Wo war mein Onkel im Krieg ? 3. Kompanie Panzer-Jäger-Abteilung 37

  • Hallo ,

    es gibt jetzt nach langem Warten einige spärliche Informationen der Deutschen Dienststelle zum Werdegang meines Onkels im Krieg.(Anhang)

    Daraus ergeben sich für mich einige Fragen , die eventuell durch kundige Forumsmitglieder hier beantwortet werden können.

    Die erste Frage wäre: befand sich die 4. Kompanie Panzer Jäger Ausbildungsabteilung 1 von Okt.1942- März 1943 ausschließlich am Standort Allenstein?

    Die zweite Frage betrifft die Einsatzorte der 3. Kompanie der Panzer Jäger Abt. 37 im Zeitraum 1943/44.

    Aus Erzählungen in der Familie ist bekannt, dass mein Onkel hauptsächlich im Osten eingesetzt war.

    Leider habe ich nicht mehr Informationen.

    Ich würde mich freuen , wenn hier jemand etwas zur Aufklärung beitragen könnte.

    Grüße Rodem

    forum-der-wehrmacht.de/wcf/index.php?attachment/172797/




    .

  • Grüß Gott Rodem,


    falls noch nicht bekannt, hier der Eintrag im Lexikon zur PzJg Ers u Ausb Abt 1,

    http://www.lexikon-der-wehrmac…rs/PanzerabwAbtErs1-R.htm


    Die PzJgAbt 37 wurde der 1.Panzer-Division unterstellt,

    http://www.lexikon-der-wehrmac…/Panzerdivisionen/1PD.htm


    Panzerjäger wurden z.T. nicht Kompanieweise eingesetzt, sondern an Brennpunkten,oder strategisch wichtigen Punkten der HKL/Hauptkampfline.

    So kann es sein,dass ein oder zwei Geschütze/Pak bei Infanterie-Regimentern vorne waren


    Servus Eumex

    Vivat Bavaria

  • Hallo Rodem,

    Kann es sein, dass der Link nicht geht?

    Oder bin ich zu blöd? :/

    Grüße vom Bodensee

    Kay Schmauder

  • Hallo Kay,

    welchen Link meinst Du? Ich habe keinen Link eingestellt. Die Links von Eumex , übrigens vielen Dank dafür, funktionieren bei mir. Kannst Du eventuell den Dateianhang nicht sehen ?

    Grüße Rodem

    wast2.jpg

  • Guten Tag "Rodem",


    niemand kann deinen Anhang der WASt- Seite sehen,

    weil der Versuch, das ins Forum zu laden, nicht geklappt hat.


    Erst bei deinem letzten Post hast du es geschafft es als Dateianhang in den Post hochzuladen,

    deshalb war Kays Frage berechtigt.


    Grüße Thomas

    Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!

  • Hallo Rodem

    Du solltest Dir vielleicht diese Buch hier zulegen:

    https://www.amazon.de/Die-Panz…1567103940&s=books&sr=1-1


    Gibt's aber auch bei zvab.com, teilweise sogar noch ein, zwei Euro günstiger ...


    Ist also wirklich nicht teuer, behandelt zwar die komplette 1. Panzerdivision, aber damit hast Du einen guten Eindruck davon, wo die Panzerjäger-Abteilung 37 denn so eingesetzt war und was passiert ist. Natürlich sind ab und an einzelne Kompanien mal an Nachbardivisionen ausgeliehen worden, aber das kam nicht so häufig vor. Auf jeden Fall also besorgen.


    Oliver



    PS: Die Ersatzabteilung in Allenstein diente der Ausbildung, war also "natürlich" immer ortsgebunden, nicht wie Fronttruppenteile, die hier, da und dort eingesetzt wurden. Aber das ist eigentlich nur für eingefleischte Militärinteressierte selbstverständlich, ein Laie in dem Thema muss das natürlich auch erstmal verstehen.

  • Hallo,

    mein Großvater war bei 2./ Pz Jäger Abt. 37

    Herrmann Kunz war hier Zug/Kompanieführer.

    Die besten Infos bekommst du aus US oder RUS Seiten.

    Die Ergebnisse der Wast sind leider nicht immer ganz stimmig (79ID ..beim Verbleib vom UrOpa meiner Frau erlebt)


    Egal...die 37. ist in ihren Stationen hinreichend beschrieben.





    Kannst ja mal über..nachlesen:

    Kesselschlacht von Tscherkassy /Korsun

    Und Kamenez-Podolski / Hube


    Ukraine43/44


    PS... was ist mit deinem Onkel geschehen?

    erzähl mal etwas, würde mich interessieren.


    Gruesse

    RS

    Edited once, last by Scipio99 ().