Der Fliegerhorst Perleberg - Entstehung und Nutzung

  • Hallo liebe Forschergemeinde!


    Vor einigen Jahren gab es Ansätze die Geschichte des Fliegerhorstes Perleberg zu Papier zu bringen. Vorarbeiten wurden dankenswerter Weise durch Dr. Wolfgang Fische/Potsdam geleistet. Auf diese lässt es sich aufbauen. Er hatte Hr. Freitag/Perleberg um Mithilfe gebeten, doch diese blieb aus. Nun möchte ich mich diesem Thema näher widmen und bin auf der Suche nach Informationen und Bildmaterial.

    Vor etwa 14 Tagen konnte ich ein kleines Konvolut aus Sachsen bekommen (Bilder von 1937, Bilder von Postkarten des Fliegerhorstes), auch aus Salzwedel bekam ich in der letzten Woche Bildmaterial zur Verfügung gestellt.

    In einem Auktionshaus sind von einem Flieger, der in Perleberg sein Flugausbildung geleistet hat, zwei Alben gegenwärtig in der Versteigerung, doch 850,- € sind für mich zu happig. Wer kann mit Bildmaterial behilflich sein und dieses Projekt unterstützen?

    Hilfreich waren auch für mich bisher die Listen der Luftwaffenoffiziere, die regelmäßig erweitert wurden. Aus dem Lexikon d. W. konnte ich auf die stationierten Einheiten zurück greifen. Welche Quelle gibt es noch?

    Von dem Artikel aus "Der Frontsoldat erzählt" von 1938 hatte ich mir zwar mehr erhofft, doch diesen Textbeitrag konnte ich dankenswerter Weise als digital Kopie aus der Berliner Museumsbibliothek bekommen.

    Die Geschichte als Produktionsstandort für die Donier-Werke Wismar konnte ich einer Veröffentlichung "Der Flugzeugbau in Wismar" entnehmen.

    Leider so detailliert wie die Veröffentlichungen zum Fliegerhorst Parchim wird es wohl nicht werden, jedoch möchte ich endlich auch zu diesem Thema das noch Vorhandene zusammentragen und somit der Nachwelt erhalten. Die Zeitzeugen werden immer knapper.

    Einen erste Überblick werde ich unter diesem Thema hier in Etappen veröffentlichen.


    Mit herzlichen Grüßen aus dem Norden der Prignitz


    Thomas

    2019 - 600 Jahre Kleeste - Grüße aus dem Norden der Prignitz - Die Geschichte ist nicht schwarz und weiss - sondern hat Grautöne oder ist farbig!

  • Hallo Thomas,

    kennst Du die Bücher von Karl Ries und Jürgen Zapf? Jürgen Zapf hat mehrere Bände zu den Flugplätzen in Deutschland herausgebracht!

    Gruß

    Frank

  • Hallo Frank!


    Sei gegrüßt. Die beiden Bücher habe ich noch nicht erwähnt gehabt, aber beide stehen bei mir im Bücherregal. Mit Informationen und Bildmaterial sieht es nicht so prickelnd aus. Auch im Stadtarchiv von Perleberg ist der Fundus sehr begrenz! Ich habe ja immer noch die Hoffnung, dass Hr. Freitag vielleicht noch als Co-Autor zu gewinnen ist und seine Materialien einbringen könnte.

    Zur Zeit bin ich auf Quellensuche.


    Mit herzlichen Grüßen aus dem Norden der Prignitz


    Thomas

    2019 - 600 Jahre Kleeste - Grüße aus dem Norden der Prignitz - Die Geschichte ist nicht schwarz und weiss - sondern hat Grautöne oder ist farbig!

  • Hallo Thomas,

    Seit 20 Jahren suche alles vom Pretzscher Flugplatz und mir geht es genau so wie Dir, die Infos sind mehr als dürftig!

    Ich glaube ich habe eine Unfallmeldung der FFS C 9 in Perleberg


    Gruß Frank