Standorte Sanitätseinheiten-Antworten, Hinweise, Fragen u.s.w.

  • Moin many,


    das ist gut zu wissen, danke für die Info.

    Dann nehme ich das Fragezeichen raus.

    Ich frag nur sicherheitshalber nach, Du hast geschrieben:

    "Für Feldlazarett 630 FPN 28499 sind ..."

    Auf der CD stand FPN 29499.


    Viele Grüße

    Bernhard

  • Hallo Many


    Hier wieder paar neue Daten aus den Erstgrablagen^


    Feldlaz.24 Bachtschisseraj, Krim

    01.04.1942


    2./Pionier-Bataillon 24

    24. Infanterie-Division


    Sammelfriedhof in Sewastopol - Gontscharnoje


    Erstgrablage


    Sanko (mot.) 1/88 in Shisdra

    01.07.1942


    10./Infanterie-Regiment 317

    211. Infanterie-Division


    Shisdra - Russland


    Erstgrablage


    HVPl.Kirejkowo,San.Kp.1/92

    25.08.1942


    Kirejkowo - Russland


    Erstgrablage


    Tolle H.V.Pl. San.Kp. 2/132

    15.11.1941


    10./Infanterie-Regiment 437

    132. Infanterie-Division


    Kriegsgräberstätte in Sewastopol - Gontscharnoje.


    Erstgrablage


    H.V.Pl. der SanKo 2/181 Manteuil la Fosse

    08.06.1940


    Stab I./Artillerie-Regiment 181

    81. Infanterie Division


    Kriegsgräberstätte in Fort-de-Malmaison


    Erstgrablage


    Im Fela 299 Wassilkow

    15.08.1941


    15./Infanterie-Regiment 514

    294. Infanterie-Division


    Wasilkow - Ukraine


    Erstgrablage


    Krgs. Laz. (mot.) 2/551 Smolensk

    31.08.1942


    3./Infanterie-Regiment 58

    6. Infanterie-Division


    Smolensk Süd - Russland


    Erstgrablage


    Sanko mot. 1/582 in Shisdra

    12.02.1942


    1./Infanterie-Regiment 337

    208. Infanterie-Division


    Shisdra - Russland


    Erstgrablage


    Sankp.m. 1/582 Feldlaz. in Shisdra

    20.02.1942


    3./Kradschützen-Bataillon 18

    18. Panzer-Division


    23.02.1942


    11./Infanterie-Regiment 306

    211. Infanterie-Division


    Shisdra - Russland


    Erstgrablage


    Feldlaz. Sankp.mot. 1/582 in Shisdra

    11.04.1942


    11./Infanterie-Regiment 306

    211. Infanterie-Division


    17.04.1942


    5./Schützen-Regiment 12

    4. Panzer-Division


    Shisdra - Russland


    Erstgrablage


    Fatesch, Feldlaz. 3/582 (mot.) (lt. Gräberkartei)

    01.06.1942


    3./Feldzeug-Bataillon 3


    Keine Volkbund Daten. Grab in Fatesch


    Erstgrablage


    Sanko 1/592 in Shisdra

    11.05.1942


    7./Infanterie-Regiment 337

    208. Infanterie-Division


    Shisdra - Russland


    Erstgrablage


    Krgslaz. 1/603 mot. Rostow

    25.09.1942


    5./Feld-Ersatz-Bataillon 4/5


    in Krasnodar-Apscheronsk auf einer Natursteinstele verzeichnet.


    Erstgrablage

    eingearbeitet, many



    Gruß Stefan

    Suche alles zu Gerätepark 661 und Sturm-Bataillon AOK 8.

    Edited once, last by many ().

  • Hallo liebes Team derjenigen die sich um Lazarette und deren Standort kümmern,
    ich habe vielleicht einen Hinweis auf das Ortslazarett der 2. Sanitätskompanie 161 (FP 26935) Im Mai 1943 (habe gesehen das es da noch keinen Eintrag gibt).
    Mein Opa war vom 21. Mai bis 28. Juni im Ortslazarett der Einheit in Tarassowo.

