Liste von 200 Personen, die 1944/45 im Reservelazarett Traunstein verstorben sind

  • Hallo,


    heute folgt der 1. Teile einer Liste von Personen, die im Reservelazarett Traunstein verstorben sind und deren Tod im Sterberegister Traunstein ab 01.01.1945 beurkundet wurde (vorangestellt ist die Urkundennummer, Quelle: ancestry). Die Einheitenbezeichnungen wurden 1:1 übernommen.


    Beim Durchblättern des Sterberegisters fiel mir die extreme Vielfalt der Einheiten von Heer, Waffen-SS, Luftwaffe, Kriegsmarine, Volkssturm usw. auf. Aber mit der Geschichte des Lazaretts habe ich mich nicht weiter befasst. Vielleicht kann das Forum ja weiterhelfen. Für die Experten habe ich Polizei & Waffen-SS blau markiert.


    Viele Grüße


    Jörg

    =======================


    Nr. Name Vorname Dienstgrad o.ä. Einheit Todesdatum Sonstiges
    44 Stöckl Franz Xaver Oberschütze 1. Kompanie Sicherungs-Regiment 57 28.02.1945
    55 Heinz Walter Ernst Gefreiter Heeresbekleidungsstelle VII Grafing 13.02.1945 Sachbearbeiter beim Beauftragten des Gauleiters
    56 Naue Walter Oberzahlmeister Heeresbekleidungsamt München 09.02.1945
    57 Keil Paul Heinz Grenadier SS-Panzer-Grenadier-Regiment 37 10.02.1945
    58 Hänf Herbert Obergefreiter 5. Kompanie Infanterie-Regiment 1060 17.02.1945
    60 Kräkel Fritz Fahrer Flak-Ersatz- und Ausbildungsbataillon (mot 31) Heiligenbeil (Ostpreußen) 11.02.1945
    61 Rainer Eduard Gefreiter Gebirgsjäger-Ersatz-Regiment 136 17.02.1945
    62 Degen Rudolf Erich Michael Schütze 10. Kompanie Panzer-Grenadier-Regiment 8 18.02.1945 Reichsbahn-Hilfsrottenführer
    67 Grube Friedrich Franz Otto Flieger-Ingenieur 3. Batterie Reserve-Flakabteilung 135 (M-Seenotstaffel) 06.12.1944
    68 Schelle Hans Christof Feldwebel Transport-Kolonne 129/XI 08.12.1944
    69 Fedden Artur Obergefreiter 8. Kompanie Grenadier-Regiment 90 15.02.1945
    72 Ochs Erich SS-Sturmmann SS-Pionier-Bataillon 32 25.02.1945 *02.04.1925 Ankern, Kreis Mohrungen (Ostpreussen)
    74 Becker Otto Helmut Obergefreiter 4. Einheit II./45 Pollmann 22.02.1945
    75 Katzmarek Fritz Unteroffizier Infanterie-Regiment 105 25.02.1945
    76 Lilienthal Wilhelm Feldwebel Infanterie-Regiment 652 25.02.1945
    77 Gilbert Karl Obergrenadier Panzer-Grenadier-Regiment 20 19.02.1945
    78 Geruschkat Walter SS-Sturmmann 1. Lehrkompanie SS-Pionier-Schule 26.02.1945 *20.07.1925 Mühlheim an der Ruhr
    79 Klein Alfons Obergefreiter Stammkompanie Grenadier-Regiment 917 11.02.1945
    80 Tons Johann SS-Untersturmführer SS-Junker-Schule Lehrgang B8 Inspektion Bad Tölz 23.11.1944 *15.10.1923 Ihrhove, Kreis Leer (Hannover)
    81 Lernet Wilhelm Unteroffizier Grenadier-Ersatz-Bataillon 417 Ritschin (Protekorat) 27.02.1945
    82 Plätke Werner SS-Hauptsturmführer SS-Junkerschule in Prag 23.02.1945 Revierwachtmeister; *20.06.1910 Groß-Leppin, Kreis Westprignitz (Brandenburg)
    84 Ossowski Franz Frontarbeiter Baustab Speer – Baugruppe Langer 09.02.1945
    85 Seidl Ernst Obergefreiter Standort-Kompanie Sankt Georgen 19.11.1944
    89 Max Otto Arnold Gefreiter II. Kompanie Schweres-Werfer-Regiment 2 01.03.1945
    90 Kunze Paul Volkssturmmann Volkssturmbataillon „Glogau“ 28.02.1945
    91 Kömen Matthias Grenadier 7. Kompanie Grenadier-Regiment 504 01.03.1945
    92 Berg Helmut Unteroffizier 3. Kompanie Heeres-Flak-Artillerie-Abteilung (m) 284 28.02.1945
    95 Werner Alfred Soldat 4./Fallschirmjäger-Division 02.03.1945
    99 Thiersch Paul Georg Gefreiter 3. Kompanie Landesschützen-Bataillon 371 03.03.1945
    101 Haas Johann Gefreiter 4. Kompanie I./Grenadier-Regiment 914 08.03.1945
    104 Rudolph Herbert Obergefreiter 3. Kompanie Landesschützen-Bataillon 987 08.03.1945
    105 Fischer Helmut Gefreiter 6. Batterie Artillerie-Abteilung 347 08.03.1945
    110 Hintzen Johann Obergefreiter 5. Kompanie Grenadier-Regiment 988 10.03.1945
    113 Müller Werner Gefreiter Grenadier-Ersatz- und Ausbildungs-Bataillon 46 Neumünster/Holstein 10.03.1945 Reserve-Offiziersbewerber
