Unbekannter Ort / evtl. US-Küste im Sommer ?

  • Hallo Forum,


    ich habe aus der Kriegsdienstzeit meines Vaters viele Fotos, u.a. auch dieses eine Bild, das mir Rätsel aufgibt.

    Es zeigt ihn ganz links mit weißer Haube/Kappe in kurzem Hemd und kurzer schwarzer Hose an einer Küste/einer Hafen-Kaimauer entlang gehen.

    Da andere Personen relativ modern gekleidet auch drauf sind, schließe ich eher auf eine außereuropäische Lokation.


    Folgende Fakten:

    Er war ab September 1944 bis ca. Februar 1946 im US-amerikanischer Kriegsgefangenschaft und - das nehme ich an - auch tatsächlich in einem amerikanischen POW camp.

    Nach entsprechender Rückfrage bei der WASt hat diese dazu keine Unterlagen und Informationen gefunden, außer der Tatsache, dass er nach Amerika übergeführt worden ist.


    Meine Frage daher ist, ob ihr irgendeine Idee habt, wo oder in welcher Gegend das Foto entstanden sein könnte.

    Im Laufe der Kriegszeit war er nie im Sommer an einer Küste.


    Vielleicht hat jemand schon ähnliche Motive gesehen und man kann anhand von Kleidung und Styling der Personen Schlüsse ziehen.


    Vielen Dank und Grüße aus Wien

    Harald


    Meer_Küste_Sommer.jpg

  • Hi Harald,


    das erste, was mir auffällt, ist dieses "Piratenhemd", das Dein Vater trägt;

    guckst Du hier: klick; mein Vater mit genau so einem Hemd, wie mir scheint.

    Er hatte vor dem Krieg einige Zeit in den USA studiert.


    Auch die Shorts / kurzen Hosen würden "in die USA passen".

    Könntest mal nach Eroll Flynn-Bildern suchen; da finden die sich auch.


    Bei den Sonnenbrillen + den Frisuren der Frauen bin ich mir nicht sicher,

    obwohl auch die eher nicht zum kriegszerstörten D passen würden.


    Bin gespannt, was anderen auffällt.


    Grüße, Kordula

  • Hallo Kordula,


    danke für Deine Einschätzung.

    Was noch auffällt, dass die meisten Personen im Vordergrund in die Kamera winken und gut gelaunt und entspannt sind.

    Auch die Kleidung von 2 anderen Männern ist ähnlich dem "Piratenhemd".

    Vielleicht sind die Typen im Vordergrund auch POWs, einer hat eine ähnliche weiße Kappe auf wie mein Vater.


    Grüße Harald

  • Hallo zusammen!

    Ist es möglich, dass auf dem Shirt was der Mann mit der weißen Kappe trägt "DTB" steht?

    Also Deutscher Turner Bund oder Deutscher Tennis Bund?

    Werft doch bitte mal einen Blick darauf.


    Viele Grüße

    Christian

  • Hallo Harald,


    in welchem Jahr ist denn dein Vater geboren, er sieht ja auf dem Foto sehr jung aus.



    Gruß


    Ulf

  • Hallo allseits,


    Christian : da steht tatsächlich DTB drauf, ist mir bis jetzt nicht aufgefallen :thumbup:. Ich denke, dass es wahrscheinlich eher der Turnerbund war. Das könnte natürlich auch bedeuten, dass dieser Mann (wenn es auch ein POW ist) das T-Shirt des DTB in die Gefangenschaft (wenn es tatsächlich eine ist) mitgenommen hat. Ich habe ein DTB-Logo als Stoffaufnäher aus dieser Zeit gefunden (s.Bild). Es sieht sehr ähnlich aus.


    Ulf : mein Vater wurde am 15. Dezember 1920 geboren. Wenn das Foto tatsächlich in den USA aufgenommen ist, war er hier also 25 Jahre alt. Ja, er sieht sehr jung aus, weil auch seine Haare kurz und gewellt waren. Ich habe in diesem Alter ähnlich ausgesehen ;).


    Grüße Harald


    DeutscherTurnerBund_Logo.JPG

  • Hallo,


    Harald, warum bringst Du das Bild immer mit der Gefangenschaft in der USA in Verbindung?

    war er hier also 25 Jahre al

    für mich sieht er eher aus wie 16 - 17, und dann wäre es ein Vorbeimarsch einer Sportgruppe vor einer Tribüne an der Ostsee vor dem Krieg.

    ( Vllt. Olympiade 1936 )?


    MfG Ludwig

    Never let go!

  • Hallo,


    das eingestellte Foto bringe ich in keiner Weise mit Kriegsgefangenschaft in Verbindung. Die bezeichnete Person schätze ich auf 15 bis 17 Jahre. Der Gesichtsausdruck zeigt nichts, was auf ein Leben als Soldat hinweist. Ich teile Ludwigs Vermutung zu einem Umzug einer Sportlergruppe.

    An welcher Küste auch immer, vielleicht sogar im Umfeld der Olympiade an einer US-Küste.


    Gruss


    Paul

    G-W-G'

  • Hallo zusammen,


    der Umzug einer Sportlergruppe ist natürlich möglich, wenn auch nicht im Ausland, das kommt aufgrund seiner (mir weitgehend bekannten) persönlichen Geschichte nicht in Frage.

    Daher bin ich hier extrem skeptisch.


    Was mich auch stutzig macht: Dieses Foto ist das einzige mit diesem Motiv und auch die Fotopapierqualität (Agfa-Fotopostkarte) ist entgegen aller anderen Fotos anders. Wäre er bei einem Sportverein gewesen, dann müsste es doch mehrere Fotos geben. Leider steht auch auf der Rückseite kein Hinweis.


    Grüße Harald

  • Hallo,


    das ist wohl schwierig zu beurteilen, wo das sein könnte. Auch die Kleidung lässt m. E. keinen Rückschluss zu. Für mich sieht die Aufnahme nach Urlaub, in welchem Gruppenverband auch immer aus. Möglicherweise winken die Leute einem einfahrenden Schiff zu. Im Anhang eine Aufnahme (wdr.de), die 1938 in Graal-Müritz, also an der Ostsee gemacht wurde. Der Junge trägt quasi die gleiche Kleidung, auf einer anderen Aufnahme aus Deutschalnd findet man auch die Mütze.


    Gruß


    Ulf


    1938 Graal Müritz.jpg Mütze.jpg

  • Hallo,

    auch der Büttenrand hilft bei der zeitlichen Einordnung nicht wirklich, da er von Anfang/Mitte der 1930 Jahre bis in die 1960er Verwendung fand. Allerdings kenne ich den Büttenrand eher aus Deutschland. Ein Photo mit solchem Rand kenne ich aus den USA bisher nicht. Vieeleicht liege ich in der geografischen Verortung aber auch falsch.

    Gruß,

    JR

  • Hallo allseits,


    danke für Eure Unterstützung und die Hinweise speziell zur Kleidung.

    Langsam verabschiede ich mich von meiner Meinung eines POW in den USA, vor allem aufgrund der letzten beiden Fotos von Ulf (danke dafür!).


    Grüße Harald

  • Hallo Harald,


    es könnte z, B, eine Aufnahme auf einer Mole an der Ostsee wie z. B. der in Sassnitz auf Rügen sein. Ich sehe da jetzt keine zwingende Übereinstimmung, aber vom der Bauweise her kann man m. E. eine gewisse Ähnlichkeit feststellen.



    Gruß


    Ulf