    Quelle:
    Eintrag der FP Nummer der Einheit für den entsprechenden Zeitraum im Soldbuch meines Opas und Ortsbeschreibung durch Berlin (ich habe mal die entsprechenden Bildausschnitte angehangen)


    Vielleicht hilft das ja weiter.
    Viele Grüße aus Trier
    Olli


    2.Sanitäts-Kompanie 161

    eingearbeitet, many

  • Vielleicht hilft das ja weiter.

    Moin Olli,


    solche Informationen sind immer Willkommen, der Standort Tarassowo passt zur

    San.-Komp. 2/161.


    An deinen Post habe ich noch eine Heeres Karte Angehängt und den Post mit der Tabelle verlinkt.

    So haben wir einen weiteren Zeitraum abgedeckt.



    Gruß und Danke


    many

    Auskunft zu Zivilverschollenenliste

  • Hallo Many,
    vielen Dank für die Heereskarte. Ich bin gerade dabei den Weg meines Opas nachzuvollziehen und da kann ich die gut gebrauchen :-) um meiner Mutter die Orte denen Ihr Vater war zu zeigen.
    Wünsche Dir eine schöne Vorweihnachtszeit und viele Grüße aus Trier
    Olli

  • Hallo,


    Anbei ein paar Daten zu den SanDiensten der 95. ID und andere im Zeitraum Juni bis Dezember 1942.

    Quelle germandocsinrussia.org, Bestand 500, Findbuch 12477, Akte 591


    05.06.42

    Vorgeschobener H.V.Pl Mochowoe der San.Kp. 1/195 ist nach Fedorowka, die Zahnstation Protasowo nach Petrowka verlegt


    16.06.42

    Hauptverbandplätze: Iwano Jakowlewka (1/195), Nish. Karlowo (2/195)

    Vorgeschobener H.V.Pl. Fjodorowka


    28.06.42

    Hauptverbandplatz Krasnyi Tim (2/195) ab 28.06.42 23.00 Uhr arbeitsbereit


    30.06.42

    H.V.Pl (2/195) in Krasnyi am Tim am 29.06.42 ab 21.00 Uhr geschlossen

    H.V.Pl (2/195) in Bol. Lug am 30.06.42 ab 08.00 Uhr aufnahmebereit


    03.07.42

    H.V.Pl (1/195) in Fedorowka am 23.06.42 ab 23.00 Uhr geschlossen

    H.V.Pl (2/195) in Bol. Lug am weiterhin aufnahmebereit


    07.07.42

    H.V.Pl (1/195) in Wachnowo ab 07.07.42 20.00 Uhr aufnahmebereit


    08.07.42

    Zahnstation des FeLaz 195 in Jarische arbeitsbereit


    13.07.42

    H.V.Pl (1/195) in Wachnowo nach Rewjakino verlegt

    FeLaZ 45 in Kriwzowa Plota aufnahmebereit


    24.07.42

    H.V.Pl (2/195) in Bol. Lug ab 24.07.42 geschlossen

    San-Komp 2/195 in Jarische als Leichtverwundeten und Leichtkrankenlazarett aufnahmebereit

    Feldlazarett 195 hat San.-Komp 500 in Kolpna abgelöst


    01.09.42

    FeLaz 239 in Stadnisa

    FeLaz 157 in Werch Turowo

    Armee FeLaz 650 in Kastornaja

    Beob.Laz.d.Armee in Nishnedewizk

    Krankensammelstellen in Stadniza, Latanaja, Kurbatowo, Kastornaja


    09.09.42

    FeLaz 98 und San.Kp. 2/35 in Gshatsk

    San.Kp. 1/252 südl des Bahnüberganges südl. Gschatsk eingesetzt als Krankensammelstelle

