Ritterkreuzträger Ulrich Iffland (†1943)

  • natu02

    Changed the title of the thread from “Ritterkreuzträger Ulrich Iffland (+1943)” to “Ritterkreuzträger Ulrich Iffland (†1943)”.
  • Hallo Jörg,


    als Geburtsdatum von Ulrich Iffland habe ich den 30.04.1898.


    Grüße

    Thilo

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941

  • Hallo,


    in den Punkten für die Besprechung 1. Infanterie-Division mit OB 18. Armee am 05.08.1943 ist aufgeführt:

    17.) Ordensvorschläge:

    Ritterkreuz: Oberst Iffland => folgt.


    Quelle: KTB A.O.K. 18, Abt. Ia [NARA T312 R920].


    Gruß

    Jörg

  • Hallo,

    hier einige Informationen zu Ulrich Iffland, die ich in meinen Unterlagen gefunden habe. Hintergrund ist meine Recherche zu einem Verwandten, der im Stab des IR 22 eingesetzt war. Die meisten Quellen stammen aus seinem Nachlass. Leider sind es nur Puzzlesteine.


    Stellenbesetzung des IR 43 von 1938

    Hauptmann Iffland, Diplom Landwirt, 7. Kompanie


    Regimentszeitung des IR 22 „Tapfer und Treu“ vom 11.10.1942

    „…die Führung des Regiments übernimmt Oberstleutnant Iffland, früher Kommandeur II./IR 43.“

    Vorwort unterzeichnet mit: Iffland, Oberstleutnant und Regimentsführer


    Regimentszeitung des IR 22 „Tapfer und Treu“ vom 01.01.1943

    Vorwort unterzeichnet mit: Iffland, Oberstleutnant und Regimentskommandeur


    Regimentszeitung des IR 22 „Tapfer und Treu“ vom 01.04.1943

    Vorwort unterzeichnet mit: Iffland, Oberst und Regimentskommandeur


    Feldpostbrief Ludwig B. (Stab IR 22) vom 21.11.1943 an seine Eltern

    „Ich möchte Euch nur eben auf die evtl. Nachricht vom Tode unseres Kommandeurs vorbereiten, damit Ihr nicht wer weiß was auch von mir denkt. Unser Oberst kam vom Urlaub zurück und wurde im Wagen durch Partisanen erschossen. Ihr könnt Euch denken, dass uns dieser Verlust sehr nahe ging….“


    Richter, Werner, Divisionsgeschichte der 1. Infanteriedivision, München, 1974

    „Während dieser Zeit trugen wir am 24.11. auf dem dortigen Heldenfriedhof (Tigodaabschnitt) den durch Partisanen gefallenen Rgt. Kdr. des Füs. Rgts., Oberst Iffland, in einer ergreifenden Feierstunde zu Grabe. Im Oktober war ihm noch das Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes für seine erfolgreiche Führung des Regimentes und für seinen tapferen Einsatz verliehen worden. Seine Füsiliere prägten das Wort: „Er ist immer vorn bei uns“. Auch dieser hochbewährte Kommandeur lebt in unserem Herzen weiter.“



    Herzliche Grüße,

    Ralf

    Suche Informationen zur 1. Infanteriedivision (IR 1, IR 22, IR 43)

  • Hallo,


    seine SS-Nummer war 51830, er verließ die SS im November 1935 um in die Wehrmacht einzutreten.


    Grüße

    Thilo

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941