5./ Feld-Ers. Btl. 120

  • Hallo zusammen,


    ich suche seit langem nach dem vermissten Bruder meiner Mutter. Von der Deutschen Diensstelle (WASt) habe ich die Aukunft bekommen, dass er am 19.01.1944 Angehöriger der o.g. Einheit war, die der 120 Infanterie-Division unterstand. Der Einsatzraum befand sich im Januar 1944 bei Rogatschew und Bobruisk / UdSSR. Kann mir jemand zu der Einheit und zum Verbleib der Einheit Angaben machen bzw. Hinweise geben?


    Gruß

    monsieaugust

  • Hallo Monsieaugust,


    herzlich willkommen hier im Forum!


    a) Im Lexikon der Wehrmacht (LdW) gibt es leider nur einen ganz kurzen Hinweis auf das Feldersatz-Bataillon 120:

    http://www.lexikon-der-wehrmac…taillone/IDGliederung.htm

    Feldersatz-Bataillon 120

    Aufgestellt im Sommer 1943 für die 110. Infanterie-Division. Im Juni 1944 wurde das Bataillon bei der Heeresgruppe Mitte vernichtet.


    b) Eine 120. Infanterie-Division gab es nicht. Wir können uns aber auf die Suche nach Informationen zur 110. Infanterie-Division machen.

    Hier die Informationen dazu im LdW:

    http://www.lexikon-der-wehrmac…teriedivisionen/110ID.htm

    Am Ende der Seite gibt es eine Liste mit Büchern zur 110. ID.


    c) Wenn Du möchtest, könntest Du eine Kopie der WASt-Auskunft hier einstellen. Geübte Augen können da oft noch etwas herauslesen. (Bitte aber auf jeden Fall Name und Unterschrift des Sachbearbeiters schwärzen).


    Viele Grüße

    Bernhard



  • Hallo die Herren,

    herzlichen Dank für eure Bemühungen. Die von der WASt genannten Einsatzorte habe ich in der Historie der 110 Inf.-Division gefunden. Ich werde jetzt die WASt anschreiben, vielleicht kann ich die Feldpostnummer der Einheit bekommen, um dann weiter zu suchen.


    Grüße aus dem Norden

    monsieaugust

  • Guten Tag Eumex,

    mit der Feldpostnummer 59938, Seite AT, Band 386 bin ich in der Bilderliste des DRK über Vermisste des FEB 120 gelandet. Habe aber leider den Gesuchten, August Stein, geb. am 11.09.1911, nichts gefunden. Ich denke, dass ich Dank eurer Hilfe irgenwie und irgendwann weiterkomme. Wenn ich allerdings den Bericht über den Kessel von Babrujsk (Bobruisker Operation) lese, dann schwindet meine Hoffnung.


    Grüße aus dem Norden

    monsieaugust