Abkürzungen der Wehrmacht / A bis Z

  • T

    _____________________


    (t) tschechisch (Herkunftsbezeichnung)

    T. Turm

    t / techn. technisch (z.B. t RI technischer Reichsbahninspektor)

    takt. taktisch

    TAM Torpedo Arsenal Mitte (Rudolstadt, Thüringen)

    TB Tätigkeitsbereich

    T-Boot Torpedoboot

    TE / T.E. Teileinheit [z.B. (TE) Führ.schw.Kp.(mot) (fG)]

    Techn. Tr. Technische Truppen

    T.E.K. Torpedo-Erprobungs-Kommando der Kriegsmarine

    Tel. Telegramm

    TeNo Technische Nothilfe (ugs. s.u. richtig: TN)

    Tf. Truppführer

    TFK Technischer Führer für das Kraftfahrwesen

    T.- Flottille Torpedobootflottille

    TFN Technischer Führer Nachrichten

    TFVA Tieffliegervernichtungsabzeichen

    TFW Technischer Führer Waffenwesen

    TG Transportgeschwader

    Tgb.Nr. Tagebuch-Nummer

    T.-I.-Inspekteur Inspekteur des Torpedowesens der Kriegsmarine

    TLR Technische Luftrüstung

    TMB Grundmine mit 400 kg bis 500 kg Sprengstoff, die aus einem U-Boot-Torpedorohr ausgestoßen werden konnte

    T.Mi. Tellermine

    tmot teilmotorisiert

    TN Technische Nothilfe (TeNo ist ugs.!)

    T.O. Technischer Offz. / Transportoffizier (Bv.T.O. s.o.)

    To.Mi. Topfmine

    TraKo Speer Transportkorps Speer

    TrFa / Tr.Fa. Truppenfahrrad

    Trsp. / Transp. Transport

    TrSt Transportstaffel

    Tr.T. Truppenteil

    Tr.Ü.Pl. Truppenübungsplatz

    TS Treibspiegelgeschoss, Truppführerschule

    TSD Truppensonderdienst

    TVA Torpedo-Versuchs-Anstalt der Kriegsmarine

    T.V.A. technischer Verwaltungsamtmann

    TWL Truppenwirtschaftslager der Waffen-SS



    Für Ergänzungen, Diskussionen und Hinweisen bitte diesen Thread nutzen, damit dieser Thread hier übersichtlich bleibt.

  • U

    _____________________


    U Unterstellung

    Uaf. Unterarbeitsführer

    Üb Übungsmunition

    U-Boot Unterseeboot

    Uf. Unterführer

    Uffz. Unteroffizier

    Ufm. Unterfeldmeister (des RAD)

    UgruKo Untergruppenkommando

    UiwD Unterführer im waffentechnischen Dienst

    UJ.-Flottille U-Jagd-Flottille

    UKW Ultrakurzwelle

    umg. umgearbeitet

    Url.O. Urlaubsordnung

    Uschaf. Unterscharführer

    Uschla Untersuchungs- und Schlichtungsausschuss (der NSDAP)

    U.St.S. Unterstaatssekretär

    Ustuf. Untersturmführer (der SS)

    UV Unteroffiziervorschule

    U.W. Unterwaffenmeister



    Für Ergänzungen, Diskussionen und Hinweisen bitte diesen Thread nutzen, damit dieser Thread hier übersichtlich bleibt.

  • V

    _____________________


    v vereinfacht

    V Waffen und Gerät (ohne Zusatz)

    (v.) verlegbar

    VAA Vertreter des Auswärtigen Amtes

    V.B. Verteidigungsbereich

    VB Völkischer Beobachter

    VB Vorgeschobener Beobachter - Artillerie (VB-Stelle)

    v.B. Vorgeschobener Beobachter

    VBldW-SS Verordnungsblatt der Waffen-SS

    VDA Verein [dann Volksbund] für das Deutschtum im Ausland

    VdB Volksdeutsche Bewegung

    Verb.Kdo. Verbindungskommando

    Verb.Offz. / V.O. Verbindungsoffizier

    Vermessungsgerät s. Optiken der Wehrmacht, Anhang S.5

    Verpfl. Insp. Verpflegungsinspekteur im OKH

    Vers.Bez. Versorgungsbezirk

    Vers.Führg. Versorgungsführung

    verst. verstärkt

    VES vorauswirkender elektrischer Selbstschutz

    Vet., Div.-Vet., Rgt.-Vet. Veterinär

    Vf. Veterinärfahrzeug

    vf. verstärkt feldmäßig

    Vg. Volksgenosse

    VGAD (K) Verstärkter GrenzAufsichtsDienst (Küste) [Zollgrenzschutz]

    VGH Volksgerichtshof

    VLR Vortragender Legationsrat

    VM Volksmaske

    Vm. Vormann

    VoMi Volksdeutsche Mittelstelle

    VP / V Vertrauensperson (Geheimdienste, z.B. Gestapo-V-Leute)

    V.P. Vierjahresplan

    V.P. / vP / v.P. Vorausbefördertes Personal eines höheren Stabes

    Vp.-Flottille Vorpostenflottille

    V.S. Verschlusssache

    VT Verfügungstruppen (der SS)

    V.u.E. Vermessungs- und Einschieß-(Zug)

    VW-Filter Viscosin-Watte-Filter

    V-Waffen Vergeltungswaffen (Raketen)


    Für Ergänzungen, Diskussionen und Hinweisen bitte diesen Thread nutzen, damit dieser Thread hier übersichtlich bleibt.

