Sturmgeschütz Abteilung 158?

  • Hallo zusammen,


    ich benötige mal Eure Hilfe. In einem Antrag auf Entschädigung nach §3 Kriegsgefangenenentschädigungsgesetz habe ich die beigefügte Eintragung gefunden.

    Diese benennt als vorletzte Einheit die "Sturmgeschütz Abteilung 158" und als letzte Einheit die Sturmgeschütz Abteilung 200 (soweit ich das richtig erkenne) in Burg/Magdeburg.

    Die Sturmgeschütz Abteilung 158 finde ich jedoch nicht und auch die Feldpostnummer passt nicht und gibt auch keinen für mich erkennbaren Sinn.


    Kann mir da jemand von Euch helfen?


    danke vorab

    Lars

    Files

    • StuGAbt.JPG

      (94.14 kB, downloaded 30 times, last: )
  • Guten Abend ,


    dabei dürfte es sich um diese Einheit handeln,

    http://www.die-sturmartillerie…Aufsess-alt/divstugs.html

    eigentlich dann nur eine Kompanie der Panzerjäger Abteilung 58 der 58. ID

    http://www.lexikon-der-wehrmac…nheiten/IDEinheiten58.htm

    passt das den mit den Ortsabgaben ?

    Siehe auch Anhang

    Es gibt Literatur zur Einheit,

    https://www.ebay.de/itm/163206653721


    Servus Eumex

    Vivat Bavaria

  • Hallo zusammen,


    ich würde die Feldpostnummer so auflösen


    FPN 13588 03.10.1944 Stab Panzerjäger-Abteilung 12 aus der Einheit wurde die Sturmgeschütz-Abt. 1158 aufgestellt

    die Abteilung bestand wie von Eumex schon angemerkt augenscheinlich nur aus einer Batterie/Kompanie.

    So wie es aussieht wurde die Ausstellung der Abteilung abgebrochen und die schon bestehende Batterie/Kompanie

    wurde der Panzerjäger-Abteilung 158 als 2. Kompanie zugeteilt.

    Das mit den "Sturmgeschütze" stammt daher da ab ca. 1944 zu den Panzerjäger-Abteilung eine Sturmgeschütz Bttr./Kp.

    gehörte.

    Gruss Dieter

  • Hallo,


    die Sturmgeschütz-Abteilungen innerhalb der Panzerjäger-Abteilungen waren bis 1944 ihre 2.) Kompanien und

    wurden erst anschließend zu Abteilungen mit vierstelligen Nummern innerhalb der Panzerjäger-Abteilungen

    umbenannt (1000 plus die Abteilungsnummer).


    Gruß

    Tobias

    "Die Furcht trennt die, die folgen, von denen, welche selber führen."
    Kristian Eivind Espedal

  • Hallo @ all


    wie, wann, was und warum - alles von Martin Block als Korrekturvorschlag ausgearbeitet und zum Einarbeiten zur Verfügung gestellt worden und hey,

    dieser Vorschlag wird bald 11 Jahre alt .....


    Uwe


    SturmartillerieMartin Block Korrekturvorschlag zur Sturmartillerie - bitte einarbeiten ins LdW - danke - der Vorschlag wird bald 11 Jahre alt ....

  • Hallo Uwe,


    das ist soweit klar und von Martin Block auch hervorragend aufbereitet.


    Mir geht es , vielleicht etwas unklar formuliert, um die schlecht lesbare FPN die ich als 13588 lese

    das der Soldat vom Stab Panzerjäger-Abteilung 12 zur Sturmgeschütz-Abt. 1158 gekommen ist

    und der Soldat als Einheitsbezeichnung nur noch als Sturmgeschütz-Abt. 158 erinnert hat.


    Aller andere ist dank Martin Block belegt

    Gruss Dieter

  • Hallo Dieter,


    m.M nach könnte man die FPN auch ohne Bauchschmerzen als 13538 lesen.

    Ob dabei etwas Sinnvolles herauskommt, kann ich Dir aber nicht sagen.


    MfG Ludwig

    Never let go!

  • Hallo Ludwig,


    das ist genau der Punkt, das macht keinen Sinn


    Quote

    13538
    (Mobilmachung-1.1.1940) 14. Kompanie Infanterie-Regiment 30,
    (15.7.1942-24.1.1943) gestrichen
    (1.8.1943-23.3.1944) 1.3.1944 Fla-Kompanie Grenadier-Regiment 30,
    (24.3.1944-6.11.1944) 13.9.1944 gestrichen.

    Gruss Dieter

  • Hallo Dieter,

    das ist genau der Punkt, das macht keinen Sinn

    bliebe noch die Möglichkeit, die erste Zahl 1 durch eine 0, oder... zu ersetzen. (Bei den übrigen Datumsangaben ist die 1 anders, exakter geschrieben).

    So wirklich helfen kann ich nicht.

    MfG Ludwig

    Never let go!

  • Hallo und danke für Eure Erläuterungen und Lösungen. Ich finde die Erläuterung von Augustdieter plausibel. Die anderen Möglichkeiten zur Vervollständigung der FPN haben auch für mich keinen Sinn ergeben.


    Danke nochmal an Alle


    Gruß

    Lars