Groß Born - Paulus

  • Hallo,

    auf einer website wirbt eine Unterkunft in Borne Sulinowo (früher Groß Born) mit einem Foto eines deutschen Offiziers.

    Man schreibt, das das Gebäude die Residenz von Friedrich Paulus von 1936 bis 1944 war, was natürlich Unfug ist.

    Auf dem Foto (leider sehr klein) ist nach meiner Meinung auch nicht Paulus abgebildet. Könnte es sich um Erwin Rommel handeln, der

    nachgewiesenermaßen Ende August 1939 in Groß Born war, handeln?

    Wer kann die Person erkennen?

    http://www.matejowydworek.pl/

    Danke und Gruß

  • Hallo Retto,


    diese Aussage auf der Homepage erscheint mir als abgrundtiefer Blödsinn zum Zwecke der Steigerung der Attraktivität des Hauses.

    Friedrich Paulus ( nix "von" Paulus!) hatte als Generalstabsoffizier sicherlich in der Zeit "1936-1944" wichtigere Aufgaben, als in Groß-Born zu "residieren". Darüber hinaus "residierte" er bekanntlich ab Ende Janua 1943 als Kriegsgefangener in der UdSSR!

    Das Foto zeigt m.E. Erwin Rommel.

    Dieser war zeitweilig 1938 und ab 25.8.1939 als Oberst bzw GenMaj. Kdr der "Führer-Begleitbataillons,, was einen kurzfristigen(!) Aufenthalt in Groß-Born als möglich erscheinen lässt, aber kein " Residieren" im Sinne eines " russischen Großfürsten".8o


    Beste Grüsse

    Ingo

  • Hallo Ingo,

    danke für die Antwort.

    Ich hatte auch an Rommel gedacht, war mir aber nicht sicher.

    Das Gästehaus des 2. AK in Borne Sulinowo wird als Villa Guderian verkauft.


    Viele Grüße

    Volker

  • Hallo Volker,


    ich bin überzeugt. dass auch Heinz Guderian (wie tausend andere Offiziere) einmal in seiner langen Laufbahn 3 bis 4 Wochen während eines Reichswehr- oder Wehrmachts-Manövers auf dem Truppenübungsplatz Groß-Born verbracht hat 8o.


    Die Jungs in Borne-Sulinowo scheinen mir durchaus geschickte "Marketing-Strategen" zu sein:thumbsup:.

    Aber solange sie nicht nachweisen, dass Hitler dort im April 1945 seine Flitterwochen verbracht hat....8|:/


    Beste Grüße

    Ingo

  • Hallo,


    die wirkliche Wohnadresse von GFM Friedrich Paulus war zu der Zeit die Allensteinstraße 19 in Berlin-Dahlem.


    Grüße

    Thilo

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941

  • ... Die Jungs in Borne-Sulinowo scheinen mir durchaus geschickte "Marketing-Strategen" zu sein ...


    Hallo,


    wenn man sich mal die Partnerseiten dieses "Hotels" anschaut, dann kann ich mir schon ungefähr vorstellen, welches potentielle Kundenklientel man mit diesem Angebot ansprechen möchte. Für mich sieht das so aus wie ein modernes "KdF für Neonazis", wo die Hotelgäste dann nach ihrem Urlaub im Kameradenkreis damit prahlen können, in der (angeblichen!) Residenz des obersten Helden von Stalingrad genächtigt zu haben.

    Fehlt eigentlich nur noch, dass das Hotelpersonal in Wehrmachtsmontur bedient und sich der Hoteldirektor passend dazu Hitlers braunen Rock maßfertigen lässt. Erholungsausflüge im Kübelwagen in die nähere Umgebung könnte man vielleicht auch noch anbieten, oder geführte Sondlerexkursionen in ehemalige Kampfzonen?!


    Erinnert irgendwie auch etwas an das Schloss Ermreuth im schönen Oberfranken oder den Heisenhof in Dörverden in den achtziger Jahren - da war man auch unter seinesgleichen...


    Gruß, J.H.

    Nett kann ich auch - bringt nur nix!

    Edited once, last by Johann Heinrich ().

  • Hallo Johann Heinrich,

    was du schreibst gibt es auch dort 2 x im Jahr so oder so ähnlich.

    Die Polen sind da entspannter als die Deutschen, die dort in der absoluten Minderheit sind und auch nicht die Wehrmachts- und SS-Uniformen tragen.

    Das überlassen sie den Einheimischen.

    Siehe hier: https://www.youtube.com/watch?v=HqsAebkcgIM

    Trotzdem eine sehr schöne und interessante Umgebung mit immer noch sehr vielen historischen Sehenswürdigkeiten.

    Gruß

  • Moin im Thema,


    ich schließe mich gerne dem Beitrag von Johann Heinrich an, diese Vermarktung der "Nazi Vergangenheit" ist einfach nur erbärmlich.

    Und die ganze dumme Klientel aus Ost und West latscht genau dorthin, in der Erwartung auf irgendeine Sensation...


    @ retto, deine Panzerfahrvideos sind hier im Forum fehl am Platz, diesen Unsinn brauchen wir hier nicht. :thumbdown:


    Gruß


    Micha

    Phantasie ist auch eine Begabung

  • Hallo Holzkopf,

    welche Probleme hast du mit einem Video auf dem Leute zu sehen sind, die daran Spaß haben mit einem Panzer zu fahren?

    Wenn ich allerdings gegen eine Forumregel verstossen habe: Bitte um Entschuldigung.

    Gruß

  • Moin retto,


    das schreibe ich dir gerne, das "Panzerfahren", das sog. "Reenactment", das geht mir gegen den Strich. :thumbdown:


    Erwachsene Menschen, die in Uniformen der Waffen-SS heute weltweit durch die Wälder toben, einen Krieg nachstellen,

    "nachspielen", das ist zu verurteilen, period!


    Ich verabscheue das, und das wird sich nicht ändern.


    Gruß


    Micha

    Phantasie ist auch eine Begabung