Deutsche Soldatenfriedhöfe wiedergefunden

  • Hallo,


    gestern gingen einige Berichte über die Wiederentdeckung von Massengräbern auf dem Gelände des ehemaligen Außenlagers Ellrich-Juliushütte des KL Mittelbau-Dora im Landkreis Göttingen durch die Medien. Die Gräber konnten erst jetzt mit der Hilfe von historischen Fotoaufnahmen eines US-Veteranen, der das Lager nach dem Kriegsende besuchte, vor Ort lokalisiert und durch Archäologen untersucht werden. Man vermutet dort die sterblichen Überreste von ca. 1.000 KL-Häftlingen, am Fundort soll jetzt eine Gedenkstätte errichtet werden: https://www.ndr.de/nachrichten…assengrab,ellrich100.html


    Gruß, J.H.

    Nett kann ich auch - bringt nur nix!

  • Update zu den gefundenen Gräbern in Stalingrad


    Meldung des Volksbundes auf Facebook.


    Die Ausgrabungen 5 km westlich von Stalingrad (heute: Wolgograd) sind abgeschlossen. (Wir berichteten hier am 4. Juni). Die Umbetter haben unter schweren Bedigungen 24 Tage lang insgesamt 400 Tote exhumiert!

    Es wurden bisher 343 Erkennungsmarken gefunden, davon sind ca. 107 nicht lesbar bzw. zerfallen.

    Sofern möglich, werden die Gefallenen nun identifiziert.

    Die sterblichen Überreste werden würdevoll auf der deutschen Kriegsgräberstätte in Rossoschka nahe Wolgograd beigesetzt.

    Gruß Stefan