Was für ein Motorrad

  • Hallo an alle,

    nachdem ich mich an den Thread von Blonderhans angehängt habe, kommt nun eine Eigendynamik durch die Infos von Thilo für mich in Gange.(Tübingen war mir nicht bekannt) Vielleicht muß man jetzt meine Fragen verschieben?

    Moderatoren bitte reagieren.


    Aufgrund des Fotoalbums meines Vaters, habe ich diese Bilder (Tübingen) in der Grundausbildung meines Vaters in Böhmen (Friedek Mistek 4.Kp.Ers.Btl.195) vermutet.

    Nach RAD (1.4.39-26.8.39 in Neckargerach 5/270) nach Böhmen. Durch die Infos von Thilo gabe es ja dazwischen in Tübingen auch einen Aufenthalt ??

    Weiß du von der Motorsportschule mehr?

    Habe jetzt in den Anhang verschieden Bilder gestellt die ich in Böhmen vermutete aber jetzt bestimmt Tübingen zuzuordnen sind.

    Wenn man denkt, man ist in der Recherche ziemlich gut dabei, kommt immer wieder etwas überaschendes Neues.

    Darum muß ich mich auch mal an alle im Forum für ihr Wissen und ihre Meinungen einfach nur bedanken.

    Gruß Jürgen

    Files

    • a1.jpg

      (311.44 kB, downloaded 32 times, last: )
    • a2.jpg

      (330.83 kB, downloaded 31 times, last: )
    • a3.jpg

      (288.39 kB, downloaded 32 times, last: )
    • a4.jpg

      (285.26 kB, downloaded 29 times, last: )

    Edited once, last by Dixi ().

  • Hallo zusammen,


    noch 2 Fotos aus Tübingen?

    Zur Info mein Vater ist der auf dem Foto a3 am Steuer.


    Gruß Jürgen

    Files

    • a5.jpg

      (262.25 kB, downloaded 35 times, last: )
    • a6.jpg

      (270.9 kB, downloaded 40 times, last: )
  • Hallo Jürgen,


    die Bilder zeigen alle Angehörige des NSKK. Welchen Beruf übte Dein Vater aus? Die Motorsportschulen boten die Möglichkeit, neben div. Führerscheinen auch eine Zusatzqualifikation im KFZ-Bereich zu erwerben,

    Mein Opa, gelernter Schlosser, hat sich gleich nach der Lehrzeit vom NSKK anwerben lassen, er war nie beim RAD. An der Motorsportschule Westmark in Dietz/Lahn erhielt er seine Ausbildung, danach war er ab Sommer 1941 als Kraftfahrer in der Ukraine. Bei seiner Einberufung zur Wehrmacht Ende 1941 war er unter den Rekruten und Ausbildern der einzige, der schon an der Ostfront war.


    Grüße

    Thilo

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941

  • Hallo Thilo,

    Mein Vater hat Rotgerber gelernt, also nichts direktes mit KFZ.

    Er hat seinen Wehrmachtsführerschein erst am 16.11.1940 gemacht damals bei der II Inf.Reg. 390 irgendwo in Frankreich.

    Da er beim RAD vom 1.4.39 bis 26.8.39, und dann ab 26.8.39 bis 20.10.39 bei der Lw.Bau-Kp. 4/XII in Calw war, (Soldbuch) vermute ich das er dann in Tübingen war.

    Seine Zeit in Böhmen kann nicht genau datiert werden lt. WAST "lt. Meldung vom Januar 1940". Vielleicht haben Sie ja aus Calw einen Besuch nach Tübingen gemacht,

    (Autos abholen, Reparatur, oder einfach nur Anschauungsunterricht vor Ort) den die Bilder sehen sehr hingestellt aus, wie wenn diese Soldaten mit der Sache direkt nichts zu tun haben.

    Trotzdem wieder etwas mehr Licht im Halbdunkel. Vom NSKK habe ich bis dato jetzt noch nie etwas gehört. Werde mich aber demnächst etwas darüber informieren.

    Thilo vielen Dank für die Infos,


    Gruß Jürgen

  • Moin Jürgen,


    ich habe leider nicht die Zeit auf deine Fragen jetzt einzugehen, möchte mich aber für die wirklich erstklassigen Fotos bedanken,

    vielleicht sollte man hier im Forum doch einmal ein spez. Thema für die Zweiräder der Wehrmacht "arangieren", das würde mich freuen...


    Gruß


    Micha

    Phantasie ist auch eine Begabung

  • Hallo Micha und Ulf,


    auf der Seite http://www.tuepedia.de/wiki/Motorsportschule steht einiges über die Schule zb. die Garagen standen noch bis 2007, Das Hauptgebäude steht noch, schade hatte etwas früher schon mit Recherche beginnen müßen, dann hätte ich selbst ein paar Bilder noch machen können aus den gleichen Blickwinkeln, finde ich interesant. Ist ja um die Ecke.

    Auch sonst eine recht interesante Seite.

    Das Thema Zweirräder wäre bestimmt informativ, allerdings kann ich aus meiner Seite nur diese Bilder beisteuern und vielleicht ein paar Fragen.

    Die Lkw`s haben die gleiche Türbeschriftung wie mein Bild bei der "Pinkelpause" das kann ich jetzt auch zuordnen.

    So danke an alle.


    Gruß Jürgen

    Files