Standorte Sanitätseinheiten-Antworten, Hinweise, Fragen u.s.w.

  • Hallo Many und Micha,


    Kertsch-Barkorowo, Feldlazarett 9 (mot.)
    26.09.1943

    9. Infanterie-Division


    Die oben genannten sind vermutlich als unbekannte Soldaten auf die Kriegsgräberstätte Sewastopol - Gontscharnoje überführt worden.

    Grablage: wahrscheinlich unter den Unbekannten


    Erstgrablagen

    Erstgrablagen

    Erstgrablagen

    Erstgrablagen

    Erstgrablagen

    Erstgrablagen

    Erstgrablagen


    Lg Andre


    eingearbeitet, many

    Feldlazarett 9

    Edited once, last by many ().

  • 1.Sanitäts-Kompanie 68 FPN 33598 bis 05.1945

    2.Sanitäts-Kompanie 68 FPN 15955 bis 05.1945

    1. Krankenkraftwagenzug 68 FPN 45307 bis 05.1945

    2. Krankenkraftwagenzug 68 FPN 35600 bis 05.1945

    Feldlazarett 68 FPN 34120 bis 11.1944

    3.Gebirgs-Division


    1.Sanitäts-Kompanie 68 FPN 33598

    Datum Einheit Einsatzort FPN der San. Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle
    21.12.1942 1.Sanitäts-Kompanie 68 Tschernay-Rutschei 33598 Sammelfriedhof in Sebesh VDK
    25.12.1942 1.Sanitäts-Kompanie 68 Tschernay-Rutschi 33598 Kriegsgräberstätte Sebesh VDK
    18.03.1943 1.Sanitäts-Kompanie 68 H.V.Pl. Nowgorod-Ssewersk. 33598 Sammelfriedhof in Kiew VDK
    22.12.1944 1.Sanitäts-Kompanie 68 Jolsva 33598 Kriegsgräberstätte Hunkovce VDK
    07.01.1945 1.Sanitäts-Kompanie 68 H.V.Pl. Revuca 33598 Sammelfriedhof in Hunkovce VDK
    12.02.1945 1.Sanitäts-Kompanie 68 H.V.Pl. Rosenberg 33598 Sammelfriedhof in Vazec VDK


    2.Sanitäts-Kompanie 68 FPN 15955

    Datum Einheit Einsatzort FPN der San.Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle
    31.01.1943 2.Sanitäts-Kompanie 68 H.V.Pl. b.Woroschilowgrad 15955 Lugansk - Ukraine VDK
    23.10.1943 2.Sanitäts-Kompanie 68 H.V.Pl. Michailowka 15955 Michailiwka / 60 km s. Saporoshje - Ukraine VDK
    25.10.1943 2.Sanitäts-Kompanie 68 H.V.Pl. Dneprowka 15955 Michailiwka / 60 km s. Saporoshje - Ukraine VDK
    22.11.1943 2.Sanitäts-Kompanie 68 H.V.Pl. Kamenka Dnjepr. 15955 Kriegsgräberstätte Kirowograd VDK
    21.02.1945 2.Sanitäts-Kompanie 68 H.V.Pl. Ustron 15955 Ustron - Polen VDK


    Feldlazarett 68 FPN 34120

    Datum Einheit Einsatzort FPN der
    San.Einheit
    Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle
    11.09.1941 Feldlazarett 68 Titovkalage 34120 Kriegsgräberstätte in Petschenga VDK


    eingearbeitet, many

    Sanitäts-Kompanie 68

    Suche alles zur 208.Infanterie-Division

    Edited 3 times, last by many ().

  • Hallo,


    Feldlazarett 522 Nikolajevka

    13.09.1941

    Generalmajor Hans Christian Schulze

    Quelle: Sterberegister Standesamt Hamburg 2 vom 07.01.1942 (siehe Anlage)

    "Hans Christian Schulze ist vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Sologubowka-St.Petersburg - Sammelfrdh. überführt worden."


