Unterwachtmeister/Gefreiter Josef Suffa - OrPo, 3. SS-Polizei-Schützen Regiment

  • Hallo zusammen,

    ich sichte gerade die traurigen Reste des Nachlasses vom o.g. Angehörigen der 4. SS-Polizei Division. Die Sachen stammen aus einer Haushaltsauflösung.


    Suffa, Josef,

    Dienstgrad: Unterwachtmeister / Gefreiter

    geb. 19.10.1919 in Steinbach am Wald, Landkreis Kronach/Bayern

    gef. 06.10.1942 vor Leningrad, beerdigt in Szablino


    Erhalten geblieben sind:

    Arbeitsbuch (Einträge enden am 23.03.1940)

    Wehrpaß-Hülle

    kleines Fotoalbum aus seiner OrPo Zeit (Dresden und Rügen)

    einige Einzelfotos beim 3. SS-Polizei-Schützen-Regiment

    Schulungsheft (mit Schreibübungen)

    Tagebuch von 1942 (letzter Eintrag an seinem Todestag)

    Sterbebildchen

    und die nachfolgend gezeigten Dokumente.


    Besonders interessant natürlich die O.U. des späteren Divisionskommandeurs Fritz Schmedes.



    Warum wird sein Dienstgrad einmal als Unterwachtmeister und das andere mal als Gefreiter angegeben?? Gefreiter passt doch wohl am wenigsten.

    Erkennt jemand den SS-Polizei Führer mit dem Beobachterabzeichen aus dem 1.WK?


    Vielen Dank!

    Gruß

    Wolfgang

    Files

    • IMG_5598.jpg

      (386.02 kB, downloaded 63 times, last: )
    • IMG_5603.jpg

      (257.24 kB, downloaded 75 times, last: )
    • IMG_5604.jpg

      (361.32 kB, downloaded 70 times, last: )
    • IMG_5602.jpg

      (321.59 kB, downloaded 71 times, last: )
    • IMG_5600.jpg

      (299.04 kB, downloaded 75 times, last: )
  • Hallo zusammen,

    Dieses Schreiben hat oben nicht mehr mit reingepasst.

    Danke

    Gruß

    Wolfgang

    Files

    • IMG_5599.jpg

      (377.64 kB, downloaded 66 times, last: )
  • Hallo Wolfgang,


    er ist auch beim VDK als Gefreiter erfasst.


    Nachname: Suffa

    Vorname: Josef

    Dienstgrad: Gefreiter

    Geburtsdatum: 19.10.1919

    Geburtsort: Steinbach am Wald

    Todes-/Vermisstendatum: 06.10.1942

    Todes-/Vermisstenort: 3 km südl. Kolpino


    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort:

    Sablino I 24.I.D./SS - Russland


    Gruß Roland

    Als ich hätte fragen sollen, war ich zu jung.
    Als ich hätte fragen wollen, waren Sie zu alt.

  • Moien,

    das paßt schon, ein Unterwachtmeister ist ein Mannschafsdienstgrad, der Gefreite kommt in etwa hin. Ein Wachtmeister ist halt eben kein Wachtmeister.

    Im alten BGS gab es auch eine Mannschaftslaufbahn beginnend mit dem Grenzjäger, Grenztruppjäger, Grenzoberjäger und Grenzhauptjäger,analog zu den

    Mannschaftsdienstgraden der BW.

    h.

  • Hallo zusammen,

    das mit den unterschiedlichen Bezeichnungen der Dienstgrade bei den versch. Truppen ist mir schon klar. Aber Gefreiter passt doch wohl überhaupt nicht zu einem SS-Polizisten. SS-Sturmmann ok, aber Gefreiter ......?

    Danke

    Gruß

    Wolfgang

  • Moien,

    ist das Beileids-Schreiben nicht von einem Leutnant verfaßt worden? Also wurden aus welchen Grunde auch immer Wehrmachtsdienstgrade benutzt und nicht die der SS. bzw. Ordnungspolizei.

    h.

    Edited once, last by AviaB.33 ().

  • Hallo Wolfgang,


    die Bilder aus dem kleinen Fotoalbum (Dresden u. Rügen) würden mich schon interessieren. ?


    Viele Grüße

    Daniel

    "Weil die Menschen schwach sind. Weil Neid und Feigheit ihr Fluch sind. Weil sie von der Wahrheit träumen, um dann doch wieder zu lügen. So leben sie im ewigen Zwiespalt. Warum müssen die Menschen immer wieder zweifeln?" Judas Ischariot auf die Frage, warum Jesus von Nazareth von ihm verraten wurde.

