Lesehilfe

  • Hallo,


    mit den ersten Sätzen komme ich noch klar:


    Mittwoch ab ins Gebirge, schon 2 1/2 Std. gestiegen. 20 Offiziere von ca. 100 Banditen überfallen,


    und ab hier komme ich nicht weiter. Dann kommt noch wir bitten... Kartentasche und Fotoapp.


    Grüße

    Thilo

    Files

    • Text.jpg

      (98.72 kB, downloaded 49 times, last: )

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941

  • Hallo Thilo,


    werde einmal den Anfang machen, aber ohne Gewähr.


    - Mi, ab ins Gebirge, schon 2 1/2 Std. gestiegen, 20 Offz.

    von ca. 100 Bandiden überfallen, vier(durchgestr.) Tode Partisanen u.

    einige todverwundete mit sich schleppend,

    vier leichtere Verluste, Kartentasche mit Fotoapp.

    gerettet.


    -So. 1. 10. Über(?) Mi. Nachm. Besprechung


    - Loertza(?) a. d. Osten geschrieben


    MfG Ludwig

    Never let go!

  • Hallo zusammen,


    ich lese das wie folgt:


    lfd. Nr. 59: 30.9.

    Mi. ab ins Gebirge, schon 2 1/2 Std. gestiegen, 20 Offz.

    von ca. 100 Banditen überfallen, wir/vir(durchgestr.) tote Partisanen u.

    einige Verwundete mit sich schleppend,

    vir (!) bittere Verluste, Kartentasche mit Fotoapp.

    gerettet.

    So. 1.10.


    ldf. Nr. 61: 4.10.

    übl. Mi Nachm. Besprechung


    lfd. Nr. 62: 5.10. Loertza a.d. Osten geschrieben(? dieses Wort ist für mich nicht eindeutig;)


    Gruß

    Stefan

  • Hallo Stefan,


    danke für die Ergänzung.

    Mit Verwundeten hast Du natürlich recht - weiß auch nicht, was ich da gesehen habe?(

    Aber "geschrieben" ist doch relativ eindeutig, auch wenn das "s" etwas aus der Reihe tanzt.


    MfG Ludwig

    Never let go!

  • Hallo,


    ich danke Euch beiden sehr!


    Grüße

    Thilo

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941

  • Hallo Thilo,


    darf ich mich bei deiner Suche mit reinschmuggeln?


    Unsere russischen Kollegen bemühen sich fleißig einen Ort auf einen PK zu entziffern, was auch mir nicht ganz gelingt. Vll finden wir hier gemeinsam eine Klärung des Problems?


    Wie mag wohl dieser Ort heissen?899ff7a6b373.jpg

    Gruß Viktor

  • Hallo, Viktor,


    ist es möglich, einen größeren Ausschnitt zu erhalten, um sich mit der Handschrift etwas besser vertraut zu machen?


    Enden tut der Ort m.M. nach auf ...scheno.


    Grüße

    Diana


    Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert (Ingelore Ebberfeld)

  • Hallo Diana,


    anbei die Ansicht der PK, die mir zur Verfügung steht. Wie man sieht, es haben sich mind. zwei Schreiber beteiligt.

  • Guten Morgen, Viktor,


    ein wirklich sichereres Ergebnis kann ich Dir leider nicht geben, aber zumindest ein paar Möglichkeiten:


    Tomtscheno

    Tolutscheno


    Läßt sich denn nicht über den genannten Truppenteil herausfinden, in welcher Region die waren? Vielleicht gelingt es uns so, diesen Ort zu finden.


    Grüße

    Diana


    Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert (Ingelore Ebberfeld)

  • Hallo Diana,


    es geht um die Kesselkämpfe der 17 ID der RKKA in der Umgebung von Tschörnaja GrjazJ ("Schwarzer Dreck") in der Zeit von 19 bis 24 Oktober 1941 und um das Schicksal von deren Kommandeur Oberst Kozlow (siehe PK)


    Ich hoffe, der Link funktionier:


    https://www.google.de/maps/@55.9829118,37.3080109,12.67z


    Die Ortsbezeichnungen heute sind vielerorts anders, als damals. Vll hat jemand (Thilo) eine zeitnahe Karte dazu...

    Gruß Viktor

  • Hallo, Viktor,


    hättest Du einen Link für mich ins OBD-Memorial, damit ich mir die Karte mal direkt anschauen kann? Ich bin leider nicht fündig geworden.


    Danke + Grüße

    Diana


    Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert (Ingelore Ebberfeld)

  • Hi Diana,


    diese Karte ist nicht aus OBD, der Kollege, der diese gepostet hat, gibt leider keine weitere Auskünfte darüber.


    Auf den ersten Blick hatte ich "Tomtschewo" gelesen, sowas gibt es aber gar nicht...

    Gruß Viktor

  • Hallo Viktor,


    Quote


    Die Ortsbezeichnungen heute sind vielerorts anders, als damals. Vll hat jemand (Thilo) eine zeitnahe Karte dazu...


    unten das Gebiet auf zwei zeitgenössischen Karten.


    Petr Koslow ist auch hier verzeichnet, Identifikationsnr.: 838669.


    https://www.dokst.de/main/cont…gene?page=1439&suchwort=K


    Grüße

    Thilo

    Files

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941

  • unten das Gebiet auf zwei zeitgenössischen Karten.

    Hallo Thilo,


    vielen Dank für die Mühe, dies ist aber nicht der genannte Ort. Deine Ausschnitte zeigen Chernaja GrjazJ Gebiet Moskau, wir suchen aber im Gebiet Kaluga... Hast du da auch etwas?