  • W

    ______________________


    (W) Wehrmachteinsatz (Flak-Rgt. 155 für V-Waffen)

    W. Werfer

    W. Waffenmeister

    WA Wehrmachtsamt

    WaA Heeres-Waffenamt

    W.-Anw. Waffenfeldwebel,der die Anstellungsprüfung als Einheitswaffenmeister abgelegt haben.

    Wa.Ko.Fest. Waffenkommission für Festungen

    Wallm. Wallmeister

    WaStab Stab des Heeres-Waffenamtes

    WB Wehrmacht Befehlshaber

    W.B.Kdo. Wehrbezirkskommando

    WBSt Wehrmachtsbriefstelle

    W.D.B. Wehrdienstbeschädigung

    Werkm. Werkmeister

    Wehrm. Wehrmacht

    Wehrm.Befh. Wehrmacht-Befehlshaber (in besetzten Gebieten ohne militärische Verwaltung)

    Wehrwirtsch. Wehrwirtschaft

    Wekusta Wetterkundestaffel

    Wesako Wehrmachtsammelkompanie

    W.F. Waffenfeldwebel die als Einheitswaffenfeldwebel voll ausgebildet sind. (J = Inf.-Gerät; A = Art.-Gerät)

    WFA Wehrmacht-Führungsamt (im OKW) - bis August 1940

    Wf.Rgt. Werfer-Regiment und die anderen Werfer-/Nebel-Werfer-/Stellungs-Werfer/schweren Werfer- und ähnl. Verbände

    WFStab Wehrmacht Führungsstab - ab August 1940

    W.F.V.A. Wehrmachtfürsorge- und -versorgungsamt

    W.F.V.G. Wehrmachtfürsorge- und -versorgungsgesetz

    W.G. Wehrgesetz

    W.G.M. Waffen- u. Geräte-Meisterei

    WGO Wehrmachtsgräberoffizier

    Wgr. Wurfgranate

    WH Wehrmacht Heer

    WHW Winterhilfswerk

    Wi. Wehrwirtschaftsamt

    Wifo Wirtschaftliche Forschungsgesellschft mbH

    WiIn Wirtschaftsinspektion

    Wi.Pol.Abt. Wirtschaftspolitische Abteilung

    WiStabOst Wirtschaftsstab Ost

    Wi Rü Amt Wirtschafts- und Rüstungsamt (im OKW)

    WK / WKr. Wehrkreis

    WL Wehrmacht-Luftwaffe

    Wl. / Wthld. [Reichsgau] Wartheland

    WLS Werksluftschutz

    WM Wehrmacht-Marine

    Wm. Wachtmeister

    Wm. [Reichsgau] Westmark

    WMA Wehrmeldeamt

    Wm.San.V. Wehrmachtsanitätsvorschrift

    Wm.Verw.V. Wehrmachtverwaltungsvorschrift

    WN Widerstandsnest

    WNV Wehrmacht Nachrichtenverbindungen (Abt. des WFStabs)

    WO Wachoffizier

    WO Wehrwirtschaftsoffizier

    W.O.F. Waffenoberfeldwebel die als Einheitswaffenfeldwebel voll ausgebildet sind. (J = Inf.-Gerät; A = Art.-Gerät)

    W.O.R. Waffenoberrevisor

    WPr Wehrmacht Presse- und Propaganda-Abt. (im WFStab)

    WPZ / W.P.Z. Wetter-Peil-Zug

    WR Wehrmachtrechtsabteilung im OKW

    W.R. Waffenrevisor

    W.S.K. Wehrmachts-Suppen-Konserven (= Roggen, Erbsen, Linsen)

    WStb Wehrwirtschaftsstab im WiRüAmt

    W.St.V. Strafvollstreckungsvorschrift für die Wehrmacht

    W.St.Vz.V. Strafvollzugsvorschrift für die Wehrmacht

    Wtle Wehrmachtteile (amtlich vorgeschriebene Schreibweise)

    WuG Amtsgruppe für Industrielle Rüstung – Waffen und Gerät – im Heeres-Waffenamt

    WuG Waffen und Gerät

    WuG Waffen- und Geräte- (anschließend Trupp, Verantwortlicher usw.)

