Oberst Fritz Kohlmann – Kommandeur Inf.Rgt. 95 / 17.ID

  • Hallo,


    Am 27. Februar 1943 - bei Militärmanövern in der Bretagne - wurde der Kommandant des Grenadier-Regiments 95, Oberst Fritz Kohlmann schwer verletzt.
    Haben wir mehr Informationen, Einzelheiten über die Umstände dieses Unfalls? Ist was passiert mit Oberst Kohlmann später bekannt?


    Ich danke Ihnen im Voraus.


    Grüss aus Rennes,

    Frederic

    Edited once, last by tredaou ().

  • Hallo Frederic,


    in der NARA Rolle T-78 R-917 findet sich eine Karteikarte zu einem Oberstlt. Kohlmann beim Gren. Rgt. 95.


    Demnach hat er den Unfall überlebt.


    Er wird zum 1.11.44 zum Kdr. der H-U-Ettlingen (Heeres-Unteroffiziersschule ??) ernannt.


    Gruß Roland

    Files

    Als ich hätte fragen sollen, war ich zu jung.
    Als ich hätte fragen wollen, waren Sie zu alt.

  • Hallo Roland,


    Vielen Dank für dieses Dokument und diese ersten Einzelheiten. Sehr interessant.


    Grüss,

    Frederic


  • Hallo,

    Eine Frage, was bedeutet m.d. in [...] 25.10.44 – m.d. 1. November 1944 zur Kdr. [...] ?

    Danke,

    Frederic

    Edited 2 times, last by tredaou ().

  • Hallo/Bonjour,


    Ich habe diesen Auszug per E-Mail erhalten (Auszug aus dem KTB der 17. Infanterie-Division).

    Er beantwortet zum Teil meiner Fragen. Kennen wir die Namen der anderen Opfer?

    […] 27.2.1943 - Wetter: Klar. Um 5.00 Uhr früh wurde durch einen J.G. Kurzschuss bei einem Nachtschießen zwischen Widerstandsnest Qu 61 und Qu 62 1 Mann getötet, Kdr. G.R.95 und 2 Offiziere schwer, 2 Offz. Leicht verletzt, 1 Mann schwer und 4 Mann leicht verletzt.[…]


    Grüss aus Rennes,

    Frederic


    Schriftgröße auf "normal" gesetzt...Huba

  • Hallo,


    Der verstorbene Mann war Gefreiter Josef Singer. Etwas über 19 Jahre alt...


    Grüss,

    Frederic

  • Hallo zusammen,


    hier der Eintrag beim VDK.


    Nachname: Singer
    Vorname: Josef
    Dienstgrad: Gefreiter
    Geburtsdatum: 15.11.1923
    Geburtsort: Mirkowitz
    Todesdatum: 27.02.1943
    Todesort: Beg.Meil


    Josef Singer ruht auf der Kriegsgräberstätte in Ploudaniel-Lesneven.

    Endgrablage: Block 14 Reihe 6 Grab 387


    Gruß Roland

    Als ich hätte fragen sollen, war ich zu jung.
    Als ich hätte fragen wollen, waren Sie zu alt.