Großraum Aachen -Einsatz der 1./le.Flak-Abteilung 932 (v) bzw. 1./ lei. Flakabt. 784 ab September 1944

  • Liebe Kollegen,


    bezug nehmend auf meinen Thread Informationen zur 1./le.Flak-Abteilung 932 (v) - Einsatz auf dem Flakschiff Schussen

    eröffne ich hier einen neuen Thread bzgl. dem Einsatz der 1./le. Flak-Abteilung bzw. der 1./ lei. Flakabt. 784 im Großraum Aachen.


    Wie sich aus dem Eingangsthread ergibt liegt mir ein Bild vor


    https://www.forum-der-wehrmach…44-r%C3%BCckseite-2-jpeg/

    https://www.forum-der-wehrmach…09-1944-vorderseite-jpeg/


    , auf welchem u.a. mein Großvater abgebildet ist und welches auf der Rückseite mit dem Text


    " Kameraden d. 1. F 932 (?)

    Merzbrück bei

    Aachen am 16.9.44 "


    beschriftet ist.


    Kann mir jemand etwas dazu sagen ob die Einheit meines Großvaters bei den Kämpfen um Aachen beteiligt war bzw. was mit der Einheit geschehen ist?


    Laut dem Soldbuch meines Großvaters war dieser dann ab dem 25.09.1944 bis zum 23.03.1945 dann bei der 1./ lei. Flakabt. 784.


    War diese Einheit bei den Kämpfen um Aachen beteiligt bzw gibt es zu dieser weitere Informationen?


    Viele Grüße


    Ingo

  • Hallo Ingo,

    ergänzend zu dem Post in deinem anderen Thread hier ein Ausschnitt aus google maps des Bereichs. Der Flugplatz Aachen Merzbrück, den dein Großvater erwähnt, existiert heute noch.

    Die Kämpfe Mitte September 1944 im Stolberg Korridor fanden südlich der heutigen Autobahn A4 statt.

    Spitze des amerikanischen Frontvorsprungs war Schevenhütte, der Frontverlauf war in diesem Bereich ab Mitte September bis zur grossen Offensive am 16.11.1944 relativ statisch auf dem Höhenrücken ungefähr Linie Schevenhütte, Hastenrath, Donnerberg.

    Genaue Karten des Frontverlaufs sind im Netz verfügbar.

    Viele Grüsse

    Hubert



    pasted-from-clipboard.jpg

  • Hallo Hubert,


    vielen Dank für den Kartenausschnitt.


    Wie sich hieraus ergibt lag Merzbrück im September 1944 ja quasi direkt hinter dem Frontverlauf.


    Viele Grüße


    Ingo

  • Hallo Ingo,


    Im Raum Aachen waren folgende Flak-Abteilungen im Einsatz :

    - Flak-Abteilung 514 mit 6 Batterien 8,8 cm

    - Flak-Abteilung 889 mit 6 Batterien 2 cm

    Die 6 Batterien der Flak-Abteilung 514 lagen in einem Kreis um die Stadt Aachen, wurden aber als sich die Amerikaner dem Westwall näherten aus ihren Stellungen gezogen und nördlich von Aachen gesammelt, da sie für einen Fronteinsatz nicht tauglich waren. Am 24.09.1944 befanden sich noch die 2., 5. und 6. Batterie nördlich von Aachen. Das Personal der Flak-Abteilung 514 wurde dann in das Reichsinnere verlegt und im Rahmen anderer Flak-Abteilungen eingesetzt, z.Bsp. im Ruhrgebiet.

    Die Flak-Abteilung 889 wurde im Raum Aachen im Rahmen des Objektschutzes eingesetzt, sollte dann für die Verteidigung von Aachen herangezogen werden; dazu kam es aber nicht. Vereinzelte Batterien kamen zum Fronteinsatz, z.Bsp. in Roetgen.

    Gruss


    Wolfgang

  • Hallo Wolfgang,


    vielen Dank für die Rückmeldung. Offensichtlich war weder die 1./932 noch die 1./784 bei den Kämpfen um Aachen direkt dabei.


    Mich wundert es halt sehr, dass die Einheit obwohl der Kampf um Aachen schon begonnen hatte quasi hinter die Front abgezogen worden sein soll.


    Dies auch vor dem Hintergrund, dass es wohl auch im Großraum Würselen, wovon Merzbrück nur einige Kilometer weg ist erbitterte Kämpfe gegeben haben soll.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Schlacht_um_Aachen


    Wenn wir wüssten, wo die 1./784 Ende September 1944 eingesetzt war könnten wir vielleicht Rückschlüsse ziehen.


    Viele Grüße


    Ingo

  • Hallo Kollegen,


    noch eine Ergänzung. In meinem Ausgangs Tread hat Aders ja darauf hingewiesen, dass


    die 1./784 Ende 1944 beim Flugplatz Wahn und im März 45 in Düsseldorf-Himmelgeist lag.


    Von Merzbrück nach Wahn sind es ca.65 km Luftlinie.


    Viele Grüße


    Ingo