Standorte Sanitätseinheiten-Antworten, Hinweise, Fragen u.s.w.

  • Moin Many,


    ich habe zu allen, bis auf die "Funde" Gefallenen komplette Daten bis zu Verletzungen und Angehörigen Anschriften. Leider haben wir mittlerweile eine Datenschutzverordnung die Wohngenossenschaften zwingt alle Namen am Briefkastenanlagen zu entfernen. Pakete landen dann wohl bei Abholstationen ....

    So auf die Schnelle die Info zu Nussbaum, Anton. Kannst dich aber darauf verlassen das alle Daten immer stimmen. Bis zu den von Jürgen bereit angesprochenen unterschiedlichen Schreibweisen von San-Einheiten.


    Jürgen

    Eine Norm wie heute üblich scheint es früher nicht gegeben zu haben. Jeder schrieb wie er es für richtig hielt. Selbst in Wehrpass, ausgegeben ja von amtlich militärischer Stelle stehen gleiche Einheiten unterschiedlich geschrieben. Selbst Stempel habe ich schon unterschiedlich gesehen.


    @ many Diese Daten bitte auch gleich in deine Tabellen übernehmen

    FdW

  • Hallo Many und Michael,

    weitere Funde aus 1945


    Feldlaz. 2/542 S.Laz.Lw.Ödenburg

    Samuel Graf VDK

    09.01.1945

    Samuel Graf ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sopron.

    Endgrablage: auf diesem Friedhof

    eingearbeitet, many

    Armee-Sanitäts-Abteilung 542



    Feldlaz. mot. 251 Fp.Nr. 35296

    Georg Graf VDK

    14.02.1945

    Georg Graf ruht auf der Kriegsgräberstätte in Mamonovo.

    Endgrablage: auf diesem Friedhof


    Feldlaz.681

    Karl Graf VDK

    05.03.1945

    Karl Graf ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kaliningrad - Sammelfriedhof.

    Endgrablage: Block 14 Reihe 1 Grab 1 - 1245


    Lw. HVPL 7/ III

    Richard Graf VDK

    19.03.1945

    Richard Graf wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Dzierzoniow - Polen


    Feldlaz.5 Danzig-Langfuhr

    Gustav Graf VDK

    24.03.1945

    Gustav Graf wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Gdansk Wrzeszcz - Polen

    eingearbeitet, many

    Feldlazarett 5


    Lg Andre

    Edited once, last by many ().

  • Sanitäts-Kompanie 87 FPN 12446 ab 07.1942

    1.Sanitäts-Kompanie 87 FPN 12446 bis 05.1944 FPN 19189 ab 11.1944

    2.Sanitäts-Kompanie 87 FPN 56314 bis 05.1945

    1. Krankenkraftwagenzug 87 FPN 15665 ab 07.1942

    2. Krankenkraftwagenzug 87 FPN 19174 ab 10.1942

    3. Krankenkraftwagenzug 87 FPN 59449 bis 05.1945

    25. Panzer-Division


    1.Sanitäts-Kompanie 87 FPN 12446

    Datum Einheit Einsatzort FPN der
    San.Einheit
    Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle
    15.03.1945 1.Sanitäts-Kompanie 87 H.V.Pl.
    Pritzlow
    19189 Sammelfriedhof in Stare Czarnowo VDK


    2.Sanitäts-Kompanie 87 FPN 56314

    Datum Einheit Einsatzort FPN der San. Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle
    12.03.1944 2.Sanitäts-Kompanie 87 Pawlowitsch, 25 km östl.
    Wladomisch
    56314 Pawlowitschi - Ukraine VDK
    15.01.1945 2.Sanitäts-Kompanie 87 H.V.Pl.
    Wysmierzyce
    56314 Kriegsgräberstätte in Pulawy VDK


    eingearbeitet, many

    Sanitäts-Kompanie 87

    Suche alles zur 208.Infanterie-Division

    Edited 2 times, last by many ().

  • Hallo Many und Michael,

    weitere Funde aus 1945


    Horn, Feldlaz.(mot.)2/592

    Wilhelm Albrecht VDK

    03.04.1945

    Wilhelm Albrecht ruht auf der Kriegsgräberstätte in Horn.

    Endgrablage: Block 4 Reihe 3 Grab 19

    eingearbeitet, many

    Armee-Sanitäts-Abteilung 592


    Horn, Feldlaz.(mot.)2/592

    Wilhelm Baruth VDK

    21.04.1945

    Wilhelm Baruth ruht auf der Kriegsgräberstätte in Horn.

    Endgrablage: Block 3 Reihe 3 Grab 24

    eingearbeitet, many

    Armee-Sanitäts-Abteilung 592



    H.V.Pl. 428

    Wilhelm Bühring VDK

    04.04.1945

    Wilhelm Bühring ist vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Russkoe - Sammelfriedhof überführt worden.

    Grablage: wahrscheinlich unter den Unbekannten


    Feldlaz. 12 Pillau/Ostpr.

    Heinz Bode VDK

    08.04.1945

    Heinz Bode ruht auf der Kriegsgräberstätte in Baltijsk.

    Endgrablage: auf diesem Friedhof

    eingearbeitet, many

    Feldlazarett 12



    Lg Andre

    Edited once, last by many ().

