Standorte Sanitätseinheiten-Antworten, Hinweise, Fragen u.s.w.

  • Hallo zusammen

    Ich bin mir nicht ganz sicher ob meine Frage hier hingehört.

    Mich interessiert von welcher Einheit das Lazarett Ende Juni 1940 in Frolois ( Fr.) südlich von Nancy lag.

    Vielleicht weiss das ja jemand.


    Grüße

    Reinhard

    Ich suche Informationen zur 212. Infanterie Division, insbesondere zum I.R. 423.

  • Hallo Many


    hier noch paar San Einheiten aus den Erstgrablagen zum Nachtrgagen


    Im Fela I in Manuilowo

    20.08.1941


    Manujlowo / Kingisepp - Rußland


    Erstgrablage


    Krank.Sammelst. F.P.Nr. 21044 (1. Sanitätskompanie 3)

    15.07.1941


    Sturmgeschütz-Batterie 665


    Kriegsgräberstätte in Korpowo.


    Erstgrablage


    Feldlaz. XI Tschudowo

    29.10.1941


    Infanterie-Regiment 44
    11. Infanterie-Division


    30.10.1941


    Infanterie-Regiment 44
    11. Infanterie-Division


    25.11.1941


    6./Infanterie-Regiment 44
    11. Infanterie-Division


    Tschudowo - Rußland


    Erstgrablage


    Feld Laz.m. 25 Orel

    23.01.1942


    1./Artillerie-Regiment (mot) 88

    18. Panzer-Division


    Orel - Rußland


    Erstgrablage


    H.V.P.1/27 Rubanny-Most/Ukr.

    24.02.1944


    Mankowka - Ukraine


    Erstgrablage


    Feld Laz. 29 Orel

    10.04.1942


    17.04.1942

    3./Bau-Bataillon 103


    Orel - Rußland


    Erstgrablage


    H.V.Pl.Iasi Sanko 2/128

    01.06.1944


    1./Panzergrenadier-Regiment 64

    16. Panzer-Division


    Kriegsgräberstätte in Iasi


    Erstgrablage


    Feld.Laz.175 Berditschew

    20.07.1941


    2./Panzerjäger-Abteilung 225
    225. Infanterie-Division


    Kriegsgräberstätte in Kiew


    Erstgrablage


    Sanko 2/223 H.V.Pl. Kocmierzow b.Sandomierz

    02.08.1944


    Kriegsgräberstätte in Pulawy.


    Erstgrablage


    H.V.Pl.d.Sankp. 2/260 Niwitsche

    03.08.1941


    5./Artillerie-Regiment 41


    Niwischtsche / Oktjabrskij – Belarus


    Erstgrablage


    H.V.Pl. d. Sankp.1/299 in Prokowskoje

    28.07.1942


    Kriegsgräberstätte in Kursk - Besedino


    Erstgrablage


    Krgslaz.1/607 Krementschug

    30.12.1941


    Sammelfriedhof in Charkow verzeichnet.



    Erstgrablage


    eingearbeitet, many


    Gruß Stefan

    Edited 2 times, last by many ().

  • Hallo,


    ich kann noch drei weiter Standorte der Sanitätskompanie 500 in 1945 beisteuern.


    Mein Vater war Dr. Helmut Jung, der am 25.10.1944 von der SanKp 2/582 zur SanKp 500 versetzt wurde (Siehe Kriegstagebuch Armee San.-Abt. 582 vom 1.10.-31.10.1944).

    Er war ab dem 4.3.1942 in Kursk bei der SanKp. 2/582. Für die gesamte Zeit bis Ende des Krieges liegen mir fast 500 Feldpostbriefe vor, die erst 2017 gefunden wurden, denen auch die meisten Aufenthaltsorte meines Vaters zu entnehmen sind, so zum Beispiel auch Informationen und Bild über Erstgrablagen in Kastornoje (Russland).


