Mitglied Leibstandarte SS "Adolf Hitler"

  • Hallo, alle zusammen!


    Mündlichen Erzählungen zufolge war einer meiner Vorfahren Mitglied der Leibstandarte SS "Adolf Hitler". Die Betonung liegt auf "mündlich", da mein bereits verstorbener Großvater oft erwähnte, dass der besagte Verwandte bei der Standarte war. Ich hatte vor einiger Zeit Kontakt zum Sohn des SS-Mannes, aber leider reagiert er nicht mehr auf meine Nachrichten...

    Ich habe auch ein Foto, welches diesen Herren zeigt, eingefügt. (Vielleicht könnt Ihr mir mehr zu seiner Uniform sagen!)


    Wisst ihr, ob es Dokumente (Mitgliedskarteien etc.) der genannten Leibstandarte gibt? An welches Archiv kann ich mich wenden?

    Und... Ist hier vielleicht noch jemand, der Angehörige bei der Leibstandarte hatte?


    Es grüßt Euch,

    Lukas

    Files

    • img134.jpg

      (61.56 kB, downloaded 149 times, last: )

    Ich interessiere mich brennend für die Kriegsmarine und die Waffen-SS!


    Vielen Dank und beste Grüße

    - Lukas

    Edited once, last by Lukas1992 ().

  • Lukas1992

    Changed the title of the thread from “Mitglied SS-Leibstandarte "Adolf Hitler"” to “Mitglied Leibstandarte SS "Adolf Hitler"”.
  • Guten Tag ans Forum und an Lukas,


    der Standard-Ansprechpartner für personenbezogene Auskünfte über den Verwandten ist die Deutsche Dienstelle in Berlin, auch als Wehrmachtsauskunftsstelle (WASt) bekannt.

    Einfach mal als Suchbegriff eingeben. Einen Antrag auf Auskunft kann man auch Online stellen.

    Das Foto zeigt übrigens einen Unterscharführer der Waffen-SS, also einen Unteroffizier.

    Wie tausende andere auch, war zum Beispiel mein verstorbener Vater ebenfalls Angehöriger der "LAH". Nur, was nutzt Ihnen so eine nichtssagende Information?

    Militaria der "LAH", so auch Personaldokumente, Urkunden, Fotos, pp. werden im und außerhalb des Netzes angeboten. Fälschungen, Repliken und dererlei sind zahlreich im

    Umlauf. Für Originale muss man tief in die Tasche greifen. Die Schulterklappe eines Unterscharführers mit dem Schriftzug "LAH" für "Leibstandarte Adolf Hitler" wurde hier schon vor Jahren

    als Einzelstück für 350 Euro angeboten. Soviel mal als Information zum Thema "Dokumente".

    Wenn Sie gezielte Auskünfte im Forum erlangen wollen, sollten Sie gezielte Fragen stellen und ggf. mehr Informationen über Ihren Verwandten ins Forum stellen, so Dienstzeiten,

    ggf. Zugehörigkeit zu einer bestimmten Waffengattung pp.

    Übrigens: Literatur über die" LAH" gibt es ebenfalls reichlich.


    Mit freundlichen Grüßen aus der Normandie


    Peter

    (PH)

  • Hallo Peter


    Ich glaube du hast da was falsch verstanden. Ich verstehe Lukas so das er nach Dokumenten fragt die ihm bei der oben abgebildeten Person weiterhelfen und nicht nach Miltaria zum Sammeln. Ich denke wenn es einen noch lebenden Sohn gibt wird er ohne dessen Einverständnis keine Auskunft von der WAST bekommen.


    Grüße

    Marcel

    Suche Willi Fehmer -429- schw.Art.Ers.u.Ausb.Abt. (m.) 59 Standort: Frankfurt/Oder

  • Hallo Leute! :)


    Derzeit befasse ich mich mit dem Cousin meiner Großmutter.

    Sein Name war Ernst Ruthenberg (Lebensdaten: 27.02.1923 - ca. 2003).

