Technische Einheiten (T.B., T.Kp. Züge etc.) - Sammelthread

  • Hallo Ralf,


    hochspannend, vor allem aus der Zeit! Danke für das Auffinden eines weiteren Bauteils. :thumbsup:


    VG
    THWler

    Auf der Suche nach Infos und Relikten der Technischen Nothilfe (TN), den Technischen Truppen (Technische Abteilungen und Bataillone) und dem Sicherheits- und Hilfsdienst (SHD)-/Luftschutzdienst (LS)-Abteilungen/Luftschutzpolizei, zum Erhalt der Vorgeschichte des Technischen Hilfswerk (THW) und der systematischen Aufarbeitung der Historie mit dem langfristigen Ziel öffentlich zugänglicher Publikationen unter wissenschaftlichen Maßstäben.

  • ... etwas zur Ostmark Landesgruppe XVIII ...


    Hallo,


    noch eine Ergänzung zur Landesgruppe XVIII / Ostmark der TeNo:

    Quelle: Dienststellenverzeichnis der NSDAP-Gauleitung Steiermark, o. Jahresangabe


    Gruß, J.H.


    Technische Nothilfe

    Landesgruppe XVIII Ostmark-Süd der Technischen Nothilfe

    (Umfasst die Reichsgaue Steiermark,Tirol, Salzburg und Kärnten)

    Sitz der Landesgruppe: Salzburg, Chiemseestraße 1

    Bezirksgruppe Steiermark, Salzburg, Tirol und Kärnten: Graz, Morellenfeld 8

    Nett kann ich auch - bringt nur nix!

  • Hallo Johann,


    danke für die Info. Dürfte aus dem Jahre 1942 sein, da es so als auch im Ostmark Jahrbuch 1942 auftaucht (ebenfalls mit der falschen Hausnummer 1, muss eigentlich 6 sein).


    VG

    THWler

    Auf der Suche nach Infos und Relikten der Technischen Nothilfe (TN), den Technischen Truppen (Technische Abteilungen und Bataillone) und dem Sicherheits- und Hilfsdienst (SHD)-/Luftschutzdienst (LS)-Abteilungen/Luftschutzpolizei, zum Erhalt der Vorgeschichte des Technischen Hilfswerk (THW) und der systematischen Aufarbeitung der Historie mit dem langfristigen Ziel öffentlich zugänglicher Publikationen unter wissenschaftlichen Maßstäben.

  • Hallo,


    zum Standort Oldenburg i.O. der TeNo im Jahr 1940 ergänzend noch dies: Technische Nothilfe, Ortsgruppe FX/65 Oldenburg, Schloßplatz 6. Ortsführer: Stadtoberbaurat W. Dursthoff, Stadtbauamt.

    Quelle: Adressbuch Oldenburg 1940


    Gruß, J.H.

    Nett kann ich auch - bringt nur nix!

  • Hallo Johann,


    danke für die Ergänzung, Namen und Straße kannte ich noch nicht. Bei der Kennung hat sich ein Fehler eingeschlichen, es war die Landesgruppe X mit der Ortsgruppe 65 Oldenburg (kurz: X/65).


    VG und danke für das Puzzlestück

    THWler

    Auf der Suche nach Infos und Relikten der Technischen Nothilfe (TN), den Technischen Truppen (Technische Abteilungen und Bataillone) und dem Sicherheits- und Hilfsdienst (SHD)-/Luftschutzdienst (LS)-Abteilungen/Luftschutzpolizei, zum Erhalt der Vorgeschichte des Technischen Hilfswerk (THW) und der systematischen Aufarbeitung der Historie mit dem langfristigen Ziel öffentlich zugänglicher Publikationen unter wissenschaftlichen Maßstäben.

  • Hallo,


    anbei noch ein paar Daten und Ergänzungen zur Technischen Nothilfe in Bremen. In dem Pressebericht zur Versammlung der Ortsgruppe Bremen der TN wird auch der Bezirksführer Weser-Ems, Paul Condereit, namentlich genannt.

    Quelle: Adressbuch Bremen 1942, Bundesarchiv/Invenio u. Bremer Nationalsoz. Zeitung Nr.282 vom 13.Oktober 1942, Seite 6


    Gruß, J.H.


    Technische Nothilfe

    Bezirksgruppe Weser-Ems und Ortsgruppe Bremen

    Geschäftszimmer: Rövekamp 12

    Bezirksführer: Paul Condereit

    Privatanschrift: Schwachhauser Heerstraße 110

    Ortsführer: z.Zt. unbesetzt


    R 9361-II/144075
    Condereit, Paul

    Bestandsbezeichnung: Sammlung Berlin Document Center (BDC): Personenbezogene Unterlagen der NSDAP / Parteikorrespondenz

    Geburtsdatum: 13.6.1889

    Unterlagenart: Sachakte

    Alte Signatur: VBS 1 / 1010044429

    Benutzungsort: Berlin-Lichterfelde


    R 9361-VI/4797
    Condereit, Paul

    Bestandsbezeichnung: Sammlung Berlin Document Center (BDC): Personenbezogene Unterlagen von Gliederungen der NSDAP und angeschlossenen Verbänden

    Geburtsdatum: 13.6.1889

    Unterlagenart: Sachakte

    Alte Signatur: VBS 317 / 8250001220

    Benutzungsort: Berlin-Lichterfelde

  • Hallo Johann,


    danke dir wieder für deine Infos! Interessant, dass die Presse entgegen der offiziellen Sprachregelungen Teno schreibt, obwohl die Abkürzung im "Dritten Reich" im offiziellen Gebrauch verpönt und unzulässig war.


