SS-Standarte 2 "Germania"

  • Hallo zusammen,


    ich recherchiere derzeit die militärischen Werdegänge aller Kriegsteilnehmer aus meinem Heimatort.


    Von meinem Nachbar, Josef Weckert (* 11.03.1921) habe ich nun ein Paßbild in Uniform erhalten.

    Demnach war er Angehöriger der SS-Standarte 2 "Germania" (siehe Kragenspiegel, die Aufnahme wurde in Hamburg gemacht).

    Er ist am 16.09.1942 durch Schuss in die rechte Brustseite bei Guamka südlich Maikop (Kaukasus) gefallen.

    Dienstgrad: Rottenführer.


    Vom BArch habe ich leider nur eine einzelne Besoldungskarte von ihm erhalten.

    Einheit: "Kriegsbesoldungsstelle SS-VT".


    Kann mir hier jemand nähere Angaben zu dieser Standarte machen?

    Wie lange wurden diese Kragenspiegel "SS 2" dann noch getragen?

    Wann wurde diese SS-Standarte 2 in Regiment umbenannt?

    Wurden diese Soldaten dann alle in das 9. SS-Regiment Germania überführt?

    War dieses Regiment dann 09/1942 tatsächlich im Raum Maikop eingesetzt oder läßt sich vermuten, daß Josef zu diesem Zeitpunkt bei einem anderen Regiment eingesetzt war?

    War sein Verband möglicherweise an Kriegsverbrechen beteiligt? Er hat damals meiner Oma ggü. in seinem letzten Heimaturlaub wohl Andeutungen gemacht und sich von ihr mit den Worten verabschiedet , er würde nicht mehr zurückkommen.


    Die Familie hat leider keinerlei Unterlagen mehr, das hat man damals kurz vor dem Einmarsch der Amerikaner alles verbrannt, um nicht mit der SS in Verbindung gebracht zu werden.


    Also, ich bin hier für jeden Hinweis dankbar, um diesen Lebenslauf rekonstruieren zu können.

    Angaben, soweit möglich, bitte mit Quellenangabe, damit ich hier nachlesen kann.


    Eine Anfrage bei der WASt läuft auch schon länger, die Antwort erwarte ich aber erst in ein paar Jahren.


    Dann schon mal vielen DANK und ein schönes Wochenende.


    Stefan

  • Guten Abend Stefan,


    wahrscheinlich muß es 9./ Kompanie des SS Regiments Germania heißen, nicht 9. Regiment, dass ist eine andere Einheit !


    Mit der Angabe 9. SS Rgt. Germania kommt man zur SS-Division Germania, aus der später die 5.SS Division wiking hervorging.

    Diese Division war im Kaukasus eingesetzt, was zu Maikop passt.

    http://www.lexikon-der-wehrmac…isionen/SSDivWiking-R.htm


    Einheit :Kriegsbesoldungsstelle SS-Vt = SS Verfügungstruppe, aus der ging die 2. SS Division Das Reich hervor,

    http://www.lexikon-der-wehrmac…SS-Divisionen/SSDivVT.htm


    Servus Eumex

    Vivat Bavaria

  • Grüß Gott nach Niederbayern,


    ich hatte im Netz gefunden, daß es eine SS-Standarte 2 "Germania" gab und dann das SS-Infanterie bzw Grenadier-Regiment 9 "Germania" : u. a.


    SS-Panzer-Grenadier-Regiment 9 Germania


    Daraus habe ich geschlossen, daß dieses Regiment wohl aus der "SS 2" entstanden war?


    Kurzum, ich habe bislang nur ein Foto mit dem Kragenspiegel "SS 2" von ihm und die Sterbedaten, mehr nicht.

    Alles andere war von mir bislang nur Spekulation.


    Gruß

    Stefan

  • Vielen Dank Georg!


    Somit kann ich davon ausgehen, daß diese Aufnahme wohl spätestens im Jahre 1940 entstanden ist.

    Hat jemand ggf. hier ein genaues Datum bzw. weiß, wo man das nachlesen kann?

    Was ist mit dem Personal der "SS 2" danach passiert?


    Schönen Abend.


    Stefan

  • Hallo zusammen,


    hat hier niemand eine zündende Idee, wie ich hier an Informationen bzgl. dieser Standarte komme?


