Standorte Sanitätseinheiten-Antworten, Hinweise, Fragen u.s.w.

  • Hallo Many


    Ja das ist dieser Friedhof.


    Aber die Andere Orte lassen sich bis jetzt noch nicht finden.


    Gruß Stefan

    Files

    • Brest 1.jpg

      (275.61 kB, downloaded 20 times, last: )
    • Brest 2.jpg

      (152.85 kB, downloaded 21 times, last: )

    Suche alles zu Gerätepark 661 und Sturm-Bataillon AOK 8.

  • Guten Abend Many,


    folgende Soldaten habe ich noch gefunden zur Sanko 1/32. ID:

    Quelle: Ancestry und VDK



    San.Komp. 1/32


    Erich Laskowski VDK

    Kanonier

    5.Battr. Art.Regt. 32

    * 20.1.1909 Mühlheim a.d.Ruhr

    + 20.5.1942, Heldenfriedhof Iljina Gorka, Sanko 1/32 Laskowski

    Erich Laskowski wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt. Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Iljina Gora - Russland




    Feldlazarett 32


    Emil Pomrehn VDK

    Gefreiter

    6.Kp. IR 94

    * 20.10.1920 Schulzenhagen Köslin Pommern

    + 20.5.1942 /24.5., abgegeben HVPl, Feldlaz 32 Shidilowo Pomrehn

    Emil Pomrehn wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt. Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Shidilowo - Russland.



    Kurt Leimbach VDK

    Gefreiter

    6.Kp. IR 94

    * 6.2.1911 Jena Thüringen

    + 14.7.1942, / 16.7., Hauptverbandsplatz, Feldlaz. 32 Shidilowo Leimbach

    Kurt Leimbach ruht auf der Kriegsgräberstätte in Korpowo (RUS).

    Endgrablage: Block 16 - Unter den Unbekannten

    ruht auf der Kriegsgräberstätte in Korpowo (RUS).



    Fritz Mahrdt VDK

    Gefreiter

    6.Kp. IR 94

    * 13.2.1910 Wagun Malchin Mecklenburg

    + 2.8.1942, 4.8., abgegeben Hauptverbandsplatz 32. ID, Feldlaz. 32 Shidilowo Mahrdt

    Fritz Mahrdt ruht auf der Kriegsgräberstätte in Korpowo (RUS).

    Endgrablage: Block 16 - Unter den Unbekannten




    Feldlazarett 12


    Ullrich Reetz VDK

    Pionier

    3.Kp. Pi.Batl. 123

    * 10.11.1911 Heidemühl Schlochau Pommern

    * 18.1.1942, abgegeben HVPl. 32.ID, Feldlaz. 12 Demjansk Reetz

    Ullrich Reetz wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt. Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Demjansk - Russland

    eingearbeitet, many



    Viele Grüße

    Wolf

    Edited 3 times, last by many ().

  • Hallo zusammen,

    ich habe hier einen Bericht über die Fahrt des Dampfers "Sachsenwald" im Mai 1945 von Hela nach Kopenhagen (älterer Beitrag).

    Geschrieben im Jahr 1967 vom Führer der Sanitätskompanie, die auf dem Schiff für die Betreuung und Versorgung der Flüchtlinge zuständig war.


    San.Komp. 2/1

    Führung: Oberstabsarzt Dr. Eberhard v. Varendorff

    Kompanie kam aus Königsberg

    Hatte ca. 20% des Personals in Ostpreussen verloren

    Der Kp. wurde für die Fahrt das Feld-Lazarett 110 unterstellt

    Von Hela am 02.05.1945 abgelegt

    Über Kopenhagen ging es nach Kiel

    In Kiel am 27.05.1945 angekommen, von dort geschlossene Verwendung der Kompanie in einem Camp.

    eingearbeitet, many

    Standorte Sanitätseinheiten


    Grüße,

    Ralf

    Suche Informationen zur 1. Infanteriedivision (IR 1, IR 22, IR 43)

    Edited once, last by many ().