    Gruß

    Jörg


    eingearbeitet, many

  • Armee - Feldlazarette waren ja auch nur motorisierte San- Einrichtungen die mit Zelten, Finnhütten ausgestattet waren und in vorgefundenen festen Unterkünften einzogen. Was in Lakselv im Wald liegt sind aber Überreste die auf einen geplanten Komplex hindeuten der lange vorbereitet wurde. Also Betonunterbau und viele Häuser. Leider war auch damals schon nichts mehr zu finden war irgendwie auf eine militärische Einrichtung wies. Nicht mal Schnitzereien die ja gerne von Soldaten gemacht wurden. Komischer weise findet sich auch in Deutschland nicht zu diesen bei den Soldaten oft erwähnten Lazarett nichts. Aber vielleicht lösen wir das Rätsel doch ?

    Moin Jörg,


    ansetzen darf man nicht bei der späteren Nutzung, sondern ganz am Anfang, also beim Bau der dortigen Fundamente und Häuser - zu welcher Zeit, von wem veranlaßt, zu welchem ursprünglichen Zweck?

    Da hilft nur beharrliche Suche bei Behörden und in Archiven, sowohl in Norwegen (könnte ja sein, daß schon die Norweger dort ein oder mehrere Projekte hatten, deren Anfänge oder sogar Fertigstellung nach der Besetzung durch deutsche Truppen und Behörden weitergenutzt wurden) als auch in Deutschland.

    Angaben und Aussagen lokaler Zeitzeugen kann man ggf. auch verwenden, aber immer mit Vorsicht, denn erfahrungsgemäß wird nach so langer Zeit eigenes Wissen zu viel und zu tief mit jahrzehntelangem Hörensagen und der Erinnerung an Medienberichte, usw., vermengt.

    Und vielleicht finden sich auch in den NARA-Rollen irgendwelche Anweisungen, Befehle, u. ä.

  • Hallo Many und Micha,

    weitere zum nachtragen.


    Artemowsk, Sanko. 2/19

    12.02.1943

    4./Panzergrenadier-Regiment 73
    19. Panzer-Division


    Martin List wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Artemowsk - Ukraine


    Erstgrablagen

    eingearbeitet, many

    2.Sanitäts- Kompanie 19



    Iljino H.V.Pl. Sanko. 26

    28.08.1941

    Kompanieführer
    6./Fla-Bataillon (mot) 47


    Werner Eckardt wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.
    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Iljino - Rußland


    Erstgrablagen

    eingearbeitet, many

    1. Sanitätskompanie 26



    Smilten, Feldlaz. 21

    19.08.1944


    August Stammer wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.
    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Smiltene - Lettland


    Erstgrablagen

    bereits eingearbeitet, many

    Feldlazarett 21


    Laz. Ssinelnikowo, San.Kp. 1/15, H.V.Pl.

    24.02.1943

    6./Grenadier-Regiment 88
    15. Infanterie-Division


    Georg Krämer konnte im Rahmen unserer Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Charkow war somit leider nicht möglich.


    Erstgrablagen

    bereits eingearbeitet, many

    1. Sanitäts-Kompanie 15



    Lg Andre

    Edited once, last by many ().

  • Moin,

    Feldlazarett 617(mot.) Chirugische Abt.

    August 1942 in Muurola / Finnland. Dort im Krankenhaus und im Sanatorium ( zu Kriegsende gesprengt ) bis 19.September 1944


    Quote

    Lisäksi Muurolan sairaala, joka
    tuhottiin sodan loppuvaiheessa, on ollut osittain saksalaisten käytössä.
    Elokuussa 1942 sairaalan johtokunta päätti vuokrata parantolan saksalaisille
    majoitus-, komento- ja sotasairaalatiloiksi. Vanhan parantolan iso jääkellari
    jäi nykyisen ns. saksalaiskellarin sisään. Saksalaiset laajensivat kellarin
    nykyiseen kokoonsa. Parantola oli vuokrattuna saksalaisille 9.8.1942 -
    19.9.1944.(5) Parantolassa oli suuri kenttäsairaala ½ Feldlazarett (mot.) 617/Chir. Abt. (½
    Kenttäsairaala 617/motorisoitu/ Kirurginen osasto) samoin kuin
    sairaalatarvikkeiden varastoja ja muita varastoja.(6)

    Quelle :Kalevinmikkonen



    Gruß

    Jörg

  • Moin,

    Feldlazarett 617(mot.) Chirugische Abt.

    August 1942 in Muurola / Finnland. Dort im Krankenhaus und im Sanatorium ( zu Kriegsende gesprengt ) bis 19.September 1944

    Moin Jörg,


    richtig, wie ich oben unter #354 zum A.Feldlaz. (mot) 617 bereits schrieb ...