  • Hallo zusammen;


    Also wurden aus welchen Grunde auch immer Wehrmachtsdienstgrade benutzt und nicht die der SS. bzw. Ordnungspolizei.

    Beim VdK wird er ja auch als Gefreiter geführt, und die Luga Urkunde hat auch "nur" ein Hauptmann unterschrieben.

    Genau das verwundert/irritiert mich so sehr.



    die Bilder aus dem kleinen Fotoalbum (Dresden u. Rügen) würden mich schon interessieren.

    Das sind hauptsächlich Aufnahmen der Kaserne/Unterkunft. Leider sind nur wenige Fotos beschriftet/datiert.

    Ein Foto zeigt einen Pkw der Auto Union (vier Ringe) mit Kennzeichen: Pol-2904

    Vielleicht hilft das schon mal.

    Auf jeden Fall trägt er ab (spätestens) März 1942 die feldgraue Uniform der Waffen-SS.


    Danke

    Gruß

    Wolfgang

    Edited once, last by Amberg ().

  • ...

    Das sind hauptsächlich Aufnahmen der Kaserne/Unterkunft. Leider sind nur wenige Fotos beschriftet/datiert.

    Ein Foto zeigt einen Pkw der Auto Union (vier Ringe) mit Kennzeichen: Pol-2904

    Vielleicht hilft das schon mal.

    ...

    Hallo Wolfgang,


    auch die Fotos der Kasernen interessieren mich.

    Der General auf dem Foto ist übrigens Karl Retzlaff, zu seiner Zeit IdO Wien.

    Ich vermute daher Pol.Ausb.Batl. (E) Wien. Das Kennzeichen spricht ja auch für Wien.


    Grüße Daniel

    "Weil die Menschen schwach sind. Weil Neid und Feigheit ihr Fluch sind. Weil sie von der Wahrheit träumen, um dann doch wieder zu lügen. So leben sie im ewigen Zwiespalt. Warum müssen die Menschen immer wieder zweifeln?" Judas Ischariot auf die Frage, warum Jesus von Nazareth von ihm verraten wurde.

  • Moin Daniel,

    zu einer evtl. Versetzung nach Wien kann ich leider nichts sagen, denn die Aufnahme von Karl Retzlaff ist unter den losen Fotos.

    Ich stell' die Fotos der Reihe nach ein. So wie vorgefunden.

    Danke

    Gruß

    Wolfgang

  • Moin zusammen,

    hier erst mal die Fotos von Dresden.


    #1: Dresden Pol. Funktürme

    #2: Dresden Pol. Kaserne

    #3: Dresden Pol. Kaserne Küche

    #4: Dresden Pol. Kaserne

    #5: loses Foto, mit Stempel: Photo Haase, Dresden, Döbelnerstr


    Danke

    Gruß

    Wolfgang

    Files

    • IMG_5634.JPG

      (365.22 kB, downloaded 58 times, last: )
    • IMG_5608.JPG

      (325.51 kB, downloaded 46 times, last: )
    • IMG_5607.JPG

      (332.93 kB, downloaded 47 times, last: )
    • IMG_5606.JPG

      (396.25 kB, downloaded 49 times, last: )
    • IMG_5605.JPG

      (376 kB, downloaded 50 times, last: )
  • Hallo zusammen,

    jetzt die Fotos von Rügen.


    #1: Unterführer 3. Zug

    #2: K.D.F Gelände auf Rügen

    #3: K.D.F. Bauten am Strand

    #4 und #5 nicht beschriftet


    Danke

    Gruß

    Wolfgang

    Files

    • IMG_5616.JPG

      (336.74 kB, downloaded 48 times, last: )
    • IMG_5615.jpg

      (377.72 kB, downloaded 58 times, last: )
    • IMG_5612.JPG

      (395.72 kB, downloaded 50 times, last: )
    • IMG_5610.JPG

      (362.98 kB, downloaded 48 times, last: )
    • IMG_5609.JPG

      (352.61 kB, downloaded 52 times, last: )
  • Hallo zusammen,


    die nachfolgenden Fotos sind nicht beschriftet, dürften aber auch auf Rügen entstanden sein, da weitere Fotos von Segelschiffen, Fähren, K.D.F Bauten und Sportübungen am Strand dazwischen sind.