  • Moin,


    Engelbert Hofmann

    06.10.1943

    Nowo-Beliza, HvPl 2/45 (Angabe Gefallenen Verzeichnis)

    Engelbert Hofmann wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Gomel - Belarus

    VDK


    Heinrich Ahrens

    05.10.1943

    Nowo-Beliza, HvPl 2/45 (Angabe Gefallenen Verzeichnis)

    Heinrich Ahrens wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Gomel - Belarus

    VDK


    Karl Preuß

    11.10.1943

    Sosnowka HvPl 1/45 (Angabe Gefallenen Verzeichnis) laut VDK: Iskra-Ilitscha

    Karl Preuß wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Sosnowka / Gomel - Belarus

    VDK


    Franz Wirth

    02.10.1943

    H.V.Pl. Sankp. 2/45 in Nowo Beliza

    Franz Wirth wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Gomel - Belarus

    VDK


    Fund

    Josef Ploderwaschl

    28.08.1942

    Feldlaz. 100 Wenzy

    Josef Ploderwaschl ruht auf der Kriegsgräberstätte in Rossoschka - Sammelfriedhof.

    Endgrablage: Block 31 Reihe 11 Grab 423

    VDK


    Josef Schmidsberger

    10.10.1943

    Sanko 2/45 H.V.Pl. Bortschowka

    Josef Schmidsberger wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Borschtschewka mit Now.Borschtschowka - Belarus

    VDK


    Wilhelm Mönck

    21.10.1943

    Slutsch-Miltscha H.V.Pl.Sanko.2/45

    Wilhelm Mönck ist vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Berjosa überführt worden.

    Grablage: wahrscheinlich unter den Unbekannten

    VDK


    Rupert Flödel

    12.11.1943

    Krgslaz. 4/531 Bobruisk

    Rupert Flödel wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Bobruisk - Belarus

    VDK


    Ferdinand Renn

    21.10.1943

    Sanko.2/45 H.V.Pl. Ilutsch-Miltscha

    Ferdinand Renn ist vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Berjosa überführt worden.

    Grablage: wahrscheinlich unter den Unbekannten

    VDK


    Stefan Wagner

    12.11.1943

    Krgs.Laz.(m.) 2/581Mosyr

    Stefan Wagner wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Mosyr / Gomel - Belarus

    VDK


    Walter Neptersill

    23.10.1943

    Sherebnaja Feldlaz. 4/582

    Walter Neptersill wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Retschiza / Gomel - Belarus

    VDK


    Johann Zagler

    18.10.1943

    Sank. 2/45 H.V.Pl. Borschtschowka

    Johann Zagler wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Borschtschewka mit Now.Borschtschowka - Belarus

    VDK


    Karl Mikulicka

    15.11.1943

    San.Kp. 2/45 H.V.Pl. Borschtschowka

    Karl Mikulicka wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Borschtschewka mit Now.Borschtschowka - Belarus

    VDK


    Wilhelm Strapetz

    20.11.1943

    H.V.Pl. Borschtschowka San.Kp.2/45

    Wilhelm Strapetz wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Borschtschewka mit Now.Borschtschowka - Belarus

    VDK


    Werner Netzel

    03.10.1943 Angabe Gefallenen Verzeichnis HvPl 2/45 in Chutor / Ukraine

    Werner Netzel wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Tschernigow - Ukraine

    VDK


    Franz Jilko

    10.06.1943

    Ssonssowka HvPl 1/45 ( Angabe Gefallenen Verzeichnis )

    Franz Jilko wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Sosnowka / Gomel - Belarus

    VDK


    Michael Horstmann

    11.10.1943

    Sanko. 1-45, H.V.Pl.Sassnowka/Gomel

    Michael Horstmann wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Sosnowka / Gomel - Belarus

    VDK






    Gruß

    Jörg


    eingearbeitet, many


    Edited 19 times, last by many ().

  • Hallo Many


    H.V.Pl. d. Sankp.1/84 in Mzensk/Woin-Orel

    11.10.1941


    7./Schützen-Regiment 12

    4.Panzer-Division


    Heinrich Redeker ist vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Kursk -

    Besedino überführt worden. Grablage: wahrscheinlich unter den Unbekannten


    Erstgrablage


    H.V.Pl. d. Sankp.1/84 ca. 40 km n.o. Orel

    12.10.1941


    Die Genannten wurden vermutlich als unbekannte Soldaten auf die Kriegsgräberstätte Kursk - Besedino überführt worden.
    Grablage: wahrscheinlich unter den Unbekannten


    Erstgrablage


    H.V.Pl. Sankp.1/84 Starenkowa-Nord

    09.10.1942


    Ludwig Lehmeyer ist namentlich auf der vom Volksbund errichteten Kriegsgräberstätte in Kursk - Besedino auf einer Natursteinstele verzeichnet.


    Erstgrablage


    San.Kp. 1/81 H.V.Pl. Ssytschewka

    15.01.1942


    Karl Frank wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort:

    Sytschewka - Rußland


    Erstgrablage


    b.Sanko 2/33 b.km 163 auf Str.

    08.05.1941


    Erwin Hirche ruht auf der Kriegsgräberstätte in Tobruk.

    Endgrablage: auf diesem Friedhof


    Erstgrablage


    Sanko. (m.) 2/66

    28.11.1942


    Karl-Josef Gnad wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort:

    Jaschkul - Rußland


    Erstgrablage


    O.L. A.S.K. 2/552 Opotschka

    21.03.1944


    Emil Meyer ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sebesh.

