Suche nach Großvater - Veterinär-Kompanie 241

  • Hallo,

    ich versuche etwas über das Schicksal meines Großvaters herauszufinden:

    Obergefreite Ewald Paul Trojan, geb. 26.04.1906

    Angehöriger der Veterinär-Kompanie 241

    Erkennungsmarke I 30366


    Wir haben so eine "Urkunde über die Teilnahme am 2. Weltkrieg" aus der Nachkriegszeit, darin steht: Letzte Nachricht 13.08.1944

    Der WASt hat mir geschrieben: "...letztmalig erfasst mit einer Meldung vom 10.01.1944. Eine Vermisst- oder Todesmeldung liegt nicht vor."

    Eine Anfrage beim DRK-Suchdienst war ergebnislos.


    Ich habe folgende Fragen:

    - Wie kommen die beiden unterschiedlichen Termine der "letzten Nachricht/Meldung" zustande? Immerhin eine Differenz von 7 Monaten.

    - Was hat es mit dieser "Urkunde über die Teilnahme am 2. WK" auf sich? Von wem wurden diese ausgestellt und woher bezogen die Aussteller die Informationen über die "letzte Nachricht", etc?

    - Warum gibt es keine Vermisstenmeldung beim WASt? Natürlich ist mein Großvater seit 1944 vermisst und wurde später offiziell für Tod erklärt.

    - Wo kann ich mehr über die Veterinär-Kompanie 241 erfahren? Wo diese Kompanie 1944 genau gewesen ist, etc.?


    Über weiterführende Antworten würde ich mich sehr freuen!


    Viele Grüße

  • Hallo,


    herzlich Willkommen im Forum.


    Anbei ein Link aus unserem Forum wo ebenfalls nach der Veterinär-Kompanie 241 gesucht wurde.


    Die Feldpostnummer 38228 wurde mit Wirkung vom 23.12.1944 gestrichen, dies bedeutet das es die Einhait ab diesen Zeitpunkt nicht mehr gab.

    Grüße Matthias

  • Hallo madhatter,


    auch von mir recht herzlich willkommen.


    Die Veterinär-Kompanie 241 gehörte der 161. Infanterie-Division an. Diese Division geriet im August 1944 in den großen Kessel zwischen Jassy und Husi und Kischinew und wurde hier zerschlagen.


    Guckst Du auch hier: 161. Infanterie-Division

    und auch hier: Divisionseinheiten


    Gruß

    Lothar

  • Vielen Dank schonmal für die Antworten. Das Buch von Kippar über die 161. ID werde ich mir mal besorgen.

    Weiß jemand, was es mit dieser Urkunde auf sich hat (siehe Bild)? Wer hat diese Urkunden ausgestellt?


    viele Grüße,

    Carsten

    Files

    • file-8_lr.jpg

      (351.34 kB, downloaded 57 times, last: )
  • Hallo Carsten,


    für den Entwurf/Erstellung vermute ich mal das die eventuell vom Ersatztruppenteil angefertigt wurde, oder von einen Kameraden der Einheit - aber alles eben nur eine Vermutung.


    Anbei mal noch ein paar Hinweise aus dem KTB des Korpsveterinär vom LII. Armee-Korps LII.

    In den genannten Zeitraum unterstand die Kompanie dem Korps direkt.

    Ab Ende 1943 bis zur Auflösung unterstand sie nicht mehr der 161. ID. da der Stab die Korps-Abteilung A wurde.

    Vermutlich wurde die Kompanie mit der Neuaufstellung der 161. ID wieder unterstellt.


    241.JPG


    241a.JPG


    241b.JPG

    Grüße Matthias

  • Hallo Matthias,

    vielen Dank für die Ausschnitte aus den KTBs, interessant.

    Diese "Urkunden über die Teilnahme am 2. WK" tauchen auch schon mal bei Ebay auf. Daher nehme ich an, dass die von einer Organisation ausgestellt wurden. Leider kann ich meine Oma nicht mehr fragen von wem sie die bekommen hat...


    Grüße,

    Carsten

  • Hallo Carsten,


    Quote


    Weiß jemand, was es mit dieser Urkunde auf sich hat (siehe Bild)? Wer hat diese Urkunden ausgestellt?

    aufgrund der fehlenden Attribute wie Hakenkreuze usw. halte ich diese Urkunden für Produkte der Nachkriegszeit.


    Grüße

    Thilo

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941

  • In welchen Büchern und Archiven kann ich mehr Informationen über die Veterinär-Kompanie 241 finden?