    San.Kp. 2/7 in Frolowo

    FeLaz 7 in Nikolskoje

    San.Kp. 2/258 in Botschkari

    San.Park in Wjasma


    22.09.42

    H.V.Pl Lyssowo ab 21.09.42 18.00 Uhr aufgelöst

    Leichtverwundetensammelplatz Pachmowo am 22.09.42 12.00 Uhr aufgelöst


    29.09.42

    Armee-Feldlazarett in Ssytschewka

    FeLaz 102 in Sowch.Warassino

    Krankensammelstell in Ssytschewka und Karpowo


    07.10.42

    Verwundeten Sammelstelle (Div. „Groß-Deutschland“) in Papino

    H.V.Pl 1/“G.D.“ in Roshdestweno

    H.V.Pl. 2/“G.D.“ in Papino

    H.V.Pl. 2./129 in Dubakino

    Feldlazarett 129 in Atemowo


    10.10.42

    H.V.Pl. 2/“G.D.“ in Papino

    H.V.Pl. 2./129 in Dubakino

    1/195 in H.V.Pl Dubakino

    2/195 in Ortslazarett Artemowo


    13.10.42

    H.V.Pl Papino 13.10.42 07.00 Uhr von 1/195 übernommen und aufnahmebereit


    26.10.42

    Armeefeldlazarett in Ssytschewka

    Armeefeldlazarett 328 in Schanicha

    Feldlazarett 129 in Andrejewskoje

    Ortslazarett Artemowo am 20.10.42 von 2/195 übernommen.


    08.11.42

    Leichtverwundeten und Leichtkrankenlazarett Leonowo durch 2/195 ab 09.11.42 aufnahmebereit


    06.12.42

    Vorgeschobener H.V.Pl. Charitonowo durch 1/195 ist ab 04.12.42 14.00 Uhr arbeitsbereit



    eingearbeitet, many

    Gruß Claas


    Ich Suche alles über die 383. ID, speziell GrenRgt 532.

    Edited once, last by many ().

  • Hallo,


    es geht um die 2. San.-Komp. 30.


    Unter der Rubrik wird als Standort für die 2. für das Datum 17.12.43, 20.1.44, 31.1.44 und 5.2.44 unter Berufung auf VdK-Einträge Sabolotje, Zabolotye genannt.


    Das kann nicht sein, der genannte Standort wurde im Rahmen des Rückzugs der Truppen (u.a. 30. ID) aus dem Sack bzw. Kessel von Demjansk spätesten Ende März 1943 endgültig geräumt und aufgegeben.


    Bitte dies entsprechend berücksichtigen.


    Beste Grüße


    Paul


    G-W-G'

  • Hallo Paul,


    vielen Dank für den Hinweis und großen Respekt für Dein "Adlerauge"!


    Ich habe in der Gräberkarteikarten nachgesehen.


    Für den laut VDK

    am 05.02.1944 beim Sanko.2/30 H.V.Pl.Sabolotje verstorbenen Heinz Staroste


    findet man in der Gräberkartei folgende Angaben: Einheit: 8./Jäg. Regt. 41 (L)

    Karteikarte A: gefallen, A.G. Br. K. 4.2.44 Tschirikowo, Grablage Sa?oltje a. d. Str. Tuleblja(?) Ssusolowo

    Karteikarte B: gefallen: Ari. Spl. am Kopf 4.2.44 Tschirikowa, Grablage: Sabolotje Heldenfriedh. ...

    Eine San-Einheit ist nicht angegeben.


    Viele Grüße

    Bernhard

  • Moin zusammen



    Heinz Staroste ist, so wie ich das sehe, der einzige der von Paul genannten,

    der, in der Gräberkartei zu finden ist.


    Aber kein Hinweis auf San. Komp. 2/30.

    Keine Ahnung wo der VDK Sanko.2/30 her hat.