    114 Nause Friedrich Otto Gefreiter 5./A.O.K.9 11.03.1945
    115 Bischoff Christoph Obergefreiter 3. Batterie Artillerie-Regiment 254 11.03.1945
    116 Schulte Eugen Arbeitsmann 4. Kompanie Bataillon 423 Organisation Todt 03.03.1945
    117 Schumann Hans Gefreiter 1. Kompanie Fallschirm-Jäger-Regiment 9 10.03.1945
    119 Zachmeier Georg Obergefreiter 14. Kompanie Grenadier-Regiment 95 14.02.1945
    120 Buche Max Volkssturmmann Volkssturm 16/115 13.03.1945
    122 Allgaier Heinz Kanonier 4. Kompanie Werfer-Regiment 55 01.03.1945
    123 Lex Josef Matrose 5. Flotille Unterseeboot-Ausbildungs-Abteilung Plön (Holstein) 11.02.1945
    125 Öhler Franz Gefreiter Infanterie-Regiment 551 14.03.1945 in Rosenheim im Lazarettzug 614 auf der Fahrt nach Traunstein
    127 Kröger Franz Grenadier 1. Kompanie Pionier-Bataillon 81 14.03.1945
    129 Prause Alois Gefreiter Sturmgeschütz-Ersatz-Abteilung 1558 17.03.1945
    130 Förster Josef Unteroffizier Ln-Stelle (mot Z) E (v) 215/I 16.03.1945
    131 Eistert Helmut Stabsgefreiter Stab Pionier-Bataillon 331 17.03.1945
    133 Bersch Günter Panzergrenadier Panzerjäger-Verband Großdeutschland 17.03.1945
    135 Kienzle Anton Soldat Stammkompanie Grenadier-Ersatz-Bataillon 19 München 21.02.1945
    137 Ryll Gustav Obergrenadier Grenadier-Regiment 871 20.03.1945
    138 Strubel Helmut Obergefreiter 4. (F) Aufklärungsgruppe 121 21.03.1945
    143 Fischer Georg SS-Sturmmann 10. Kompanie SS-Panzer-Grenadier-Regiment 7 15.02.1945 *05.05.1925 Nürnberg
    147 Kubiessa Walter Grenadier 8. Kompanie Panzer-Grenadier-Regiment 235 25.03.1945
    148 Röhler Willy Georg Obergefreiter Luftwaffen-Hallenbaukompanie Ju 2 / 4 25.03.1945
    149 Vöpel Wilhelm Stabsgefreiter Luftzeugamt 1/VI Küpper 24.03.1945
    150 Ziegler Christian Obergefreiter 2. Kompanie Landesschützen-Bataillon 888 25.03.1945
    151 Wenzel Alfred Gefreiter 3. Kompanie Panzer-Pionier-Bataillon 59 24.03.1945
    152 Weber Leonhard SS-Rottenführer SS-Flak-Ausbildungs- und Ersatz-Regiment München 45 25.03.1945 *06.07.1922 Burggrub
    153 Haack Karl Obergefreiter Grenadier-Ersatz- und Ausbildungs-Bataillon 54 Brieg 25.03.1945
    154 Schmidlechner Emil Grenadier Grenadier-Ersatz-Bataillon 55 Josefsstadt 21.03.1945
    157 Ricks Walter Flieger Flieger-Ersatz-Bataillon IV Leipzig-Schönau 24.03.1945
    158 Kögler Ludwig Hans Unteroffizier 3. Flugplatz-Fahrt-Ersatz-Schule 37 Gablingen 25.02.1945 Feinmechaniker
    159 Rey Josef Gefreiter Grenadier-Ersatz- und Ausbildungs-Bataillon 164 Tarnowitz 29.03.1945
    160 Rose Karl Obergefreiter 7. Kompanie Grenadier-Regiment 551 28.03.1945
    161 Binner Albrecht Unteroffizier Dolmetscher-Kompanie Berlin 18.03.1945
    166 Hellwein Otto Gefreiter Heeresentlassungsstelle I/III Frankfurt an der Oder 29.04.1945
    167 Hoke Karl Reinhard Artur Obergefreiter 1. Kompanie Landesschützen-Bataillon 510 31.03.1945
    168 Schlösser Artur Unteroffizier 2. Kompanie Grenadier-Regiment 410 31.03.1945
    170 Makurina Iwan Hilfsfreiwilliger 11. Batterie Artillerie-Regiment 9 03.04.1945
    171 Ocken Reinhard Matrosen-Obergefreiter Marine-Flak-Schule VII, 1. U-Boot-Flotille Lehrkompanie Swinemünde 04.04.1945
    172 Reisch Bernhard Gefreiter 1. Kompanie Pionier-Bataillon 276 25.02.1945
    176 Lohse Otto Johann August Friedrich Obergefreiter Grenadier-Ersatz-Bataillon 376 Bremen 05.04.1945
    179 Brehm Horst SS-Panzer-Grenadier 9. Kompanie SS-Rekruten-Depot Kurmark 05.04.1945 *27.10.1926 Kassel
    180 Kramer Werner Obergefreiter 3. Kompanie Grenadier-Regiment 358 05.04.1945
    181 Pergande Werner Obergrenadier Grenadier-Regiment 993 06.04.1945
    183 Wirth Martin Unteroffizier Stab I. Grenadier-Regiment 1084 06.04.1945
    184 Stammich Rolf Panzergrenadier Panzer-Jagd-Kommando „Groß-Deutschland“ 08.04.1945
    185 Seidel Werner Grenadier Kampfgruppe „Denecke“ 08.04.1945
    187 Schneider Karl Obergefreiter 4. Maschinengewehr-Kompanie Grenadier-Regiment 212 09.04.1945
