Standorte Sanitätseinheiten-Antworten, Hinweise, Fragen u.s.w.

  • Es gibt kein Ljudinowo im Gebiet Mogilew.

    Moin zusammen


    ich bin jetzt nicht ganz eingelesen hier,


    ich habe jetzt nur die Stadt „ Ljudinowo“ gelesen ein „Ljudinowo“ liegt nordwestlich Shisdra.

    (Heeres-Karte Y54 Brjansk)


    Liegt aber etwas ostwärts Mogilew.


    Gruß many


    Nachtrag:

    4. Nach dem 9.9.1943 war Ljudinowo unter Kontrolle der Roten Armee.

    Da Shisdra von der Wehrmacht im September 1943 aufgegeben wurde, Zitat

    Auskunft zu Zivilverschollenenliste

  • Hallo,


    hier die genannten Orte in einer Karte.

    Am 13.9.1943 ist laut VDK Erich Skretny auf dem HVP der 1/110 in Bazkino verstorben.

    (Er ist bereits in Manys Datei).


    Viele Grüße

    Bernhard

  • Moin zusammen

    Moin Stefan


    dieses „Usadba“ hast du das auf einer H.-Karte gefunden, San.- Komp. 208 war zu diesem Zeitpunkt in Shisdra im Einsatz.


    Gut möglich das ein Teil der Kompanie noch wo anders eingesetzt war.



    Gruß many

    Auskunft zu Zivilverschollenenliste

  • Hallo, Many!


    Danke für deine Hilfe bei unserer Suche, der Ortsname ist vollständig Belaja Gora. (Weißer Berg)

    Es ist durchaus denkbar, daß man einfach nur Gora/Gory verzeichnet hat.

    Mein Verdacht ist ja ein Zuordnungsfehler im Zusammenhang mit (einem) Gory.


    Grüsse,

    Friederike

  • Hallo Many


    zu Usadba siehe hier


    und die Gräberkartei zu Strasser


    Da wird wohl ein Teil in Usadba gewesen sein.

    Das sich die San Einheiten aufgeteilt haben kommt öfters mal vor.


    Gruß Stefan

    Files

    • Strasser.jpg

      (126.04 kB, downloaded 7 times, last: )
    • Strasser1.jpg

      (89.43 kB, downloaded 6 times, last: )

    Suche alles zu Gerätepark 661 und Sturm-Bataillon AOK 8.

  • Hallo zusammen


    ich hab da mal eine bitte an euch, bitte keine Texte mehr in rot oder der gleichen.


    Wenn unbedingt etwas hervor gehoben soll, könnte man es in Fett schreiben.



    Danke und Gruß many

    Auskunft zu Zivilverschollenenliste

  • Guten Tag zusammen,


    many, mein oller Haudegen,


    kann das Problem für dich sein, das "Rote" bei c+p wieder rauszubekommen?


    Grüße Thomas

    Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!

  • many, mein oller Haudegen,

    Moin Thomas


    das rote sollte für mich eine Hilfe sein, damit ich den Überblick behalte, was schon eingearbeitet und was nicht,


    dann und wann blättere ich mal durch die Seiten. Zuviel „Rot“ geht auf die Augen:)


    Jetzt alles was nicht sein muss mit c+p wieder entfernen,


    „Huba“ ich habe meine Zeit doch nicht auf dem Rummel gewonnen ;)


    Gruß und alles dran,

    Auskunft zu Zivilverschollenenliste

  • Guten Tag zusammen,


    mein lieber many,

    Quote

    „Huba“ ich habe meine Zeit doch nicht auf dem Rummel gewonnen;)


    Natürlich nicht, ich hatte wegen der roten Farbe andere Schwierigkeiten vermutet,

    aber wenn es "nur" das Augenproblem ist, alles gut....wollte nur helfen.


    Schön zu sehen, wie ihr, auch ohne Führung, euer Ding durchzieht,

    immer weiter, immer weiter....


    Gerade gestern, eine weitere Arbeit von Stefan,

    erste Sahne, meine liebe ArGe...und mittlerweile wäre wohl auch Friederike zu nennen.


    Beste Grüße Thomas

    Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!

  • zu Usadba siehe hier

    Moin Stefan


    alles dran, komm ich klar.



    Evtl. hatte die San. - Kompanie 208. in der Gegend einen Vorgeschobener Hauptverbandplatz, „Schneller Zug“ ..........



    Gruß many

    Auskunft zu Zivilverschollenenliste

  • Hallo, Many!

