RAD-Abteilung 8/182

  • Hallo

    Ich suche Informationen über den Standort der RAD-Abteilung 8/182 in Frankreich

    Gruß aus der Bretagne

    Alain

  • Hallo,


    Quote


    Beerdigungen,

    das alte Lager wurde zu Grabe getragen, keine Menschen. Beim anderen Bild dachte ich zuerst: Griechenland? Ist aber niederländisch seitenverkehrt.


    Grüße

    Thilo

    Files

    • s-l1600.jpg

      (103.17 kB, downloaded 40 times, last: )
    • s-l1600 (1).jpg

      (61.21 kB, downloaded 31 times, last: )

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941

  • Hallo zusammen,


    ....Ist aber niederländisch Seiten verkehrt


    ja das ist flämisch, könnte also auch Belgien sein.

    Files

    • Bahnsteig.jpg

      (137.9 kB, downloaded 31 times, last: )

    Gruss Dieter

  • Moin Thilo,


    das von dir oben angehängte Foto der RAD „Beisetzung“ wirft einige Fragen auf,

    ein vergleichbares Foto habe ich noch nicht gesehen:


    Was wurde zu Grabe getragen, auf keinen Fall ein Mensch?


    Es war eine RAD Abteilung angetreten, am rechten Bildrand erkennt man mindestens

    zwei Offiziere anhand der Kopfbedeckung.

    Niemand auf dem Foto grinste oder lachte, alle Gesichter waren ernst.


    Der Mann in der Mitte mit den übergeworfenen Wolldecken und dem quer aufgesetzten

    Schiffchen sollte vermutlich einen „Geistlichen“ darstellen.

    Der „Geistliche“ hatte seine Hände unter der Wolldecke gefaltet.


    Alle acht „Sargträger“ hatten ebenfalls ihre Schiffchen quer aufgesetzt, ebenso die zwei

    Musikanten, die den „Sargträgern“ folgten, ein Mann mit einer Ziehharmonika und

    ein Mann mit einer Trompete.


    Die angetretene Abteilung stand im „Rührt euch!“, die Bahre der „Sargträger“ war bereits

    leer, was auch immer dort beigesetzt wurde, das lag bereits im noch offenen Grab…


    Die ganze Zeremonie fand auf einer freien Fläche, oder einem Acker statt, auf keinen Fall

    auf einem Friedhof.


    Derartige Verkleidungen kannte man von den allseits bekannten „Budenzauber“ Fotografien,

    Quer getragene Schiffchen, Wolldecken, Bajonette, Musikinstrumente, was gerade eben zur Verfügung stand.


    Ich halte den damaligen Anlass für die „Verhohnepiepelung“ einer christlichen Zeremonie,

    worauf der als „Geistliche“ verkleidete RAD Mann hinweist.

    Auf jeden Fall eine befohlene Veranstaltung, da auch Offiziere anwesend waren.


    Gruß


    Micha

    Phantasie ist auch eine Begabung

  • Hallo Micha,


    solche "Begräbnisse" hatten früher eine gewisse Tradition, bei uns wurde uns wurde mit einer lebensgroßen und sehr schweren Puppe, dem Bullewatz (hess. grober, ungestümer Mann) die Kirmes begraben und im nächsten Jahr wieder ausgegraben, eine ernste Veranstaltung.


    Grüße

    Thilo

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941

  • Moin Thilo,


    interessant, du schriebst: "das alte Lager wurde zu Grabe getragen, keine Menschen..."


    Geben weitere Fotos aus der damaligen Serie das her, vielleicht wurde die RAD Abteilung umbenannt, und der alte Name der Abteilung

    wurde zu Grabe getragen..?


    Kirmes und RAD, kann ich mir kaum vorstellen, ein derartiges Foto war mir bisher neu?


    Gruß zum Wochenende


    Micha

    Phantasie ist auch eine Begabung

  • Hallo Micha,


    Quote


    interessant, du schriebst: "das alte Lager wurde zu Grabe getragen, keine Menschen..."


    so lautet die Bildbeschreibung auf ebay. Was man da als Symbol begraben hat, ist leider nicht zu sehen.


    Grüße

    Thilo

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941

  • Danke Thilo,


    die ganze Serie der Fotos auf Ebay habe ich bisher nicht angesehen, schon jämmerlich, daß solch ein Konvolut in Einzelbildern auf

    Ebay verscherbelt wird, und damit vermutlich in alle Winde für immer zerstreut ist.


    In diesem Sinne dir einen Gruß


    Micha

    Phantasie ist auch eine Begabung