Frage: War mein Ururopa im 1. WK?

  • Hallo ihr liebe Leut:)

    Mein Urur-opa hieß Peter Strzalek er wurde geboren am 15.11.1872 in Harraschowska, und getauft Groß Stanisch am 17.11.1872.Vom Beruf war er Schneidermeister. Mich würde es interessieren ob er im 1 WK gedient hat, habe natürlich schon selber versucht etwas rauszubekommen, aber habe leider nichts rausbekommen. Wäre sehr nett wenn mir jemand helfen könnte:) mich interessiert es brennend ob er dabei war.

    Danke im vorraus :)

  • Hallo 8DS9....


    Such doch mal nach den "Verlustlisten 1. Weltkrieg". Im Genealogi.net o.ä. kann man mit/nach dem Namen suchen.

    Voraussetzung er wurde verwundet oder vermisst.


    Gruß, Wilfried

    Suche z. Zt. alles zur Aufklärungs Ersatzabteilung 5

  • Hallo,

    nach meiner Meinung ist die Wahrscheinlichkeit relativ hoch.Ich besitze Soldbuch und Wehrpass eines Landwirts, geboren 1871, der nie Wehrdienst abgeleistet hatte. Im September 1916 wurde er einberufen. Anfang 1917 war er einen Monat in den Stellungskämpfen bei Verdun eingesetzt. Dann kam er wegen Krankheit drei Monate in ein Lazarett in Deutschland. 1918 und 1917 bekam er sieben Mal Erndteurlaub, bevor er Urlaub für landwirtschaftliche Arbeiten erhielt. Gleichzeitig durfte er bei der Oberförsterei Bad Salzhausen bis Kriegsende mitarbeiten.

    Gruss

    Rainer

    Suum cuique

  • Hallo zusammen


    Wie gesagt, einfach mal in den Listen suchen. Ich habe dort erfolgreich Verwandte gefunden.

    Einfach ausgedrückt den Verlustgrund und auch die Einheit sollten findbar sein.

    Aber auch kleine Fehler verzeihen. In meinem Fall wurde vermutlich ein Hand geschriebenes "u" zu einem gedruckten "n".

    Man kann also erkennen das zunächst ein von Hand geschriebenes Wort die Grundlage war.


    Gruß, Wilfried

    Suche z. Zt. alles zur Aufklärungs Ersatzabteilung 5

  • Hallo danke für eure Hilfe :)


    Spähzug ich habe gerade mal geschaut auf dieser Seite bei den Verlustlisten , es wird mir drei mal Peter Strzalek angezeigt Himmelwitz , Groß Strehlitz

    , das Problem ist es wird kein Geburtsdatum angezeigt, daher kann man leider nicht sagen ob er es ist.

    Gbt es vielleicht noch andere Seiten wo ich schauen könnte?

    Gruß Daniel

  • Hallo Daniel,


    der in den drei Verlustlisten angezeigte Peter Strzalek aus Himmelwitz ist nicht Dein gesuchter Peter. Außerdem wird dort sehr wohl ein Geburtsdatum genannt, nämlich der 1.11.95 (01.11.1895).


    falls noch nicht bekannt:


    Name: Peter Strzalek (Schneidermeister)
    Geschlecht: männlich
    Alter zur Zeit der Heirat: 21
    Art des Ereignisses: Heirat (Eheschließung)
    Geburtsdatum: 15. Nov 1872
    Heiratsdatum: 16. Jun 1894
    Heiratsort: Miechowitz, Preußen
    [Mechtal, Polen]
    Heirat - Standesamt: Miechowitz (Ortsname ab 1936: Mechtal), Krs Beuthen
    Vater: Valentin Strzalek
    Mutter: Catharina Strzalek geb.Krzykata
    Ehepartner: Victoria Pawleta
    Urkunde Nummer: 52

    Beste Grüße!
    Dirk

    Edited once, last by DirkK ().

  • natu02

    Changed the title of the thread from “Frage:War mein Urur-opa im 1WK?” to “Frage: War mein Ururopa im 1. WK?”.
  • Hallo DirkK danke erstma :) und Entschuldigung dann werde ich das Geburtsdatum überlesen haben von dem anderen Peter.

    Gruß Daniel

  • Hallo, Daniel,


    nun mal nicht gleich aufstecken. Der Name Strzalek ist in der Gegend, aus der Deine Vorfahren stammen, recht häufig anzutreffen, zudem noch in verschiedenen Schreibweisen, sprich Strzalek, Sdrzalek oder Zdralek. Es gibt also weitaus mehr Einträge in den Verlustlisten, als Du bislang gefunden hast.


    Ob Dein Ururgroßvater im 1. WK gedient hat, kann ich Dir nicht beantworten. Aber ja evtl. die WASt. Du müßtest die Anfrage stellen.


    Was ich aber in alten Adreßbucheinträgen finden konnte, ist, daß Dein Ururgroßvater offensichtlich ab 1902 in Breslau lebte.


    Grüße

    Diana


    Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert (Ingelore Ebberfeld)

  • Hallo Diana , das habe ich schon öfters gehört das mein Nachname in Schlesien häufiger vorkommt.

    Habe gehört das er polisch sein soll der Nachname, aber habe auch gehört das es ein schlesischer Nachname sein soll, was jetzt stimmt keine Ahnung.

    Jetzt muss ich blöd fragen was ist WASt.?

    Ja das stimmt also mein Ur-opa Willi Valentin ist auch in Breslau geboren . Mein Urur-opa war ja Schneidermeister , der sehr mobil war und vor allem 1895 bis 1905 zwischen Oberschlesien (Bobrek, Biskupitz) und Breslau hin- und herzog.

    Gruß Daniel

  • Hallo, Daniel,


    die WASt ist die Deutsche Dienststelle für die Benachrichtigung der nächsten Angehörigen von Gefallenen der ehemaligen deutschen Wehrmacht, siehe auch --> hier.


    Nun lese ich gerade dort, daß Dienst- und Beschäftigungszeiten für den 1. Weltkrieg nicht (mehr?) erstellt werden. Bei einer Anfrage zu meinem Urgroßvater bekam ich die Dienstzeiten im 1. WK mitgeliefert; aber vielleicht war das nur ein glücklicher "Beifang"?


    Grüße

    Diana


    Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert (Ingelore Ebberfeld)

  • Mmmmmmmhhhh... Gibt's es vielleicht über Breslau was im Internet? Wo es vielleicht eine Liste gibt wär gedient hat? Wo man schauen könnte? Oder ist es eher unwahrscheinlich?

    Gruß Daniel

  • Hallo, Daniel,


    eine solche Liste über Breslau, wie Du sie suchst, gibt es nicht. Deshalb befürchte ich, daß Deine Frage vermutlich unbeantwortet bleiben wird. Das ist eben leider manchmal so.


    Grüße

    Diana


    Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert (Ingelore Ebberfeld)