    Bei der Recherche für eine familieninternen Dokumentation dieser Feldpostbriefe stieß ich nun auf dieses Forum.


    Für 1945 liegen nur noch lückenhaft den Feldpostbriefen zu entnehmenden Aufenthaltsorte der SanKp. 500 vor.


    3.11. bis 27.12.1944 Bobrowniki (Beberen) und Dobrzyn (Dobrin)

    In dieser Zeit war die Kompanie auf diese beiden Orte aufgeteilt. Sie sollten den Abtransport für Verwundete mit Schiffen über die Weichsel vorbereiten. Was sich erübrigte, da die Weichsel zufror.


    27.12. bis 19.1.1945 Plock (Schröttersburg) – Übernahme eines Lazaretts

    Überhastete Flucht am 19.1.1945, als die russische Winteroffensive Plock erreichte. Am 23.1.1945 Rettung durch Flucht über die zugefrorene Weichsel an das Westufer. Insgesamt 14 Tage Marsch Nord-Westlich nach Bytow (Bütow).


    Ca. 1.2.1945 bis ? Bytow (Bütow) – Lazarett oder H.V.Pl.

    Nach dem Krieg erzählte mein Vater, dass er mit der SanKp 500 über Danzig nach Hela kam.


    ?.?.1945 bis 8.5.1934 Hela H.V.Pl in einem Bunker

    (Brief vom 5.5.1945 über Kopenhagen - Brief bei einem Verwundetentransport nach Kopenhagen von Dr. Bittner mitgenommen)


    Viele Grüße

    Edited 2 times, last by Michael50 ().

  • Mein Vater war Dr. Helmut Jung, der am 25.10.1944 von der SanKp 2/582 zur SanKp 500 versetzt wurde (Siehe Kriegstagebuch Armee San.-Abt. 582 vom 1.10.-31.10.1944).

    Guten Abend Michael50


    Herzlich Willkommen im Forum der Wehrmacht


    Thomas hat deinen Beitrag nach hier Verschoben, hier kannst du Antworten, Hinweise, Fragen u.s.w einbringen.


    das ist schon ein Besonderer Glücksfall, dass ein Angehöriger, eines Kriegsteilnehmer der hier in einem KTB erwähnt wird, zu begegnen.


    Ich würde gerne dein beigesteuertes mit einarbeiten, wenn von deiner Seite nichts dagegen spricht ?


    Wenn du hast, kannst noch mehr einstellen, immer her damit.


    ?.?.1945 bis 8.5.1934 Hela H.V.Pl in einem Bunker

    (Brief vom 5.5.1945 über Kopenhagen - Brief bei einem Verwundetentransport nach Kopenhagen von Dr. Bittner mitgenommen)

    Michael50, ist hier die Jahreszahl verschrieben ? 1934 Hela H.V.Pl........


    hier ist Dr. Jung, Helmut in der: Kriegsrangliste d. Offiziere u. Beamten i. Offz.-Rang d. Armee-San.-Abt. 582 verzeichnet.


    Gruß many

    Auskunft zu Zivilverschollenenliste

    Edited once, last by many ().

  • Michael50, ist hier die Jahreszahl verschrieben ? 1934 Hela H.V.Pl........

    Hallo Many,


    das muss natürlich „1945“ heißen. Auf Hela hat mein Vater das Kriegsende erlebt und ging von dort bis November 1949 in russische Kriegsgefangenschaft.


    Du kannst gerne meine Informationen einarbeiten. Mehr kann ich zur SanKp 500 jedoch nicht beisteuern.
    Mich interessierte natürlich, auf welchem Weg sie von Bytow nach Danzig kamen. Ich weiß nur aus Erzählungen von einer dramatischen Einschiffung von Verwundeten dort während Bomber- und Tieffliegerangriff.

