Sütterlin Schrift - wer könnte mir helfen?

  • Guten Tag zusammen,


    ich bin gerade dabei meinen Familien Stammbaum zu erstellen.

    Nun gibt es Gemeinden bzw. Standesämter die sind so freundlich und übersetzten auch die Einträge - das ist aber die Minderheit.

    Wenn die Buchstaben in "normaler Schriftgröße " geschrieben sind komme ich auch klar damit, auch wenn es natürlich dauert aber das ist ja auch en vernünftger Zeitvertreib.


    Jetzt zu meinem Problem / Schwierigkeiten.

    Ich habe über ein Pfarramt einen beglaubigten Stammbaum erhalten und zwar zurück bis 1812 :):) - toll hä :).

    Leider sind die Personenangaben der ersten Generation so eng geschrieben das ich machtlos bin.


    Könntet ihr mir bitte eine Person oder vielleicht ein Forum nennen das mir hier weiterhelfen könnte?


    Ich hoffe ich habe mich verständlich genug ausgedrückt und das Thema passt ins Forum - ansonsten bitte löschen und nichts für ungut.


    Vielen Dank euch und einen schönen Tag noch.


    Gruß


    Lina

  • Hallo, Lina,


    auch in unserem Forum gibt es Mitglieder, die dazu absolut in der Lage sind und Dir bei Deinem "Problem" helfen können.


    Nur wie hattest Du Dir das vorgestellt? Willst Du die nicht lesbaren Passagen hier einstellen? Dann könnten sich ein oder zwei Leute die Arbeit teilen.


    Grüße

    Diana


    Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert (Ingelore Ebberfeld)

  • Hallo, Lina,


    okay, die Handschrift trägt Bienchencharakter, also alles gut :) Das Problem ist nur, daß die Datei so klein ist, so daß sie beim Vergrößern ordentlich verpixelt und dann eben schlecht lesbar wird.


    Kriegen wir das irgendwie so hin, daß Du das Dokument abschnittsweise scannst und dann jeweils in ca. 350 kB einstellst?


    Grüße

    Diana


    Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert (Ingelore Ebberfeld)

  • Hallo, Lina,


    1)

    Schröppel, Johannes

    ev.l.

    Söldner u. Weber in Forheim

    * Forheim 11.2.1832

    † Forheim 1.5.1902


    2)

    Müller, Anna Barbara

    ev.l.

    * Forheim 24.11.1837

    † Forheim 3.3.1916


    Grüße

    Diana


    Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert (Ingelore Ebberfeld)

  • Hallo, Lina,


    3)

    Weinberger, Matthäus

    ev.l.

    Söldner in Aufhausen,

    später Leiheim

    * Aufhausen 22.10.1812

    † Leiheim


    4)

    Eberhardt, Anna Kath.

    ev.l.

    * Aufhausen 4.8.1820

    † Forheim 26.2.1904

    Diana


    Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert (Ingelore Ebberfeld)

  • Hallo, Lina,


    5)

    Schabert, Matthias

    ev.l.

    in Oppertshofen

    * Brachstadt 23.6.1826

    † Oppertshofen 29.4.1893


    6)

    Mährle, Anna Katharina

    ev.l.

    * Oppertshofen 14.7.1829

    † Oppertshofen 10.4.1894


    Grüße

    Diana


    Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert (Ingelore Ebberfeld)

  • Hallo, Lina,


    hier die Angaben zu den Personen


    7)

    Glorian, Joh. Kaspar

    ev.l.

    Söldner u. Schäfer in Aufhausen

    * Aufhausen 13.12.1815

    † Aufhausen 24.6.1883


    8 )

    Scherb, Katharina

    ev.l.

    * Ziswingen 14.3.1832

    † Aufhausen 20.4.1909


    Grüße

    Diana


    Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert (Ingelore Ebberfeld)

  • Hallo Diana,


    vielen Dank für Deine spontane Hilfe - das hat mir wirklich sehr geholfen.


    Darf ich mich mal wieder melden wenn ich "festhänge".


    LG


    Lina

  • Hallo, Lina,


    aber klar doch, immer gerne wieder.


    Grüße

    Diana


    Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert (Ingelore Ebberfeld)

  • Hallo zusammen,


    leider muss ich eure Hilfe schon wieder in Anspruch nehmen.


    Ich gelobe Fortschritte - im lernen der Schrift nicht in euch belästigen.


    Besten Gruß


    Lina

    Files

    • A .jpeg

      (378.45 kB, downloaded 26 times, last: )
    • A A.jpeg

      (342.81 kB, downloaded 23 times, last: )
  • Guten Morgen, Lina,


    der erste Ausschnitt gibt wieder:


    Lauchheim, 14. Febr. 1851

    Beil: No. 170


    und der zweite Ausschnitt:


    Vater: Anton Pfitzer, Küfer in Lauchheim

    Mutter: Johanna geb. Klein


    Grüße

    Diana


    Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert (Ingelore Ebberfeld)

  • Hallo Diana,


    was soll ich sagen ..................:thumbsup:


    Ich hab ja n Spickzettel - aber der ist net zu allem zu gebrauchen.


    lieben Gruß

    Files

    • ABCDE.JPG

      (192.2 kB, downloaded 36 times, last: )
  • Hallo, Lina,


    naja, Dein Spickzettel ist für den Idealfall, berücksichtigt aber eben nicht die "Komponente" Handschrift. Abgesehen davon haben wir es bei den letzen Einträgen mit Kurrent zu tun und nicht mit Sütterlin.


    Grüße

    Diana


    Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert (Ingelore Ebberfeld)

  • Moin,

    1.) Vater: Georg Wengenmayer [nicht Wennenmeyer], Bahnwärter in Aufhausen. Mutter M [?] Franziska, geb. Stelzle [?]

    2.) Johannes Kuchler, Schuster; Maria geb. Rothaupt

    Gruß,

    JR