    Hallo zusammen


    ich hab da mal eine bitte an euch, bitte keine Texte mehr in rot oder der gleichen.


    Wenn unbedingt etwas hervor gehoben soll, könnte man es in Fett schreiben.

    Alles klar, gelesen, verstanden, wird umgesetzt!;)


    Grüsse,

    Friederike

  • Hallo Many


    Hier mal noch paar Daten zu San Einheiten aus dem Projekt Soldatenfriedhof Shisdra (Teil 2)


    H.V.Pl.d. Sanko 1/84 Brusny

    01.04.1942


    4./Infanterie-Regiment 439

    134. Infanterie-Division


    Brusny - Russland


    VDK und hier


    Brusny, auf d.Weg z. H.V.Pl.d.Sankp.1/84 Tupik

    27.06.1942


    3./Pz.-Artillerie-Regiment 103

    4. Panzer-Division


    Brusny - Russland


    VDK


    San.Kp. 1/85 H.V.Pl. Baranowka

    23.07.1943


    3./Panzer-Aufklärungs-Abteilung 5

    5. Panzer-Division


    Baranowka / Kaluga - Russland


    VDK und hier


    Sanko 2/88,Simnizy,nordw.Shisdra

    30.01.1942


    10./Schützen-Regiment 101

    18. Panzer-Division


    Simnizy - Russland


    VDK und hier


    Wertnoje, auf d.H.V.Pl.d.Sanko.208

    19.03.1942


    2./Artillerie-Regiment 216

    216. Infanterie-Division


    Kriegsgräberstätte Duchowschtschina


    Erstgrablage: Wertnoje vor der Schule Kam. Grab Nr. 53


    VDK und hier


    Eisenbahnbrücke Iwot-Djatkowo(lt Gräberkartei San.Kp. 2/216 H. V. Pl. Djatkowo)

    27.10.1942


    3./Pionier-Bataillon 211

    211. Infanterie-Division


    Djatkowo / Brjansk - Russland


    VDK und hier


    H.V.Pl. Kolodez San.Kp. 2/219

    21.07.1943


    11./Artillerie-Regiment 211

    211. Infanterie-Division


    Belyj Kolodez / Shisdra - Russland


    VDK und hier


    H.V.Pl. Belj Kolodetz Sanko. 2/219

    27.07.1943


    2./Grenadier-Regiment 317

    211. Infanterie-Division


    Belyj Kolodez / Shisdra - Russland


    VDK


    eingearbeitet, many

    Gruß Stefan

    Suche alles zu Gerätepark 661 und Sturm-Bataillon AOK 8.

    Edited once, last by many ().

  • Guten Abend Many,


    hier ist etwas für die 1. San.Kp. 32 der 32. Inf.Div.:


    Grothjohann Grothjohann 1.San.Kp. 32


    siehe auch Post # 24.565 Erstgrablagen, der letzte Eintrag heute


    Grothjohann, Otto Hermann Albert

    1./ Sanitäts-Kompanie 32

    32. Infanterie-Division


    Nachname: Grothjohann

    Vorname: Otto Hermann Albert

    Dienstgrad: San-Obergefreiter

    Geburtsdatum: 13.11.1915

    Geburtsort: Stargard

    Todes-/Vermisstendatum: 25.06.1941

    Todes-/Vermisstenort: Kupriai bei Mariampole


    Otto Hermann Albert Grothjohann konnte im Rahmen unserer Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Kaunas war somit leider nicht möglich. Sein Name wird im Gedenkbuch des Friedhofes verzeichnet.


    eingearbeitet, many


    Quelle Bild: WWW

    Quelle Daten: VDK und Gräberdatei



    Vielen Dank und Grüße


    Wolf

    Edited once, last by many ().

  • Moin many,


    hier noch drei im Feldlazarett 682 Verstorbene:


    06.08.1942

    Feldlazarett 682 Kuusamo

    Kuusamo Ehrenfriedhof

    Heinz Böcking, *19.03.1923, Weidenau, SS Strm., Lkb. 1426

    5/6 SS I.R.

    Gräberdatei, VDK nicht gefunden



    05.06.1944

    Feldlazarett (mot.) 682 F.P.N. 02267

    auf dem Transport

    ruht auf der Kriegsgräberstätte in Pomezia.

    Erstgrablage: Fara Salina ???. Dtsch. Kriegerfriedhof links vom Haupteingang

    Viktor (beim VDK falsch: Vicktor) Sorger *01.07.1922, 5./Pz. Gren. Regt. 9

    VDK, Gräberdatei



    23.09.1944

    Feldlazarett (mot.) 682 Bologna

    ruht auf der Kriegsgräberstätte in Futa-Pass.