  • Hallo zusammen,
    ich habe nun schon kreuz und quer durch Forum gesucht, aber keine eindeutigen Verweise gefunden.
    Es geht um das Luftwaffen-Lazarett 7/XVII Bukarest FP 42013 in der Zeit von 1945.
    Habt Ihr vielleicht allgemeine Informationen oder einen Link innerhalb des Forums für mich? Der Onkel meines Opas ist dort am 25. März 44 verstorben.

    Wurden in einem Luftwaffen-Lazarett nur Angehörige der Luftwaffe versorgt, oder auch andere Truppenteile? Kann ich über das Lazarett eine Eingrenzung zu welcher Einheit der Onkels meines Opas gehörte machen?
    Herzlichen Dank für Eure Hilfe und viele Grüße aus Trier
    Olli

  • Grüß Gott Olli,


    hier sind Vermißte der FPN 43013 gelistet, wie du an den Bildern sehen kannst, waren das nicht nur Luftwaffenangehörige...

    https://vbl.drk-suchdienst.online/Feldpostnummer/FPN.aspx

    Suche mit Band LR Seite 379

    Zur Einheit des Verstorbenen, hilft das Bundesarchiv in Berlin,oder der Volksbund, wenn er hier gelistet ist,

    https://www.volksbund.de/graebersuche.html

    kannst Du da mal freundlich anrufen und nach der Erkennungsmarkennummer und der letzten Einheit fragen


    Servus Eumex

    Vivat Bavaria

  • Moin zusammen

    Wurden in einem Luftwaffen-Lazarett nur Angehörige der Luftwaffe versorgt, oder auch andere Truppenteile?

    nein, auch Divisionsfremde, also Angehörige anderen Einheiten.

    Kann ich über das Lazarett eine Eingrenzung zu welcher Einheit der Onkels meines Opas gehörte machen?

    Ich würde sagen nein.

    Der Onkel meines Opas ist dort am 25. März 44 verstorben.


    hier sind Vermißte der FPN 43013 gelistet

    Der Onkel des Opas ist doch gefallen, nicht vermisst.




    Gruß many

    Auskunft zu Zivilverschollenenliste

  • Grüß Gott many,


    dass der Onkel gefallen ist, war mir schon klar, aber mir gings um die Bilder der Vermißten, damit Olli sieht, dass auch andere Teile der Wehrmacht dort behandelt wurden..

    Von daher auch der Verweis zum Volksbund !


    Servus Eumex

    Vivat Bavaria

  • folgende Soldaten habe ich noch gefunden zur Sanko 1/32. ID:

    Quelle: Ancestry und VDK

    Moin Wolf



    besten Dank für deine Unterstützung, bei Fritz Mahrdt und Ullrich Reetz klapp der Link

    zum VDK nicht, kannst du da noch mal ran ?



    Gruß many

    Auskunft zu Zivilverschollenenliste

  • Hallo,


    hier eine Tabelle zur FPN 42013


    (28.2.1941-29.7.1941) Luftwaffen-Lazarett Bukarest,

    (8.9.1943-22.4.1944) 25.10.1943 Luftwaffen-Lazarett 7/XVII,

    (25.11.1944-8.5.1945) 3.4.1945 gestrichen.



