Welche Einheiten der Küstensicherung

  • Guten Tag ans Forum und an den Anfragenden,


    liest man im Lexikon der Wehrmacht (LdW) über die Heeres-Küsten-Artillerie-Abteilung 903 nach, so ergibt sich kein Hinweis auf einen Einsatzort auf der Krim.

    Die genannte Einheit ist im LdW nur mit mit dem Stationierungshinweis "Kreta" versehen.

    Gehe mal davon aus, dass der Eintrag im LdW den Tatsachen entspricht.

    Bei der in der Anfrage verwendeten Einheitsbezeichnung "I./903 H.K.A.A." hab ich mit der römischen Eins, dem "I", ein Problem.

    Denn römische Zahlen waren in der der Wehrmacht u.a. eine Abteilungs-Bezeichnung nicht selbständiger Abteilungen.

    Die verwendete Einheitsbezeichnung stände ja dann für die Erste Abteilung einer Abteilung.

    Ist eventuell die 1.Batterie der Heeres-Küsten-Artillerie-Abteilung 903 mit der arabischen Zahl für die Eins der 1.Batterie gemeint?


    Mit freundlichen Grüßen aus der Normandie


    Peter

    (PH)

  • Hallo Peter,


    eine Abteilungs-Bezeichnung nicht selbständiger Abteilungen.


    das muss nicht generell so gewesen sein !

    Bspw. hatte das Flak Regiment 23 zwei vollkommen unabhängige Abteilungen.

    Während Abt.I, als Lw.-Einheit auf Kreta der MAA 520, also der Marine zur Küstensicherung unterstellt war,

    kämpfte die Abteilung II des Regiments an der Ostfront. (siehe LdW)


    MfG Ludwig

    Never let go!

  • vom 01.08.1942 ist um die Ortschaft Jewpatrija "Sich. d. Küst.Art." eingetragen.


    Ist bekannt, welche Einheiten der Küstenartillerie an diesem Punkt eingesetzt waren? Mir geht es hauptsächlich um die I./903 H.K.A.A.

    Hallo Thomas, das waren die 2./Heeres-Küsten-Artillerie-Abteilung

    144 und die 1./Heeres-Küsten-Artillerie-Abteilung

    148.


    Darf ich fragen, woher dein Interesse an der 1./Heeres-Küsten-Artillerie-Abteilung

    903 kommt?

    Während der Stab mit den restlichen Batterien nach Griechenland verlegt wurden, verblieb die 1. Batterie

    im Osten - vermutlich bei Odessa.


    Uwe




  • Guten Morgen,


    vielen Dank für Eure Antworten und gleichzeitig Sorry. Natürlich muss es 1../903 lauten (die röm. I. war ein versehen.)


    Mein Interesse an die 1./903 H.K.A.A rührt daher, da ein Onkle in dieser Abteilung diente. Soweit mir bekannt ist, wurde die Abteilung beim Einmarsch nach Rußland 1941 der 50.ID unterstellt und laut Erzählungen soll mein Onkel auch bei der Eroberung von Sewasstopol dabei gewesen sein. Außerdem hatte ich mal eine 'Aufstellung der 50.ID gelesen, in der war die Abteilung mit aufgeführt. Ich weis nur nicht mehr, wo ich diese Aufstellung fand.


    So wie Uwe schrieb, stimmt es, die Abteilung wurde getrennt und die 1.Batterie verblieb im Osten. Die ging irgendwann wieder nach Rumänien und wurde den rückwärtigen Diensten zugeteilt. Zum Zeitpunkt der russ. Offensive war die Batterie der 3. rumänischen Armee unterstellt.


    .

    mfg
    Thomas