    "Kriegsende" meint hier den Zeitpunkt, als Finnland am 19. Sept. 1944 unter sowjetischem Druck die Seiten gewechselt hatte (Kriegsende, d. h., Waffenstillstand, mit der Sowjetunion, unter großem Verlust weiter Gebiete an die UdSSR, dadurch aber Freikauf von einer völligen Besetzung durch die UdSSR, wie im Baltikum) und die deutschen Truppen sich aufgrund massiver finnischer Angriffe nach Norwegen zurückzogen. Nach diesem Seitenwechsel und den folgenden finnischen Angriffen wurde beim Rückzug häufig "verbrannte Erde" hinterlassen, was bei der finnischen Holzbauweise effektiv war. Dieser Lapplandkrieg war erst am 27. April 1945 zu Ende.

  • Hallo Jürgen,

    wie heißt es so schön "Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen.." wenn ich so weiter suche kann ich mir im nächsten Jahr auch auf finnisch das Abendessen bestellen. Die Ecke dort oben ist so interessant das ich mir nach 15 Jahren mal wieder Finnland gönne.Ist ja egal wie rum ich nach Norwegen fahre. Mal sehen ob ich auch ein Visum für die russische Ecke bekommen kann. So ein Edelweis-Lazarett muss ja im laufe der Winter eine menge Holz verbraucht haben. Bäume wachsen dort oben sehr langsam bis gar nicht . Vielleicht gibt es dann für Many die Hintergrundfotos...


    So weiter gehts mit

    Adolf Schug ( Achtung könnte doppelt sein ) nicht doppelt, many

    30.06.1942

    Sanko 1/45 Pokolitowo

    Adolf Schug ist vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Kursk - Besedino überführt worden.

    Grablage: wahrscheinlich unter den Unbekanntent

    VDK

    eingearbeitet, many

    1. Sanitätskompanie 45


    Anton Mühlberger ( Achtung könnte doppelt sein ) nicht doppelt, many

    19.08.1942

    San.Kp. 1/45 H.V.Pl. Markino

    Anton Mühlberger

    ruht auf der Kriegsgräberstätte in

    Kursk - Besedino Endgrablage: Block 4 Reihe 10 Grab 563

    VDK

    eingearbeitet, many
    1. Sanitätskompanie 45



    Herbert Schmid

    17.04.1943

    Feldlaz. 774 (mot.) Brjansk

    Herbert Schmid wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Brjansk - Russland

    VDK




    Herbert Willi Meißgeier

    23.04.1943

    Sanko. 2/45 H.V.Pl. Bol-Kritschino

    Herbert Willi Meißgeier wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Lopandino / Komaritschi - Russland

    VDK

    eingearbeitet, many

    2. Sanitätskompanie 45


    Heinrich Langhoff

    20.03.1943

    F.L.mot. 774 Brjansk ( Fleckfieberstation )

    Heinrich Langhoff

    wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Brjansk - Russland

    VDK


    Josef Neuhold

    18.03.1943

    H.V.Pl.d.Sanko 1/137 Komaritschi

    Josef Neuhold wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Komaritschi - Russland

    VDK


    Anton Just Nussbaum 1/Nachr.Abt.65

    01.09.1943

    In Woina HvPl 2/6

    Anton Just Nussbaum wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Wojna - Russland

    VDK

    eingearbeitet, many

    2. Sanitätskompanie 6


    2./ Kr.Tr.Abt 693 am 6.03.1943 in Orel



    Franz Enzenebner

    10.03.1943

    Feldlaz. 25 in Orel ( Fleckfieberstation )

    Franz Enzenebner wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Orel - Russland

    VDK

    eingearbeitet, many

    Feldlazarett 25


    Franz Martinu

    26.09.1943

    Sankp.mot. 2/582 Fp. 12606 in Gomel

    Franz Martinu wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Gomel - Belarus

    VDK

    eingearbeitet, many

    Armee-Sanitäts-Abteilung 582



    Gruß

    Jörg

    Edited 11 times, last by many ().

  • Hallo Jürgen ,


    ich brauche deine Hilfe als Sani-Fachmann.

    Es geht um die Sanitäts-Kompanie 83.

