Reval 22.Sep 1944 - welche Schiffe verließen den Hafen?

  • Dieter, das ist phantastisch!!!


    Würde aber bedeuten, dass entgegen der Angaben in aller Literatur der letzte Geleitzug mit Schiff Essberger am 22.9. Reval verlassen hat, und nicht am 23.9. Fährt auch nach Libau wie mein Opa schreibt. Esperia = Essberger? Klingt ähnlich.


    Mit Euch wird dieses Rätsel geknackt :)


    Grüße Horst

  • @JR ... genauer "Seetransportchef östliche Ostseee", NARA T1022-2664 (<See..Ostland). Neben Esten, Kriegsgefangenen wurden auch Juden

    "evakuiert". Da der Schiffsraum nicht ausreichte, wurden zunächst ca. 22.000 russ. Kgf nach Ösel gebracht, später mit dem Schiff abtransportiert.


    Horst ... durch das Dt.-Russ. Projekt wurden auch wenige Seiten der Bahnhofskommandantur I/ 335 (Riga) online gestellt. Die eigentlichen KTB´s

    sind in Ulm verbrannt, somit nur Auszüge.

    Es liest sich interessant, auch wenn es nicht direkt Reval betrifft (1 Absatz). Die Scanns sind über 500kB, entweder bei Bedarf herunterladen (siehe

    Forum .. link) oder eine PN schicken. Die Sig.Nr. CAMA_500_12460_58_0000 und folgend.


    Gruß

    Dieter

  • ... Fortsetzung


    Zur Räumung Revals wurden am 21.09.44 (22.09.44) drei Dampfer erwartet: "Tanga", "Essberger", Peter Wessels".

    Der letzte Dampfer verließ Reval am 22.09.44 morgens 04.30 Uhr, weitere s.u.


    Zur Einschiffung und Letzträumung wurden kleine Schiffe der KM eingesetzt, u.a.: Fährprähme, Ms-Boote, R-Boote, S-Boote, T-Boote.

    Diese haben auch Eigennamen. Dauert etwas ...


    Die Räumung wird im KTB der Armeeabteilung Narwa behandelt, NARA T312-1637, ca. S.800ff.

    Auszug:


    Gruß

    Dieter1637.0857.jpg1637.0858.jpg1637.0859.jpg