    Gruß many

    Auskunft zu Zivilverschollenenliste

  • Hallo,


    der Stetlseeker findet etwa 160 Ortschaften namens "Sabolotje" in Osteuropa.

    Ein Tuleblja gibt es nur einmal.


    Viele Grüße

    Bernhard

    Files

  • Kessel von Demjansk spätesten Ende März 1943 endgültig geräumt

    nicht Demjansk aber Staraja Russa


    "Sabolotje" in Osteuropa.

    Moin zusammen



    30. Inf. Div.


    März 1943: Räumung des Kesselraumes von Demjansk

    März bis Dezember 1943:Abwehrkämpfe beiderseits Staraja Russa

    Januar-Februar 1944: Abwehrkämpfe im Brückenkopf Schimsk westl. Ilmen-See




    Gruß many

  • Hallo,


    danke für die Rückmeldung und schnelle Klärung. Also ein zweites Sabolotje im Bereich der 30. ID. Sollte man einen Zusatz wie: bei Demjansk oder Staraja Russa hinzufügen.

    Beste Grüße


    Paul


    G-W-G'

  • Sollte man einen Zusatz wie: bei Demjansk oder Staraja Russa hinzufügen.


    Moin zusammen

    Moin Paul


    Es ist durchaus möglich das es im Projekt „Standorte Sanitätseinheiten“ fehlerhafte Einträge gibt,

    Hundertprozentige Sicherheit ist bei der Menge wohl nicht möglich.


    Es gibt immer wieder Übertragungsfehler, Todes, Geburtsdatum, Namen werden des öfteren verschrieben.

    Von welcher Seite auch immer.


    Standort und Einheit versuche ich immer mit den schon vorhandenen Einträgen abzugleichen, was bei der Menge an Hinweisen aber nicht immer einfach ist.


    Um so erfreulicher sind dann solche Meldungen wie jetzt von dir, die mich darauf Aufmerksam machen, dass hier und da etwas nicht Stimmen kann.

    Hier jetzt in deiner Sache, werde ich noch mal nacharbeiten, es ist Wirklich so, dass es

    ein Sabolotje bei Demjansk gibt und auch ein Sabolotje bei Staraja Russa.



    Standorte Sanitätseinheiten



    Gruß und

    alles dran, many

    Auskunft zu Zivilverschollenenliste

  • Hallo many,


    ja, nur so wie ihr vorgeht wird man das Puzzele weiter vervollständigen und wohl nie wirklich fertig werden.


    Eigentlich war ich auf der Suche nach dem Lazarett wo mein Onkel Paul im Sommer 1943 als Angehöriger der 30. ID eine Diphtherieerkrankung auskurierte. Er war Sani und danach mit dem Feldersatz-Bataillon 30 in Estland.

    Beste Grüße


    Paul


    G-W-G'

  • Hallo Many


    Hier mal 2 Bilder zu Armee-Feldlazarett 4/562 in Konstantinowka im Mai 1942


    Gruß Stefan



    eingearbeitet, many

    Files

    Suche alles zu Gerätepark 661 und Sturm-Bataillon AOK 8.

    Edited once, last by many ().

  • Armee-Feldlazarett 4/562 in Konstantinowka im Mai 1942


    Moin Stefan


    solche Bilder sind immer gut, Danke.


    Frage?

    Armee-Feldlazarett 4/562 woher ist das.


    nicht, Armee- Feldlazarett 1/ 562 Mai 1942 in Konstantinowka ?



    Gruß many

    Auskunft zu Zivilverschollenenliste

  • Hallo Many


    Hast recht es ist Armee-Feldlazarett 1/ 562 Mai 1942 in Konstantinowka.

    Hab erst eine 4 auf dem Bild gesehen aber wenn man genau hinschaut ist es eine 1,



    Gruß Stefan

    Suche alles zu Gerätepark 661 und Sturm-Bataillon AOK 8.