    190 Krause Helmut Obergefreiter 1. Batterie Fallschirm-Panzer-Artillerie-Regiment 1 „Hermann Göring“ 15.03.1945
    191 Pfister Hermann Schütze 2. Kompanie Festungs-Infanterie-Bataillon 1461 17.03.1945
    192 Walter Johannes Stabsgefreiter IV. Abteilung Artillerie-Regiment 187 18.03.1945
    193 Nahrung Karl Bootsmaat Marine-Bataillon „Hella“ 07.03.1945
    194 Schlese Rudolf Gefreiter Nachrichten-Regiment 252 04.03.1945
    195 Bauer Alfred Johann Obergefreiter 1. Kompanie III. Fallschirm-Jäger-Regiment 03.12.1944
    196 Hartmann Franz Gefreiter Infanterie-Regiment 71 15.02.1945
    197 Hermann Helmut Obergefreiter 8. Kompanie I. Jäger-Regiment Division Brandenburg 24.02.1945
    198 Weltz Günter Feldwebel 1. Kompanie Gebirgs-Jäger-Bataillon 99 13.02.1945
    202 Graßglettner Josef Obergefreiter Heeres-Entlassungsstelle II/VII München 03.12.1944
    203 Wollny Siegfried Soldat 2. Kompanie Landesschützen-Bataillon 554 09.04.1945
    205 Neff Karl Stabsgefreiter Panzer-Aufklärungs-Ersatz und Ausbildungs-Abteilung 7 München 11.04.1945
    206 Hallmann Franz Oberkanonier Schwere Artillerie-Ersatz- und Ausbildungs-Abteilung 39 Küstrin 12.04.1945
    207 Schock Waldemar Obergefreiter 1. Kompanie Panzer-Regiment Brandenburg 11.04.1945
    208 Sitta Georg Grenadier 3. Kompanie I/Grenadier-Regiment 574 10.04.1945
    211 Dräger Fritz Obergefreiter 15. Kompanie Fahr-Regiment 207 12.04.1945
    212 Caerper Johannes Gefreiter 1. Kompanie Divisions-Gruppe 82 13.04.1945
    213 Manz Wolfram Obergefreiter 7. Kompanie Sturmregiment Panzer AOK 4 11.04.1945
    214 Schneider Erich Obergefreiter 1. Kompanie Landesschützen-Bataillon 340 13.04.1945 *28.09.1891 in Belgard (Pommern)
    215 Neubauer Hans Obergefreiter 2. Kompanie Nachrichten-Abteilung 20 13.04.1945
    216 Lüke Fritz Panzer-Grenadier 2. Kompanie Panzer-Grenadier- Ausbildungs-Bataillon 5 14.04.1945
    217 Knees Karl SS-Rottenführer SS-Flak-Ausbildungs- und Ersatz-Regiment 15 15.04.1945 *05.01.1921 Rensefeld, Gemeinde Bad Schwartau
    221 Schöne Klaus Leutnant Panzer-Grenadier-Ersatz-Bataillon 4 Iserlohn 15.04.1945
    263 Ballay Horst Gefreiter Grenadier-Regiment 1141 16.04.1945
    264 Delitsch Franz SS-Jungmann 4. Einheit „Michael Geissmaier“, 16.04.1945 Bergführer, *13.03.1925 Fellhammer
    265 Maag Kurt Willi Kommandeur Division Nachschub I 17.04.1945 Buchhalter
    276 Hangl Josef Obergefreiter 1. Batterie I. Abteilung Artillerie-Regiment 342 21.04.1945
    277 Lange Reinhold Grenadier 3. Kompanie Grenadier-Regiment 1082 21.04.1945
    278 Kober Franz Obergefreiter 17. Kompanie Gebirgs-Jäger-Regiment 91 20.04.1945
    279 Trautinger Jakob Obergefreiter Ski-Jäger-Regiment 1 19.04.1945
    280 Nink Karl Obergefreiter Feldersatz-Bataillon 126 19.04.1945
    281 Breiter Rudolf Obergefreiter 1. Panzer-Jäger-Schwadron Ski-Bataillon 1 17.04.1945
    282 Polaschek Josef Obergefreiter 2. Kompanie Grenadier-Regiment 453 19.04.1945
    283 Weiß Johann Obergrenadier Pionierzug-Stabskompanie Grenadier-Regiment 1084 17.04.1945
    284 Koernig Erich Obergefreiter 1. Kompanie Panzer-Pionier-Bataillon 19 19.04.1945
    285 Kammel Heinz Gefreiter 4. Kompanie Ski-Jäger-Regiment 1 21.04.1945 *27.02.1927 in Langwaltersdorf
    286 Sengmüller Franz Gefreiter 1. Aufklärungs-Abteilung 54 22.04.1945
    287 Jeske Willi Obergefreiter 2. Kompanie Sturm-Bataillon AOK 11 23.04.1945
    288 Noe Karl Obergefreiter 3. Kompanie Feldersatz-Bataillon 67 23.04.1945
    289 Schröter Richard Gefreiter Pionier-Bataillon 371 24.04.1945
    298 Birtel Josef Grenadier 8. Kompanie Grenadier-Regiment 473 24.05.1945
    299 Herrmann Ferdinand Gefreiter 2. Kompanie Grenadier-Regiment 453 25.04.1945
    301 Breitenbach Heinrich August Leutnant Stabskompanie I.R. 68 Grenadier-Ersatz-Bataillon 9 Potsdam 25.04.1945
    302 Pönitz Heinz Wachtmeister Leichte Flak-Batterie z.b.V. 6522 25.04.1945
    303 Pöter Wilfried Pionier 1. Kompanie Pionier-Bataillon 276 25.04.1945 *27.06.1926 in Hamborn
