Flak-Stellung in Strelno?

  • Guten Tag,


    es gibt Briefe meines Schwiegeropas (Jahrgang 1927) von Februar 1944 aus Strelno in Posen. Angeblich war er dort als Flakhelfer eingesetzt.

    Allerdings finde ich keinerlei Hinweise im Netz welche Einheit sich dort befunden hat, was die Aussage bestätigen würde oder vielleicht sogar weitere Schlussfolgerungen zum Einsatz zulassen würde.


    Ich wäre für Hinweise sehr dankbar.


    Viele Grüße,

    Alexander

  • Hallo Alexander,


    Quote

    es gibt Briefe meines Schwiegeropas (Jahrgang 1927) von Februar 1944 aus Strelno in Posen.



    mit Streino dürfte der der Ort Strzelno (deutsch Strelno, älter Strolin) polnischen Woiwodschaft Kujawien-Pommern. Ca. 80 km SO Bromberger


    Steht auf den Briefen eine Feldpostnummer ?


    Gruss Dieter

  • Hallo Dieter,


    leider nicht. Ich bin mir auch gar nicht mehr sicher, ob er in Strelno nur den normalen RAD abgeleistet hat und noch nicht in der Flugabwehr eingesetzt war. Später (kurz vor Ende des Dienstes) wird noch die RAD Flak Abteilung 6/30 in Obornik erwähnt, in die er versetzt worden sei. In den Briefen geht es eher um löchrige Socken und ähnliches, als um militärische Hintergründe.


    Grüße,

    Alexander

  • Hallo, Alexander,


    wenn denn keine Feldpostnummer genannt wurde, unter welcher offener Anschrift schrieb denn der Schwiegeropa?


    Befinden sich evtl. auf diesen Briefen Stempel von Dienststellen (offene Truppenanschriften bzw. mit Feldpostnummern)?


    Grüße

    Diana


    Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert (Ingelore Ebberfeld)

  • Hallo Alexander,


    Was hältst Du denn davon, den Brief oder die Briefe hier im Original zu zeigen; mal sehen, was unsere Experten draus machen können?


    Gruß, Thomas

    "Lirum-larum Löffelstiel, wer nichts sagt, der weiß nicht viel - larum-lirum Gabelstiel, wer nichts weiß, muss schweigen viel!"

  • Hallo,


    die Tante hat die Briefe eh nur widerwillig rausgerückt. Ich glaube eine Veröffentlichung möchte die nicht. Ober (Tochter) sticht in dem Fall Unter (Schwiegerenkel) :)

    Leider sind keine Briefumschläge mit den FPN erhalten.


    Grüße,

    Alexander