    Gruß Stefan

  • Hallo Stefan

    Die SS-Verfügungstruppe wurde im frühling 1940 aufgehört, die neue bezeichnung für SS-VT und SS-TV (Totenkopfverbände) bekam Waffen-SS. Ich kannte nicht der genaue Datum erinnern.

    SS1 und SS3 bekam der stamm Der SS-Division Reich. Später wurde SS-T.-St 4 auch zum SS-Div. Reich eingegliedert.

    Der SS2 "Germania" wurde zum stamm der SS-Div "Germania" bestimmt. Später wurde die Name zum "Wiking" geändert.

    Ich hoffe dass Du meinem so genannte Deutsch verstehen kannst.

    MfG

    Georg

  • Guten Abend George,


    Quote

    die neue bezeichnung für SS-VT und SS-TV (Totenkopfverbände) bekam Waffen-SS

    aus der SS-VT wurde die Waffen-SS, aber aus den SS-TV?


    Grüße Thomas

    Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!

  • Moin,


    gem. Höhne (Der Orden unter dem Totenkopf, S. 424) erkannte das OKW am 08.03.1940 als Teil der Waffen-SS an:

    - LSSAH,

    - Verfügungs-, Totenkopf- und Polizeidivision,

    - Totenkopfstandarten,

    - Junkerschulen,

    - die bestehenden Ersatzeinheiten.


    Gruß

    Christian

    Suche alles zu Esten in Polizei, Wehrmacht & Waffen-SS

  • Hallo Christian,


    heißt das nun im Umkehrschluß, das Portraitfoto mit "SS 2" muß vor dem 08.03.1940 entstanden sein?

    Oder hat man diese Kragenspiegel auch danach noch verwendet? Wie lange?

    Wurde damit dann auch die Bezeichnung Regiment anstatt Standarte eingeführt; wurde also aus "SS 2" das Regiment 2?

    Wo kommt dann das SS-Panzergrenadier-Regiment 9 "Germania" her?


    Ist für mich alles noch recht verwirrend.


    Schönen Grüß

    Stefan

  • Moin,


    der letzte Beitrag bezog sich auf die Frage von Huba.


    Der Kragenspiegel "SS2" wurde Mitte 1940 durch den einheitlichen "SS"-Kragenspiegel ersetzt. Wann genau ist mir nicht bekannt und er wurde sicherlich nicht von einem auf den anderen Tag komplett ersetzt.

    (Bender/Taylor, Vol.2, S.92).

    Die Umbenennung von Standarte in Regiment erfolgte im Juli 1940. Im Dezember 1940 wurde das Regiment zur neu aufzustellenden SS-Division Wiking abgegeben.

    Es geht hier also nur um Umbenennungen: Aus der SS-Standarte 2 wurde 1936 die SS-Standarte 2 "Germania"; 1940 dann SS-Regiment "Germania", 1942 dann SS-Panzergrenadier-Regiment "Germania" und 1943 SS-Panzergrenadier-Regiment 9 "Germania". (Michaelis, Mythos, S. 69; ders. PzDiv., S. 182/187).


    Da dein Nachbar bei Maikop gefallen ist, kommt nur die SS-Div. Wiking in Frage. D.h. aber nicht, dass er zu Zeitpunkt des Todes noch in diesem Regiment gedient haben muss. Das ist zwar sicherlich wahrscheinlich, aber er könnte natürlich auch innerhalb der Division in einer anderen Einheit verwendet worden sein.


    Gruß

    Christian

    Suche alles zu Esten in Polizei, Wehrmacht & Waffen-SS

  • Guten Abend,


    Christian, vielen Dank für die Erläuterungen!


    Nachdem mein Nachbar ja schon 09/1942 gefallen ist, kann er demnach gar nicht Angehöriger des SS-Panzergrenadier-Regiments 9 "Germania" gewesen sein, sprich, er gehörte wahrscheinlich noch dem SS-Panzergrenadier-Regiment "Germania" an.

    Das wird letztendlich aber nur die WASt-Auskunft, wenn überhaupt, klären können.


    Was steht bei den diversen Quellenangaben bei Michaelis genau?


    Die Umbenennung von Standarte in Regiment erfolgte im Juli 1940. Im Dezember 1940 wurde das Regiment zur neu aufzustellenden SS-Division Wiking abgegeben.Es geht hier also nur um Umbenennungen: Aus der SS-Standarte 2 wurde 1936 die SS-Standarte 2 "Germania"; 1940 dann SS-Regiment "Germania", 1942 dann SS-Panzergrenadier-Regiment "Germania" und 1943 SS-Panzergrenadier-Regiment 9 "Germania". (Michaelis, Mythos, S. 69; ders. PzDiv., S. 182/187).