    304 Brandner Johann Obergefreiter 3. Batterie Artillerie-Regiment 292 25.04.1945
    313 Sebastian Alfred Gefreiter 13.(Jäger-) Kompanie Grenadier-Regiment 397 27.04.1945
    314 Schwambach Renatus Gefreiter 1. Kompanie Panzer-Grenadier-Regiment 28 28.04.1945
    315 Maurer Walter Gefreiter 2. Kompanie Heeres-Pionier-Bataillon 742 30.04.1945
    316 Schagar Josef Fahrer Feld-Ersatz-Bataillon 12 01.05.1945
    317 Britzen Heinrich Stabsgefreiter I. Bataillon Jäger-Regiment 107 Stab 30.04.1945
    318 Morbach Karl Obergefreiter 4. Kompanie Grenadier-Regiment 76 01.05.1945
    330 Söhnlein Walter Obergefreiter 1. Kompanie Panzer-Grenadier-Regiment 74 04.05.1945
    331 Heinz Wilhelm Unteroffizier Führer-Begleit-Division, 9. Kompanie Panzer-Grenadier-Regiment 100 02.05.1945
    332 Glöckner Werner Obergefreiter 10. Kompanie Panzer-Grenadier-Regiment 125 04.05.1945
    333 Rogoman Sacharin Soldat 1. Batterie Artillerie-Regiment 820 04.05.1945 *22.05.1901 in Gebiet Kijew (Russe)
    335 Rossbach Hans Gefreiter 1. Kompanie Ski-Bataillon 1 04.05.1945
    341 Lichtblau Stefan Unteroffizier 1. Marschkompanie Panzer-Aufklärungs-Ersatz-Abteilung 3 29.04.1945
    342 Linseis Alois Gefreiter 6. Kompanie Ski-Jäger-Regiment 2 29.04.1945
    343 Pussar Johann Gefreiter Werfer-Regiment 25 07.05.1945
    344 Geistlinger Karl Pionier Heeres-Pionier-Bataillon 236 08.05.1945
    345 Dilba Ewald Volkssturmmann 1. Kompanie Volkssturm-Bataillon Kurienies 11.05.1945 Bauer, *15.09.1906 in Kreis Tilsit (Ostpreussen)
    346 Tibor Jarfas SS-Zögling Fliegerhorst-Kommandantur A(O) 14 VII Kaufbeuren 15.05.1945 Schüler, *28.10.1928 in Veszprem/Ungarn
    347 Münch Peter Gefreiter Bau-Pionier-Bataillon 131 16.05.1945
    348 Behrens Eduard Gefreiter 1. Kompanie Pionier-Bataillon 253 11.05.1945
    349 Auer Georg Thomas Grenadier 6. Kompanie Infanterie-Regiment 81 22.02.1945
    350 Schnepp Bruno Oberjäger 2. Kompanie Jäger-Regiment 91 08.05.1945
    358 Lermer Emeran Unteroffizier 4. Batterie Artillerie-Regiment 111 20.05.1945
    359 Atzinger Gustav Gefreiter 1. Kompanie Pionier-Bataillon 660 17.05.1945
    360 Cizchlinski Friedrich Obergefreiter 1. Batterie Artillerie-Regiment 57 18.05.1945
    361 Schulz Werner Unteroffizier Kampfgruppe Lange 17.05.1945
    375 Völker Karl Heinz Feldwebel Luftkriegsschule 11 04.05.1945
    376 Brosi Erwin Obergefreiter Füsilier-Ersatz-Bataillon Rastatt 26.05.1945
    377 Fleischmann Oskar Arbeitsmann Reichsarbeitsdienst Abteilung 7/298 26.05.1945 Mechaniker, *10.11.1927 in Stuttgart; Todesursache: Verbrennungswunden (durch Panzerfaust)
    378 Krauss Karl Obergefreiter (Truppenteil nicht bekannt) 24.05.1945
    379 Goldmann Alfred Oberfeldwebel Bau-Pionier-Bataillon 434 26.05.1945 *11.03.1898 in Troskau, Kreis Oppeln; Auf Anordnung AG Traunstein vom 03.08.1953 gelöscht.
    387 Wolter Hubert Zugwachtmeister der Schutzpolizei Polizei-Regiment I +01.05.1945 +in Traunstein, Polizeilazarett; *27.10.1914 in Oppeln; Todesursache: Verdacht auf Schizophreni (Kehlkopfschnitt, Pulsaderschnitt lk. Handgelenk) Depressionszustand. Randvermerk: Der Schwester des Verstorbenen Schw. Elradis in Telgte (Westf.) St. Rochus-Hospital wurde auf Ersuchen vom 17.03.1953 die Todesursache nicht mitgeteilt!
    394 Eck Hermann Pionier 6. Kompanie Bau-Bataillon G I 23.05.1945
    395 Soboll Anton Gefreiter 14. Kompanie Grenadier-Regiment 188 26.05.1945
    396 Hein Josef Gefreiter 1. Kompanie Grenadier-Regiment 81 06.02.1945
    397 Martin Robert Pionier 1. Kompanie Sturm-Pionier-Bataillon AOK 4 26.04.1945
    398 Ringhofer Leopold Obergefreiter 3. Kompanie Feldersatz-Bataillon 671 31.05.1945
    399 Unger Abraham 31.05.1945 Friseur, wohnhaft in Kalisch (Polen), + um 18 Uhr 30 Minuten in Traunstein, Reservelazarett (Teillazarett Sparz), *+15.11.1924 in Kalisch (Polen), Todesursache: Fleckfieber; Herz- und Kreislaufschwäche; [mit Bleistift: KZ-Häftling, Jude, Pole]

