Einheiten der Wehrmacht in Ohrdruf / Außenlager Ohrdruf

  • Hallo,

    Hat jemand Informationen darüber, welche Einheiten der Wehrmacht oder auch SS in Ohrdruf stationiert waren und wie die Zusammenarbeit mit dem Arbeitslager Ohrdruf organisiert war? Dieses gehörte ja zum KZ Buchenwald.

    Mein Großvater war im Lager im finanziellen Bereich tätig, war aber auch Mitglied der Wehrmacht oder sogar SS (Unterlagen vom Bundesarchiv und Militärarchiv sind angefordert, dort ist Einiges vorhanden). Überlieferungen zufolge hatte er eine ganze Schachtel mit Orden wie dem EK, einer mit Eichenlaub und andere. NSDAP-Parteiunterlagen sind ebenfalls vorhanden und angefordert.

    Gruß

    Frank


  • Hallo Frank,


    bitte benutze doch erstmal die "Suche" - Ohrdruf eingeben.

    Oder du schaust im LdW nach

    Truppenübungsplatz Ohrdruf!

    bis dann
    gruss Det


    Bitte Alles zur Vorbereitung und Durchführung des Sudeteneinsatzes 1938…...........

    Edited once, last by deproe ().

  • Hallo deproe,


    Habe ich schon. Ich kann in allen Threads aber nichts für mich Passendes finden.


    Er war vom Werdegang her sicher kein Infanterist oder Panzerfahrer, sondern eher im Stab oder operativen Geschäft. An der Front war er nicht.

  • Hallo Frank,


    aus deiner obigen Fragestellung ( welche Einheiten ) kann man nichts anderes entnehmen!

    bis dann
    gruss Det


    Bitte Alles zur Vorbereitung und Durchführung des Sudeteneinsatzes 1938…...........

  • OK, und ich kann aus den vorhandenen Beiträgen nichts entnehmen, was für meine Frage helfen würde. Konkrete Informationen zu den Einheiten finde ich nicht, höchstens Diskussionen über einzelne Teile, die für mich nicht relevant sind.


    War auch nur ein Versuch. Ich habe bald ca. 50 Seiten Unterlagen, dann weiß ich mehr.

  • Wenn das für die Recherche hilft:

    Er war als Oberzahlmeister d.L. beim Heeresverpflegungsamt Ohrdruf als Oberzahlmeister tätig, hier aber seit 1939 zum Heeresdienst eingezogen, normalerweise war er in der Verwaltung im Bereich Finanzen tätig.
    Ortsangabe Ohrdruf, Truppenübungsplatz.




  • Hallo Frank,


    erstmal du merkst doch bestimmt, dass man dich anredet, also grüße einfach aus.

    Das gehört hier zum guten Ton.;)


    Was heißt bei dir hier das L. ?

    Und wenn du weitere Daten hast oder Infos, schreib sie einfach hier rein.

    Genaue Angaben helfen dir zu helfen!

    bis dann
    gruss Det


    Bitte Alles zur Vorbereitung und Durchführung des Sudeteneinsatzes 1938…...........

  • Hallo deproe,

    Sorry, ich hatte unterwegs zwischen Tür und Angel ein paar Infos eingefügt.

    "Oberzahlmeister d.L." ist nicht meine Abkürzung, sondern interner NSDAP-Sprech in den Briefen, in denen es um seine Beurteilung und Eignung ging. Man hatte ihm eine Tätigkeit beim Aufbau einer Kommunalverwaltung im Elsass angeboten (er war dort geboren), konnte sich dort aber nicht vorstellen, da das OKH (Oberkommando des Heeres, nehme ich an) ihn hätte freistellen/beurlauben müssen, was 1940 wohl unmöglich war. Er war seit 1939 zum Heeresdienst als Oberzahlmeister eingezogen und hierfür in Ohrdruf tätig. Zu dieser Zeit war er 44. Die Vermutung ist, dass diese Tätigkeit im Lager erfolgte.

    Offizielle Anschrift:

    Heeresverpflegungsamt Ohrdruf i/Thür.
    Truppen-Übungs-Platz

    Ich bekomme aber noch weitere Unterlagen vom Militärarchiv (30 Seiten), aus denen die militärische Seite deutlicher hervorgehen sollte. Ebenfalls die Spruchkammerakte (10 Seiten).

    Gruß
    Frank