    Zu beiden Herrschaften liegen mir auch Infos vor, deine ergänzen diese vorzüglich:


    Condereit war vor seiner hauptamtlichen Verwendung 1934 ehrenamtlich Ortsgruppenführer in Königsberg. Laut axishistory soll er im Laufe des Krieges noch zum SS-Oberführer befördert worden sein. Trotz seiner Nähe zur NSDAP war es in der jungen Bundesrepublik keine Ausnahme (z.B. Pg. Erich Hampe), dass er direkt wieder beim Aufbau mitwirkte:

    "Auch in Bremen, dem "Schlüssel zur Welt", ging der Aufbau des THW nicht leicht vonstatten. Im Mai 1951 erteilte Lurnmitzsch seinem Ansprechpartner Paul Condereit in Bremen den Auftrag, mit dem Aufbau des THW anzufangen." Quelle


    Oberstleutnant der Schutzpolizei Dr.-Ing. P. Maack Ende 1942 dort gerade frischer Landesführer der Landesgruppe X Nordwest (Nachfolger Curtze) und blieb dies bis mind. August 1944 (dann TN.-Bereich Nordsee) in Hamburg. Seit Juni 1944 war er Oberst der Schutzpolizei.


    Beste Grüße und immer gerne mehr!
    THWler

    Auf der Suche nach Infos und Relikten der Technischen Nothilfe (TN), den Technischen Truppen (Technische Abteilungen und Bataillone) und dem Sicherheits- und Hilfsdienst (SHD)-/Luftschutzdienst (LS)-Abteilungen/Luftschutzpolizei, zum Erhalt der Vorgeschichte des Technischen Hilfswerk (THW) und der systematischen Aufarbeitung der Historie mit dem langfristigen Ziel öffentlich zugänglicher Publikationen unter wissenschaftlichen Maßstäben.

  • ... Oberstleutnant der Schutzpolizei Dr.-Ing. P. Maack ...

    Hallo,


    kann es sich dabei um den nachfolgend genannten Paul Maack handeln? In den Verlustlisten 14/18 ist weiterhin ein Leutnant d. Res. Paul Maack mit dem Geburtsdatum/-Ort 7.3.1895/Hamburg u.a. als Angehöriger der Pionier-Kompanie 250 mit einer leichten und einer schweren Verwundung verzeichnet.

    Quelle: Bundesarchiv/Invenio und GenWiki/Verlustlisten


    Gruß, J.H.


    R 19/5756
    Maack, Paul

    Bestandsbezeichnung: Hauptamt Ordnungspolizei

    Geburtsdatum: 7.8.1895

    Unterlagenart: Sachakte

    Alte Signatur: VBS 7 / 8510000278

    Benutzungsort: Berlin-Lichterfelde


    R 9361-VI/4261
    Maack, Paul

    Bestandsbezeichnung: Sammlung Berlin Document Center (BDC): Personenbezogene Unterlagen von Gliederungen der NSDAP und angeschlossenen Verbänden

    Unterlagenart: Sachakte

    Alte Signatur: VBS 317 / 8250000683

    Benutzungsort: Berlin-Lichterfelde


    NS 14/277
    Maack, P., Dr.-Ing.

    Bestandsbezeichnung: Hauptamt für Technik/Reichswaltung des Nationalsozialistischen Bundes Deutscher Technik

    Beruf: Ingenieur

    Gemeinde: Hamburg

    Unterlagenart: Sachakte

    Alte Signatur: Research B 0075

    Benutzungsort: Berlin-Lichterfelde

    Nett kann ich auch - bringt nur nix!

  • Hallo Johann,


    ja, das könnte er definitiv sein! Hamburg, Beruf, Verwendung im HAOP (TN) passen. Einsatz WK1 bei den Pionieren und Rang passen auch zur späteren Polizei/TN-Verwendung/Dienstgrad.


    Vielen Dank für die Recherche; Ich hoffe, irgendwann schaffe ich es auch mal, die ganzen Akten einzusehen (oder dass diese irgendwann als Digisate in invenio zur Verfügung stehen).