    Grablage: Endgrablage: Block 2 - Unter den Unbekannten


    Erstgrablage


    H.V.Pl. Sankp. 1/30 Samoska

    21.12.1941


    9./Infanterie-Regiment 6

    30. Infanterie-Division


    H.V.Pl. Samoschka 1/30

    22.12.1941


    12./Infanterie-Regiment 6
    30. Infanterie-Division


    Die Genannten wurden noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.
    Nach den uns vorliegenden Informationen befinden sich ihre Gräber derzeit noch an folgendem Ort:
    Samoschka - Rußland.


    Erstgrablage


    H.V.Pl. Sabolotje Sanko 1/30

    04.03.1942


    Werner Rosien ruht auf der Kriegsgräberstätte in Korpowo (RUS).

    Endgrablage: Block 16 - Unter den Unbekannten


    Erstgrablage


    Krgslaz.mot.531 Liesse

    09.06.1940


    Josef Zuser ruht auf der Kriegsgräberstätte in Fort-de-Malmaison.
    Endgrablage: Block 6 Reihe 8 Grab 338


    Erstgrablage


    Feldlaz.m.24 Bachtschissaraj

    29.01.1942


    Nachrichten-Zug III./Artillerie-Regiment 22

    22. Infanterie-Division


    Johann Cord Meyer konnte im Rahmen unserer Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden.
    Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Sewastopol - Gontscharnoje war somit leider nicht möglich.
    Sein Name wird im Gedenkbuch des Friedhofes verzeichnet.


    Erstgrablage


    Fela Shitomir (m) 25

    17.07.1941


    9./Artillerie-Regiment (mot.) 25

    25. Infanterie-Division (mot.)


    Adolf Vogel ruht auf der vom Volksbund hergerichteten Kriegsgräberstätte in Schitomir / Shitomir.


    Erstgrablage


    San.Kp.m. 2/35 H.V.Pl. Gshatsk

    01.05.1942


    2./Sanitäts-Kompanie 35

    35. Infanterie-Division


    Otto Bickel wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.
    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort:
    Gagarin - Rußland


    Erstgrablage


    Gruß Stefan


    alles eingearbeitet, many

    Edited 4 times, last by many ().

  • Hallo Many und Michael,

    weitere aus 1945


    Heiligenbeil, Feldlaz. 664 (mot.)

    August Meise VDK

    19.02.1945

    August Meise ruht auf der Kriegsgräberstätte in Mamonovo.

    Endgrablage: auf diesem Friedhof


    Armee.-Feldlaz.2/542

    Paul Himmel VDK

    22.01.1945

    Paul Himmel ruht auf der Kriegsgräberstätte in Budaörs.

    Endgrablage: Block 28 Reihe C Grab 31

    eingearbeitet, many

    Armee-Sanitäts-Abteilung 542


    Insterburg Ostpr., Feldlaz. 624

    Heinz Dietrich VDK

    16.01.1945

    Heinz Dietrich ruht auf der Kriegsgräberstätte in Cernjachovsk.

    Endgrablage: auf diesem Friedhof


    Feldlaz. 208

    Hans Dietrich VDK

    02.03.1945

    Hans Dietrich ruht auf der Kriegsgräberstätte in Mamonovo.

    Endgrablage: auf diesem Friedhof

    eingearbeitet, many

    Feldlazarett 208


    Lg Andre

    Edited once, last by many ().

  • Moin Many,


    das Wetter wird schlechter und so langsam muss ich mich reisefertig machen. "Goldy" steht bereits bepackt


    Heinrich Nehring

    30.09.1943

    H.V.Pl. Sanko 2/45 in Nowo-Baliza ( VDK) Gefallenen Verzeichnis : Chutor /Ukraine

    Heinrich Nehring wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Gomel - Belarus
    VDK

    eingearbeitet, many
    Sanitätskompanie 45


    Johann Strasser

    10.10.1943

    Sanko.1-45 Sossnowka, Gomel

    Johann Strasser

    wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Sosnowka / Gomel - Belarus

    VDK
    eingearbeitet, many

    Sanitätskompanie 45


    Gerhard Migat

    01.10.1943

    H.V.Pl. 2/45 Nowo-Baliza

    Gerhard Migat wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Gomel - Belarus
    VDK

    eingearbeitet, many
    Sanitätskompanie 45



    Paul Schäfers

    23.11.1943

    Krgslaz. 2/612 (m.) Bobruisk

    Paul Schäfers wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Bobruisk - Belarus

    VDK


    Max Neumayr

    30.07.1944

    Fela 2/582 m.Malkinia /Polen

    Max Neumayr ruht auf der Kriegsgräberstätte in Detailansicht ().

    Endgrablage: Block G - Unter den Unbekannten

    VDK

    eingearbeitet, many

    Armee-Sanitäts-Abteilung 582



    Kurt Hoffmann

    15.10.1943

    Feldlaz.mot. 774 Pinsk /Ukraine ( Gefallenen Verzeichnis)

    Kurt Hoffmann wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Pinsk - Belarus

    VDK


    Ferdinand Tuschl

    30.09.1943

    Minsk, Kriegslazarett 3/609 ( Gefallenen Verzeichnis)

    Leonhard Klösters wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Bobruisk - Belarus

    VDK


    Leonhard Klösters

    11.10.1943

    Krgslaz. 2/615 Bobruisk ( Gefallenen Verzeichnis)

    Leonhard Klösters wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Bobruisk - Belarus

    VDK

    eingearbeitet many



    Franz Julius Fischer

    01.01.1943

    Nikolajew/ Ukraine Kr.Laz. 1/532

    Franz Julius Fischer wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Mikolaiw / Kirowograd - Ukraine

    VDK


    Friedrich Aschmann

    18.03.1943

    Nikolskoje, Russland Krgslaz. 928

    Friedrich Aschmann ruht auf der Kriegsgräberstätte in Detailansicht.

