Info über ss Abteilung "Germania"

  • Guten Abend Zusammen

    Um den Einsatz meines Opas im 2 Weltkrieg wurde nie gesprochen und auch gab es bisher keine Anhaltspunkte.

    Bis ich vor 2 Wochen in einer alten kiste, die entsorgt werden sollte, einen Karton gefunden mit Dokumenten über den Werdegang meines Opas. Und noch andere Kriegs und Nachkriegsdokumente.

    Finde leider im Netz nichts Brauchbares.

    Werde die Dokumente im Anhang beifügen zur Sichtung . Und vielleicht kann mich jemand grob aufklären und vielleicht brauchbare Infos daraus ziehen.

    Habe leider Probleme mit der Schrift...

    Mfg Florian Wagner

  • Guten Morgen und willkommen im FdW,


    Florian, da hast Du gut daran getan, diese Dokumente vor der unwiederbringlichen Vernichtung zu bewahren. Nur allzu oft ist es das Schicksal solcher alten Dokumente, auch heute noch. Vielleicht auch aus dem Grund heraus, weil man sie nicht mehr lesen kann.


    Aber da kann geholfen werden, deshalb beginne ich mal mit dem dritten von Dir eingestellten Dokument.


    Der Ludwig Wagner

    Gefreiter

    Stabsbatterie III./Flak-Rgt. 9

    erhält hiermit widerruflich die Erlaubnis zur

    Ausbildung .....

    nachstehender namentlich aufgeführter Fahrschüler

    der Stabsbatterie III./Flak-Rgt. 9

    Obertraubling b. Regensburg


    Obertraubling, den 24ten Juli 1939

    III./Flak-Rgt. 9

    Major u. Abtlg. Kdr.

    Hptm. u. stellv.


    Die Unterschrift ist leider nicht zweifelsfrei zu lesen; sie könnte Häffner lauten, aber leider ist der erste Buchstabe nicht erkennbar.


    Dokument 2 ist eine Einlage zum Wehrpass Seite 32. Dort steht handschriftlich geschrieben:


    xx.5.1940-24.6.1940 Frankreichfeldzug Flak Rgt. 9

    xx.11.1944-11.1.1945 Brückenkopf Kolmar SS-Rgt. Radolfzell

    3.4.1945-8.5.45 Verteidigung d. Steiermark SS "Germania"


    Beim Rest der Dokumente helfe ich auch gerne, könnte dies aber erst später machen. Aber ich bin sicher, daß auch andere Forenmitglieder mithelfen werden.


    Grüße

    Diana


    Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert (Ingelore Ebberfeld)

  • Hallo Florian


    Zu hören das jemand sowas wegwerfen will tut mir immer richt weh. Du hast das den kompletten Lebenslauf eines Angehörigen das ist doch ein Teil der Familie. Kannst du dir vorstellen wie viele hier jeden Schnipsel zusammenkratzen um irgendwas zu erfahren und da steht alles und jemand will es entsorgen.


    Zur Germania findest du nicht all zuviel weil sie später in "SS Division Wiking" (ab November 1942 "SS Panzergrenadier Division Wiking") umbenannt wurde. Mehr dazu hier

    Steht aber auch auf dem letzten Foto. 26.03.45 - gegenwärtig 5. Pz. Div. Wiking


    Zur Übersetzung wird dir sicherlich noch geholfen werden. Alles kann ich auch nicht lesen. Kriegsverdienstkreuz hat er bekommen, ebenso EK II und EK I

    Ist echt ein Schatz den du da gerettet hast.


    Grüße

    Marcel

    Suche Willi Fehmer -429- schw.Art.Ers.u.Ausb.Abt. (m.) 59 Standort: Frankfurt/Oder

  • ich finde interessant den werdegang der Division wiking.... es existieren Ärmelabzeichen mit dem Schriftzug German ja... Wernn diese Einheit aber 42 unbenannt worden ist , er aber erst 45 dazugestossen ist ... war das eine Traditions Abteilung?! Ist das dokumentiert ? er hat ja das nahkampfabzeichen erhalten gibt es noch Dokus im Archiv?.

    Gibt es Kameraden die noch leben ? Habe auch noch mehr Dokumente. Werde diese noch bereitstellen .

