25 Mai 1940 DO 17

  • HALLO

    Wer kann mur hilfen? Welche Abteilung war der Do 17 abgeschossen in Mouscron Belgien 25 mai 1940? Danke

  • Bon soir,


    meinst du die die Do 17, die in der "Groenstraat 115-117" abgestürzt ist?


    Salutations, Uwe K.

    "Phillipp - das ist nicht mehr die alte Gang."

  • Servus,


    Do17 B4+HA der Aufklärungsstaffel z.b.V. Luftflotte 2, welche in der Rue Guillaume Vanzeveren bzw. ehm. Rue Verte in die Häuser 117,119 & 121 abgestürzt ist.


    Besatzung war:

    Lt. Hans Metzger

    Lt. Herbert Moegelin

    Fw. Günther Donowsky

    Uffz. Johann Steinhagen

    Gruss, Holger

    Edited once, last by Sunninger ().

  • Danke für die Hilfe. Groenstraat ist flämisch für Rue Verte. Damals war Mouscron 50/50 flämisch - Fransozich. Nun 10% Flämisch. Das ist das richtige Flugzeug. Wissen Sie wo es aufgestiegen hat? MFG

    Roser

  • Servus Roser,


    man muss aber schon wissen, daß es eben die ehemalige Rue Verte/ Groenstraat ist, eben die jetztige Rue Guillaume Vanzeveren. Weil die heutige Rue Verte ist doch ein wenig entfernt.


    Fliegerhorste des Fliegerkorps z.b.V. 2 laut Forum waren: "Die Verbände deckten mit den Absprunghäfen Quakenbrück,Bremen und Fassberg den nordwestlichen Bereich des Operations-Gebiet (Fall Gelb) ab."

    Gruss, Holger

  • Moin,


    kleine Korrektur/Ergänzung:


    Ltn. Moegelin, Dr. Herbert

    Fw. Dorowski, Günter


    Schreibweise der Namen gemäß WASt und Volksbund.


    Alle 4 zunächst im Feldgrab bei Mouscron bestattet, dann auf den Friedhof Deinze verlegt.

    Nach dem Krieg dann auf die Kriegsgräberstätte Lommel.


    Der Absturz erfolgte gegen 13.30 Uhr, durch leichte Flak abgeschossen.

    Flugzeug war eine Do 17 Z.


    V. Grüße, Uwe K.

    "Phillipp - das ist nicht mehr die alte Gang."

  • Hallo Holger,


    B4+ wurde in zeitlicher Abfolge (1939-1945) von mehreren verschiedenen Einheiten getragen.

    im Jahre 1940 habe ich das Kennzeichen unter Aufklärungsstaffel z.b.B Ob.d.L


    Gruss Potfuse

  • Hallo

    vielen Dank. Ich denke er nam Photos von die FRansozische und BEF Blockhauser auf Fransozische Boden. Wissen Sie von welche Flugplatz das Flugzeug kam? Dank. Vonharzen


    Hallo

    Nog eine Frage: was bedeuted Aufklärungsstaffel z.b.B Ob.d.L? Danke.


    Beiträge zusammengefügt...Huba

  • Hallo Vonharzen,


    war mein Fehler, richtig musste es lauten: Aufklärungsstaffel z.b.V/Ob.d.L

    Steht also für Aufklärungsstaffel/Oberbefehlshaber der Luftwaffe


    Gruss Potfuse

  • Hallo zusammen,


    Quote

    Do17 B4+HA der Aufklärungsstaffel z.b.V. Luftflotte 2,

    der Verband zu dem die Maschine gehörte war die Aufkl.Staffel z.b.V 2 des Fliegerkorps z.b.V. 2


    Der komplette Verband bestand nur für die Zeit des Westfeldzuges


    Hier schon mal Thema Fliegerkorps z.b.V. 2

    Gruss Dieter

  • Hallo Augustdieter,


    sorry für die etwas verspätete Antwort.


    Ein VKZ wurde grundsätzlich nur einer Einheit (Staffel/Gruppe/Geschwader) zugewiesen, die etatisiert war.

    War die Aufklärungsstaffel zbV/Luftflotte 2 etatisiert ?


    Ich kann´s nicht sagen, wohl aber war die AGr/Ob.d.L etatisiert, die im genannten Zeitfenster mit B4+xx flog.

    Hier könnte ich mir vorstellen, dass die Gruppe eine Staffel an das Luftflottenkommando 2 abgab um dort

    eben zur genannten Zeit als Aufklärungsstaffel zbV/Luftflotte 2 oder wie auch immer genannt, zum Einsatz zu gelangen.

    Meine Theorie hierzu !


    Gruss Potfuse

  • Hallo zus.


    mich verwundert, dass es eine Do17-Z gewesen sein soll.


    Die Fernaufklärerstaffeln waren mit Do17-P ausgestattet, wegen der Kameras, und konnten ein paar Bomen als Außenlast stragen.

    Die Do17-P hatte 3 Mann Besatzung, konnte aber auch 4 Mann mitnehmen.


    Falls in diesem Fall doch eine Do17-Z als Aufklärer genutzt wurde, war nur Augen- und Handkameraaufklärung möglich.


    Grüße,ZAG

    Mainfränkische Einheiten, 454.Sich.Div.