    Gibt es irgendwelche Erkenntnisse zur Unterkunft/Kaserne auf Rügen?


    Danke

    Gruß

    Wolfgang

    Files

    • IMG_5617.JPG

      (351.59 kB, downloaded 42 times, last: )
    • IMG_5622.JPG

      (387.49 kB, downloaded 52 times, last: )
    • IMG_5621.JPG

      (356.65 kB, downloaded 51 times, last: )
    • IMG_5619.JPG

      (384.37 kB, downloaded 47 times, last: )
    • IMG_5618.JPG

      (341.35 kB, downloaded 44 times, last: )
  • Hallo Wolfgang,


    die Aufnahmen von Rügen sind am ehemaligen KDF Bau in Prora entstanden.

    Wurde auch später bis zur Wende als Kaserne genutzt.

    Heute befinden sich darin ein Hotel und teure Eigentumswohnungen.


    Gruß Roland

    Als ich hätte fragen sollen, war ich zu jung.
    Als ich hätte fragen wollen, waren Sie zu alt.

  • Hallo zusammen,

    jetzt erst mal noch ein paar Fotos in PK Grösse.

    Das Foto von Josef Suffa in feldgrauer SS-Uniform trägt den "Fotografen-Stempel": Lamberigts Weert. Dürfte also in den Niederlanden aufgenommen worden sein.

    Auf dem colorierten Foto trägt er schon ein SS Koppelschloss.

    Danke

    Gruß

    Wolfgang

    Files

    • IMG_5633.JPG

      (281.73 kB, downloaded 65 times, last: )
    • IMG_5625.JPG

      (347.69 kB, downloaded 54 times, last: )
    • IMG_5624.JPG

      (328.45 kB, downloaded 56 times, last: )
    • IMG_5623.JPG

      (373.81 kB, downloaded 57 times, last: )
  • Hallo Roland,


    war gerade noch dabei die Fotos für das Forum passend zu machen.


    Danke für die Info.


    Gruß

    Wolfgang

  • Hallo zusammen,

    die nachfolgenden Fotos sind alle unbeschriftet und lagen lose in einem Briefumschlag.

    Vielleicht kann jemand anhand der Gebäude/Landschaft/Polizisten die Fotos zuordnen.

    Ich würde mich sehr freuen, wenn ich etwas mehr zum "militärischen" Werdegang von Josef Suffa erfahren könnte.

    Vielen Dank

    Gruß

    Wolfgang

    Files

    • IMG_5630.JPG

      (300.06 kB, downloaded 55 times, last: )
    • IMG_5629.JPG

      (374.92 kB, downloaded 49 times, last: )
    • IMG_5628.JPG

      (334.9 kB, downloaded 49 times, last: )
    • IMG_5627.JPG

      (359.7 kB, downloaded 57 times, last: )
    • IMG_5626.JPG

      (367.71 kB, downloaded 57 times, last: )
  • Hallo zusammen,

    hier der Rest der unsortierten Fotos.

    Das Foto im Winter ist Datiert, März 1942.

    Danke

    Gruß

    Wolfgang

    Files

    • IMG_5632.JPG

      (326.38 kB, downloaded 51 times, last: )
    • IMG_5631.JPG

      (358.86 kB, downloaded 48 times, last: )
  • Moin zusammen,


    hier:

    Ersatz-Einheiten der Polizei-Division

    hat Roland die Ersatzeinheiten der Polizei-Division in den Niederlanden aufgelistet.


    Mit dabei im Juni 1941:


    c) E.-Pol.Regt 3 in Weert und Maastricht


    Das könnte das Foto mit der niederländischen Beschriftung erklären.


    Danke

    Gruß

    Wolfgang


    PS:

    aus: https://prora-zentrum.de/unser-zentrum/

    Parallel dazu gab es ab Anfang 1940 auch eine Nutzung Proras als militärischen Ausbildungsort. In den beiden fertig gestellten Reichsarbeitsdienst-Siedlungen und einigen Baracken erhielten mehrere Polizeibataillone ihre Grundausbildung.

    Edited once, last by Amberg ().

  • Ich grüße alle Mitglieder,

    die Bilder 8, 10, 11,12 und 13 sind auf der Insel Rügen in Prora aufgenommen. Diese Siedlung besteht heute noch. Dort wohnen Familien. Sie waren bei der Planung des KdF Heims als Wohnungen für die Bediensteten gedacht.

    Mit vielen Grüßen

    Klaus-Volker