    Über die SanKp 2/582 könnte ich, wenn Interesse besteht, von Zeit zu Zeit mehr Informationen liefern, Standorte, Einsätze ab März 1942 Zahlen von Verwundeten, Kranken, Durchgänge, Todesfälle, einiges über die Lazarette 4/582, 6/582 und der Krankensammelstelle Korowino bei Obojan (Februar 1943), in die mein Vater zeitweise abkommandiert war.


    Viele Grüße

    Michael50

  • Moin Michael50


    Über die SanKp 2/582 könnte ich, wenn Interesse besteht, von Zeit zu Zeit mehr Informationen liefern,

    nur zu, du kannst dann alles hier einstellen, wir sind für jede Unterstützung dankbar.


    Gruß many

    Auskunft zu Zivilverschollenenliste

  • Hallo Many


    Hier ein paar Daten aus den Erstgrablagen zu Armee-Sanitäts-Abteilung 532


    Fldlaz.1/532 Duchowschtschina

    22.08.1941


    Kriegsgräberstätte in Duchowschtschina


    Erstgrablage


    Fela.1/532 Duchowschtschina

    30.09.1941


    Kriegsgräberstätte in Duchowschtschina


    Erstgrablage


    Feldlaz. 1/532 Subzow

    11.01.1942

    20.02.1942


    Sammelfriedhof in Rshew


    Erstgrablage


    2.Feldlaz. d.A.S.R. 532 in Molodeczno

    14.07.1941


    Borisow - Belarus


    Erstgrablage


    2.Feldlaz.in A.San.A. 532 Rshew

    23.12.1941


    Sanitätskompanie 57

    6. Panzer-Division


    24.12.1941


    6./Infanterie-Regiment 371
    161. Infanterie-Division


    Rshew - Russland


    Erstgrablage


    3.Krankentransport Abt. (mot.) 532 Laz. Morosowskaja Raum Zymbjanskaja

    29.07.1942


    Sammelfriedhof in Rossoschka


    Erstgrablage


    Prjetschistoje F.Laz.3/532, 12 km nördl. Gshatsk/Nowo Ustinowo

    06.08.1942

    07.08.1942


    Kriegsgräberstätte in Rshew.


    Erstgrablage


    Feldlaz.m. 3/532 Prjetschistoje

    15.08.1942


    5./Infanterie-Regiment 14

    78. Infanterie-Division


    15.08.1942


    2./Infanterie-Regiment (mot) 87

    36. Infanterie-Division (mot)


    Kriegsgräberstätte in Rshew.


    Erstgrablage


    eingearbeitet, many


    Gruß Stefan

    Edited 2 times, last by many ().

  • Hallo,


    auch von mir ein herzliches Willkommen und vielen Dank an Michael50!

    Hier die Daten, die ich bisher zu bei 532 verstorbenen Soldaten gefunden habe:


    Newel Feldlaz. 532

    25.08.1941
    Heinz Bihn VDK ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sebesh.

    Endgrablage: Block 17 Reihe 1 Grab 96


    Guben, Feldlaz.mot.Abt.532

    08.02.1945
    Rudolf Oswald Schön VDK konnte im Rahmen unserer Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Poznan-Milostowo war somit leider nicht möglich. Sein Name wird im Gedenkbuch des Friedhofes verzeichnet.


    Feldlaz. 532 Pillau

    09.03.1945
    Georg Emberger VDK ruht auf der Kriegsgräberstätte in Baltijsk.

    Endgrablage: auf diesem Friedhof


    Ortslaz.Sankp.1/532 (mot.) in Pleskau

    15.08.1941

    Herbert Gruner VDK ist vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Sebesh überführt worden.


    Feldlaz.1-532 Duchowschtschina

    25.08.1941
    Herbert Grieger VDK ist vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Duchowschtschina überführt worden.


    Feldlaz.I-532 Duchowschtschina

    03.09.1941
    Herbert Kühlewind VDK ist vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Duchowschtschina überführt worden.


