Brünn 1941 Polizeieinheit

  • Guten Abend,


    Diese Aufnahmen stammen aus Brünn aus dem Jahre 1941. Leider keine Angabe des Monats.


    Foto 1

    Ist das ein Leutnant der Schutzpolizei? Die Sigrunen zeigen an, daß er von der (Waffen)-SS kommt. Welches Abzeichen trägt er denn auf der linken Brusttasche?


    Foto 2

    Zeigt denselben Offizier mit einer Gruppe Polizisten.


    Foto 3

    Derselbe Offizier links im Hintergrund und vorne ein anderer vor einer größeren Gruppe Polizisten.


    Foto 4:

    Ist mit dem Namen eines Fotogeschäftes in Brünn beschriftet. Was ist das für ein Auto, an dem die Feldküche hängt? Die Feldküche hat offensichtlich Holzräder.


    Welche Polizeieinheiten waren denn im Jahre 1941 in Brünn?


    Danke und Grüße


    Wolfgang

  • Hallo Wolfgang,


    Quote

    Welche Polizeieinheiten waren denn im Jahre 1941 in Brünn?

    lt. Behördenverzeichnis Polizei-Regiment 21 und Technische SS- und Polizeiakademie Planungsstelle Brünn. beide Lehmstätte 142b+c, (die Straße heißt heute Hlinky) sowie ein Polizeibataillon Schwarze Felder, Landwirtschaftsstr. 1.(Zemedelska), die Tschechische Gasse, in der das Fotogeschäft war, heißt heute Ceska.


    Grüße

    Thilo

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941

  • Guten Tag Wolfgang,


    Quote

    Die Sigrunen zeigen an, daß er von der (Waffen)-SS kommt.

    Er war Polizist,

    die Sigrunen zeigen an, dass er eben a u c h Angehöriger der SS war, nicht Waffen-SS.


    Grüße Thomas

    Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!

  • Guten Abend Thomas,


    danke für Deine klare Aussage. Zur Erklärung: Die Aussage mit Waffen-SS fand ich im Internet, hatte es aber dunkel so in Erinnerung, wie Du es sagst. Deshalb habe ich Waffen eingeklammert. Ich hätte aber besser zuerst hier im Forum suchen sollen, denn Daniel ( Policeman ) hat darüber bereits 2010 unter


    Photos vom SS-Polizei-Gebirgsjäger-Regiment 18


    geschrieben und als Quelle "Der deutsche Polizeibeamte" Nummer 3, 5. Jahrgang; Berlin, 1. Februar 1937, Seite 2, angegeben.


    Grüße


    Wolfgang