    Wie ich herausgefunden habe (und auch schon vorher durch Erzählungen wusste) war er seinerzeit bei der LSSAH. Außer ein Foto welches ihn mit entsprechender SS-Uniform zeigt habe ich leider nicht allzu viele relevante Infos über ihn.

    Eine besondere Anekdote: Nach dem Krieg besuchte Sepp Dietrich ihn privat... Dies lässt mich mutmaßen, dass er kein unscheinbares Lichtlein in der LSSAH war. :/


    Deshalb jetzt dieser Beitrag hier: Ich suche Leute, die sich mit der SS, inklusive der LSSAH beschäftigen und vielleicht ein Fundus an Literatur und Aufzeichnungen hierzu haben in welchen möglicherweise sein Name auftaucht.

    Ich bin völliger Neuling in diesem Bereich und bitte deshalb um Nachsicht, falls meine Ausführungen etwas holprig oder naiv klingen...


    Außerdem: Wo kann ich noch hinsichtlich Recherchen ansetzten? Die WASt gibt es nicht mehr, dies hat nun das Bundesarchiv übernommen. Oder ist das Militärarchiv in Freiburg zuständig?


    Ich bin für JEDEN Hinweis dankbar!


    Euer

    Lukas

    Files

    Ich interessiere mich brennend für die Kriegsmarine und die Waffen-SS!


    Vielen Dank und beste Grüße

    - Lukas

  • Grüß Gott Lukas,


    das Bild zeigt Ihn als SS Unterscharführer/Unteroffizier der LSSAH

    Auszeichnungen

    Verwundetenabzeichen

    Band zum EK II.Kl.,oder Kriegsverdienstkreuz

    Bandspange zur Winterschlacht im Osten/ Ostmedaille

    HJ- Ehrenzeichen,ev.Gausieger,Reichssieger ??

    das große schwarze schwer zu erkennen

    Kein unscheinbares Lichtlein...... eventuell beim Stab eingesetzt und daher in näherer Umgebung von Sepp Dietrich


    Servus Eumex

    Vivat Bavaria

  • Hallo Eumex,


    hab vielen Dank für deinen Post und die Infos!!


    Weißt du, wo ich vielleicht noch forschen könnte?


    Vielen Dank schonmal!


    Lukas

    Ich interessiere mich brennend für die Kriegsmarine und die Waffen-SS!


    Vielen Dank und beste Grüße

    - Lukas

  • Hallo Lukas,


    als Ergänzung, falls noch nicht bekannt:


    Der Koch Ernst August Ruthenberg

    und seine Ehefrau

    Edeltraut Gisela Anna Emma geb. Glatz

    heirateten am 24.12.1945 in Hamburg , Standesamt Hamburg-Blankenese, Urkundennummer: 364/1945


    Das Kind, Rainer Ruthenberg, geb. am 25.Okt.1948 verstarb am 04.01.1949 um 14:00 Uhr in Hamburg-Ottensen im Kinderkrankenhaus.

    Eingetragen auf schriftliche Anzeige des Kinderkrankenhauses.

    Todesursache: Bronchopneumonie Herzinsuffizienz

    Standesamt: Hamburg-Ottensen am 06.01.1949, Urkundennummer: 10/1949

    Die Familie wohnte in Hamburg-Blankenese, Hasenhöhe 18


    bei bedarf sende ich Dir Sterbeurkunde gerne zu.

    Grüße

    Dirk

  • Hallo Dirk!!


    Ich bin überrascht und erstaunt!! Vielen Dank für die Infos!

    PN ging gerade an Dich raus! :)


    Viele Grüße

    Lukas

    Ich interessiere mich brennend für die Kriegsmarine und die Waffen-SS!


    Vielen Dank und beste Grüße

    - Lukas

  • Hallo Lukas,


    hatte er in den 1950er einen Feinkosthandel in der Poppenhusenstraße 5?