    Erstgrablage: Certosa, etwa 2 km westl. Bologna

    Egon Zarniko *28.03.1922, Obergefreiter, E.M.: 62591/2360

    VDK, Gräberdatei


    eingearbeitet, many


    Viele Grüße

    Bernhard

    Edited 4 times, last by many ().

  • Hallo Many


    Hier wieder mal paar neue Daten aus den Totenzetteln


    Feldlaz.mot. 7 Nikolskoje

    15.07.1942


    1./Pionier-Bataillon 7

    7. Infanterie-Division


    Nikolskoje / sü. Gagarin - Russland


    Totenzettel


    SanKp 2/15 mot. Vorgesch. HVPL Aristowa

    20.12.1941


    Pionierzug/Infanterieregiment 88

    15. Infanteriedivision


    Romanowo / Naro - Russland


    Totenzettel


    HVPL Sanko 1/31 Kamenskoje/Abrazejewo

    06.08.1943


    Stab I./Grenadierregiment 82

    31. Infanteriedivision


    Kriegsgräberstätte in Kursk - Besedino


    Totenzettel


    Kluchorpass, HVPL Klitschtal/Kaukasus GebSanko 2/54 mot.

    28.08.1942


    7./Gebirgsjägerregiment 98

    1. Gebirgsdivision


    Klytschtal - Russland


    Totenzettel


    H.V.Pl.Nikolskoje San.Kp.1/82

    02.01.1943


    4./Grenadier-Bataillon z.b.V. 550


    Kriegsgräberstätte Duchowschtschina


    Totenzettel


    Sanko 2/88 HVPL Ssamono

    07.10.1941


    1./Schützenregiment 63

    17. Panzerdivision


    Samowo / Brjansk - Russland


    Totenzettel


    HVPL Sankommando 2/92 Alferowo

    05.02.1942


    4./Schützen-Regiments 69

    10. Panzerdivision


    Kriegsgräberstätte Duchowschtschina


    Totenzettel


    H.V.Pl.Sanko.2/97 Krasny

    30.05.1943


    Kriegsgräberstätte in Krasnodar-Apscheronsk.


    Totenzettel

    Feldlazarett 106 westl. Wassiljewa

    03.10.1941


    7./Infanterieregiment 109

    35. Infanteriedivision


    Wassilewo / NÖ Duchowschtschina - Russland


    Totenzettel


    In Werestna, Sankp. 1/134

    10.03.1942


    6./Infanterie-Regiment 445

    134. Infanterie-Division


    Berestna - Russland


    Totenzettel


    HVPL Mircze Sanko 2/188

    20.07.1944


    schon vorhanden hier Totenzettel


    Pawlowo, Feldlazarett 268 Slobodka

    06.09.1942


    6./Infanterieregiment 468

    268. Infanteriedivision


    Slobodka / Wjasma - Russland


    Totenzettel


    H.V.Pl. Sanko.1/337 Gorki

    21.12.1943


    8./Grenadier-Regiment 688

    337. Infanterie-Division


    Kriegsgräberstätte in Schtschatkowo.


    Totenzettel


    Lkr.Krgslaz. 4/509 Brjansk

    12.04.1942


    8./Schützen-Regiment 63

    17. Panzer-Division


    Brjansk - Russland


    Totenzettel


    Kriegslazarett 2/509 Luminiac

    17.04.1944


    13./Grenadierregiment 19

    7. Infanteriedivision


    Luninez - Belarus


    Totenzettel


    Kriegslaz. 1/529 R. Dnjepropetrowsk

    02.02.1943


    1./Pionier-Bataillon 376

    376. Infanterie-Division


    Kriegsgräberstätte in Charkow.


    Totenzettel


    Woltschansk, Feldlaz. 666

    27.06.1942


    2./Jäger-Regiment 227

    100. leichte Infanterie-Division


    schon vorhanden hier Totenzettel


    Feldlaz. m. 769 Libau

    19.11.1944


    2./Divisions-Füsilier-Bataillon 21

    21. Infanterie-Division


    Sammelfriedhof in Saldus (Frauenburg)


    Totenzettel


    eingearbeitet, many


    Gruß Stefan

    Suche alles zu Gerätepark 661 und Sturm-Bataillon AOK 8.

    Edited 2 times, last by many ().