Oberstleutnant Georg Zellner

  • Hallo zusammen,


    nach der Vorstellung des Ia OBLT Bruno von Siebert, dem Kommandeur des G.R. 339 OBLT Konrad Hofmann und dem Kommandeur des G.R. 387 OBLT Franz Rendel, folgt nun mit OBLT Georg Zellner die Vorstellung des Kommanduers des G.R. 331 der 167. VGD.


    Anbei die mir bekannten Informationen zu Georg Zellner (NARA T-78, R-905, F-1131):


    Name: Zellner

    Vorname: Georg

    Geboren: 11.05.1906

    RDA: 01.01.45 (RDA: k.A.), aktiv

    Auszeichnungen:

    01.12.1939: EK II

    22.10.1940: EK I

    30.06.1944: Infanterie-Sturmabzeichen in Silber

    Wehrkeis: XIII (NARA T-78, R-905, F-1131)

    Friedens-Truppen-Teil: G.R. 20


    Die folgenden Kommandos und Nachweise konnte ich bisher finden:

    Datum Bemerkung Quelle
    01.08.1932 Leutnant
    NARA T-78, R-905, F-1131
    01.04.1934 Oberleutnant
    Bemerkung: Beförderung zum Leutnant und Oberleutnant erfolgte zeitgleich, RDA wurde auf Beförderungsdatum zum Oberfeldwebel zurückdatiert (Vgl. Die Wehrmacht im NS-Staat, S. 28, Fußnote 24)
    NARA T-78, R-905, F-1131
    01.02.1938 Hauptmann NARA T-78, R-905, F-1131
    00.00.1939 -
    00.10.1940
    Adjutant I.R. 186 LdW
    01.01.1942 Major NARA T-78, R-905, F-1131
    17.03.1943 -
    16.07.1944
    III./ G.R. Hoch- und Deutschmeister NARA T-78, R-905, F-1131
    17.07.1944 -
    01.08.1944
    Stellv. Fhr. G.R. 756 NARA T-78, R-905, F-1131
    02.08.1944 -
    09.08.1944
    Stellv. Fhr. G.R. 754 (334. ID) NARA T-78, R-905, F-1131
    08.08.1944 Regiments-Führer-Lehrgang NARA T-78, R-905, F-1132
    15.10.1944 Führer G.R. 331 NARA T-78, R-905, F-1132
    17.10.1944 Übernahme G.R. 331 (Meldung vom 30.10.44)
    NARA T-78, R-905, F-1132
    30.11.1944 Anfrage bei 167. VGD, ob vorzugsweise Beförderung und Eignung zum Rgt. Kdr. (Bem.: Truppe meldet am 04.12.44 "geeignet")
    NARA T-78, R-905, F-1132
    20.12.1944 Ernennung zum Oberstleutnant und Kdr. G.R. 331 NARA T-78, R-905, F-1132
    01.01.1945 Oberstleutnant NARA T-78, R-905, F-1131


    Die Personalakte von Georg Zellner ist unter der Signatur PERS 6/76223 (alte Signatur: PA/62220) im Bundesarchiv vorhanden. Unter der Signatur MSG 2/13458 findet sich sein Tagebuch vom 09.09.1943 - 12.02.1945. Auszüge aus seinem Tagebuch sind im Buch Italys Sorrow: A year of War, 1944 - 1945 (Bsp. Seite 229) zu finden.


    Laut seinem Tagebuch vom 09.09.1943 - 12.02.1945 wurde Georg Zellner mindestens zweimal zum DKiG vorgeschlagen. Ich habe aber keine nachweisbare Verleihung gefunden.


    Gibt es weitere Informationen über Georg Zellner? Vielen Dank.


    Grüße

    Alex

  • Hallo zusammen,


    aus der Beurteilungsnotiz zu OBLT Georg Zellner vom 12.10.1944 geht der folgende militärische Werdegang hervor:


    26.08.1939 - 28.10.1940: Stab Infanterie-Regiment 186

    01.11.1940 - 14.03.1943: Führer-Reserve OKH, kommandiert zum OKH

    15.03.1943 - 16.03.1943: Führer-Reserve OKH

    17.03.1943 - 16.07.1944: Reichs-Grenadier-Regiment Hoch- und Deutschmeister

    17.07.1944 - 01.08.1944: Stellvertretender Führer Grenadier-Regiment 756

    02.08.1944 - 09.08.1944: Stellvertretender Führer Grenadier-Regiment 754


    Grüße

    Alex