Standorte Sanitätseinheiten-Antworten, Hinweise, Fragen u.s.w.

  • 1. Sanitäts-Kompanie 277 FPN 17205 ab 01.1944 bis 12.1944

    2. Sanitäts-Kompanie 277 FPN 22314 ab 03.1944 bis 12.1944

    Sanitäts-Kompanie 277 FPN 45923 ab 10.1944

    Kranken-Kraftwagen-Zug (Kp.) 277 FPN 39973 ab 01.1944 bis 12.1944 u. FPN 32557 ab 10.1944

    277. Infanterie-Division u. 277.Volks-Grenadier-Division


    1. Sanitäts-Kompanie 277 FPN 17205

    Datum Einheit Einsatzort FPN der San. Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle


    2. Sanitäts-Kompanie 277 FPN 22314

    Datum Einheit Einsatzort FPN der San. Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle


    Sanitäts-Kompanie 277 FPN 45923

    Datum Einheit Einsatzort FPN der San. Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle


    eingearbeitet, many

    Suche alles zur 208.Infanterie-Division

    Edited 2 times, last by many ().

  • 1. Sanitäts-Kompanie 278 FPN 42772 ab 01.1944

    2. Sanitäts-Kompanie 278 FPN 07788 an 01.1944 bis 12.1944

    Kranken-Kraftwagen-Zug (Kp.) 278 FPN 43314 ab 01.1944

    278. Infanterie-Division


    1. Sanitäts-Kompanie 278 FPN 42772

    Datum Einheit Einsatzort FPN der San. Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle


    2. Sanitäts-Kompanie 278 FPN 07788

    Datum Einheit Einsatzort FPN der San. Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle


    eingearbeitet, many

    Suche alles zur 208.Infanterie-Division

    Edited 2 times, last by many ().

  • Hallo Many ,


    hier noch einige Ergänzungen zur Sanitäts-Kompanie 2 und zum Feldlazarett 2.


    Viele Grüße Micha


    1.Sanitäts-Kompanie 2


    13.01.1943

    1.Sanitäts-Kompanie 2

    H.V.Pl. Beressork -Bjeliy

    Beresowka / Jarzewo - Russland

    VDK


    27.07.1943

    1.Sanitäts-Kompanie 2

    H.V.Pl. Orel

    Orel - Russland

    VDK


    03.08.1944

    1.Sanitäts-Kompanie 2

    H.V.Pl. Ljubjatowa

    Kriegsgräberstätte in Viljandi

    VDK


    16.12.1944

    1.Sanitäts-Kompanie 2

    H.V.Pl. Priezkalni

    Kriegsgräberstätte Saldus (Frauenburg)

    VDK


    2.Sanitäts-Kompanie 2


    05.01.1942

    2.Sanitäts-Kompanie 2

    H.V.Pl. Ramzy

    Kriegsgräberstätte in Sologubowka

    VDK


    09.12.1942

    2.Sanitäts-Kompanie 2

    H.V.Pl. Wunkowka bei Cholm

    Kriegsgräberstätte Rshew

    VDK


    12.01.1943

    2.Sanitäts-Kompanie 2

    H.V.Pl. Jemeljaninki

    Chudulicha - Russland

    VDK


    10.01.1945

    2.Sanitäts-Kompanie 2

    H.V.Pl. Petertale

    Kriegsgräberstätte in Saldus (Frauenburg)

    VDK


    Feldlazarett 2


    21.08.1942

    Feldlazarett 2

    Parkkina

    Kriegsgräberstätte in Petschenga

    VDK


    28.11.1943

    Feldlazarett 2

    Parkkina

    Kriegsgräberstätte in Petschenga

    VDK


    22.10.1944

    Feldlazarett 2

    Insterburg

    Kriegsgräberstätte in Cernjachovsk

    VDK



    eingearbeitet, many

    Suche alles zur 208.Infanterie-Division

    Edited once, last by many ().

  • Hallo,


    hier die bei SanKo 16 Verstorbenen, die ich bisher gefunden habe.


    Sanko m 1/16 HVP. Jewssejew u. ow. Ostrow

    Franz Fleißner VDK
    08.08.1942

    Franz Fleißner wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Jewsjejew / Wolgograd - Russland


    Solodkowce, San.Kp.1/16 H.V.Pl.

    Karl Buchner VDK
    26.03.1944
    Karl Buchner wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Seine Grabstätte wurde bislang noch nicht aufgefunden.


    vorgesch.H.V.Pl. Sanko.mot.2/16

    Heinz Gerlach VDK
    27.08.1942
    Heinz Gerlach konnte im Rahmen unserer Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Rossoschka war somit leider nicht möglich.


