Holz-Polizist wo stand der?

  • Hallo an die Forscher des FdW,


    hat jemand eine Idee wo dieser riesige Holz-Polizist stand?

    Was der wohl zu regeln hatte?

    Im Vordergrund ist ein Bahngeleis zu sehen.

    Die Plakate sind leider nicht zu entziffern.

    Das Schild Achtung !

    Ich vermute Anfang der 30er Jahre.


    Grüße, ZAG

  • Hallo, ich vermute es handelt sich um einen " POLIZEITAG " oder eine " Polizeiausstellung "

    " Tag der Polizei ". Aber wo?????

    Eventuell auch die " Große Polizeiausstellung " in Berlin 1926.

    Der Fluss eventuell die Spree oder ein Seitenarm der Spree???


    Gruß Frank

  • Guten Tag ans Forum,


    zur Großen Polizeiausstellung Berlin (GPA) 1926 ist 1927 ein Bildband unter Mitwirkung des

    Preußischen Ministeriums des Innern herausgegeben worden.

    Aus diesem Buch stelle ich mal die 1925 gedruckten Werbeplakate ins Forum.

    Die Handstellung hierauf ist markant und weist meiner Meinung nach keine Ähnlichkeit mit

    der des "Holz-Polizisten" auf.

    Der Polizeistern auf dem Rednerpult von Carl Severing war ebenfalls ein "Markenzeichen"

    der GPA Berlin 1926. Dieses "Markenzeichen" ist auf dem Foto von ZAG nicht zu sehen.

    Vermutlich hat der abgebildete "Holz-Polizist" nichts mit der GPA Berlin 1926 zu tun, sondern

    dürfte sich auf ein anderes zeitgleiches/zeitähnliches öffentliches Ereignis aus dem Polizeibereich beziehen.


    Mit freundlichen Grüßen aus der Normandie


    Peter

    Files

    • Scan_0001.jpg

      (323.63 kB, downloaded 81 times, last: )
    • Scan_0002.jpg

      (369.27 kB, downloaded 70 times, last: )

    (PH)

  • Hallo,


    da es ein Verkehrspolizist ist, könnte es mit einer Aktion zur Verkehrserziehung zu tun haben. Oder er soll verhindern, daß Fahrzeuge an dieser Stelle geradeaus ins Wasser fahren, sondern links abbiegen.


    Grüße

    Thilo

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941

  • Hallo zus,


    danke für Euere Einschätzungen.

    Also Berlin schließe ich schon wegen der hügeligen Landschaft im Hintergrund aus, oder gibts um Berlin herum auch solche Hügel?


    Könnte es sein, dass es sich um einen Richtungszeiger an einer Grenzstation handelt?


    Grüße, ZAG


    Mainfränkische Einheiten, 454.Sich.Div.

  • Hallo zusammen,


    die Lösung des Rätsels ist auf dem Sockel des "Holz-Polizisten" zu suchen

    Die Plakate werden den Ort verraten mit den Markanten Gebilde/Gebäude

  • Hallo Dieter,

    das habe ich natürlich als erstes versucht, aber selbst mit Lupe konnte ich nichts entziffern...

    Daher bleibts es ein Rätsel.

    Grüße, ZAG

    Mainfränkische Einheiten, 454.Sich.Div.

  • Hallo,


    ein interessantes Bild.


    a) Der "Holzpolizist" trägt Wickelgamaschen. Waren solche bei deutschen Polizeien üblich?

    b) Man sieht mit Tannenzweigen geschmückte Absperrungen. Das Fest könnte in unmittelbarer Nähe sein. Der "Holzpolizist" lädt dazu ein.

    c) Im Vordergrund sieht man ein Bahngleis.

    d) Ein Telegrafenmast wurde ansatzweise wegretuschiert. --> Eher kein Privatfoto?

    e) Im Hintergrund evtl. Weinberge?

    f) Kann man die Uniform des echten Polizisten einordnen?

    g) Man sieht keine Hakenkreuze --> eher vor 1933 aufgenommen?


    Viele Grüße

    Bernhard

  • Hallo zusammen,


    Die 'Uniform' des Holzpolizisten zeigt äußerst wenig Spezifisches, daher ist die zeitliche Einordnung eher anhand der Fleischpolizisten möglich. Mein Polizei-Spezialist sieht hier Nachkriegs-Polizei, nicht vor 1933, sondern späte 40er oder 50er.


    Gruß, Thomas

    "Lirum-larum Löffelstiel, wer nichts sagt, der weiß nicht viel - larum-lirum Gabelstiel, wer nichts weiß, muss schweigen viel!"

  • Hallo,


    am rechten Fusse der Figur, lehnt noch eine Art Schild in klein. Ich kann da eine Gans und ein Maulwurf erkennen.

    keine NS-Zeichen, von daher würde ich auch eher tippen Nachkriegszeit. Die Holzfigur hat ein Teddybärgesicht, das

    lässt mich an Zirkus o.ä. denken, mit viel Interpretation könnte über den stilisierten Käfig "Der Tierzirkus oder Der Flohzirkus" lesen.

    Zirkus-Plakate gegooglet, leider keinen Treffer. Auf jeden Fall sind Kinder die Zielgruppe.


    Grüße

    george

  • Moin zusammen,

    Ich kann da eine Gans und ein Maulwurf erkennen

    das denke ich nicht. Für mich sieht das eher nach einem 3er Scheinwerfer aus. Irgendeine Lampe.

    Ich meine gelesen zuhaben "Die Feuerwerker" dann sowas wie "Flussfahrt" und "es läuft oder es lädt", alles unter Vorbehalt.

    Beste Grüße!
    Dirk

  • Hallo zus.

    Danke für Euere Gedankengänge, wieder ein paar Möglichkeiten !

    Ich bin "gefühlt" immer noch in der Zwischenkriegszeit.

    Schaut Euch mal die weise Jacke des linken Mannes an.

    Grüße, ZAG

    Mainfränkische Einheiten, 454.Sich.Div.