    Endgrablage: Block 6 Reihe 20 Grab 1860

    Friedrich Aschmann ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sologubowka-St.Petersburg - Sammelfrdh..

    Endgrablage: Block 6 Reihe 20 Grab 1860

    VDK


    Werner Willinger

    16.02.1943

    H.V.Pl.Debalzewo/ Ukraine Sankp.1/27

    Werner Willinger ruht auf der Kriegsgräberstätte in Charkow.

    Endgrablage: Block 12 Reihe 18 Grab 3231

    VDK

    eingearbeitet, many

    1. Sanitätskompanie 27



    Obergefreiter Bernhard Hinkelmann

    12.01.1944

    San.Kp.2/45 H.V.Pl. Krasnije Bereg

    Bernhard Hinkelmann ruht auf der Kriegsgräberstätte in Schatkowo.

    Endgrablage: Block 27 Reihe 16 Grab 634

    VDK

    eingearbeitet, many

    Sanitätskompanie 45


    Oberfeldwebel Franz Posch

    18.01.1944

    Feldgendarmerie Trupp 45 (mot.)

    Krgslaz. 4/531 Bobruisk

    Franz Posch wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Bobruisk - Belarus

    VDK

    eingearbeitet, many

    Kriegslazarett-Abteilung 531



    Gefreiter Josef Lang

    25.11.1943

    A.Feldlaz.5/592 Slobin

    Josef Lang

    konnte im Rahmen unserer Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in

    Schatkowo

    war somit leider nicht möglich. Sein Name wird im Gedenkbuch des Friedhofes verzeichnet.

    VDK

    eingearbeitet, many

    Armee-Sanitäts-Abteilung 592


    Josef Schmitzer

    14.06.1944

    Sanko.2/357 H.V.Pl. Kabarowce

    Josef Schmitzer

    ist vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte

    Potylicz / Potelitsch

    überführt worden.

    Grablage: wahrscheinlich unter den Unbekannten

    VDK


    Fund

    Ernst Hubert Thenee

    05.03.1944

    Krgs.Lz. 1/626 (mot.) Lkb.6987 Zugang von Fldlz. 206 Borissow

    Ernst Hubert Thenee wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Borisow - Belarus

    VDK


    Ludwig Michael Schiekofer

    16.08.1942

    H.V.Pl. Sanko.1/157 Dewiza N.Fp.Nr.15328

    Ludwig Michael Schiekofer ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kursk - Besedino ().

    Endgrablage: Block 7 - Unter den Unbekannten

    VDK


    Gefreiter Josef Piotrowski

    29.12.1943

    Krassnyi Bereg ( HvPl 2/45, Gefallenen Verzeichnis )

    Josef Piotrowski ruht auf der Kriegsgräberstätte in Schatkowo.

    Endgrablage: Block 27 Reihe 16 Grab 628

    VDK

    eingearbeitet, many

    Sanitätskompanie 45

     

    Unteroffizier (ROB)Georg Baumann

    06.12.1943

    Lida / Belarus ,Kriegslaz. 4/605

    Georg Baumann

    ist vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte

    Berjosa

    überführt worden.

    Grablage: wahrscheinlich unter den Unbekannten

    VDK

    eingearbeitet, many

    Kriegslazarett-Abteilung 605



    Gefreiter Rudolf Rathmair

    17.01.1944

    H.V.Pl. Sanko.2/45 Krasny-Bereg

    Rudolf Rathmair ruht auf der Kriegsgräberstätte in Schatkowo.

    Endgrablage: Block 27 Reihe 16 Grab 638

    VDK

    eingearbeitet, many

    Sanitätskompanie 45



    Gruß

    Jörg







    Edited 39 times, last by many ().

  • Hallo


    Betr.: Fehlende Daten beim Volksbund

    Hallo.


    Kurzer Zwischenstand. Die fehlenden Angaben sind nicht gewollt. Ich habe gerade mit ein paar Verantwortlichen beim Volksbund gesprochen. Aktuell wird am Server gearbeitet und somit sind die Daten nicht vollständig hinterlegt. Die Serverarbeiten sollen in wenigen Tagen abgeschlossen sein und dann sollten wieder alle Daten sichtbar sein.


    Mit freundlichen Grüßen, Mathias


    Also bitte ich darum, vorläufig keine neuen Posts einzustellen, bis wir das geklärt haben.


    Es bringt nämlich nicht,s , wenn am Ende alles nachzutragen ist.



    Gruß many

    Auskunft zu Zivilverschollenenliste

  • Hallo zusammen,


    auch hier sollten alle im Moment einen Stop einlegen, solange die Online-Datenbank des Volksbundes nicht richtig funktioniert. Es ist durch uns nicht abzuschätzen, welche Daten im Moment korrekt bzw. eben nicht korrekt dargestellt werden.


    Sicher ist sicher.


    Grüße


    many, doppelt hält besser :)

    Diana


    Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert (Ingelore Ebberfeld)

  • Jürgen

    Eine Norm wie heute üblich scheint es früher nicht gegeben zu haben. Jeder schrieb wie er es für richtig hielt. Selbst in Wehrpass, ausgegeben ja von amtlich militärischer Stelle stehen gleiche Einheiten unterschiedlich geschrieben. Selbst Stempel habe ich schon unterschiedlich gesehen.