    Beste Grüße

    THWler

    Auf der Suche nach Infos und Relikten der Technischen Nothilfe (TN), den Technischen Truppen (Technische Abteilungen und Bataillone) und dem Sicherheits- und Hilfsdienst (SHD)-/Luftschutzdienst (LS)-Abteilungen/Luftschutzpolizei, zum Erhalt der Vorgeschichte des Technischen Hilfswerk (THW) und der systematischen Aufarbeitung der Historie mit dem langfristigen Ziel öffentlich zugänglicher Publikationen unter wissenschaftlichen Maßstäben.

  • ... Ich hoffe, irgendwann schaffe ich es auch mal, die ganzen Akten einzusehen ...

    Hallo,


    vielleicht wird ja (entsprechenden Background, Inhalt und Interesse mal vorausgesetzt) auch irgendwann einmal das vorhandene Einheiten-Verzeichnis im FdW um einen eigenständigen Bereich "Einheiten der Techn. Nothilfe" erweitert? Es gibt ja neben den drei Teilstreitkräften der Wehrmacht immerhin auch schon die Bereiche "Einheiten der Polizei u. des SD", der "Allg. SS und Waffen-SS" und des "RAD", in denen einiges an Informationsmaterial gesammelt wurde - was nicht zuletzt auch zur Vereinfachung bei der Suche nach bestimmten Forenthemen sehr hilfreich ist und die Suchbereiche nach Themenbezogenen Informationen etwas eingrenzt.


    Gruß, J.H.

    Nett kann ich auch - bringt nur nix!

    Edited 2 times, last by Johann Heinrich ().

  • Hallo Johann,


    es ist ein weites Feld mit Schnittmengen zu vielen Unterforen, wenn man alle Einheiten einbezieht, die aus der TN entstanden:

    • Dienststellen und Einheiten der Technischen Nothilfe im Deutschen Reich, z.B. Bereitschaftsdienst (Katastrophenschutz), Luftschutzdienst (Instandsetzungsdienst), und Technischer Dienst (Sicherstellung lebenswichtiger Betriebe)
    • FAD der TN (Heimat)
    • SHD-Einheiten (ortsfest und motorisierte Abteilungen), Stellung des Instandsetzungsdienstes durch die TN (Heimat, Westen)
    • Technische Kommandos für die Wehrmacht (Technische Wehrwirtschaftseinheiten) (Sudeten, Polen, Westen)
    • TN-Einsatzgruppen mit Abteilungen für die Wehrmacht (Westen)
    • TN-Einsatzgruppen mit Abteilungen für die Luftwaffe (Flugplätze im Westen und Osten)
    • TN-Teileinheiten für die Marine (Häfen im Westen)
    • TN-Abteilungen für die Polizei (Regimenter im Osten, Bandenkampf)
    • unabhängige TN-Abteilungen, Kompanien, Sonderkommandos, etc. im Heimatkriegsgebiet (u.A. Einsatz von Wehrunwürdigen als Zwangsarbeiter (Dienstverpflichtung) im Arbeitsdienst, Sprengkommandos und Außenkommandos in KL)
    • Dienststellen und Einheiten der Technischen Nothilfe in den besetzten Gebieten (mit Auslandsorganisationen in allen besetzten Ländern)
    • LS-Abteilungen der Luftwaffe (aus SHD-Abteilungen) (Heimat, Westen, Osten)
    • Luftschutzpolizei (ortsfest und motorisierte Abteilungen), Stellung des Instandsetzungsdienstes durch die TN (Heimat)
    • Technische Bataillone (aus Technischen Kommandos) als Truppengattung Technische Truppen der Wehrmacht (Osten)
    • Technische Abteilungen (aus TN-Abteilungen für die Wehrmacht) als Truppengattung Technische Truppen der Wehrmacht (Osten)
    • Technische Wehrmachtshilfe (vor allem für die Reichsbahn) als Koordinator für den Einsatz aller Wehrmachtsteile zur Sicherung der Verkehrswege gegen Kriegsende (Heimat)

    Die Frage ist, ob genügend Mitglieder Interesse an einem eigenen Bereich für dieses sehr spezielle Thema haben. Ich habe zu tausenden technischen (Teil-)Einheiten Daten gesammelt und bereite diese fortwährend auf. Ich bin aber noch nicht an dem Punkt, an dem daraus z.B. vorhandene LdW-Bereiche mit Leben gefüllt werden können. Auch fehlt mir aktuell die Zeit, die ganzen Daten aufzubereiten und hier große Inhalte zu publizieren.


    Generell stehe ich der Idee sehr positiv gegenüber, sehe aber noch Probleme in der Abgrenzung und dem allgemeinen Interesse.


    Beste Grüße

    THWler

    Auf der Suche nach Infos und Relikten der Technischen Nothilfe (TN), den Technischen Truppen (Technische Abteilungen und Bataillone) und dem Sicherheits- und Hilfsdienst (SHD)-/Luftschutzdienst (LS)-Abteilungen/Luftschutzpolizei, zum Erhalt der Vorgeschichte des Technischen Hilfswerk (THW) und der systematischen Aufarbeitung der Historie mit dem langfristigen Ziel öffentlich zugänglicher Publikationen unter wissenschaftlichen Maßstäben.