• guten Abend Forum


    Ich habe eine Gau-Chronik erworben, RAD Arbeitsgau XXIV Mittelrhein.

    Ich gehe davon aus das dieses Buch dem Forum bekannt ist.

    Meine Frage gibt es von den anderen Gauen auch so eine Wunderbare Ausgabe.

    Gruß aus Heinsberg

    Peter

  • Hallo Peter,

    es gibt von keinem AG eine vergleichbare Chronik.

    Warum die Koblenzer sich damals solche Mühe gegeben haben, erschließt sich mir bis heute nicht ganz.

    Interessant ist, dass es von diesem Buch eine Vielzahl von Exemplaren gibt.

    Mein erstes war eine riesige Überraschung. Heute habe ich mehrere davon.


    Vom AG XXVIII gibt es eine gute Chronik bis 1935, aber in der Qualität und künstlerischen Gestaltung nur vom AG XXIV.


    Viele Grüße

    Michael

  • Moin zusammen,


    ich habe eine 166 seitige Chronik vom Arbeitsgau VI Mecklenburg, herausgegeben 1937 von Generalarbeitsführer Schroeder, Führer des AG VI.

    Inhalt:

    - Die Ehrennamen der Abteilungen des Arbeitsgaues VI Mecklenburg in ihrer geschichtlichen Folge

    - Kampf und Sieg der Nationalsozialistischen Bewegung in Mecklenburg

    - Selbsthilfe der Jugend durch Freiwilligen Arbeitsdienst

    - Die Geschichte des Arbeitsdienstlagers Neu-Sührkow

    - Arbeitsgau VI Mecklenburg - Gliederung und Einsatz

    - Wir schaufeln und schippen Tag für Tag

    - Die Gruppen und Abteilungen des Arbeitsgaues VI

    - Wir marschieren: Vom Ordnungsdienst

    - Vom Staatspolitischen Unterricht

    - Von der Leibeserziehung

    - Körperwertung

    - Am Feiabend

    - Feierstunden

    - Dichtung im Arbeitsgau VI

    - Wirtschaftliches

    - Heildienst und Gesundheitspflege

    - Rechtserziehung im Reichsarbeitsdienst

    - Und Ihr ?


    Herzliche Grüße Jürgen

    Suche alles zum Bau-Pionier-Bataillon 119 ab 11/1943

  • Hallo,


    es gibt durchaus aufwändig gestaltete und umfangreiche Chroniken bestimmter Arbeitsgaue, die aber nie in den Druck gegangen sind oder nur in kleinen Auflagen für ehemalige Arbeitsdienstangehörige erschienen sind. Manche liegen in Archiven,manche befinden sich in privater Hand. Mir mir ist auch in einem Fall eine ausführliche Chronik eines einzelnen Lagers bekannt.


    Beste Grüße


    OB

  • Hallo OB,


    grundsätzlich hast Du recht. Ich habe auch den Schrank voll mit Gau-, Gruppen- und Abteilungschroniken.

    Aber eine vergleichbare mit dem AG XXIV gibt es nicht, professionelle Holzschnitte, Samtbindung, Pergamentpapier, Fadenbindung, farbige Illustrationen usw. hat niemand gemacht.

    Die AG VI Mecklenburg habe ich auch. Die hat ja wenigstens Leinenbindung und Glanzpapier.


    VG

    Michael

  • Hallo Michael,


    danke für die Erläuterungen.


    Jürgen: Ich wäre an den Ausführungen zum Heildienst in der Dir vorliegenden Chronik interessiert, gibt es eine Möglichkeit, dass du mir die entsprechenden Ausschnitte zukommen lassen könntest?


    Beste Grüße


    OB

  • Moin OB,


    das kriegen wir wohl hin, schicke mir per PN Deine Mailadresse und dann bekommst Du das Gewünschte.


    Herzliche Grüße Jürgen

    Suche alles zum Bau-Pionier-Bataillon 119 ab 11/1943

  • Hallo Uwe,Michael,Jürgen und OB,


    Ich bin doch Überacht, das die Chronik etwas rar ist, bin davon ausgegangen das sie bekannter ist .

    Danke für Eure Infos un das Nächste was ich mache, versuche einige Fotos in die Gruppe zu bekommen.

  • Hallo Forum,


    Gau-Chronik RAD Arbeitsgau XXIV Mittelrhein 200x900 mm ca 95 Seiten


    In Gemeinschaftsarbeit von Führern und Männern des Arbeitsgaues XXIV wurde diese Chronik geschrieben und ausgestaltet.