    Moin Jörg,


    ich hatte gar nicht von "Norm" geschrieben, sondern mich auf offizielle Truppenteilbezeichnungen bezogen! Und die gab es selbstverständlich, sie waren maßgeblich und unverwechselbar - und es konnte diesbezüglich eben nicht jeder schreiben / bezeichnen, wie er wollte (auch wenn das sicher trotzdem vorkam)!

    Moin Jörg,

    [...]

    Das sog. "Edelweiß-Lazarett" war allerdings nicht das jetzt besprochene A.Feldlaz. (mot) 617! sondern eben (s. o.) das an der Eismeerfront eingesetzte A.Feldlaz. (mot) 680.

    Es ist daher empfehlenswert (bzw. notwendig, da im FdW nicht nur jeweils Kenner der betreffenden Materie mitlesen), die offiziellen Einheitenbezeichnungen zu verwenden, damit jedem klar ist, über was jeweils gesprochen / geschrieben wird!

    Eine Bezeichnung wie "Edelweiß-Lazarett" (die kaum jemand kennt) ist nicht offiziell, die offizielle Bezeichnung lautete eben "Armee-Feldlazarett (mot) 680"! Diese Truppenteilbezeichnung ist eindeutig.


    Nicht alle Leser hier im Forum sind mit allen offiziellen Bezeichnungen, hier insbesondere des Sanitätswesens, und ihren eventuellen inoffiziellen Pendants vertraut. Daher sollte auch in ihrem Interesse so exakt wie möglich formuliert und die offiziellen Bezeichnungen verwendet werden, von mir aus unter zusätzlicher Angabe der inoffiziellen Bezeichnung. So kann jeder thematisch mehr oder weniger Außenstehender fehlerfrei nachvollziehen, um was genau es geht. Das macht schließlich wesentlich die Qualität dieses Forums aus!


    PS
    Schau mal oben in Deinem Beitrag nach - Du hast dort bei "@ Jürgen" einen ganz anderen User eingetragen / angeschrieben, nicht mich (ich heiße schließlich "Jürgen Fritsche")!

    Er war folgender User und offensichtlich vor 11 Jahren nur ganze 3 Wochen hier aktiv:

    Jürgen, Männlich, 56, aus Iserlohn

    Mitglied seit 3. Juli 2007

    Beiträge 11

    Punkte 8

    Letzte Aktivität 28. Juli 2007

    Beruf Koch

    Hobbys Sport u. Kunst

  • Moin Jürgen,

    warum das Forum aus @ einen Link baut ist mir nicht bekannt. Fehler konnte ich auch nicht mehr ausbessern. Da du deine PN deaktiviert hast mal hier ein kurzer Hinweis. Weder ich mit dem Lazarett in Norwegen ( übrigens zur Zeit des Lazarett war Gegend um Skoganvarri Menschen leer, also Bauten in dieser Größe ohne erkennbaren Sinn. Holländische Seiten schreiben von Zerstörung durch britische Bomber) noch du mit dem Armee-Feldlazarett (mot) 680" liegen vermutlich damit richtig.

    Hatte gestern ein längeres Telefongespräch mit einem jetzt 72 jährigen Ural-Gespann Fahrer den ich aus Touren aus Skandinavien kenne. Russischer Staatsbürger. Stammt irgendwo aus der Ecke Murmansk . Ich habe ihm den Text der Oberschwester geschickt. Er tippt auf die Ruinen von mehreren Gebäuden ( er fand dort medizinische Reste in den 60- 70er Jahren ) nördlich von Linhammar. Dort läuft ein Weg hoch zum Eismeer. Die Oberschwester schrieb im Sommer schwammen sie im Meer im Winter Ski laufen. Nun darf man sich ja nicht zu weit von seiner Einheit entfernen, schon gar nicht wen jederzeit verwundete Soldaten eingeliefert werden.

    Laut der erstellten "Urkunde" könnte sogar Titovka in Betracht kommen. Gehen wir mal die Entfernungen zwischen TVP ( Gebirgsjäger sprachen von bis zu 18 Stunden Transport der Verwundeten per Träger) dann zum Feldlazarett und weiter zum Armee Feldlazarett. Wo bei wir jetzt wissen müssten ab welcher Etappe Frauen aktiv da bei waren.


    Gruß

    Jörg

  • Hallo Many,


    Gefreiter Kurt Herbert Nebelung

    01.02.1944

    Dedno, San.2/45 H.V.Pl. Krassnyi-Bereg

    Kurt Herbert Nebelung ruht auf der Kriegsgräberstätte in Schatkowo ().

    Endgrablage: Block 27 - Unter den Unbekannten

    VDK

    eingearbeitet, many


    Leutnant Josef Mülleder

    Sanko.1/45 H.V.Pl. Krassny Bereg ,Rollbahn Shlobin – Bubruisk ( Schloss)

    06.12.1943

    Josef Mülleder ist vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Schatkowo überführt worden.

    Grablage: wahrscheinlich unter den Unbekannten

    VDK

    eingearbeitet, many



    Obergefreiter Karl Filser

    30.11.1943

    in Sanko. 2/45 H.V.Pl.Shlobin

    Karl Filser ruht auf der Kriegsgräberstätte in Schatkowo.

    Endgrablage: Block 11 Reihe 22 Grab 606

    VDK

    eingearbeitet, many



    Obergefreiter Gallus Kaiser

    19.01.1944

    H.V.Pl. Sanko.2/45 Krasnyi-Bereg

    Gallus Kaiser ruht auf der Kriegsgräberstätte in Schatkowo.