    W.V.Wehrkreisverwaltung

    WWi Wehrwirtschaftliche Abteilung im WiRüAmt

    W.Z.A. Wehrmachtzentralamt


    Für Ergänzungen, Diskussionen und Hinweisen bitte diesen Thread nutzen, damit dieser Thread hier übersichtlich bleibt.

  • X

    _____________________


    xB-Dienst Funkentzifferungsdienst


    Y

    _____________________



    Für Ergänzungen, Diskussionen und Hinweisen bitte diesen Thread nutzen, damit dieser Thread hier übersichtlich bleibt.

  • Z

    _____________________


    Z. Zivilbeauftragter

    Z. Zünder

    ZADA Zivilarbeitsdienstabteilung

    ZAnw Zahlungsanweisung

    z.b.E. zum besonderen Einsatz

    z.b.V. zu besonderer Verwendung

    z.D. zur Dienstleistung

    z.D. zur Disposition (gestellt); Kaiserzeit

    Zdh. Zündhütchen

    Zdschn. Zündschnur

    Z.E. Zieleinrichtung

    Z.E.L Zentral-Ersatzteillager

    ZG Zerstörergeschwader (Luftwaffe)

    Zgkw. / Zg.Kw. Zugkraftwagen

    z.g.v.F zeitlich garnisonsverwendungsfähig Feld

    ZHO Zentralhandelsgesellschaft Ost

    ZK Zentralkomitee

    Z-Karte (=Zuleitungskarte) des Volkssturmes

    ZO / Z.O. Zentralhandelsgesellschaft Ost für landwirtschaftlichen Absatz und Bedarf m.b.H., kurz: Zentralhandelsgesellschaft Ost (ZO)

    z.S. zur See

    ZSL Zentralsanitätslager (d. W-SS beim Reichsarzt-SS u. Polizei)

    Zt.Z. Zeitzünder

    z.u. zeitlich untauglich

    z.V. zur Verfügung / zur Verwendung

    z.W. zum Wecken

    ZWN Zwischen-Widerstandsnest

    Z.u.Zerschn.Z. Zug- und Zerschneide-Zünder

    Z.Z. Zugzünder



    Für Ergänzungen, Diskussionen und Hinweisen bitte diesen Thread nutzen, damit dieser Thread hier übersichtlich bleibt.

  • Bezeichnungen mit Ziffern

    ____________________________________________


    Ia 1. Generalstabsoffizier einer höheren Dienststelle (von Division an aufwärts) - Leiter der Führungsabteilung

    Ib 2. Generalstabsoffizier einer höheren Dienststelle (von Division an aufwärts) - Leiter der Versorgungsabteilung

    Ic 3. Generalstabsoffizier einer höheren Dienststelle (von Division an aufwärts) Nachrichtenoffizier (Feindbild), Sicherheit

    IIa Adjutant

    II B Vertreter des II A

    III Kriegsgericht (ohne Buchstabe)

    IV A Indantur

    IV B Sanität

    IV C Veterenär

    IV D Seelsorger


    I./xxx römische Ziffer vor Schrägstrich für (erstes) Bataillon, Abteilung, Schwadron etc.

    I./A.R. 15 Erste Abteilung des Artillerieregiments (hier: A.R. 15)

    I./JG Erste Gruppe eines Jagdgeschwaders

    I./G.R. 106 = I./106 Erstes Bataillon des Grenadierregiments (hier: G.R. 106)

    I. WO 1. Wachoffizier


    1./A.R. 15 Erste Batterie des Artillerieregiments (hier: A.R. 15)

    1./JG Erste Staffel eines Jagdgeschwaders

    1./I.R. 106 = 1./106 Erste Kompanie des Infanterieregiments (hier: I.R. 106)

    1/Skl. Erste Abteilung (Operationen) der Seekriegsleitung




    Für Ergänzungen, Diskussionen und Hinweisen bitte diesen Thread nutzen, damit dieser Thread hier übersichtlich bleibt.

  • Benutzte Quellen:

    http://www.ubootarchiv.de/glossar.html

    http://www.degrelle.de.vu/

    http://www.waffenhq.de/specials/abkuerz.html

    Boog u.a. (Hrsg.): Der Angriff auf die Sowjetunion, Frankfurt 1991

    Bund Deutscher Philatelisten e.V.

    K.St.N Kriegsstärkenachweis - für die Abkürzungen der Einheiten (1)

    sowie Hinweise aus dem Forum


    Weiterführende Quellen:

    Abkürzungen Deutsch / Russisch

    "Abkürzungen der NS-Zeit mit Anlage: Aktenkundliche Abkürzungen", Bearbeitet von Heinz Boberach, Rolf Thommes und Hermann Wei?



    (1) Auszug aus H.Dv.30. M.Dv.Nr. 15. L.Dv.30 Schrift- und Geschäftsverkehr der Wehrmacht vom 01.11.1939, Punkt 4 selbstredend (Bild)

    Bild 1.JPG


    Für Ergänzungen, Diskussionen und Hinweisen bitte diesen Thread nutzen, damit dieser Thread hier übersichtlich bleibt.