    Sanko.mot.2/16

    Heinz Merker VDK
    20.09.1942
    Heinz Merker konnte im Rahmen unserer Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Rossoschka war somit leider nicht möglich.


    Sanko.mot.2/16

    Heinz Kessler VDK
    25.09.1942
    Heinz Kessler ist vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Rossoschka überführt worden.

    Grablage: wahrscheinlich unter den Unbekannten


    Sanko.mot.2/16

    Hermann Lauth VDK
    28.09.1942
    Hermann Lauth konnte im Rahmen unserer Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Rossoschka war somit leider nicht möglich.


    Sanko.2/16 mot. H.V.Pl.

    Heinz Bollmann VDK
    15.10.1942
    Heinz Bollmann ist vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Rossoschka überführt worden.


    Sanko.mot.2/16

    Heinz Schweizer VDK
    25.10.1942

    Heinz Schweizer ist vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Rossoschka überführt worden.


    Pestowatka, Sanko 2/16

    Heinz Blume VDK
    22.11.1942
    Heinz Blume ist vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Rossoschka überführt worden.


    Sanko 2/16 m.HVPl.Matwejecha

    Ernst Rothley VDK
    25.01.1944
    Ernst Rothley wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Winniza - Ukraine


    Sanko 2/16 mot Karlsthal

    Josef Zuber VDK
    30.03.1945
    Josef Zuber ruht auf der Kriegsgräberstätte in Brno. Endgrablage: Block 79C Reihe 3 Grab 199


    Vielen Dank und viele Grüße

    Bernhard


    eingearbeitet, many

    Edited once, last by many ().

  • Ich habe alle Standorte der Sanitätskompanien und Feldlazarette von allen Divisionen, die in der Bretagne waren zwischen Juni 40 und August 44.

    Hallo Alain


    hast du auch etwas zur folgenden Einheiten ?


    276. Infanterie-Division, Aufgestellt Januar 1944, im Raum Biarritz/Frankreich


    277 Infanterie-Division, Aufgestellt Herbst 1943 in Südfrankreich.


    278. Infanterie-Division. Aufgestellt Dezember 1943 / Januar 1944

    in der Po-Ebene / Oberitalien aus Resten der 333. Infanterie-Division.



    Gruß many

    Auskunft zu Zivilverschollenenliste

  • Kranken-Kraftwagen-Zug 280 FPN 58488 bis 05.1945

    280. Infanterie-Division


    Datum Einheit Einsatzort FPN der San. Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle


    eingearbeitet, many

    Suche alles zur 208.Infanterie-Division

    Edited 2 times, last by many ().

  • Hallo ,


    als nächstes wollen wir Tabellen zu den Sankos

    282, 322 u. 368

    erstellen.

    Bitte dazu wieder alle Standorte einstellen.:)


    Viele Grüße Micha

    Suche alles zur 208.Infanterie-Division

  • Hallo,


    Mascauti San.Kp. 1/282

    Hans Spahlinger VDK
    11.01.1944

    Hans Spahlinger konnte im Rahmen unserer Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in

    Chisinau

    war somit leider nicht möglich.


    H.V.Pl. Golta Sanko 1/282

    Wilhelm Plangger VDK
    20.03.1944
    Wilhelm Plangger wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Perwomajsk - Ukraine


    H.V.Pl. Golta Sanko 1/282

    Wilhelm Schraub VDK
    20.03.1944
    Wilhelm Schraub wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Perwomajsk - Ukraine


    Tr.V.Pl. San.Kp. 2/282

    Heinz Dutz VDK

    16.08.1943

    Heinz Dutz konnte im Rahmen unserer Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Charkow war somit leider nicht möglich.



    Sanko. 2/282 Fp.Nr. 36952, Tr.V.Pl.

    Leonhard Otto VDK
    26.08.1943
    Leonhard Otto wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Artemowka / Merefa - Ukraine


    San.Kp.2/282 H.V.Pl.Pantschewo

    Otto Schimmer VDK
    20.01.1944

    Otto Schimmer konnte im Rahmen unserer Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Kirowograd war somit leider nicht möglich.



    Sankp. 1/322 H.V.Pl. Finew Bug, H.V.Pl.

    Heinz Fischer VDK
    17.06.1942
    Heinz Fischer wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Finew Lug - Russland


    - Zu 368 habe ich bisher noch keine Gefallenen entdeckt.


    Viele Grüße

    Bernhard

  • Hallo Many

    Leider habe ich nichts über diese Divisionen, die nicht in der Bretagne waren.

    Hallo Diana

    Ich habe viele Standorte für die Kompanien der Luftnachrichten-Regimenter und Luftgaunachrichten-Regimenter.