    Endgrablage: Block 27 Reihe 16 Grab 639

    VDK

    eingearbeitet, many



    Obergefreiter Peter Neumayer

    13.01.1944

    Antonowa Sanko.2/45 H.V.Pl. Krasnyi, Bereg

    Peter Neumayer ruht auf der Kriegsgräberstätte in Schatkowo.

    Endgrablage: Block 27 Reihe 16 Grab 635

    VDK

    eingearbeitet, many



    Oberfeldwebel Heinrich Pflüger

    27.11.1943

    HvPl 1/45 in Gremjatschi südlich Shlobin

    Heinrich Pflüger wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Gremjatschij Moch - Belarus

    VDK

    eingearbeitet, many



    Gefreiter Franz Landrichter

    06.12.1943

    Shlobin am Dneper, HvPl 2/45 ( ehem Krankenhaus)

    Franz Landrichter ruht auf der Kriegsgräberstätte in Schatkowo.

    Endgrablage: Block 11 Reihe 25 Grab 677

    VDK

    eingearbeitet, many



    Hauptmann Franz Lindner

    24.12.1943

    Krgslaz. 4/531 Bobruisk

    Franz Lindner wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Bobruisk – Belarus

    VDK

    eingearbeitet, many

    Kriegslazarett-Abteilung 531



    Gefreiter Rudolf Rathmair

    17.01.1944

    H.V.Pl. Sanko.2/45 Krasny-Bereg

    Rudolf Rathmair ruht auf der Kriegsgräberstätte in Schatkowo.

    Endgrablage: Block 27 Reihe 16 Grab 638

    VDK

    eingearbeitet, many



    Oberfunker Paul Hermann Bies

    13.10.1941

    Feldlaz. 208 Kusjminitschi

    Paul Hermann Bies

    wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Kusminitschi / Smolensk - Russland

    VDK

    bereits eingearbeitet, many



    Oberschütze Wilhelm de Bruin

    16.06.1944

    Bobruisk, Feldlaz.152

    Wilhelm de Bruin wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Bobruisk - Belarus

    VDK

    eingearbeitet, many

    Feldlazarett 152



    Obergefreiter Erich Johann Dickmann

    17.10.1943

    Alexandria /B.Nowo Georgiewsk Kriegslazar.2/160 ( Ukraine )

    Erich Johann Dickmann

    ruht auf der Kriegsgräberstätte in

    Kirowograd

    .

    Endgrablage: Block 13 Reihe 14 Grab 970

    VDK


    Gefreiter Heinrich Endemann

    02.09.1942

    Krgslaz.mot.2/521 Wjasma (Russland)

    Heinrich Endemann konnte im Rahmen unserer Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Duchowschtschina war somit leider nicht möglich. Sein Name wird im Gedenkbuch des Friedhofes verzeichnet.

    VDK


    Gefreiter Theodor Börgers

    25.10.1942

    Gorodischtsche,San.Kp.2/389 H.V.Pl.

    Theodor Börgers konnte im Rahmen unserer Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Detailansicht war somit leider nicht möglich. Sein Name ist auf dem o.g. Friedhof an besonderer Stelle verzeichnet.

    VDK



    Obergefreiter Wilhelm Hinnemann

    18.02.1942

    H.V.Pl. Klemjatina Sank.246

    Wilhelm Hinnemann ist vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Rshew überführt worden.

    Grablage: wahrscheinlich unter den Unbekannten

    VDK


    Gefreiter Karl Heinz Günther Kelkel

    15.03.1943

    Fela.5 Sabolotje / Russland

    Karl Heinz Kelkel ruht auf der Kriegsgräberstätte in Korpowo.

    Endgrablage: Block 15 Reihe 37 Grab 2289

    VDK

    eingearbeitet, many

    Feldlazarett 5



    SS-Sturmmann Hermann Johann Krone

    24.10.1941

    Juchnow Laz.2/571

    Hermann Krone wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Juchnow - Russland

    VDK


    Unteroffizier Adalbert Wilhelm Verse

    11.09.1943

    Kriegslaz. 4/530 Kiew

    Adalbert Verse wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Kiew - Ukraine

    VDK



    Fund

    Luftnachrichtenoberhelferin Erika Lisbeth Spanel

    22.08.1944

    Amsterdam Laz. 6 / XI

    Erika Spanel ruht auf der Kriegsgräberstätte in Ysselsteyn.

    Endgrablage: Block CX Reihe 1 Grab 17

    VDK

    Gruß

    Jörg

    Edited 16 times, last by many ().

  • Moin Jürgen,

    warum das Forum aus @ einen Link baut ist mir nicht bekannt. Fehler konnte ich auch nicht mehr ausbessern. Da du deine PN deaktiviert hast mal hier ein kurzer Hinweis. Weder ich mit dem Lazarett in Norwegen ( übrigens zur Zeit des Lazarett war Gegend um Skoganvarri Menschen leer, also Bauten in dieser Größe ohne erkennbaren Sinn. Holländische Seiten schreiben von Zerstörung durch britische Bomber) noch du mit dem Armee-Feldlazarett (mot) 680" liegen vermutlich damit richtig.

    Moin Jörg,


    Skoganvarri hatte ich nicht mit dem A.Feldlaz. (mot) 680 in Verbindung gebracht, sondern Lakselv! Und Letzteres ist dokumentiert.


    PS

    Die PN-Funktion habe ich nicht nur hier, sondern grundsätzlich, in jedem Forum, deaktiviert. Sie ist mir viel zu umständlich. Ich kommuniziere nur über persönliche Nachrichten an mich per schneller, direkt eintreffender eMail. Mein Mailadresse steht in meiner Signatur.