    Edited 31 times, last by Chicagoland ().

  • Chicagoland

    Changed the title of the thread from “Liste von >200 Soldaten, die 1945 im Feldlazarett Traunstein verstorben sind” to “Liste von >200 Soldaten, die 1945 im Reservelazarett Traunstein verstorben sind”.
  • Hallo Jörg,

    klasse Arbeit. Vielleicht kannst Du die wenigen Namen, die teilw. unleserlich waren einstellen? Vielleicht gelingt hier dem einen oder der anderen das Rätsel zu lösen. Außerdem gibt es im Forum ja einen Thread zu Lazarettzügen. Vielleicht macht es Sinn den Eintrag zu LZ 614 dort auch einzustellen?

    Schönen Abend!

    JR

  • Hallo JR,


    danke für Dein Feedback. Habe mir die Fragezeichen nun doch nochmal vorgenommen und die Lösungen bereits oben eingetragen (durch Unterstreichung gekennzeichnet, 4 Stück).


    Hinter der Angabe "Reservelazarett" ist immer noch ein "Teillazarett" benannt, meistens "Knabenseminar", aber auch "Berufsschule", "Krankenhaus", "Sparz" u.a.


    Bei sonstigen Unklarheiten oder Zweifeln an Einheiten stelle ich gerne die Originale hier ein.