    Laut LdW gehörte diese Kompanie zur 3.Panzer-Division.

    Nun sind mir aber Zweifel gekommen ob dies so richtig ist. Die Infos, die ich zur Sanko 83 habe deuten alle auf Afrika hin.

    Die 3.Panzer-Division war aber nie in Afrika eingesetzt gewesen.

    Statt dessen scheint wohl die Sanko 522 bei der 3.Panzer-Division eingesetzt gewesen zu sein.

    Weißt du da etwas mehr ?


    Viele Grüße Micha

    Files

    • sanko 83.JPG

      (69.61 kB, downloaded 9 times, last: )

    Suche alles zur 208.Infanterie-Division

  • So ein Edelweis-Lazarett muss ja im laufe der Winter eine menge Holz verbraucht haben. Bäume wachsen dort oben sehr langsam bis gar nicht .

    Moin Jörg,


    eher wurde dort sinnvollerweise wohl mit heimischer (!) Kohle geheizt ...

    Denn das neutrale Schweden wurde vom Reich auch von 1939 bis 1944, vertraglich festgeschrieben, sowieso ständig mit großen Mengen dort dringend benötigter Kohle und Koks beliefert. Im Gegenzug gab's u. a. Eisenerz.

    Das sog. "Edelweiß-Lazarett" war allerdings nicht das jetzt besprochene A.Feldlaz. (mot) 617! sondern eben (s. o.) das an der Eismeerfront eingesetzte A.Feldlaz. (mot) 680.

    Es ist daher empfehlenswert (bzw. notwendig, da im FdW nicht nur jeweils Kenner der betreffenden Materie mitlesen), die offiziellen Einheitenbezeichnungen zu verwenden, damit jedem klar ist, über was jeweils gesprochen / geschrieben wird!

  • Moin Micha,


    gerne - ich schaue mal meine DB und weitere, noch nicht eingegebene Unterlagen durch ...

    Zunächst vorab "aus dem Kopf": Ja, eine der A.San.Kp. 83 war ab Juni 1941 beim Dt. Afrika-Korps eingesetzt.


    Hmm, meine prompte Antwort könnte / sollte eigentlich schneller erfolgen, aber ich muß mal wieder das Herunterzählen des Spam-Zählers abwarten ...

  • Guten Abend Jürgen,


    Quote

    Hmm, meine prompte Antwort könnte / sollte eigentlich schneller erfolgen, aber ich muß mal wieder das Herunterzählen des Spam-Zählers abwarten .um Himmels Willen, nein, das musst du nicht.


    Die erlaubte Zeichenzahl im Forum gibt es durchaus her, innerhalb eines Posts auch auf zwei Fragen, Sachverhalte, zu antworten.

    Ich glaube 40000 Zeichen....


    Jürgen,

    mir ist deine Abneigung dazu bekannt, du arbeitest eins nach dem anderen ab, Post für Post, aber bitte,

    mir jedesmal die Einstellungen des Forums um die Ohren zu hauen?

    Es ist wie es ist (3 Euro)!;)


    Grüße Thomas

    Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!

  • Moin Thomas,


    nee, wirklich, an Dich hatte ich dabei absolut nicht gedacht und um die Ohren hauen wollte ich Dir schon gar nichts! ^^

    Ich hatte den Kommentar zum Zähler eigentlich, auch eher gedanklich laut gesprochen, an Micha geschrieben, weil ich ihm nicht gleich und schnell genug antworten konnte ... ;)

    OK, ich lasse ab sofort solche ungeduldig-fingertrommelnden Bemerkungen ... ;)

    Und danke, aber laß die 3 EUR stecken, Thomas, und kauf Dir was Nettes dafür. 'N Pilsken z. B.. ;)


    Und ja, ich arbeite grundsätzlich alle Antworten separat ab. Meist sind es ja unterschiedliche Teilthemen bzw. -sachverhalte. Das ist für den Leser um Längen besser nachvollziehbar und übersichtlicher. Und jeder, der mir wiederum antwortet, muß dann auch nichts aus einem Sammelbeitrag herauspulen!