  • 1.Sanitäts-Kompanie 90 FPN 08224

    2.Sanitäts-Kompanie 90 FPN 10434 bis 11.1943

    10. Panzer-Division


    1.Sanitäts-Kompanie 90 FPN 08224

    Datum Einheit Einsatzort FPN der
    San.Einheit
    Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle
    12.12.1941 1.Sanitäts-Kompanie 90 H.V.Pl. Rusa 08224 Rusa - Russland VDK
    14.12.1941 1.Sanitäts-Kompanie 90 H.V.Pl. Rusa 08224 Rusa - Russland VDK


    2.Sanitäts-Kompanie 90 FPN 10434

    Datum Einheit Einsatzort FPN der San.Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle
    03.07.1941 2.Sanitäts-Kompanie 90 H.V.Pl. Tscherwen
    Minsk
    10434 Tscherwen - Belarus VDK
    20.08.1941 2.Sanitäts-Kompanie 90 H.V.Pl. Neu Tischowa 10434 Sammelfriedhof in Duchowschtschina VDK
    20.11.1941 2.Sanitäts-Kompanie 90 H.V.Pl. Lyskowa-Bely-Sawkino 10434 Lyskowo / 20km nno Rusa - Russland VDK
    28.11.1941 2.Sanitäts-Kompanie 90 H.V.Pl. Lyskowa-Bely
    Sawkino
    10434 Sawkino / Moskau - Russland VDK
    01.12.1941 2.Sanitäts-Kompanie 90 H.V.Pl. Istra 10434 Kriegsgräberstätte Rshew VDK
    03.12.1941 2.Sanitäts-Kompanie 90 H.V.Pl. Istra 10434 Sammelfriedhof in Rshew VDK


    eingearbeitet, many

    Sanitäts-Kompanie 90

    Suche alles zur 208.Infanterie-Division

    Edited 4 times, last by many ().

  • 1.Gebirgs-Sanitäts-Kompanie 91 FPN 45494 bis 05.1945

    2.Gebirgs-Sanitäts-Kompanie 91 FPN 31040 bis 05.1945

    1. Krankenkraftwagenzug 91 FPN 09170 bis 09.1944

    2. Krankenkraftwagenzug 91 FPN 25387 bis 09.1944

    Kranken-Kraftwagen-Kompanie 91 FPN 09170 ab 09.1944

    Feldlazarett 91 FPN 03205 bis 05.1945

    6. Gebirgs-Division


    1.Sanitäts-Kompanie 91 FPN 45494

    Datum Einheit Einsatzort FPN der San.Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle
    17.05.1942 1.Gebirgs-Sanitäts-Kompanie 91 H.V.Pl. Liza-Lizabucht 45494 Kriegsgräberstätte in Petschenga VDK


    2.Gebirgs-Sanitäts-Kompanie 91 FPN 31040

    Datum Einheit Einsatzort FPN der San.Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle
    15.05.1942 2.Gebirgs-Sanitäts-Kompanie 91 Wonkelfen 31040 Kriegsgräberstätte in Petschenga VDK
    10.10.1944 2.Gebirgs-Sanitäts-Kompanie 91 H.V.Pl. Salmijarvi 31040 Salmijjärvi - Russland VDK
    12.10.1944 2.Gebirgs-Sanitäts-Kompanie 91 H.V.Pl. Salmijarvi 31040 Salmijjärvi - Russland VDK
    15.10.1944 2.Gebirgs-Sanitäts-Kompanie 91 H.V.Pl. Salmijarvi 31040 Salmijjärvi - Russland VDK


    Feldlazarett 91 FPN 03205

    Datum Einheit Einsatzort FPN der
    San.Einheit
    Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle
    10.10.1941 Feldlazarett 91 H.V.Pl. Karlowka 03205 Sammelfriedhof in Charkow VDK


    eingearbeitet, many

    Gebirgs-Sanitäts-Kompanie 91

    Suche alles zur 208.Infanterie-Division

    Edited 2 times, last by many ().

  • 1.Gebirgs-Sanitäts-Kompanie 94 FPN 45210 ab 01.1940 bis 05.1945

    2.Gebirgs-Sanitäts-Kompanie 94 FPN 46192 ab 1940 bis 05.1945

    1. Krankenkraftwagenzug 94 FPN 46830 bis 08.1944

    2. Krankenkraftwagenzug 94 FPN 47275 bis 08.1944

    Kranken-Kraftwagen-Zug 94 FPN 47275 ab 08.1944

    Feldlazarett 94 FPN 08256

    4. Gebirgs-Division


    1.Sanitäts-Kompanie 94 FPN 45210

    Datum Einheit Einsatzort FPN der San.Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle
    05.10.1941 1.Gebirgs-Sanitäts-Kompanie 94 H.V.Pl. Pokrowka 45210 Kriegsgräberstätte Kirowograd VDK
    30.07.1942 1.Gebirgs-Sanitäts-Kompanie 94 HVPl. Koissug 45210 Koissug - Russland VDK
    12.12.1942 1.Gebirgs-Sanitäts-Kompanie 94 H.V.Pl. Pioniersattel 45210 Kriegsgräberstätte in Krasnodar-Apscheronsk VDK
    06.02.1943 1.Gebirgs-Sanitäts-Kompanie 94 H.V.Pl. Kalinino-Süd 45210 Kalinino / Krasnodar - Russland VDK
    06.05.1943 1.Gebirgs-Sanitäts-Kompanie 94 H.V.Pl. Krassno-
    Medwedowskaja
    45210 Rajewskaja - Russland VDK