    Danke

  • Hallo, Florian,


    das jetzt letzteingestellte Dokument ist ja ein Ausschnitt aus Dokument 5 Deines ersten Posts, welches leider nicht komplett abgebildet ist. Ich übertrage das jetzt und würde Dich bitten, den Rest von diesem Dokument einmal so zu scannen oder zu fotografieren, daß alles gut lesbar bzw. sichtbar ist.


    Reisen auf Staatskosten

    Sudetenland Oktober 1938 Einmarsch

    Luxemburg Mai 1940 Feldzug

    Belgien Mai 1940 Feldzug

    Frankreich Mai-Juni 1940 Feldzug

    Holland Juli 1940 Flakschutz

    Brückenkopf Kolmar Dez 44 Juni 45 Feldzug

    Der Fragebogen wurde im Kriegsgefangenenlager ohne

    jegliche Unterlagen u. Dokumente, rein nach dem

    Erinnerungsvermögen erstellt u. die Antworten nach bestem

    Wissen abgegeben.


    Florian, noch eins, bei uns ist es Usus, jedem Post eine Anrede und einen Gruß beizugeben.


    Grüße

    Diana


    Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert (Ingelore Ebberfeld)

  • Hallo zusammen


    da ist mein Opa ja gut rumgekommen bzw. Bei jedem Feldzug mehr oder weniger dabei gewesen. Leider sind viele Sachen so wie ich vermute entsorgt worden von meinem grossonkel... auch die Auszeichnungen... leider. Es gibt ein fotoalbum das ich noch bekommen möchte... aber wird schwierig ist ein Tabu Thema in meiner Familie ..

    Werde die Dokumente noch mal sichten und genaue Bilder machen... vielleicht kann so die eine oder andere Frage auch bei anderen Fällen gelöst werde oder Lücken geschlossen werden in der Dokumetation...


    Grüße

    Edited once, last by Darthflow ().

  • Hallo Florian,


    einige interessante Aspekte.

    Gibt es denn zum Sudeteneinsatz noch weitere Angaben?

    Ich weiß, dass "Germania" teilnahm.

    bis dann
    gruss Det


    Bitte Alles zur Vorbereitung und Durchführung des Sudeteneinsatzes 1938…...........

  • Hallo zusammen

    ja...

    Hat meine Oma da kennengelernt und geheiratet. War in diesem Ort länger vor Ort.

    Geburtsort auch Wohnort.

    Zu diesem Zeitpunkt war mein Opa aber noch nicht bei der ss.

    Ich sichte. Da für die Heirat viele Dokumente nötig waren unter anderem der rassennachweis.

    Leider liegt die letzte Person die Angaben machen kann aktuell im sterben.. Werde aber den Nachlass meiner grosstante bekommen... alles sehr spannend.

    Gruß

  • Grüß Gott Florian,


    auf dem Soldatenbild ist dein Großvater Obergefreiter der Luftwaffe, er trägt das Erinnerungsabzeichen an den 01.Oktober 1938/Sudetenland,mit Spange ,,Prager Burg"

    https://de.wikipedia.org/wiki/…ng_an_den_1._Oktober_1938

    laut den Dokumenten ,war er dann Unteroffizier.

    Nach der Luftwaffe, gings für Ihn, wie so viele andere Angehörige der Luftwaffe zur Waffen-SS,genauer zum SS-Pz.Gren.Ers.u. Ausb.Rgt. 9

    SS Pz.Gren.Ers.Btl.9


    Servus Eumex

    Vivat Bavaria

  • Hallo, Florian,


    Quote

    er hat ja das nahkampfabzeichen erhalten

    Dein Großvater selbst schreibt aber in seinen Aufzählungen zu den Auszeichnungen nichts von der Nahkampfspange.


    Grüße

    Diana


    Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert (Ingelore Ebberfeld)

  • Hallo, Eumex,


    ich weiß, da gibt es eine Notiz. Aber ob die original ist? Zumal die Daten auch völlig abweichen zu denen, wie es der Opa später notiert hat. Und wie gesagt, der Opa schreibt selbst auch nichts davon. Ich schließe natürlich nicht aus, daß er sie trotzdem bekommen hat.


    Grüße

    Diana


    Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert (Ingelore Ebberfeld)

  • Abend zusammen

    denke mal die Dokumente von Seite eins haben orginal Stempel der ss so wie die Unterschrift seines Kommandeurs.

    Denke bei den Amis hat er absichtlich solche Angaben gemacht zwecks Kriegsgefangenschaft. SO war es üblich damals. Ich vertraue den Dokumenten mit ss Stempel.