  • 1.Sanitäts-Kompanie 81 FPN 34392 bis 02.1945 FPN 65153 ab 02.1945

    2.Sanitäts-Kompanie 81 FPN 07574 bis 02.1945 FPN 67935 ab 02.1945

    1.Panzer-Division


    1.Sanitäts-Kompanie 81 FPN 34392

    Datum Einheit Einsatzort FPN der San.Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle
    24.06.1941 1.Sanitäts-Kompanie 81 H.V.Pl. Vidukla Panjewitsch 34392 Kriegsgräberstätte in Kaunas VDK
    13.08.1941 1.Sanitäts-Kompanie 81 H.V.Pl. Ljazy 34392 Kriegsgräberstätte in Sologubowka-St.Petersburg - Sammelfrdh VDK
    16.08.1941 1.Sanitäts-Kompanie 81 Moloskowitso 34392 Kriegsgräberstätte in Sologubowka-St.Petersburg - Sammelfrdh VDK
    16.09.1941 1.Sanitäts-Kompanie 81 H.V.Pl. Duderhof 34392 Kriegsgräberstätte in Sologubowka-St.Petersburg - Sammelfrdh VDK
    25.10.1941 1.Sanitäts-Kompanie 81 H.V.Pl. Borichino-Kalinin 34392 Borichinoca / Twer - Russland VDK
    26.10.1941 1.Sanitäts-Kompanie 81 H.V.Pl. Borichino-Kalinin 34392 Borichinoca / Twer - Russland VDK
    07.11.1941 1.Sanitäts-Kompanie 81 H.V.Pl. Kalimin 34392 Borichinoca / Twer - Russland VDK
    06.12.1941 1.Sanitäts-Kompanie 81 H.V.Pl. Litkowo Rogotschowo 34392 Litkowo - Russland VDK
    10.07.1942 1.Sanitäts-Kompanie 81 H.V.Pl. Nesterowo bei
    Bjeloy
    34392 Sammelfriedhof in Rshew VDK
    15.08.1942 1.Sanitäts-Kompanie 81 H.V.Pl. Pretschistoje 34392 Kriegsgräberstätte in Rshew VDK
    13.12.1943 1.Sanitäts-Kompanie 81 H.V.Pl. Gorbulew-Lachoway u.
    Lissowschtschina
    34392 Tschaikowka / Shitomir - Ukraine VDK
    15.07.1944 1.Sanitäts-Kompanie 81 H.V.Pl. Zarudzie 34392 Kriegsgräberstätte in Potylicz / Potelitsch VDK
    17.07.1944 1.Sanitäts-Kompanie 81 H.V.Pl. Zarudzie 34392 Kriegsgräberstätte in Potylicz / Potelitsch VDK
    18.08.1944 1.Sanitäts-Kompanie 81 H.V.Pl. Zarudzie 34392 Skotniki Majoratne - Polen VDK


    2.Sanitäts-Kompanie 81 FPN 07574

    Datum Einheit Einsatzort FPN der San.Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle
    04.08.1941 2.Sanitäts-Kompanie 81 Lips 07574 Lipa / Kingisepp - Russland VDK
    09.08.1941 2.Sanitäts-Kompanie 81 H.V.Pl. Lipa 07574 Lipa / Kingisepp - Russland VDK
    14.08.1941 2.Sanitäts-Kompanie 81 Peredovik 07574 Kriegsgräberstätte in Narva - Sammelfriedhof VDK
    25.12.1941 2.Sanitäts-Kompanie 81 Ramenje 07574 Ramenje / Rshew - Russland VDK
    13.08.1942 2.Sanitäts-Kompanie 81 Netertowka 07574 Netertowka - Russland VDK
    16.08.1942 2.Sanitäts-Kompanie 81 H.V.Pl. Netertowka 07574 Netertowka - Russland VDK
    30.09.1942 2.Sanitäts-Kompanie 81 H.V.Pl. Netertowka 07574 Netertowka - Russland VDK
    04.12.1942 2.Sanitäts-Kompanie 81 H.V.Pl. Lenino 07574 Lenino / Belyj - Russland VDK
    15.11.1943 2.Sanitäts-Kompanie 81 HVPl. Popelnja Skotschitsche 07574 Sammelfriedhof in Kiew VDK
    14.12.1943 2.Sanitäts-Kompanie 81 Gorbuleff 07574 Kriegsgräberstätte in Kiew VDK
    15.07.1944 2.Sanitäts-Kompanie 81 H.V.Pl. Rozhadow 07574 Poljani - Ukraine VDK
    12.09.1944 2.Sanitäts-Kompanie 81 H.V.Pl. Cieklin 07574 Cieklin - Polen VDK


    eingearbeitet, many
    Sanitäts-Kompanie 81

    Suche alles zur 208.Infanterie-Division

    Edited 2 times, last by many ().