    Viele Grüße

    Jörg

  • Hallo,


    hier der 2. Teil mit vielen neuen Einheiten.


    Habe einen Eintrag rot markiert, siehe Anlage, wo der Nachname bei google keine Treffer liefert?


    Viele Grüße


    Jörg


    =====================

    Nr. Name Vorname Dienstgrad o.ä. Einheit Todesdatum Sonstiges
    419 Heinz Erich Oberwachtmeister 8. Batterie Artillerie-Regiment (mot) 152 06.06.1945
    427 Langer Josef Sanitäts-Unteroffizier III. Bataillon Grenadier-Regiment 7 01.06.1945
    430 Gal Andreas Funker 9. Kompanie Luftnachrichten-Regiment (m) 11 10.06.1945
    436 von Pomeszansky Meliton
    Oberstleutnant Ungarisches Land-Befestigungskommando 16.06.1945 *06.04.1902 in Agram
    440 Popp Georg SS-Rottenführer SS-Division „Der Führer“ 12.06.1945 *23.11.1923 Kirchenpingarten
    441 Garnhaft Ludwig Obergefreiter 1. Kompanie Panzer-Grenadier-Regiment 30 10.06.1945
    450 Granitzer Georg Gefreiter 2. Kompanie Grenadier-Regiment 215 19.06.1945
    464 Weiss Johann Baptist Feldwebel Grenadier-Ersatz- und Ausbildungs-Bataillon 438 29.06.1945
    465 Krickau Gerhart Artur Unteroffizier 1. Batterie Flak Regiment 231 30.06.1945
    468 Rideck Juala SS-Zögling Ersatz-Flieger-Ausbildungs-Kommandantur Kaufbeuren 01.07.1945 *15.08.1925 in Badga (Ungarn)
    481 Bernadic Michael SS-Rottenführer SS-Kavallerie-Ausbildungs- und Ersatz-Abteilung 13 Böhmen-Mähren 05.07.1945 *05.08.1923 Liebena, Kreis Rann
    482 Middel Lorenz Obergefreiter 2. Kompanie Pionier-Bataillon 248 07.07.1945
    483 Nietzer Friedrich Obergefreiter Schwere Instandsetzungs-Kompanie 5/17 04.07.1945
    520 Landmann
    Theodor Friedrich Hauptmann 3. Kompanie Landesschützen-Bataillon 359 16.07.1945 *17.10.1894 in Schwarzenberg (Sachsen)
    521 Bledikosa Peter Wachtmeister 9. Kompanie Polizei-Regiment 2 04.07.1945 *16.06.1918 in Drakolic
    523 Maschke Julius Pionier Reserve-Bau-Pionier-Bataillon 2 15.07.1945
    524 Fuchs Heinrich Gefreiter 6. Batterie Artillerie-Regiment 15 20.05.1945
    525 Naumowietz Michael Grenadier Schweres Kavallerie-Regiment 5 13.07.1945
    537 Deisenberger Nikolaus Gefreiter Schwere Artillerie-Ersatz- und Ausbildungs-Abteilung (mot) 70 30.07.1945
    543 Heitmann Bernhard Gefreiter Grenadier-Ersatz- und Ausbildungs-Bataillon 118 02.08.1945
    548 Höpfinger Anton Obergefreiter Wehrmacht-Betriebs-Lehrabteilung 3 10.08.1945
  • Hallo Jörg.


    Schau mal hier


    Sollen wir den Thread ein wenig übersichtlicher gestalten?

    Ich könnte alles in Tabellen packen.



    Mit freundlichen Grüßen, Mathias

    Suche alle Informationen über den Verbleib meines Urgroßvaters - Ausbildungs- und Ersatz Bataillon 44, vermisst ab Februar 1945 in Bartenstein, Ludendorff- Kaserne. Hier klicken für Informationen

  • Hallo Mathias,

    natürlich - Tabellen kann ich bereits. Ich habe soeben begonnen, die Postings oben umzubauen. Zwischenergebnis jetzt sichtbar.

    Grüße

    Jörg

  • Hallo Jörg.


    Soll ich, wenn du fertig bist, noch die Personen zum Volksbund verlinken?


    Mit freundlichen Grüßen, Mathias

    Suche alle Informationen über den Verbleib meines Urgroßvaters - Ausbildungs- und Ersatz Bataillon 44, vermisst ab Februar 1945 in Bartenstein, Ludendorff- Kaserne. Hier klicken für Informationen

  • Hallo Mathias,


    die Tabellen oben sind jetzt fertig. Volksbund kannst Du gerne einfügen, z.B. als weitere Spalte. Habe selbst beim Volksbund nichts recherchiert; nehme aber an, dass die meisten verzeichnet sind mit Grabstelle Traunstein.


    Hier folgt der letzte Teil: Die Nr. 656 ist der letzte Eintrag im Sterberegister 1945, im Folgejahr finden sich ebenfalls keine Einträge mehr. Es sind nun exakt 200 Einträge, daher habe ich den Titel angepasst.