    Ich würde das bei mir gerne exakt in meinen Unterlagen vermerken; wäre super, wenn Du da noch einmal nachschlagen könntest.


    Ich habe mir vorhin auch die Chronik der 5. SS-Division Wiking bestellt, mal schauen, ob ich da noch was ergänzendes finde.


    Grüße aus Unterfranken

    Stefan

  • Moin,


    das offizielle Datum der Umbenennung in "PzGren" war der 9.11.1942.

    Von daher wohl: SS-Regiment "Germania"


    Gruß

    Christian

    Suche alles zu Esten in Polizei, Wehrmacht & Waffen-SS

  • Moin Christian,


    kannst Du mir BITTE für diese Umbenennungsdaten noch eine genaue Quellenangabe nennen?

    Ich versuche, immer jedes Datum quellentechnisch zu belegen, damit ich in ein paar Jahren nicht wieder erneut mit dem Suchen anfange, weil ich nicht mehr weiß, woher die Information stammt.

    Stand das im Michaelis? Kannst Du mir da noch sagen, was da bei welcher Quellenangabe genau dabei stand (Mythos; PzDiv)?

    DANKESCHÖN!


    Gruß Stefan

  • Moin,


    Anpassung der Einheitsbezeichnung Standarte/Regiment: Juni 1940 (Michaelis, Die Panzerdivisionen der Waffen-SS, S. 71);

    Grundsätzlich wurden diese Bezeichnungen damals aber nicht stringent verwendet:

    SS-Standarte "Germania"/ SS-Standarte 2 "Germania"/ SS-Regiment "Germania"/ SS-Regiment 2 "Germania" und last but not least SS-Regiment (mot.) "Germania" wurden parallel verwendet.

    Wenn einfach einfach einfach wäre....


    Umbenennung in PzGrenRgt erfolgte am 9.11.42 (Ebenda, S. 182).


    Gruß

    Christian

    Suche alles zu Esten in Polizei, Wehrmacht & Waffen-SS

  • Hallo Christian,


    und was stand dann bei:

    Michaelis, Mythos, S. 69; ders. PzDiv., S. 182

    genau dabei?


    War dieses Regiment dann ggf. in Kriegsverbrechen verstrickt?

    Josef hatte meiner Oma ggü. damals so komische Andeutungen gemacht.

    Ich habe aber bislang nichts gefunden, wo explizit dieses Regiment erwähnt wurde.


    Gruß Stefan

  • hallo Stefan


    Die Michaelis, Mythos, S. 69; ders. PzDiv., S ist ein Buch von Rolf Michaelis.


    Der SS-Regiment "Germania" ist offiziell nicht mit Kriegsverbrechen verstrickt. (Zur meine kenntniss)


    MfG

    Georg

  • Hallo Georg,


    das mit den Michaelis-Büchern ist mir schon klar, ich hatte nur noch einmal nachgefragt, da das der Christian/Ultima oben erwähnte und ich gerne wüßte, was da nun genau auf diesen Seiten steht.


    Welche Einheiten der 5. SS-Division Wiking waren dann an Kriegsverbrechen beteiligt?

    Ist da ein Vorkommnis "offiziell" bestätigt?


    Schönen Abend.

    Stefan

  • Hallo noch einmal ☺️

    Zuerst war Der 5.SS-Div. "Wiking" als ein division sauber bezeichnet war, aber neue Forschung sagen dass vierschiedene Einheiten Der 5.SS "Wiking" im Raum Minsk (Oder ob es ein andere Stadt war) ein Einsatzkommando beteiligt war. Aber diese einsatz war für Der 5.SS "Wiking" sehr selten.


    Andere Einheiten Der SS-VT und später Waffen-SS haben ein "bisschen" dunkler geschichte wie La Paradise (SS-T) Wormhout (LSSAH) Tulle, Oradour (Das Reich) und Malmedy (LSSAH)


    MfG

    Georg

  • Guten Morgen zusammen,


    kann mir jemand BITTE noch heraussuchen, was bei:

    Michaelis, Mythos, S. 69; ders. PzDiv., S. 182

    genau steht?


    Dankeschön!


    Gruß Stefan