  • Moin Many,


    gibt Nachschub


    Josef Pendelin

    18.11.1943

    San.Kp. 2/45 H.V.Pl.Bronnoje am Dnepr

    Josef Pendelin

    wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Bronnoje / Reschitza - Belarus

    VDK

    eingearbeitet, many

    2. Sanitätskompanie 45


    Friedrich Heinrich Hermann Bandow

    20.11.1942

    Feldlaz. 175 Dewiza-Nord

    Friedrich Heinrich Hermann Bandow ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kursk - Besedino.

    Endgrablage: Block 8 Reihe 6 Grab 320

    VDK


    Karl Brei

    11.10.1943

    Sko. 2/45 Borschtschowka Lkb. 175 ( Verzeichniss gibt HvPl an)

    Karl Brei wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Borschtschewka mit Now.Borschtschowka - Belarus

    VDK

    eingearbeitet, many

    2. Sanitätskompanie 45


    Anton Kolesik

    19.10.1943

    H.V.Pl. Slutsch-Miltscha laut Verzeichnis HvPl 2/45

    Anton Kolesik ruht auf der Kriegsgräberstätte in Berjosa.

    Endgrablage: Block 29 Reihe 24 Grab 936

    VDK

    eingearbeitet, many

    2. Sanitätskompanie 45


    Robert Brunns

    20.11.1943

    Sanko 2/45 H.V.Pl. Borschtschowka an der Rollbahn Gomel - (Retschiza ?)

    Robert Brunns wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Borschtschewka mit Now.Borschtschowka - Belarus

    VDK

    eingearbeitet, many

    2. Sanitätskompanie 45


    Heinrich Hauel

    21.10.1943

    San.Kp. 2/45 H.V.Pl. Borschtschowka

    Heinrich Hauel wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Borschtschewka mit Now.Borschtschowka - Belarus

    VDK

    eingearbeitet, many

    2. Sanitätskompanie 45




    Fundsache


    SS Lazarett Abtl. 20/a, am 02.06.1943 in Trauenstein


    Nachweis über Eintragung im Wehrpass

    Svend Arne Larsen


    Sehr interessant auch wie deutsche verwundete Soldaten von der Eismeerfront nach Oslo ins Lazarett kamen SJUKTRANSPORTER FRÅN NORRA FINLAND 1941 – 1943 leider dänisch .

    Gruß

    Jörg

    Edited 10 times, last by many ().

  • Ich habe hier etwas zur Sanitätskompanie 83 gefunden

    Sanitäts-Kompanie (mot) 83

    Nachtrag:

    hier auch noch etwas

    San.Komp.(mot.) 2/592

    Moin Micha, danke, many,


    so, und das ist auch alles, was ich Dir auf Deine Frage von gestern zu den San.Kp. 83 und San.Kp. 220 anbieten kann!

    Diesen Stoff hatte ich vor vielen Jahren schon ausgewertet und in der Zwischenzeit ist wohl nichts Neues hinzugekommen.

    Die Dokumentationslage ist halt auch für diese beiden San.Kp. sehr dürftig.

    Am besten ist es, Du nimmst Dir diese beiden Threads vor und folgst insbesondere Uwes (schwarzermai) Beiträgen. Er hat nicht fehlerträchtige Sekundärliteratur, sondern immerhin Originaldokumente wie Gliederungen, usw., ausgewertet und daraus Schlußfolgerungen gezogen. Der Rest ist, wie so häufig, Interpretation ...