    Grüße


    Jörg

    ================

    Nr. Name Vorname Dienstgrad o.ä. Einheit Todesdatum Sonstiges
    556 Mogwa Leo Grenadier Infanterie-Geschütz-Ersatz-Kompanie 467 15.08.1945
    559 Rehm Helmut Obergefreiter 4. Batterie Heeres-Artillerie-Abteilung 898 13.08.1945
    562 Lehle Ignaz Obergefreiter 5. Grenadier-Division 27.08.1945
    570 Schoenfelder Herbert Wachtmeister 2. Batterie Flakscheinwerfer-Ersatz-Abteilung 5 04.09.1945
    571 Effenberg Thaddäus Schütze 2. Kompanie Landesschützen-Bataillon 3 05.09.1945
    578 Klingen Leo Grenadier 13. Kompanie Grenadier-Regiment 18 08.09.1945
    588 Zeiner Alfons Emil Sanitäts-Obergefreiter Gebirgs-Sanitäts-Kompanie 1/54 29.09.1944 eingetragen auf mündliche Anzeige der Ehefrau
    591 Grewe Franz Obergefreiter 5. Kompanie Pionier-Ersatz-Bataillon 6 24.09.1945
    593 Müller Heinrich Peter Unteroffizier (Truppenteil nicht bekannt) 18.01.1945 eingetragen auf Anzeige des Vaters
    599 Glück Fritz Grenadier 212. Infanterie-Division Regiment 326 Stamm-Kompanie 02.10.1945
    612 Hilbig Max Obergefreiter 2. Kompanie Pionier-Bataillon Walter 07.10.1945
    613 Strauss Günter SS-Obergrenadier 9. Kompanie Regiment Westland Division Wiking 19.10.1945
    627 Podstawny Rudolf Obergefreiter Divisionsstab Brandenburg 26.10.1945
    631 Schulz Franz Hans Meister der Gendarmerie 06.11.1945 *03.11.1890 in Danzig
    655 Krämer Peter Gefreiter Pionier-Kompanie 520 17.11.1945
    656 Heger Ottmar Kanonier 10. Batterie Artillerie-Ersatz- und Ausbildungsabteilung 29.11.1945
  • Chicagoland

    Changed the title of the thread from “Liste von >200 Soldaten, die 1945 im Reservelazarett Traunstein verstorben sind” to “Liste von 200 Personen, die 1944/45 im Reservelazarett Traunstein verstorben sind”.
  • Hi Jörg,


    ganz schön viel Arbeit, die da drin steckt - Hut ab =) .


    Weißt Du etwas zu den "Lücken" in der Zählung?

    Hattest Du auch dazu was gefunden oder eine Idee, wie's dazu kommt?



    Wie wär's, weil's doch mehr viel mehr als 200 Tote sind, die Überschrift anzupassen?

    Jeder würde sofort die ungeheure Zahl Verstorbener wahrnehmen, und zwar lange

    über das Kriegsende hinaus; fände ich gut.


    Grüße, Kordula

  • Hallo Kordula,


    die Nummern sind die durchlaufenden Nummern aus dem Sterberegister.


    Somit betreffen die fehlenden Nummern jene Personen, die woanders als im Reservelazarett verstarben. Die Todesorte beinhalten: zuhause, städtisches Krankenhaus, in der Stadt und im näheren Umkreis. Eine weitere Gruppe waren gebürtige Traunsteiner Soldaten, die außerhalb der Stadt verstarben und deren Beurkundung dann auf Mitteilung der Wehrmachtsauskunftsstelle erfolgte (dies waren relativ wenige im Jahr 1945, mit Todesdaten weit zurückreichend bis 1943).


    Was ich noch zu den fehlenden Nummern sagen kann: Überwiegend ältere Personen, darunter altersbedingt Mehrzahl Frauen/Witwen, Mitte April sehr viele zivile Bombenopfer (>50), ab März viele Selbsttötungen (auch Frauen), sowie Totgeburten und Kleinkinder.


    Die obige Liste verdeutlicht die hohe Anzahl von Soldaten, die an ihren Verwundungen verstarben, und dies oft Wochen und Monate nach der Verwundung. Die Eintragungen unter Todesart wurden von den schriftlichen Mitteilungen des Lazarettleiters übernommen und sind ausführlich, häufig liegen schwerwiegende Geschoss-/Splitterverletzungen vor, worauf Blutvergiftungen, Entzündungen und Organversagen folgten. Dazu beigefügt ein Beispiel.


    Viele Grüße


    Jörg

  • Hallo,

    ich habe die Liste aller auf der Traunsteiner Kriegsgräberstätte beerdigten.

    Die Liste habe ich selbst als Word-Dokument angefertigt und umfasst 1033 Namen, ohne sonstige Daten.


