Fest.Brig.Belfort/ Fest.Div.Metz Oktober 1944

  • Hallo

    Beim Durchstöbern von Akten zur 19.Armee fand ich diese beiden Einheiten.

    Im internet suchen fand ich nur einige Schnipsel.

    Auch fand ich in den Akten 2 Gliederungen.

    Waren diese Einheiten nur geplant oder kamen sie zur Aufstellung?

    Im Lexikon fand ich nichts.

    mfg Jan

    Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muss die Gegend verlassen, wo sie gelten. (Johann Wolfgang Goethe)

  • Hallo Jan,


    zur Festungsdivision Metz siehe hier:


    http://www.lexikon-der-wehrmac…erdivisionen/462VGD-R.htm


    Quote


    Ursprünglich war geplant gewesen, eine Festungsdivision Metz aufzustellen. Der Stab der 462. Volksgrenadier-Division erhielt dann jedoch diese Aufgabe.


    Zur Festungs-Brigade Belfort:


    http://www.lexikon-der-wehrmac…ngen/Korps/LXIIIKorps.htm

    Grüße

    Thilo

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941

  • Hallo Uwe

    Vielen Dank

    Hoffe für dich ist auch was dabei was das Archiv wieder rausgehauen haben.

    Jan

    Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muss die Gegend verlassen, wo sie gelten. (Johann Wolfgang Goethe)

  • Guten Abend Jan,


    Da die Festungsbrigade Belfort bereits behandelt wurde, gebe ich nachstehend nur eine Aufstellung der Brigade vom 08.11.1944 (aus T314 R1605 LXXXV AK) :

    - Kampfkommandant Belfort mit Sicherungskompanie "Selleneit", Nachrichtenkompanie und Versorgungstruppen

    - Stab der Festungs-Infanterie-Brigade 24

    - Brigadestab Irmisch

    - Festungs-Infanterie-Bataillon 1414

    - Heeres-Festungs-Artillerie-Abteilung 1314

    - MG-Bataillone 806 & 812

    - Festungs-PAK-Kompanie 10/X

    - Artillerie-Gruppe III/V Belfort


    In Bezug auf die Festungs-Division Metz, auch 49. Festungsdivision, kann ich dir basierend auf Informationen aus T78 R410 und T78 R415 folgende Informationen geben :

    Zur Aufstellung der Division wurde der Stab der 49. Infanterie-Division aus der Front bei Aachen herausgezogen und am 02.11.1944 nach Saarbrücken in Marsch gesetzt. Zur Aufstellung der Division wurden laut Planungen von 21.10.1944 folgende Einheiten herangezogen :

    - Sicherungsregiment 1010 mit 2 Bataillonen, später Infanterie-Regiment 1217, von der 462. Infanterie-Division

    - Festungs-Infanterie-Regiment 24, später Festungs-Infanterie-Regiment 22, mit dem Festungs-MG-Bataillon 48 und dem MG-Bataillon 819

    - Festungs-Infanterie-Regiment 25 mit dem Festungs-MG-Bataillon 58 und dem MG-Bataillon 820

    - 2 Festungs-Artillerie-Abteilungen und dem IV/Artillerie-Regiment 462

    - Festungs-PAK-Abteilung 503.


    Gruss

    Wolfgang

  • Hallo,


    als Ergänzung

    Offizier Stellenbesetzung Stab Brigade von Oppen

    Stand 11 September 1944


    Brigade-Führer: Oberst von Oppen

    Ia: Oberstleutnant Wiesenthal

    O 1:Oberleutnant von Below

    O 2 und Kdt. St. Qu. Oberleutnant von Dewitz

    IIa/b Ic: Hauptmann Ruhnau

    O3: Oberleutnant Münster

    Na: Oberleutnant Holters


    Ib: Militärverwaltungsrat Dr. Herrmann

    W.u.G. / Mun Fähnrich(W) Morbe

    Kfz: Inspektoren-Anwärter Hühner

    IVa: Oberzahlmeister Eberhardt



    Quelle: Camo 500-12484-12-0425


    Gruß


    Reinhard

  • Hallo Jan,


    Was den Einsatz der Festungsbrigade "Belfort" und der Festungsdivision "Metz" angeht, kam die Festungsbrigade "Belfort" effektiv zum Einsatz, dagegen sah es bei der Festungsdivision "Metz" etwas anders aus :

    - Soweit aus meinen Unterlagen ersichtlich kam der Stab der Festungsdivision "Metz" nicht zum Einsatz, da die 462. Infanterie-Division, später Volksgrenadierdivision, federführend für die Verteidigung von Metz war. Ebenfalls blieb das Sicherungsregiment 1010, später 1217. Volksgrenadierregiment, weiterhin der 462. Infanterie-Division unterstellt.

    - Dagegen waren die Festungsbrigaden 22 & 25 fester Bestandteil der Verteidigung von Metz.


    Gruss

    Wolfgang