Entschlüsselung einer Abkürzung (= NSDAP)

  • Guten Abend zusammen,

    in einem Artikel von 1944 las ich folgende Überschrift: Heute Versammmlung der REDAP. Um was für eine nationalsozialistische Gruppierung kann es sich dabei handeln?


    Noch einen schönen Abend

    Winfried

  • Hi Winfried,


    habe gesucht + nichts finden können.

    Wie wär's mit Einzelheiten - z.B. Scan des Artikels,

    in welcher Zeitung, genaues Datum oder oder ...


    Sollte doch herauszufinden sein.


    Grüße, Kordula

  • Guten Tag,


    ich bin versucht zu wetten, dass das NSDAP lauten muss.

    Die Buchstaben N und S ähneln den R und E, oder?


    Winfried,

    ich finde es schon bemerkenswert hier solch eine Frage zu stellen, ohne gleichzeitig einen Scan, wie richtigerweise von Kordula angesagt, einzustellen.


    Glaskugeln haben hier keinen großen Stellenwert....


    Grüße Thomas

    Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!

  • Guten Abend Kordula,

    hallo Thomas!


    Danke für die Hinweise.

    Ich werde den Scan einstellen. Besorge mir den entsprechenden Zeitungsausschnitt.


    Noch einen schlönen Abend

    Winfried.

  • Hallo Kordula,

    Hallo Thomas,


    anbei der besagte Zeitungsartikel aus der hiesigen Oldenburgischen Volkszeitung.


    Grüße

    Winfried

    Files

    Edited once, last by Winni ().

  • Hallo Winfried,


    das war eine Versammlung der NSDAP.

    Das N ist fast normal geschrieben: aus der Reihe tanzt nur das S.

    Vergleiche aber das S doch einmal mit dem vom Wort Sieg, eine Zeile darunter.^^


    MfG Ludwig

    Never let go!

  • Guten Tag ans Forum,


    der Abkürzung NSDAP kann man sich nur,wie von Ludwig verständlich und nachvollziehbar erklärt, anschließen.

    Die Druckqualität des Textes von Winfried erinnert an die Qualität von früheren mechanischen Behörden-Schreibmaschinen mit verdreckten

    und/oder abgenutzten Drucktypen. Das sah das Ergebnis auf dem Papier auch nicht anders aus.


    Mit freundlichen Grüßen aus der Normandie


    Peter

    (PH)

  • Hi Winfried uaa.,


    danke - ist wirklich ungewöhnlich, wie's da steht.

    Auch die Datumsangabe 30. März ist nur zu raten - bei dem M *g*;

    ist halt einfacher zu erschließen wg. der Kürze des Wortes.


    Wird Dich in Deinen eigenen Suchen, ob nun familär oder allgemein,

    weiterbringen zu wissen, auf was für einer Veranstaltung der Kreisredner

    gesprochen hat; wirst nicht ohne Grund Ort + Name geschwärzt haben.


    Die Überschrift passe ich an.


    Grüße, Kordula

  • Hallo Ludwig, Peter und Kordula,

    der Fall ist gelöst. Danke für die Bemühungen.

    Thomas hätte die Wette gewonnen.


    Noch ein schönes Wochenende

    Winfried