    Duchowschtschina, Fela.1/532

    08.09.1941

    Herbert Steuer

    VDK ist vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Duchowschtschina überführt worden.


    Duchowschtschina Feldlaz.1/532

    25.09.1941
    Emil Roidl VDK ist vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Duchowschtschina überführt worden.


    Feldlaz. 1/532 Duchowschtschina, ostw. Wopy b.Koslowa

    04.10.1941
    Herbert Stephan VDK konnte im Rahmen unserer Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Duchowschtschina war somit leider nicht möglich.


    Feldlaz.1-532 Duchowschtschina

    05.10.1941
    Heinz Billich VDK konnte im Rahmen unserer Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Duchowschtschina war somit leider nicht möglich.


    Feldlaz.1-532 Duchowschtschina

    07.10.1941
    Herbert Austel VDK konnte im Rahmen unserer Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Duchowschtschina war somit leider nicht möglich.


    Feldlaz.1-532 Duchowschtschina

    07.10.1941
    Georg Manhartsberger VDK ist vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Duchowschtschina überführt worden.


    Fldlz.1/532 Duchowschtschina

    08.10.1941

    Herbert Schmidt

    VDK konnte im Rahmen unserer Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Duchowschtschina war somit leider nicht möglich.


    Feldlaz.1/532 Duchowschtschina

    12.10.1941

    Heinz Brade

    VDK konnte im Rahmen unserer Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Duchowschtschina war somit leider nicht möglich.


    Vorg.Laz.Kr.S.St. Kr.Trsp.m. 1/532 Nowo-Alexandrowskoje

    11.02.1942

    Herbert Lüdtke

    VDK wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Nowoaleksandrowskij - Russland


    Shatanowo Laz. H.V.Pl. 1/532 Inf.Div. Subzow-Rshew

    15.02.1942
    Hans Schütt VDK konnte im Rahmen unserer Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Rshew war somit leider nicht möglich.


    Kriegs-Lazarettabteilung 532

    Nikolajew Kriegslaz. 1/532

    11.08.1942
    Heinz Barz VDK wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Mikolaiw / Kirowograd - Ukraine


    Krgslaz. 1/532 Nikolajew

    28.09.1942
    Franz Steinz VDK wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Mikolaiw / Kirowograd - Ukraine

    Kriegs-Lazarettabteilung 532


    Feldlaz. 1/532 in Newel

    28.11.1942
    Heinz Kiupel VDK ist vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Sebesh überführt worden.


    Polozk Newel Fldlaz. 1/532

    02.12.1942

    Heinz Blume VDK wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Polozk - Belarus


    Feldlaz. 1/532 Newel

    12.12.1942
    Wilhelm Hill VDK ist vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Sebesh überführt worden.


    Feldlaz. 1/532 Newel

    15.12.1942
    Heinz Struckmann VDK ist vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Sebesh überführt worden.


    Fela.1/532 Newel

    27.12.1942
    Heinz Warnken VDK ist vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Sebesh überführt worden.


    Feldlaz. 1/532 in Newel

    11.01.1943

    Heinz Küchler VDK

    ist vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Sebesh überführt worden.


    Kriegs-Lazarettabteilung 532

    Krgs.Laz. 1/532 Wilna

    03.09.1943
    Heinz Hoffmann VDK ruht auf der Kriegsgräberstätte in Vilnius-Vingio.


    Krgs.Laz. 1/532 R. Wilna

    09.12.1943

    Heinz Stoever VDK ruht auf der Kriegsgräberstätte in Vilnius-Vingio.

    Endgrablage: auf diesem Friedhof


    Krgs.Laz. 1/532 Wilna

    19.12.1943
    Heinz Krauhs VDK ruht auf der Kriegsgräberstätte in Vilnius-Vingio.

    Endgrablage: auf diesem Friedhof


    Krgslaz. 1/532 (R.) Wilna

    05.02.1944
    Hans Schaudinn VDK ruht auf der Kriegsgräberstätte in Vilnius-Vingio.

    Endgrablage: auf diesem Friedhof


    Krgs.Laz. 1/532 Wilna

    05.05.1944

    Adolf Kunzmann

    VDK ruht auf der Kriegsgräberstätte in Vilnius-Vingio.