    Grüße

    Thilo

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941

  • Hallo Lukas, als Ergänzung zu den o.a. Orden und Ehrenzeichen erkenne ich das Infanterie Sturmabzeichen auch auf der Brusttasche oben. Somit liegt als Band im Knopfloch das EK 2 eigentlich am Nächsten. Typische Ostfront Gruppe und in dieser Konstellation oft vergeben. Interessant ist dazu allerdings das Sieger Abzeichen im Reichsberufswettkampf in einer unbekannten Stufe (Kreis- Gau- oder Reichssieger). Habe ich so an einer SS Uniform noch nicht gesehen. Wenn er Koch war würde das als RBW Gruppe auch passen.

    Sepp Dietrich hat oft und viel Kontakt zu ehem. Kameraden, nicht nur der LSSAH gehabt. Er war sehr aktiv in der HIAG und anderen Kameradschaftsverbänden. Auch in meinem Dorf in SH tauchte er zu Kameradschaftstreffen häufig auf. Somit muss dein Verwandter nicht unbedingt ein hohes Tier gewesen sein. Vielleicht Kriegskameraden der letzten Tage ???

    Alles Gute und bitte weitere Infos hier mitteilen.

    LG Volker

  • Liebe Mitglieder :),


    vor einiger Zeit habe ich beim Bundesarchiv Abt. PA (ehemals WASt) um Auskünfte hinsichtlich meines Großonkels Ernst Ruthenberg gebeten.

    Wie ich bereits zuvor durch "hörensagen" wusste, war er wärend des zweiten Weltkrieges bei der LSSAH... Jemand sagte mir einmal sogar, dass er im Umfeld von Sepp Dietrich zu tun gehabt haben soll - bestätigt ist das jedoch nicht.

    Da ich leidenschaftlicher Ahnenforscher bin, war ich natürlich sehr neugierig und wollte mehr über seine Zeit im Kriege wissen. Und heute erhielt ich per E-Mail einiges an Informationen.


    Erhalten geblieben sind diverse Karteikarten, aus welche Einheiten hervorgehen, in welchen er gedient hatte. Außerdem habe ich erfahren, dass ihm sowohl das EK II als auch das EK I verliehen wurde. Außerdem war er von Ende 1944 bis Ende 1945 in Kriegsgefangenschaft in den USA. Einige Lazarettaufenthalte sind ebenso vermerkt.


    Ich bin ein ziemlicher Neuling, was Hintergrundwissen über die LSSAH und ihren untergliederten Einheiten angeht. Deshalb hoffe ich auf Hilfe von Euch. Ich habe eine der Karteikarten mal hier mit angehangen, sodass Ihr Euch mal selbst ein Bild machen könnt.


    Ich würde mich freuen, hier Insider zu finden, die mir bei der weiteren Recherche etwas Hilfestellung geben könnten.


    Herzlichen Dank im voraus :)
    Screenshot (66)-min.png

    Ich interessiere mich brennend für die Kriegsmarine und die Waffen-SS!


    Vielen Dank und beste Grüße

    - Lukas

  • Hallo Lukas,

    für den Fall das du mit Monis Beitrag nicht so viel anfangen kannst: Er war im Juni 1944 Unterscharführer (Unteroffizier) in der 3. Kompanie des SS-Panzergrenadier-Regiments 2.


    Gruß

    Danny

  • Hallo Moni, vielen Dank für deinen Kommentar! :)

    Ich interessiere mich brennend für die Kriegsmarine und die Waffen-SS!


    Vielen Dank und beste Grüße

    - Lukas

  • Hallo Lukas,

    für den Fall das du mit Monis Beitrag nicht so viel anfangen kannst: Er war im Juni 1944 Unterscharführer (Unteroffizier) in der 3. Kompanie des SS-Panzergrenadier-Regiments 2.


    Gruß

    Danny

    Hallo Danny, danke - ich habe Monis Post schon verstanden. Bin nur nicht so oft online hier.


    Gruß

    Lukas

    Ich interessiere mich brennend für die Kriegsmarine und die Waffen-SS!