    Bei Bedarf hätte ich auch noch einige Fotos der KGSt.


    servus

    Manfred

    Keine Macht den doofen!

  • Moin,


    zu Traunstein suche ich zwei Personalien, vielleicht sind die ja in den Listen (mit ergänzenden Angaben) zu finden:

    Ellermaa, Gunnar, * 06.06.21, + 20.08.44

    Luik, Waldemar, * 23.08.12, + 26.04.45


    Dank und Gruß

    Christian

    Suche alles zu Esten in Polizei, Wehrmacht & Waffen-SS

  • Hallo Jörg,


    ich suche Informationen zu:


    Joachim Schauseil , * 21.9.1915, + 12.1.1945


    lt. Volksbund ruht er auf der Kireiggräberstätte Traunstein


    Kann Ihn in Deiner Liste leider nicht finden.


    Danke und viele Grüße

    K3-Sucher

  • Betr.: Werner Plätke


    Servus Jörg,

    hier die Daten zu Werner Plätke aus der WSS-Führerliste :


    Plätke, Werner

    SS-Hstuf.

    geb.20.6.1910

    SS-Nr. 348.594

    SS-Hstuf. IVa,SS-J.Sch.Prag 1.45

    SS-Hstuf. O4,23.SS-Frw.Pz.Gr.Div. 4.44

    SS-Ustuf. IVa,II./Pol.Inf.Rgt.2 1.42


    Todesort und Todestag sind in der Liste nicht verzeichnet.


    Vielen Dank für die übersichtliche Aufarbeitung der Daten!

    Gruß, westermann

  • Betr.: Johann Tons


    Servus Jörg,

    und hier noch die Daten zu Johann Tons (Quelle: WSS-Führerliste):


    Tons, Johann

    SS-Ustuf.

    geb. 15.10.1923 in Loga/Ostfriesland

    SS-Nr. 382.545

    SS-Ustuf. SS-J.Sch.Braunschweig 10.44


    Todesort und Todestag sind in der Liste nicht verzeichnet.

    Gruß, westermann

  • Guten Morgen Jörg,


    vielen Dank für die ausführlichen Angaben zu den "fehlenden" Toten,

    ebenso für das Beispiel schwerster Verletzungen, die zum Tod führten

    (Sepsis, Kachexie = Auszehrung, "Kreislauferlahmung");

    unter den damaligen Bedingungen wohl keinerlei Überlebenschance.



    Hi Manfred,


    woher stammt Deine Liste von der Traunsteiner Kriegsgräberstätte,

    wieso keinerlei zusätzliche Daten?

    1033 Tote - schon eine gewaltige Zahl.

    Wäre eigentlich ein anderes, vll. eigenes Thema.


    Grüße, Kordula

  • Hallo Kordula,

    ich war auf der KGSt in Traunstein und habe dort Fotos gemacht, für eine andere Websteite habe ich diese dann abgeschrieben.


    servus

    Manfred

    Keine Macht den doofen!

  • Guten Morgen, Jörg,


    super Arbeit, die Du hier zur Verfügung stellst. Vielen Dank dafür!


    Wollte Dir nur kurz Bescheid geben, daß ich im Eintrag 387 (Hubert Wolter) unter Sonstiges etwas "gefummelt" habe, und zwar habe ich von "Der Ehefrau des Verstorbenen Schwester ?bradis in Telgte (Westf.) St. Rochus-Hospital wurde auf Ersuchen vom 17.03.1953 die Todesursache nicht mitgeteilt!" auf "Der Schwester des Verstorbenen, Schw. ...." abgeändert. - Interessant dabei, daß selbst noch 1953 Sütterlin verwendet wurde, und das auf offiziellen Urkunden. Von der Notiz in Steno ganz abgesehen.


    Beste Grüße

    Diana


    Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert (Ingelore Ebberfeld)

  • Hallo,


    danke für die Ergänzungen


    Christian: Habe in Traunstein nichts gefunden.


    Zum Nachnamen "Ellermaa" kann ich sagen:

    Tischler Johannes Pold und Ehefrau Adele geborene Ellermaa, wohnhaft in Hanau. Eheschließung am 10.01.1942 in Tallinn, Estland. Tod des Kindes Priit Pold, evangelisch, wohnhaft in Hanau, Ausländerlager Lambovstrasse, am 14.10.1946 in Hanau im Lagerhospital. *17.09.1946 in Hanau. Todesursache: Frühgeburt, Lungenentzündung, Herzschwäche. Quelle: Sterberegister Hanau Nr. 519 vom 16.10.1946.


    K3-sucher: Leider keine Infos vorliegend.


    Diana: Danke ebenfalls. Die Ordensschwester in der Psychiatrie war tatsächlich eine Schwester.


    Viele Grüße


    Jörg