    Gruß

    Edited once, last by Darthflow ().

  • Hallo zusammen,


    also 1938 bei der Luftwaffe?

    Es ist festzustellen, welche Einheit und wo eingesetzt im Oktober?

    War er eventuell sogar bei einer Flak-Abt.?

    bis dann
    gruss Det


    Bitte Alles zur Vorbereitung und Durchführung des Sudeteneinsatzes 1938…...........

  • Hallo zusammen,


    also 1938 bei der Luftwaffe?

    Es ist festzustellen, welche Einheit und wo eingesetzt im Oktober?

    War er eventuell sogar bei einer Flak-Abt.?

    Guten Morgen


    Das steht gleich auf dem ersten Foto (das was Nackenschmerzen verursacht weil es hochkant steht)

    28.12.37 - 15.11.38 I./ Flak Rgt. 28 (ich glaube das soll eine 28 sein)

    16.11.38 - 10.05.44 III. / Flak Rgt. 9



    Grüße

    Marcel

    Suche Willi Fehmer -429- schw.Art.Ers.u.Ausb.Abt. (m.) 59 Standort: Frankfurt/Oder

  • Guten Morgen zusammen,


    bevor der Opa von Florian im Oktober 1944 zur Unterführerschule ging, gibt es einen Eintrag vom 23.9.44 bis 24.10.44 SS K.M.L. Böhmen, Ustu. Haberzettl.


    Was bedeutet die Abkürzung K.M.L.?


    Grüße

    Diana


    Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert (Ingelore Ebberfeld)

  • Hallo Diana,


    das ist der K.M.V = Kampf-Marsch-Verband Böhmen,


    Clemens Haberzettl, * 29. 9.20 Schwechat, SS-Nr. 496 179, 10.41 Uscha. i. 2./Kradsch.Btl.2, 6.44 St.OJ an SS-J.Sch.Braunschweig, 10.44 Ustuf. i. SS-Pz.Aufkl.Ausb.Abt., 12.44 Ustuf. i. Aufkl.Abt.2, scheint also ein Absolvent eines Waffen-Lehrgangs an der Schule Kienschlag gewesen zu sein und nur kurzfristig Kp.-Fhr. in diesem Verband, kam dann wohl zu seiner Ersatzeinheit - er scheint Pz.Aufkl gewesen zu sein - zurück und von dort wieder zu seiner Stamm-Division...


    Leider ist bisher über diesen Kampf-Marsch-Verband nicht genaueres bekannt. Er soll im Wesentlichen aus ehe-maligen Angehörigen der Luftwaffe bestanden haben, die an der SS-Pz.Gren.Schule Kienschlag eine Infanterie- und Waffen-Ausbildung erhalten hatten, um dann Feldeinheiten der Waffen-SS zugeführt zu werden.

    Es gab auch einen auf dem SS-Tr.Üb.Pl. Kurmark = Kampf-Marsch-Verband "Kurmark"


    Herzliche Grüße Dein Roland

    Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel - man weiss nie, was man bekommt. Forrest Gump

  • Lieber Roland,


    vielen Dank für Deine Erklärung. Als V hätte ich das ja nie gelesen. Aber so ist das nun manchmal ;)


    Quote

    Leider ist bisher über diesen Kampf-Marsch-Verband nicht genaueres bekannt.

    Lassen wir uns doch mal überraschen, ob sich nicht weitere Informationen dazu in den Aufzeichnungen von Florians Opa befinden.


    Beste Grüße

    Diana


    Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert (Ingelore Ebberfeld)

  • Hallo Marcel,

    danke für den Hinweis.

    Na gut, dann bis 1944 Flak

    Und erst zum Ende "Germania ".

    Das ergibt ja dann ein ganz anderes Bild seiner Entwicklung! 🤔

    bis dann
    gruss Det


    Bitte Alles zur Vorbereitung und Durchführung des Sudeteneinsatzes 1938…...........

  • Hallo zusammen

    Es gibt Bilder von meinem Opa in panzerkombi und auf einer turmluke... Habe aber das fotoalbum nicht....

    Ich weiß von Erzählungen das mein Opa früher was erzählt hat das "sein panzer aufgrund von Kraftstoff Mangel zurückgelassen worden ist. Ansatt karaftstoff war wasser in den kanistern"

    Kann es sein das er einen flakpanzer geführt hat?

    Gruß