    Ich bin einverstanden meine Liste zu veröffentlichen, aber es wird ein wenig Zeit nehmen, denn ich muss zuerst alles ins Deutsche übersetzen.

    Viele Grüße aus der Bretagne.

  • SS Sanitäts-Abteilung 11

    Stab FPN 39160 A ab 01.1943

    1. SS Sanitäts-Kompanie 11 FPN 39160 B ab 01.1943

    2. SS Sanitäts-Kompanie 11 FPN 39160 C ab 01.1943

    SS Feldlazarett 11 FPN 39160 D ab 01.1943 bis 06.1943

    1. SS Kranken-Kraftwagen-Zug FPN 39160 E ab 01.1943 bis 06.1943 FPN 39160 D ab 06.1943

    2. SS Kranken-Kraftwagen-Zug FPN 39160 F ab 01.1943 bis 06.1943 FPN 39160 E ab 06.1943

    3. SS Kranken-Kraftwagen-Zug FPN 39160 G ab 01.1943 bis 06.1943 FPN 39160 F ab 06.1943


    11. SS-Freiwilligen-Panzergrenadier-Division "Nordland"


    1. SS Sanitätskompanie 11


    Datum Einheit................................. Einsatzort FPN der San. Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle
    03.02. bis 05.07.1944 1. SS Sanitäts-Kompanie 11
    vorgeschobener HvPl. in Narwa
    FPN 39160 B Bettenzahl 150
    T312 R1625
    20.03. bis 05.07.1944 1. SS Sanitäts-Kompanie 11 Leichtverw. Sammelst. Kothla-Järwe
    FPN 39160 B Bettenzahl 60 T312 R1625













    2. SS Sanitätskompanie 11


    Datum Einheit Einsatzort FPN der San. Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle
    2. SS Sanitäts-Kompanie 11 39160 C


    SS Feldlazarett 11


    Datum Einheit Einsatzort FPN der San. Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle
    14.02. bis 22.03.1944 SS Feldlazarett 11 Kothla-Järwe FPN 39160 D Bettenzahl 209 T312 R1625
    22.03. bis 05.07.1944 SS Feldlazarett 11 Järve-Jasmi FPN 39160 D Bettenzahl 220 T312 R1625


    eingearbeitet, many

    Grüße Matthias

    Edited 6 times, last by many ().

  • Hallo Micha und many


    Zu den aktuellen San Einheiten gibt es fast wieder nichts bei den erstgrablagen.


    Nowoja Wodolaga, Sanko.1/282 H.V.Pl.

    01.09.1943


    Kriegsgräberstätte in Charkow.


    Erstgrablage


    Gruß Stefan

  • SS Feldlazarett 11

    Moin Matthias


    Danke für deine Hilfe, ich habe da ein Problem, laut Feldpostübersicht und DRK Einheitenrahmen, gab es ab 06.1943 das "SS" Fedldlazarett 11 nicht mehr.


    SS-Sanitäts-Abteilung 11. SS-Freiwilligen-Panzergrenadier-Division "Nordland"


    Stab SS-Sanitäts-Abteilung 11, FPN 39160 A, ab 01.1943


    1. Sanitäts - Kompanie 11 FPN 39160 B, ab 01.1943

    2. Sanitäts - Kompanie 11 FPN 39160 C, ab 01.1943


    Feldlazarett 11 FPN 39160 D, ab 01.1943 bis 06.1943


    1. Kranken - Kraftwagen-Zug FPN 39160 E, 01.1943 bis 06.1943

    1. Kranken - Kraftwagen-Zug FPN 39160 D, ab 06.1943


    2. Kranken - Kraftwagen-Zug FPN 39160 F, 01.1943 bis 06.1943

    2. Kranken - Kraftwagen-Zug FPN 39160 E, ab 06.1943


    3. Kranken - Kraftwagen-Zug FPN 39160 G, 01.1943 bis 06.1943

    3. Kranken - Kraftwagen-Zug FPN 39160 F, ab 06.1943



    Gruß many

    Auskunft zu Zivilverschollenenliste

  • Hallo many,


    ich kann deine Bedenken verstehen.


    Aber warum sollte der Sanitätsofffizier der Armee-Abtelung Nawa "falsche" Angaben machen?

    Vielleicht gehörte das SS Feldlazarett 11 nicht mehr zur SS-Sanitäts-Abteilung 11?
    SSFLZ.JPG

    Grüße Matthias

  • Hallo many,


    anbei die Kriegsgliederung der SS Sanitäts-Abtl. 11 im Jahr 1945.

    Hier sind noch alle Sanitäts-Einheiten wie bei der Aufstellung vorhanden.