    Datum Einheit................................. Einsatzort FPN der San. Einheit
    Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle
    07.07.1942 Lw.Laz. Bukarest Bukarest Kriegsgräberstätte in Bukarest Pro Patria 4./Res. Flak Abtl. 183
    Feldpn. 37376
    VDK, Gräberkartei
    01.10.1942 Lw.Laz. Bukarest Bukarest Kriegsgräberstätte in Bukarest Pro Patria Luftnachrichten-Fernsprech- u. Fernschreib-Betriebs-Personal-Kompanie 306
    dann 2. Kompanie Luftnachrichten-Abteilung 81
    FPN 32590
    VDK, Gräberkartei
    11.11.1942 Lw. Laz. Bukarest, Krankenabtl. II Bukarest Kriegsgräberstätte in Bukarest Pro Patria 1./Inf.Regt. 228
    VDK, Gräberkartei
    24.04.1944 Lw.Laz. 7/XVII Bukarest Kriegsgräberstätte in Bukarest Pro Patria 3./Pion. Batl. 258
    VDK, Gräberkartei
    27.04.1944 Lw.Laz. 7/XVII Abt.II Bukarest Kriegsgräberstätte in Bukarest Pro Patria Nachr. Ers. Abt. 50 Flensburg
    VDK, Gräberkartei
    15.06.1944 Bukarest Lw. Laz. 7/XVII Kr.Abt.I Bukarest Kriegsgräberstätte in Bukarest Pro Patria 1. Komp. Telegraphen-Bau-Abteilung
    z.b.V. 2 der Luftwaffe, dann
    4. Kompanie Luftnachrichten-Regiment 21.
    FPN 08394
    VDK, Gräberkartei
    23.06.1944 Lw.Laz. 7/XVII Bukarest Bukarest Kriegsgräberstätte in Bukarest Pro Patria 1. L. S. Abt. (mot.) 41
    VDK, Gräberkartei
    28.06.1944 Lw.Laz. 7/XVII Bukarest Kriegsgräberstätte in Bukarest Pro Patria VDK
    30.04.1945 Lw.Laz.17/VII ???
    Lermoos Kriegsgräberstätte in Lermoos VDK


    --- Ende mit Lw.Laz. 7/XVII ----------


    Viele Grüße

    Bernhard

    Files

    • 1944.jpg

      (333.69 kB, downloaded 12 times, last: )

    Edited 11 times, last by many ().

  • Hallo an Euch alle, die Ihr mir geantwortet habt.
    Vielen Dank für Eure Hilfe. Das bringt mich auf jeden Fall schon mal sehr viel weiter. Ich werde als nächstes das Bundesarchiv mal anrufen wie Eumax vorgeschlagen hat und dann auf jeden Fall eine entsprechenden Antrag stellen um weitere Daten zu bekommen.
    Viele Grüße aus Trier
    Olli

  • Moin Bernhard


    bei deiner Tabelle zum Luftwaffen-Lazarett 7/XVII,


    dort bei der Angabe der Einheit: „1. L. S. Abt. (mot.) 41“ komm ich nicht so recht klar.


    Um welche Einheit genau handelt es sich da, hast du oder ein anderer eine Ahnung.



    Gruß many

    Auskunft zu Zivilverschollenenliste

  • Moin many,


    ich vermute, dass das "Luftschutzdienst-Abteilung (mot.) 41" bedeuten soll.

    https://www.deutsche-digitale-…A7IDZBDD33AYRHHODKIRFV4P2


    "Mit dem 1. Februar 1942 wurden die SHD-Abteilungen den Luftgaukommandos ganz unterstellt und in die Luftwaffe übernommen. Die Abteilungen führten nunmehr die Bezeichnung „Luftschutz-Abteilungen" (LS-Abteilungen).

    Je nach dem Grad der Luftgefährdung erhielten die Luftgaukommandos bzw. Befehlshaber in den besetzten Gebieten eine unterschiedliche Anzahl von LS-Abteilungen (bis 8 Abteilungen), die zur besseren Führung unter LS-Regimentsstäben zusammengefaßt wurden.

    Die in Frankreich und Belgien eingesetzten Abteilungen bildeten das LS-Regiment 4 unmittelbar unter der Luftflotte 3. Die im Ölgebiet von Ploesti/Rumänien stationierten Abteilungen waren in den LS-Regimentern 5 und 8 zusammengefaßt, die ihrerseits ab September 1943 der LS-Brigade 1 unterstanden.

    Den Luftgaukommandos standen für die Blindgängerbeseitigung Sprengkommandos zur Verfügung, zur Vernebelung besonders wichtiger und gefährdeter Anlagen unter Nebelabteilungen zusammengefaßte Nebelkompanien sowie Luftsperreinheiten."


