Frage zu einer FW 190 A auf einer Junkers - Mistel

  • 1-Ju-88S-Mistel-captured-Bernburg-1945-03.jpgHallo Zusammen,


    ich suche Bestätigung für die korrekte Werknummer einer FW 190 A. Die Maschine stand bei Kriegsende in Bernburg als Mistel auf eine Junkers aufgesetzt. Da ich keine Aufnahmen habe, die diese Maschine wirklich 100%ig klar mit der entsprechenden Werknummer zeigt, möchte ich die Frage stellen, ob die Werknummer 361243 richtig ist und ob es sich um die Version A-8 handelt.


    LG

    Matthias

  • Hallo und Willkommen Matthias,


    gehörte der 360.000er Nummernblock nicht zu bei Siebel gefertigten Ta 152 C-1?


    Hier ist die Nummer der FW 190 mit 961243 angegeben, paßt zu einer FW 190 A-8, hergestellt bei der Norddeutsche Dornier-Werke GmbH (NDW).


    http://www.aimsmodels.co.uk/Re…-Resin/1-32-resin_46.html


    Grüße

    Thilo

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941

  • Hallo Matthias,


    in der Referenz-Publikation


    Forsyth, Robert : MISTEL - German Composite Aircraft and Operations 1942-45. Classic Publications, London, 2001.


    findest du die Bilder dieses Mistel S3C Gespanns auf den Seiten 267 bis 269.

    Daraus wurden auch die im Internet zu findenden Bilder "gefleddert".


    Die Träger Ju 88 (G-10 ?) hatte die WNr.: 4600666, die Fw 190 ist mit 961243 angegeben, wie von Thilo bereits genannt.


    Viele Grüße, Uwe K.

  • Hallo Thilo, hallo Uwe!


    Vielen Dank für Eure Antwort und die Quellenlage. Ich unterstütze mit der Detailsuche/bestätigung meine Kollegen Ed. Er zeichnet grade einige Profile, darunter auch diese hier angesprochene Mistel. Damit alles seine Richtigkeit bekommt war dies schon sehr hilfreich.


    Einen schönen dritten Advent!

    Mattes


    PS. Habe grade auch festgestellt, das ich mich noch nicht im Forum vorgestellt habe, hatte ich im August bei der Anmeldung wohl verbummelt. Ich sitze hier im nördlichen Ruhrgebiet, Grenze zum Münsterland. Meine Gebiete sind die beiden Feldflugplätze Brunnthal (Bayern) und Kirchhellen (NRW). Zudem alles was mit den deutschen Strahl- und Raketenjägern zu tun hat - dort den Focus besonders Richtung Me 262.

  • Hallo zusammen,


    ich kenne Matthias ja schon lange, auch durch sein Wirken im (ex) FBB-Forum.

    Daher erlaube ich mir mal, an dieser Stelle auf seine Website hinzuweisen: http://www.strahljäger.de/


    Noch ein schönes Restwochenende, und

    viele Grüße, Uwe K.

  • Guten Abend Uwe,


    Erlaubnis erteilt!;)


    Eine Medaille hat immer zwei Seiten (drei Euro),

    einerseits schade ums FBB,

    andererseits haben solche Leute wie du die Rubrik "Luftwaffe" im FdW enorm aufgewertet.(Gute Leute hatten wir schon immer, nur zu wenig)

    Vorher absolutes Stiefkind, jetzt geht es auch schonmal ans "Eingemachte".

    Wir werden hier nie Ersatz für`s LBB werden, aber mit Matthias haben wir wohl einen weiteren Kenner der Materie in unseren Reihen.

    Sehr gut.

    Mal schauen, was geht....im Sub "Luftwaffe"...


    Beste Grüße Thomas

    Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!

  • N'Abend Thomas,


    danke für die "Blumen" - aber hier im FdW wirken eine ganze Reihe absoluter Kenner des Themenfeldes Luftwaffe mit, die hier im FdW auch schon lange Zeit parallel zu ihrem Mitarbeit im LBB-Forum aktiv waren bzw. sind.


    Frohe Weihnachten,

    Gruß, Uwe K.

    Edited once, last by DR40eghs ().