  • Moin many,


    als Ergänzung für die bereits vorhandene Tabelle:


    VDK: 25.02.1943
    GK: 28.02.1943
    Armee Feldlazarett 300
    KrasnogwardeiskKriegsgräberstätte in Sologubowka.4./I.R. 401
    VDK
    Gräberk.733


    Viele Grüße

    Bernhard


    eingearbeitet, many

    einer Tabelle benötigt es aber nicht

    Edited 2 times, last by many ().

  • Hallo Many


    Hier wieder paar neue Daten aus den Erstgrablagen


    H.V.Pl. Korkuli,Sanko b mot 2/1

    27.09.1941


    4./Infanterie-Regiment 1

    1. Infanterie-Division


    Sammelfriedhof in Sologubowka


    Erstgrablage


    Korkuli H.V.Pl. Sanko 2/1

    06.10.1941


    2./schwere Artillerie-Abteilung 768


    Tschudowo - Russland(lt. Gräberkartei Korkuli)


    Erstgrablage


    Feldlaz. m. 3 Porchow

    13.07.1941


    8./Infanterie-Regiment (mot.) 29

    3. Infanterie-Division (mot.)


    Kriegsgräberstätte in Sebesh.


    Erstgrablage

    --------------------------------------------------------------------

    Fela.mot.8 Smolensk eingearbeitet, many

    07.08.1941


    Stab III./Infanterie-Regiment 28

    8. Infanterie-Division


    Kriegsgräberstätte Smolensk-Nishnjaja Dubrowinka


    Erstgrablage

    -------------------------------------------------------------------

    Sanko 1/113 Tonorischtsche

    22.07.1941


    1./Infanterie-Regiment 261

    113. Infanterie-Division


    Kriegsgräberstätte in Shitomir.


    Erstgrablage


    Ossinkina-Wechno San.Kp.1/126 H.V.Pl.

    18.07.1941


    5. / Infanterie-Regiment 426

    126. Infanterie-Division


    Kriegsgräberstätte in Sebesh.


    Erstgrablage


    Armee V.Platz d.Sanko 1/195 Wyschne-Olschanoje

    09.12.1941


    Stabskompanie/Infanterie-Regiment 279

    95. Infanterie-Division


    Sammelfriedhof in Kursk - Besedino


    Erstgrablage


    Sanko 254, 39437 H.V.Pl. Memino

    30.11.1941


    2./Artillerie-Regiment 254

    254. Infanterie-Division


    Memino - Russland


    Erstgrablage


    Krgslaz.1/551 Porchow

    15.02.1943


    Regimentsstab/Grenadier-Regiment 415

    123. Infanterie-Division


    Kriegsgräberstätte in Sebesh.


    17.02.1943


    Armeegerätepark 668


    Kriegsgräberstätte in Sebesh.


    Erstgrablage


    Feld Laz. 615 mot. Orel

    09.03.1942


    4./MG-Bataillon 5


    14.03.1942


    12./Infanterie-Regiment (mot.) 35

    25. Infanterie-Division (mot.)


    Orel - Russland


    Erstgrablage


    Krgs.Laz. 926 Saporoshje

    06.03.1943


    5./Kraftwagen-Transport-Abteilung 349


    Sammelfriedhof in Charkow


    Erstgrablage


    Rela in Brest/Bug

    18.07.1942


    Brest - Belarus


    Erstgrablage


    und hier noch 2 VDK Daten zu Fela 1/562 damit wird auch der Standort bestätigt wie es auf dem Foto geschrieben ist


    Feldlaz. 1/562 Konstantinowka

    03.05.1942


    2./Infanterie-Regiment 516


    VDK


    Feldlaz. 1/562 Konstantinowka

    18.05.1942


    5./Infanterie-Regiment 546


    VDK


    eingearbeitet, many


    Gruß Stefan

    Suche alles zu Gerätepark 661 und Sturm-Bataillon AOK 8.

    Edited 2 times, last by many ().