    Aus dem FPN-Verzeichnis:

    21383

    ...

    (16.2.1941-18.7.1941) S.H.D.-Abteilung der Luftwaffe 41,

    dann Stab S.H.D.-Abteilung der Luftwaffe 41,

    (15.2.1942-30.7.1942) Stab Luftschutzdienst-Abteilung der Luftwaffe 41,

    (31.7.1942-9.2.1943) Luftschutzdienst-Abteilung der Luftwaffe 41,

    (10.2.1943-23.8.1943) Stab Luftschutzdienst-Abteilung der Luftwaffe 41,

    (6.4.1944-9.11.1944) 4.8.1944 Luftschutzdienst-Abteilung der Luftwaffe 41,

    (10.11.1944-Kriegsende) 15.1.1945 gestrichen.


    Viele Grüße

    Bernhard

  • Hallo Bernhard



    das sieht schon besser aus, die zweite und dritte Kompanie habe ich gefunden, aber die erste nicht.


    31156 FPN 2 Komp. = 2. Kompanie L.S.Abteilung 41 der Luftwaffe


    31555 FPN , 3 Komp. = 3. Kompanie L.S.Abteilung 41 der Luftwaffe



    Gruß many

    Auskunft zu Zivilverschollenenliste

  • Moin zusammen!


    Wieder einige Ergänzungen zum Thema.


    Viktor Leitner VDK

    16.07.1941

    Feld Laz. 634 Jarmolina

    Viktor Leitner wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Chmelnizkij - Ukraine


    Heinrich Leitner VDK

    13.08.1941

    In d.Sanko b.m. 2/1 auf dem H.V.Pl. Loshgolowo-Paoserje

    Heinrich Leitner wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Loschgolowo - Russland


    Jochen Spitzner VDK

    11.03.1942

    A.Feldlaz. 2/522 Dnjepropetrowsk

    Jochen Spitzner konnte im Rahmen unserer Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Charkow war somit leider nicht möglich. Sein Name wird im Gedenkbuch des Friedhofes verzeichnet.


    Fritz Heyden VDK

    15.02.1943

    Sanko 2/158 Bol-Sassowo

    Fritz Heyden ruht auf der Kriegsgräberstätte in Korpowo.

    Endgrablage: Block 7 Reihe 18 Grab 1106

    eingearbeitet, many


    Gruß

    Christian

    Suche Informationen über die 170. Infanteriedivision

    Edited once, last by many ().

  • Moin miteinander!


    Weitere Fundstücke zum Thema.


    Karl Becker VDK

    04.09.1943

    Welika Pawliwka Sanko.(m) 2/34

    Karl Becker wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Wel.Pawlowka - Ukraine


    Edmund Janssen VDK

    14.02.1943

    H.V.Pl.Sanko 67 Liza

    Edmund Janssen ruht auf der vom Volksbund hergerichteten Kriegsgräberstätte in Petschenga.


    Edmund Janssen VDK

    07.07.1943

    Feldlaz.6 mot. Gniluscha

    Edmund Janssen ist vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Kursk - Besedino überführt worden.


    Johannes Menke VDK

    12.05.1940

    Feldlaz.160 Neunkirchen

    Johannes Menke ruht auf der Kriegsgräberstätte in Spicherer Höhen.

    Endgrablage: Reihe 2 Grab 40

    eingearbeitet, many



    Gruß

    Christian

    Suche Informationen über die 170. Infanteriedivision

    Edited once, last by many ().

  • Moin zusammen!


    Weitere Nachträge.


    Paul Heyden VDK

    07.03.1943

    Sanko. 2/60 Shisdra

    Paul Heyden wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Shisdra - Russland


    Willi v.d. Heyden VDK

    30.06.1943

    Feld Laz. 1/582 Orel

    Willi v.d. Heyden wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Orel - Russland


    Cornelius van der Heyden VDK

    20.08.1943

    Tossno Feldlaz.269

    Cornelius van der Heyden ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sologubowka.