    Gruß Viktor

  • Petr Koslow ist auch hier verzeichnet, Identifikationsnr.: 838669.

    Hallo Thilo,


    mit den Listen von dokst hab ich meine Probleme, sagen mir diese irgend etwas, ausser den Namen und wenn ja, wo finde ich diese Information?


    Und bei den Karten könnte man auch Malojaroslawetz als Anhaltspunkt setzen.

    Gruß Viktor

  • Hallo zusammen,


    ich habe jetzt alle online verfügbaren Karten der gefragten Region aus der Zeit von XVII.-XX. Jh. durchgewältzt und bin mir ziemlich sicher, dass der Schreiber den Ortsnamen einfach nach Gehör eingetragen hat.


    Bei meiner Lesart Toruttscheno, was sich fast der Vermutung von Diana deckt, kommt nur ein Ort in Frage - Tarutino. Dieser Ort gilt auch offiziel als Ort der Gefangennahme, man war aber durch diesen Eintrag auf der PK stets sehr verunsichert, ob das auch stimmt.

    Gruß Viktor

  • Hallo, zusammen!


    Leider komme ich im Moment auch nicht drauf um welchen Ort es sich handelt. obwohl mir der Name irgendwie bekannt klingt. Tarutino denke ich ist nicht richtig, Viktor.

    Mache mich dann mal auf Suche.


    Tschernaja Grjass ist häufig vorkommender Ort, vermutlich gab es ihn auch inder Oblast Kaluga nicht nur einmal.


    Die Endung des Ortsnamens "könnte" auch ...tschewo sein, obwohl die Buchstaben eher nach ...tscheno aussehen.


    Melde mich jedenfalls dazu nochmal,

    Friederike

  • Hallo Viktor,


    Quote


    vielen Dank für die Mühe, dies ist aber nicht der genannte Ort. Deine Ausschnitte zeigen Chernaja GrjazJ Gebiet Moskau, wir suchen aber im Gebiet Kaluga... Hast du da auch etwas?

    ich folgte Deinem Link zu GM....


    Von welchem "Schwarzen Dreck" im Gebiet Kaluga reden wir eigentlich, es gibt zwei:


    Chernaya Gryaz', Kaluga Oblast, Russia, 249846


    Chernaya Gryaz', Kaluzhskaya oblast', Russia, 249174


    Unten zuerst das näher an Kaluga gelegene, ganz in der Nähe ein Ort Tutschnewo. Beim weiter NÖ gelegenen sehe ich keinen Ort, der passend scheint.


    Grüße

    Thilo

    Files

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941

  • ich folgte Deinem Link zu GM....

    Hallo Thilo,


    es tut mir sehr leid, dass wie auch immer es passiert ist, der Link geht tatsächlich zum "falschen" Gryaz`, dabei hatte ich extra geprüft, und es funktionierte alles!


    Wie dem auch sei, ich habe jetzt Tarutino als Zielort eingegeben. Es sollte diesmal klappen. Ca. 15 km SW liegt Chörnaja Gryaz`und das gleiche W liegt Obninsk.


    https://www.google.de/maps/pla…3d55.1200469!4d36.9406463

    Gruß Viktor

  • Hallo,


    Also Tschernaja Grjas, westl. Serpuchow, habe ich im fraglichen Gebiet gefunden, ganz oben im Plan, 3. Feld südlich der Nummer 58.

    http://www.wwii-photos-maps.co…psn37/slides/N-37-38.html


    Mit "Tolitscheno" ist es nicht so einfach.

    Zwei Felder südwestlich von Tschernaja Grjas gibt ein "Timochino", das ist der einzige Ort der eventuell in Frage kommen könnte, mit viel Nachsicht! Im ganzen Umfeld (ca. 15 km) von Tschernaja Grjas finde ich keinen auch nur ähnlich klingenden anderen Ort.


    Der gesuchte Ortsname kam mir doch irgendwie bekannt vor.

    "Telitscheno" habe ich schon mal längere Zeit gesucht, es liegt an der Welikaja, Oblast Pskow.

    Es gibt also diesen Ortsnamen, wenn auch etwas anders geschrieben.

    Vielleicht liegt es auch an diesem "ë".

    So könnte aus einem möglichen "Tëlitscheno" ein "Tolitscheno" werden. Richtig ausgesprochen wäre es dann allerdings mit "Tjolitscheno".


    Dazu noch im OBD-Memorial ein "Teletschino" - 29.08.1941

    https://obd-memorial.ru/html/info.htm?id=67339372

    und

    Толичено

    Телечено

    Селичено


    Hier noch ein Lageplan v. 06.11.1941, mit Tschernaja Grjas w. Serpuchow.

    Da gabs früher mal noch einen anderen Lageplan der 137. ID. Dort ist auch die 17. der Roten Armee eingezeichnet der der Offizier angehörte. Leider bringe den jetzt nicht in diesen PC.

    Gespeichtert habe ich den Plan unter "137.ID Lage Ost Nov_1941". Ob das auch der exakte Titel im Lexikon war, kann ich nicht mehr sagen. Vielleicht ist der Plan noch irgenwo vorhanden.


    http://www.lexikon-der-wehrmac…/Korps/Karte/XIII1241.jpg


    Soweit meine Funde, vielleicht ein Anfang.

    Friederike

    (Edit: Schreibfehler und Link zum Lexikon)

    Edited 4 times, last by Friederike: Link zum Lexon der Wehrmacht nachgetragen. ().