    Vielen Dank und beste Grüße

    - Lukas

  • Liebe Mitglieder, liebe Moderatoren,


    zunächst bitte ich um Entschuldigung, dass ich ein neues Thema beginne, obwohl es schon vorherige Diskussionen dazu gibt.

    Ich möchte einfach ein neues Thema diesbezüglich starten, da ich mir mehr Resonanz und eventuell sogar Infos erhoffe.


    Es geht -immer noch- um meinen Großonkel Ernst Ruthenberg (1923-2003).

    Eine Anfrage beim Bundesarchiv ergab, dass er im 2. WK bei der LAH diente. Den entsprechenden Karteikarten ist zu entnehmen, dass er bei verschiedenen Einheiten (Panzergrenadieren) war.


    Ich habe die relevanteste Karteikarte versucht zu deuten und die einzelnen Kommandos im Internet recherchiert. Leider ist die Karte für mich etwas verwirrend, da zu den damals original eingetragenen Kommandos wohl gegenwärtig neue Eintragungen mit Kugelschreiber vorgenommen wurden, die alles etwas durcheinander erscheinen lassen. Vielleicht könnte mir der ein oder andere beim Deuten der Kommandos helfen?


    Ich möchte gerne mehr über seine Zeit im Krieg erfahren und somit auch mehr über die Einheiten, in denen er diente. Da er hauptsächlich bei Pz. Gren. - Einheiten diente, ist vielleicht der Erwerb eines Fachbuches ratsam.

    Im Internet fiel mir das von Rolf Michaelis veröffentlichte Buch "Die Grenadier-Divisionen der Waffen-SS: Aufstellung, Gliederung, Kampfeinsätze" auf. Es enthält anscheinend viele Fakten und auch reichlich Bildmaterial über die einzelnen Einheiten.

    Ist dieses Buch Eurer Meinung nach empfehlenswert oder habt Ihr andere Buchempfehlungen für mich?

    Vielleicht taucht in dem Buch sogar der Name meines Großonkels auf oder eventuell sogar Bilder, auf denen er zu sehen ist.


    Einen schönen Abend wünscht


    Lukas

    Files

    • ER.jpg

      (200.12 kB, downloaded 56 times, last: )
    • Screenshot (33)-min.png

      (336.4 kB, downloaded 59 times, last: )

    Ich interessiere mich brennend für die Kriegsmarine und die Waffen-SS!


    Vielen Dank und beste Grüße

    - Lukas

  • Schon wieder ein NEUES THEMA, gefallen Dir DIE ALTEN nicht mehr…



    LSSAH und ihre untergeordneten Verbände (Ernst Ruthenberg, Scharführer)



    Unterscharführer Ernst Ruthenberg (LSSAH)



    Mitglied Leibstandarte SS "Adolf Hitler"



    Eine Verlinkung wäre schön gewesen, eine Zusammenfassung der bisher bekannten Informationen...


    Das macht doch alles keinen Bock mehr...:thumbdown:



    Roland

    Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel - man weiss nie, was man bekommt. Forrest Gump

  • Guten Abend mein Freund,

    Quote

    Das macht doch alles keinen Bock mehr...

    Rolandus, wer versteht dich besser als ich?

    Wie oft habe ich darauf hingewiesen, e i n Thema, e i n Thread?

    Jetzt Nummer 4, wer blickt da noch durch, wer macht sich die Mühe das bisher "Eruierte" zu verfolgen?

    Niemand...


    Beste Grüße Thomas


    @ Lukas

    Weniger ist oftmals mehr,

    durch all deine Threaderöffnungen machst du nur alle "strubbelig",,

    Antworten könnten doppelt erfolgen, worüber niemand hoch erfreut sein würde.

    Verärgerte Mitglieder, Hilfsbereitschaft sinkt auf null, Thema durch.


    Solltest du das anders sehen, wie wär`s mit einem fünften Thread?


    Schönen Abend noch

    Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!