    2.Gebirgs-Sanitäts-Kompanie 94 FPN 46192

    Datum Einheit Einsatzort FPN der San.Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle
    16.04.1941 2.Gebirgs-Sanitäts-Kompanie 94 Knjazeuvac 46192 Nis - Serbien VDK
    02.08.1941 2.Gebirgs-Sanitäts-Kompanie 94 H.V.Pl. Tekutscha (Pekutscha) 46192 Kriegsgräberstätte in Kiew VDK
    05.07.1942 2.Gebirgs-Sanitäts-Kompanie 94 H.V.Pl. Sneshnoje 46192 Sammelfriedhof in Charkow VDK
    18.04.1943 2.Gebirgs-Sanitäts-Kompanie 94 Tscherikowa 46192 Schirokaja Balka - Russland VDK
    19.04.1943 2.Gebirgs-Sanitäts-Kompanie 94 Tscharikowa-Höfe
    Schirokajaschlucht
    46192 Schirokaja Balka - Russland VDK
    11.05.1943 2.Gebirgs-Sanitäts-Kompanie 94 H.V.Pl. Wladimirowka, b.Noworossysk 46192 Kriegsgräberstätte Krasnodar-Apscheronsk VDK
    22.05.1943 2.Gebirgs-Sanitäts-Kompanie 94 Wladimirowka 46192 Kriegsgräberstätte Krasnodar-Apscheronsk VDK
    23.05.1943 2.Gebirgs-Sanitäts-Kompanie 94 Wladimirowka bei Noworassysk 46192 Sammelfriedhof in Krasnodar-Apscheronsk VDK
    31.05.1943 2.Gebirgs-Sanitäts-Kompanie 94 H.V.Pl. Wladimirowka 46192 Kriegsgräberstätte in Krasnodar-Apscheronsk VDK
    13.07.1943 2.Gebirgs-Sanitäts-Kompanie 94 H.V.Pl. Wladimirowka, b.Noworossiysk 46192 Kriegsgräberstätte in Krasnodar-Apscheronsk VDK
    01.10.1944 2.Gebirgs-Sanitäts-Kompanie 94 H.V.Pl. Mezö-Rücs 46192 Kriegsgräberstätte in Iasi VDK
    04.10.1944 2.Gebirgs-Sanitäts-Kompanie 94 HVPL Urmenisul 46192 Kriegsgräberstätte Iasi VDK
    06.10.1944 2.Gebirgs-Sanitäts-Kompanie 94 HVPL Urmenisul 46192 Kriegsgräberstätte Iasi VDK
    23.12.1944 2.Gebirgs-Sanitäts-Kompanie 94 H.V.Pl. Jolsva 46192 Kriegsgräberstätte in Hunkovce VDK


    Feldlazarett 94 FPN 08256

    Datum Einheit Einsatzort FPN der San.Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle
    09.08.1941 Feldlazarett 94 Uman/Ukr. 08256 Kriegsgräberstätte Kiew VDK
    09.10.1941 Feldlazarett 94 Kolpakowka Ukr. 08256 Sammelfriedhof in Charkow VDK
    02.12.1941 Feldlazarett 94 Makejewka 08256 Makejewka / Stalino - Ukraine VDK
    19.01.1942 Feldlazarett 94 Makejewka 08256 Makejewka / Stalino - Ukraine VDK
    15.07.1943 Feldlazarett 94 Krasno-Modwedowskaja 08256 Rajewskaja - Russland VDK
    05.08.1943 Feldlazarett 94 Krassno-Medwedowskaja Südw.d.Nawagir-Schlucht 08256 Rajewskaja - Russland VDK
    22.08.1943 Feldlazarett 94 Krasno-Modwedowskaja 08256 Rajewskaja - Russland VDK


    eingearbeitet, many

    Gebirgs-Sanitäts-Kompanie 94

    Suche alles zur 208.Infanterie-Division

    Edited 2 times, last by many ().

  • Moin,

    ich bin ja immer noch auf der Suche zum Standort "Edelweisslazarett". Nun ist mir eine "Urkunde" oder Dankesschrift zu einer Edelweiss Kantine über den Weg gelaufen. Überreicht von den an der Kandalakscha-Front kämpfenden Soldaten. Lappland, April 1944” Ein Foto ist beschriftet mit " auf den Treppen zum Edelweis, in Kailara Eine Feldpost Nummer auf dem Papier ist 37 200 Wo zu gehörte die ?


    Gruß

    Jörg

  • Hallo Jörg ,


    die FPN 37200 gehörte zu keiner Sanitätseinheit.

    Hier die Belegung der FPN


    (Mobilmachung-1.1.1940) Feldwerkstatt Kirn,

    (2.1.1940-27.4.1940) gestrichen,

    (28.4.1940-19.9.1940) Höheres Kommando z.b.V. XXXVI,

    (30.7.1941-28.2.1942) Generalkommando XXXVI. AK.,

    (8.9.1943-22.4.1944) 2.12.1943 Generalkommando XXXVI. Gebirgs-AK.


    Viele Grüße Micha

    Suche alles zur 208.Infanterie-Division

  • Hallo,

    dann ist hier mit Oikealla kenraali Karl Weisenberger der Generalleutnant Karl Weisenberger der unterzeichnet hat. Es wird interessanter.


    Gruß

    Jörg