  • 1.Sanitäts-Kompanie 83 FPN 01078 bis 1941/42

    2.Sanitäts-Kompanie 83 FPN 04487 bis 1941/42

    5. leichte Division


    1.Sanitäts-Kompanie 83 FPN 01078

    Datum Einheit Einsatzort FPN der
    San.Einheit
    Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle
    01.05.1941 1.Sanitäts-Kompanie 83 westl. Tobruk 01078 Kriegsgräberstätte in Tobruk VDK
    04.05.1941 1.Sanitäts-Kompanie 83 Fort Acroma 01078 Kriegsgräberstätte in Tobruk VDK
    19.05.1941 1.Sanitäts-Kompanie 83 HVPl.
    El Adem
    01078 Kriegsgräberstätte in Tobruk VDK
    23.05.1941 1.Sanitäts-Kompanie 83 HVPl.
    El Adem
    01078 Kriegsgräberstätte in Tobruk VDK


    2.Sanitäts-Kompanie 83 FPN 04487

    Datum Einheit Einsatzort FPN der
    San.Einheit
    Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle
    06.05.1941 2.Sanitäts-Kompanie 83 H.V.Pl. Derna 04487 Kriegsgräberstätte in Tobruk VDK


    eingearbeitet, many

    Sanitäts-Kompanie 83

    Suche alles zur 208.Infanterie-Division

    Edited 3 times, last by many ().

  • Guten Morgen zusammen

    Hallo Jörg


    Vielleicht gibt es dann für Many die Hintergrundfotos...

    so etwas kommt immer gut, würde mich freuen....


    Anton Just Nussbaum 1/Nachr.Abt.65


    Franz Enzenebner

    10.03.1943

    Feldlaz. 25 in Orel ( Fleckfieberstation )

    Woher kommen diese Informationen ?


    Jörg, kannst du mir eine Quelle zu: ( Fleckfieberstation ) und 1/Nachr.Abt.65 nennen, bzw woher du das hast ?


    Gruß many


    Auskunft zu Zivilverschollenenliste

  • 1.Sanitäts-Kompanie 84 FPN 39002 bis 03.1944 FPN 08293 bis 01.1945 FPN 67273 ab 01.1945

    2.Sanitäts-Kompanie 84 FPN 34709 bis 01.1945 FPN 03453 ab 01.1945

    1. Krankenkraftwagenzug 84 FPN 39200 bis 06.1944

    2. Krankenkraftwagenzug 84 FPN 38653 bis 06.1944

    3. Krankenkraftwagenzug 84 FPN 33091 bis 06.1944

    Kranken-Kraftwagen-Kompanie 84 FPN 39200 ab 06.1944 FPN 65788 ab 01.1945

    Feldlazarett 84 FPN 33091 ab 06.1944

    4. Panzer-Division


    1.Sanitäts-Kompanie 84 FPN 39002

    Datum Einheit Einsatzort FPN der San.Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle
    15.07.1941 1.Sanitäts-Kompanie 84 HVPl.
    Jarowasa
    39002 Grjasiwez / Mogilew - Belarus VDK
    02.08.1941 1.Sanitäts-Kompanie 84 H.V.Pl.Lobkowischi u.Dovy Dedin 39002 Dedin / Mogilew - Belarus VDK
    16.08.1941 1.Sanitäts-Kompanie 84 H.V.Pl.
    Kosstjukowitschi
    39002 Kostjukowitschi - Belarus VDK
    27.05.1942 1.Sanitäts-Kompanie 84 H.V.Pl.
    Brusny-Tupik
    39002 Brusny - Russland VDK
    14.07.1943 1.Sanitäts-Kompanie 84 H.V.Pl. Jassnaja Poljana 39002 Kriegsgräberstätte in Kursk - Besedino VDK
    01.08.1943 1.Sanitäts-Kompanie 84 H.V.Pl.
    Tschuwardino
    39002 Tschuwardino - Russland VDK
    17.12.1943 1.Sanitäts-Kompanie 84 H.V.Pl.
    Osartschi
    39002 Kriegsgräberstätte Berjosa VDK
    27.12.1943 1.Sanitäts-Kompanie 84 H.V.Pl.
    Osartschi
    39002 Sammelfriedhof in Berjosa VDK
    22.01.1944 1.Sanitäts-Kompanie 84 H.V.Pl. 2km südl. Ssawitschi 39002 Kriegsgräberstätte Berjosa VDK
    20.07.1944 1.Sanitäts-Kompanie 84 H.V.Pl.
    Kotlowka
    08293 Zabludow - Polen VDK
    27.07.1944 1.Sanitäts-Kompanie 84 H.V.Pl.
    Wyszkow
    08293 Lapy - Polen VDK
    02.08.1944 1.Sanitäts-Kompanie 84 H.V.Pl.
    Wyszkow
    08293 Sammelfriedhof in Mlawka VDK
    28.09.1944 1.Sanitäts-Kompanie 84 H.V.Pl.
    Lielauce
    08293 Kriegsgräberstätte in Saldus VDK