    11.JPG


    Quelle T78R530

    Grüße Matthias

  • Moin zusammen

    Matthias, vielen, vielen dank für deine Informationen.


    ---------------------------------------

    Eine Menge an Daten, die es mir nicht gerade Einfacher machen.

    1. Krgs. Laz. Abt. 531, lag laut meiner Tabelle 1942 bis Mitte 1944 in Wesenberg.
    Das passt so in etwa.

    Aber......

    die 2. Kriegslazarett Kriegslazarett-Abteilung 615, lag laut meiner Tabelle (bzw. VDK)
    von ca. Mai.1942 bis ca. März.1943 in Smolensk .
    Okt. 1943 / Dez. 1943 in Bobruisk.


    In Armee-Abteilung Narwa, Tätigkeitsbericht für den Monat Mai 1944, steht geschrieben

    2. Krgs. Laz. (mot.) 615 (neu) ? Am 19.02.1943 in Wesenberg.

    Bringt mich in arge Bedrängnis, was stimmt von meinen Angaben ?

    ---------------------------------------------

    Dann steht im Tätigkeitsbericht für den Monat Mai 1944 (Armee-Abteilung Narwa, )


    Dem Kriegslazarett Wesenberg, dass jetzt auf OKH-Befehl statt 1/531 .. 2/615 (mot.) benannt wird, erhielt zum Aufbau einer inneren Abteilung zwei Baracken zugewiesen.

    Hier wurde Kriegslaz. 1/531 in 2/615 Umbenannt?

    Im Tessin heißt es:

    2/615 wurde 17.06.1944 Kriegslazarett (mot.) 1/531. Hier wurde 2/615 in 1/531 Umbenannt?

    ------------------------------------------

    Im Anhang drei Blätter aus “Tätigkeitsbericht für den Monat Mai 1944",

    Zwei Kriegslazarette,

    das 1/531 u. 2/615 gleicher Ort, gleiche Tätigkeit, gleiche Datum?

    -----------------------------------------

    Zu guter Letzt kommt dann noch die Feldpostübersicht und bringt das totale durcheinander.


    Kriegslazarett, Kriegslazarett-Abteilung 615

    Kriegslazarett-Abteilung 615 * 27.08.1939 in Berlin-Rosenthal, WK III, mit 2 Kriegslazaretten und 2 Leichtkranken-Kriegslazaretten; 2/615 wurde 17.06.1944 Kriegslazarett (mot.) 1/531.
    U: Heerestruppe: 26.10.1940 16. Armee im Westen; 21.12.1940 1. Armee; später: ?;
    1944/45 3 Panzer Armee Ostpreußen, zuletzt Stab, 1 und 3. Danzig, 2. Wunsdorf/Teltow, 4 Wurzen, WK IV. E: 3 Berlin-Reinickendorf, Guben, WK III. (Quelle: Tessin)


    Stab Kriegslazarett, Kriegslazarett-Abteilung 615 FPN 13797

    1. Leichtkranken-Kriegslazarett, Kriegslazarett-Abteilung 615, FPN 04078
    1. Kriegslazarett, Kriegslazarett-Abteilung 615, FPN 10067


    2. Kriegslazarett Kriegslazarett-Abteilung 615, FPN 05739 bis 26.05.1944
    1. Kriegslazarett Kriegslazarett-Abteilung 531, FPN 05739 ab 26.5.1944 bis 04.07.1944
    2. Kriegslazarett Kriegslazarett-Abteilung 615, FPN 05739 ab 04.07.1944 bis 26.09.1944
    1. Kriegslazarett Kriegslazarett-Abteilung 531, FPN 05739 ab 26.09.1944


    2. Kriegslazarett, Kriegslazarett-Abteilung 615 FPN 05739 , 10125, 22545
    2. Leichtkranken-Kriegslazarett Kriegslazarett-Abteilung 615, FPN 10125


    22545
    (Mobilmachung-1.1.1940) 1. Kriegslazarett Kriegslazarett-Abteilung 531,
    (6.4.1944-9.11.1944) 26.5.1944 2. Kriegslazarett Kriegslazarett-Abteilung 615,
    (6.4.1944-9.11.1944) 4.7.1944 1. Kriegslazarett Kriegslazarett-Abteilung 531,
    (6.4.1944-9.11.1944) 29.8.1944 2. Kriegslazarett Kriegslazarett-Abteilung 615.


    3. Leichtkranken- Kriegslazarett, Kriegslazarett-Abteilung 615
    4. Leichtkranken- Kriegslazarett, Kriegslazarett-Abteilung 615


    Gruß und alles dran

    many