    Endgrablage: Block 11 Reihe 20 Grab 1843


    Heinrich Heyden VDK

    31.08.1943

    In der Sanko 2/172

    Heinrich Heyden wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Brasowo - Russland

    eingearbeitet, many


    Gruß

    Christian

    Suche Informationen über die 170. Infanteriedivision

    Edited once, last by many ().

  • Hallo Many


    Hier wieder paar neue Daten aus den Erstgrablagen


    F.L. 1 Sologubowka

    27.03.1942


    10./Infanterie-Regiment 489

    269.Infanterie-Division


    Kriegsgräberstätte in Sologubowka


    Erstgrablage


    Fela. 18 m II.Zg. Tschudowo

    25.09.1941


    3./Artillerie-Regiment (mot.) 18

    18. Infanterie-Division (mot.)


    Tschudowo - Russland


    Erstgrablage


    Fela. 35 Lida

    02.07.1941


    3./schwere Artillerie-Abteilung 680


    Baranowitschi - Belarus


    Erstgrablage


    Ljudinowo H.V.Pl. San.Kp. 2/27

    24.04.1942


    6./Schützen-Regiment 40

    17. Panzer-Division


    Kriegsgräberstätte Duchowschtschina


    Erstgrablage


    Sanko. 2/60 Shisdra

    07.03.1943


    Bäckereikompanie 211

    211. Infanterie-Division


    Shisdra - Russland (Shisdra II WEST)


    Erstgrablage


    H.V.Pl. Karlowka Feldlaz. 97

    02.10.1941


    5./Infanterie-Regiment 516

    295. Infanterie-Division


    Sammelfriedhof in Charkow


    Erstgrablage


    H.V.Pl. Sanko 208 in Shisdra

    19.01.1942


    9./Infanterie-Regiment 337

    208. Infanterie-Division


    Shisdra - Russland


    Erstgrablage


    Sanko. 1/263 H.V.Pl. Barsuki

    03.05.1942


    7./Infanterie-Regiment 483

    263. Infanterie-Division


    08.05.1942


    Stabskompanie/Infanterie-Regiment 483

    263. Infanterie-Division


    Kriegsgräberstätte Duchowschtschina


    Erstgrablage


    H.V.Pl.,Sanko 2/263,Motschuly

    30.07.1941


    3./Sturmgeschütz-Abteilung 226


    Motschuli - Russland


    Erstgrablage


    Tossno Feldlaz. 269

    24.08.1942


    6./Gebirgsjäger-Regiment 100

    5. Gebirgs-Division


    Sammelfriedhof in Sologubowka


    Erstgrablage


    A.Feldlaz. 2/522 Dnjepropetrowsk

    11.03.1942


    3. Polizei.-Bataillon 311


    Sammelfriedhof in Charkow


    Erstgrablage


    b. Poltawa, Krgslaz.3/561

    23.02.1942


    3./Radfahr-Abteilung 28

    28. Infanterie-Division


    Kriegsgräberstätte Charkow


    Erstgrablage


    A. Feld Laz. 1/562 Kalinowka

    30.07.1941


    3./Infanterie-Regiment 522

    297. Infanterie-Division


    Winniza - Ukraine


    Erstgrablage


    Kriegslaz. 4/607 Rowno b. Poltawa

    01.03.1942


    10./Infanterie-Regiment 375

    221. Infanterie-Division


    Kriegsgräberstätte Charkow


    Erstgrablage


    Kriegslaz. 2/608 Riga

    06.03.1942


    8./Artillerie-Regiment 290

    290. Infanterie-Division


    Ehrenfriedhof Riga-Ost (Lettland)


    Erstgrablage


    eingearbeitet, many



    Gruß Stefan

    Suche alles zu Gerätepark 661 und Sturm-Bataillon AOK 8.

    Edited once, last by many ().