Bergungsvorhaben einer versunkenen Eisenbahn im Oktober 2018

  • Hallo,


    der SWR begleitet seit einiger Zeit das Vorhaben, im Oktober 2018 eine seit 166 Jahren bei Germersheim im Rhein versunkene, historische Dampflokomotive zu bergen. Sollte dieses in jahrelanger Arbeit vorbereitete Such- und Bergungsunternehmen tatsächlich gelingen, würde es sich bei dem Fund um die älteste, in Deutschland noch existierende Dampflok handeln. Vom SWR gibt es inzwischen eine vierteilige TV-Dokumentation und begleitend zahlreiche weitere Informationen auf der Webpräsenz dazu: https://www.swr.de/landesschau…=233210/uj0eqj/index.html und https://www.swr.de/jaeger-der-versunkenen-lok


    Das Projektteam hat aus Anlass des Bergungsvorhabens eine eigene Webseite erstellt, von der auch zu den einzelnen Initiatoren und Beteiligten weitergeleitet wird: http://www.lok-jaeger.de/


    Gruß, J.H.

    Nett kann ich auch - bringt nur nix!

  • Hallo,


    spannende Sache, bleibt zu hoffen, daß nach der Bergung auch noch was von der Lok übrig ist.


    Grüße

    Thilo

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941

  • Hallo Thilo,


    da bin ich auch einmal gespannt, was nach über 160 Jahren im Wasser von der Lok noch übrig geblieben ist. Bleibt zu wünschen, dass dieses Unternehmen für die Beteiligten keine sehr große und kostspielige Enttäuschung wird...


    Gruß, J.H.

    Nett kann ich auch - bringt nur nix!

  • Servus,


    ich glaube die Lok sieht besser aus als man denkt. War ja gut konserviert.


    Und die taucht eher auf, als der ominöse Goldzug in Polen. Apropos... :thumbsup:


    Grüße


    Uli

    *** Suche alles zum 22. SS-Panzergrenadier-Regiment (10. SS-Panzerdivision "Frundsberg") und R.A.D. 2/214 Oedt. Wer hat Informationen zum Schützen-Regiment 69 (1941)? Wer hat Informationen zur Flugzeugführerschule Crailsheim (1943-45)? Danke! ***

  • Guten Abend,

    ich denke auch das die Lokomotive gut erhalten sein wird, wenn sie denn tatsächlich gefunden wird. Die damalige massive Bauweise dürfte der Lok zu einem relativ guten Zustand verhelfen. Es kommt natürlich zu auch darauf an ob die Lok im Schlamm ist oder nicht.


    Gruß


    Reinhard

    Ich suche Informationen zur 212. Infanterie Division, insbesondere zum IR 423.

  • Hi,


    Im Wasser sind die Erhaltungsbedingungen eigentlich ziemlich gut, mal sehen, was dabei heraus kommt. Bin sehr gespannt, vielleicht gibt's in der 'Archäologie in Deutschland' demnächst einen neuen Beitrag zur Archäologie der Neuzeit...


    Gruß, Thomas

    "Lirum-larum Löffelstiel, wer nichts sagt, der weiß nicht viel - larum-lirum Gabelstiel, wer nichts weiß, muss schweigen viel!"

  • Hallo an alle Interessierten,

    es wäre schön wenn die Lok in einem so guten Zustand wäre, das man sie wieder restaurieren könnte.

    Nur daran glaube ich persönlich nicht.

    Sie lag ca. 166 Jahre im Rhein. Dieser hat eine starke Strömung, öfters Hochwasser und ist nicht wirklich tief in seiner Fahrrinne.

    Und wirklich viel Schlamm, wo sie versinken könnte, gibt es auch nicht.

    Der Rhein wird in regelmäßigen Abständen, durch das Wasser- und Schifffahrtsamt ( Fremdfirmen ) ausgebaggert.


    Aber die Hoffnung stirb ja bekanntlich zuletzt.


    In diesem Sinne: Auch eine gut erhaltene Lok.

    Andre

  • Hallo,


    noch mal für alle interessierten: Der SWR überträgt den Bergungsversuch am So., dem 21.Oktober 2018 ab 14.00 Uhr live im TV und im Internet. Besucher, die sich das Vorhaben direkt vor Ort anschauen möchten, können sich noch bis zum 10.Oktober auf der HP des SWR anmelden, werden aber nur mit Anmeldung und nach vorher erfolgter Einverständniserklärung eingelassen:

    https://www.swr.de/jaeger-der-…1071302/qdypls/index.html


    Mein Fernseher ist schon für die Aufnahme der Sendung programmiert, man sollte sich aber dabei auch bewusst sein, dass der Fundort der versunkenen Lok dort nur vermutet und nicht eindeutig bestätigt ist und eine evtl. mögliche Bergung auch immer noch Umständehalber scheitern kann... ;)


    Gruß, J.H.

    Nett kann ich auch - bringt nur nix!

  • Hallo,


    nachdem die geplante Bergung der im Rhein versunkenen Lok ja nunmehr nicht stattfinden kann und die damit verbundene TV-Berichterstattung abgesagt werden mußte, sendet der SWR am kommenden So., dem 21.10. um 20.15 Uhr einen Beitrag mit einer Zusammenfassung zur bisherigen Suche nach der Lok: https://www.swr.de/geschichte/…1621198/dcq7nf/index.html


    Wie es scheint wollen die "Lok-Jäger" ihr Vorhaben trotz dieses Rückschlages aber keinesfalls aufgeben und die Suche fortsetzen...


    Gruß, J.H.

    Nett kann ich auch - bringt nur nix!