    Arbeitsdienst ist Ausdruck der nationalsozialistischen Volksgemeinschaft.

    Reichsarbeitsführer Hierl


    Dieses Buch zeigt die Anfänge des Arbeitsdienstes im Arbeitsgau Mittelrhein.


    Das Erreichte sei uns Ansporn zu steter Einsatzbereitschaft und Fortführung unserer Arbeit am deutschen Menschen und deutschen Heimatboden


    Unterschrift Oberstarbeitsführer ?

    Inhalt:

    BERATUNG HINTER VERSCHLOSSENEN TÜREN (1932)

    DAS BUERO IM KELLER

    DER SPATEN AUF DER KARTHAUSE

    DAS ERSTE ZWEITLAGER

    WIEDERSTAENDE WERDEN BESEITIGT

    AUS VIELHEIT WIRD EINHEIT

    GAUGRUPPE KOBLENZ-TRIER-BIRKENFELD

    WEITERE VEREINHEITLICHUNGEN

    DER ARBEITSGAU

    DIE 5 GRUPPEN

    DER KAMPF UM DIE SAAR

    WELTANSCHAULICHE SCHULUNG

    LEIBESERZIEHUNG

    DIE ARBEIT

    Gruppen auf Karte. Teilung im alten Gau, 240, 241, 242, 243,

    WESTSIEDLUNG

    DER ARBEITSVORRAT

    Karte: ARBEITSGAU

    CHRONIK RAD Gruppe 240 Karte Gruppenbereich

    CHRONIK DER GRUPPE 241 MAYEN Karte Gau 24 Gruppe 241 Karte Arbeitsvorhaben

    GRUPPE 242 HOCHEIFEL Karte

    CHRONIK RAD Gruppe 242

    CHRONIK Gruppe 244 Kreuznach


    Das ist der Inhalt alles ausführlich beschrieben.


    Gruß aus Heinsberg

    Peter

  • Hallo Peter,

    die Chronik ist schon rar. Überraschenderweise gibt es aber ca. 10 davon auf dem offiziellen Markt bei den üblichen Militaria-Händlern und ZVAB. Ich selbst habe 3 davon.

    Vermutlich wurden sie sehr gut aufbewahrt, denn von anderen Gauen gibt es wenig zu erwerben.

    Früher lagen die Dinger bei 250 DM/ €, heute gibt es sie schon für 120€.

    Egal, schön und informativ sind sie.


    VG

    Michael

  • Hallo Michael,


    Danke für die Info,

    ich habe erst mit RAD angefangen, früher waren die für mich nicht Interessant.

    Da ich Dokumente und Fotos Sammel bekomme ich auch schon mal Fotos vom RAD, dann hat es gefunkt.

    bin jetzt am Lager Wassenberg Süd am forschen und an einigen Interessanten Aussagen von Zeitzeugen dran.


    Gruß aus Heinsberg Peter

  • Guten Tag im Thema,


    wieviele Exemplare der obigen "Gau-Chronik" wurden, wie in den aktuellen Angeboten vermerkt als eine

    "Handwerksarbeit der Druckerei P. Straub Koblenz o.J." hergestellt?


    Ein bekannter Militaria Händler bietet zwei unterschiedliche Exemplare an, die sich preislich sehr unterscheiden?


    Gruß


    Micha

    Edited once, last by Holzkopf ().

  • natu02

    Changed the title of the thread from “Gau-chronik” to “Gau-Chronik”.
  • Hallo Micha


    könntest Du mir mal eine Info geben wobei sich die Chroniken unterscheiden.

    "Handwerksarbeit der Druckerei P. Straub Koblenz Schloßstr.11" ist die ich habe.


    Gruß aus Heinsberg


    Peter

  • Hallo Peter,


    ich suche nach NSDAP Angehörigen aus dem Kreis Erkelenz... Währst Du so nett und würdest mal schauen ob die Namen Ropohl und Veil auftauchen?


    Gruß, Stefan

  • Hallo Stefan,


    geht es Dir um die zwei Nahmen Ropohl und Veil dann brauche ich schon ein wenig mehr Infos und einen Ort,

    dann werde ich mal nachschauen ob ich was finde.

    Der Kreis Erkelenz ist groß.:/


    Gruß aus Heinsberg


    Peter

  • Moin Peter,


    entschuldige meinen Fehler, die beiden Exemplare, die der Händler anbietet sind wohl aus der einzigen handwerklichen Auflage,

    die jemals erschienen ist, aber in sehr unterschiedlicher Erhaltung?


    Gruß


    Micha