    2.Sanitäts-Kompanie 84 FPN 34709

    Datum Einheit Einsatzort FPN der San.Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle
    08.07.1941 2.Sanitäts-Kompanie 84 Suschtschewa 34709 Suschtschew bei Bychow - Belarus VDK
    18.07.1941 2.Sanitäts-Kompanie 84 H.V.Pl.
    Jarowaja
    34709 Grjasiwez / Mogilew - Belarus VDK
    23.07.1941 2.Sanitäts-Kompanie 84 Tscherikow 34709 Tscherikow - Belarus VDK
    11.08.1941 2.Sanitäts-Kompanie 84 Schümjatschi 34709 Schumjatschi - Russland VDK
    22.08.1941 2.Sanitäts-Kompanie 84 Katolin 70km sdl. Roslawl 34709 Katolin - Russland VDK
    05.09.1941 2.Sanitäts-Kompanie 84 Korop/Dobrytowo 34709 Kriegsgräberstätte in Kiew VDK
    15.09.1941 2.Sanitäts-Kompanie 84 Tuniza 34709 Kriegsgräberstätte Kiew VDK
    02.10.1941 2.Sanitäts-Kompanie 84 Dmitrowsk 34709 Sammelfriedhof in Kursk - Besedino VDK
    02.01.1942 2.Sanitäts-Kompanie 84 Bolchow 34709 Sammelfriedhof in Kursk - Besedino VDK
    30.03.1942 2.Sanitäts-Kompanie 84 Oslinka 34709 Shisdra - Russland VDK
    11.06.1942 2.Sanitäts-Kompanie 84 H.V.Pl. i. Bahnhof Orel 34709 Kriegsgräberstätte in Kursk - Besedino VDK
    08.01.1943 2.Sanitäts-Kompanie 84 H.V.Pl.
    Woin b. Orel
    34709 Kriegsgräberstätte in Kursk - Besedino VDK
    23.07.1943 2.Sanitäts-Kompanie 84 H.V.Pl.
    Rschowa
    34709 Kriegsgräberstätte Kursk - Besedino VDK
    28.08.1943 2.Sanitäts-Kompanie 84 H.V.Pl.
    Stratschewo
    34709 Stratschowo - Russland VDK
    24.11.1943 2.Sanitäts-Kompanie 84 H.V.Pl.
    Kalinkowitschi
    34709 Sammelfriedhof in Berjosa VDK
    08.01.1944 2.Sanitäts-Kompanie 84 H.V.Pl.
    Beresnjaki
    34709 Kriegsgräberstätte in Berjosa VDK
    10.04.1944 2.Sanitäts-Kompanie 84 H.V.Pl.
    Macicjow
    34709 Kriegsgräberstätte in Potylicz / Potelitsch VDK
    18.04.1944 2.Sanitäts-Kompanie 84 H.V.Pl.
    Maciejew
    34709 Kriegsgräberstätte in Potylicz / Potelitsch VDK
    29.08.1944 2.Sanitäts-Kompanie 84 H.V.Pl.
    Jaunaue
    34709 Kriegsgräberstätte in Saldus VDK
    30.10.1944 2.Sanitäts-Kompanie 84 Krote 34709 Kriegsgräberstätte in Saldus VDK
    24.12.1944 2.Sanitäts-Kompanie 84 H.V.Pl.
    Doari
    34709 Kriegsgräberstätte in Saldus VDK
    01.01.1945 2.Sanitäts-Kompanie 84 Cepli 03453 Kriegsgräberstätte in Saldus VDK
    03.01.1945 2.Sanitäts-Kompanie 84 H.V.Pl.
    Cepli
    03453 Kriegsgräberstätte in Saldus VDK
    13.02.1945 2.Sanitäts-Kompanie 84 HVPl
    Rittel
    03453 Kriegsgräberstätte in Stare Czarnowo VDK


    eingearbeitet, many

    Sanitäts-Kompanie 84

    Suche alles zur 208.Infanterie-Division

    Edited 2 times, last by many ().