    Endgrablage: auf diesem Friedhof

    Kriegs-Lazarettabteilung 532


    Arm-Fela.mot.1/532

    23.07.1944

    Hans Hiemeyer

    VDK ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kaunas.


    Feldlaz. 1/532 Pillau

    22.03.1945

    Georg Hintermair

    VDK ruht auf der Kriegsgräberstätte in Baltijsk.

    Endgrablage: auf diesem Friedhof


    Feldlaz. I/532 (mot.) Pillau

    04.04.1945
    Georg Link VDK ruht auf der Kriegsgräberstätte in Baltijsk.

    Endgrablage: auf diesem Friedhof

    bis hier eingearbeitet, many


    Wjasma, Fela.2/532

    19.11.1942

    Johann Wallner

    VDK ist vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Duchowschtschina überführt worden.


    H.V.Pl. 26558 /1. Sanitäts-Kompanie 61.

    03.08.1943
    Heinz Scharf VDK ruht auf der Kriegsgräberstätte in Charkow.

    Endgrablage: Block 10 Reihe 37 Grab 4361


    F.Laz. 2/532 Rogatschew

    26.11.1943

    Heinz Schlüter VDK ist vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Schatkowo überführt worden.



    Krgs.Trsp.Abt.mot. 3/532 Kr.San.St. Laz. Nowo-Alexandrowskoje

    19.04.1942

    Heinz Schreiber VDK wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Nowoaleksandrowskij - Russland


    Kr.Trsp.Abt.mot. 3/532 Kr.S.St.Laz.Nowo-Alexandrowskoje

    21.04.1942

    Herbert Kirchner

    VDK wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Nowoaleksandrowskij - Russland


    Kr.Trp.Abt.m. 3/532 Kr.Sam.St. Laz. Nowo-Alexandrowskoje

    23.04.1942

    Herbert Striegler VDK wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Nowoaleksandrowskij - Russland


    Feldlaz.3/532 m.San.Abt. Prjetschistoje

    11.08.1942
    Heinz Unbehagen VDK ruht auf der Kriegsgräberstätte in Rshew.

    Endgrablage: Block 3 Reihe 26 Grab 1300


    3.Feldlaz.532 mot. Kretschustoje

    14.08.1942

    Heinz Wittrin VDK ruht auf der Kriegsgräberstätte in Rshew.

    Endgrablage: Block 3 Reihe 27 Grab 1323


    Feldlaz.m.3/532 Pretschistoje

    18.08.1942
    Heinz Sagel VDK ruht auf der Kriegsgräberstätte in Rshew.

    Endgrablage: Block 3 Reihe 28 Grab 1382


    Prjetschistoje San.Abt.3/532 nördl. Gschatsk

    19.08.1942
    Heinz Sanders VDK ruht auf der Kriegsgräberstätte in Rshew.

    Endgrablage: Block 3 Reihe 28 Grab 1378


    Karmanowo F.Laz.3/532

    23.08.1942
    Heinz Körschgens VDK ruht auf der Kriegsgräberstätte in Rshew.

    Endgrablage: Block 3 Reihe 29 Grab 1423


    Feldlaz.3/532 in Nowgorod-Ssjewersk

    04.08.1943

    Heinz Nienhaus

    VDK konnte im Rahmen unserer Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Kiew -Sammelfriedhof war somit leider nicht möglich.

    bis hier eingearbeitet, many



    Arm. Fela 4/532 Osten

    10.09.1944
    Hans Tuttlies VDK konnte im Rahmen unserer Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Warschau war somit leider nicht möglich.


    Krgslaz. 4/532

    14.11.1944
    Josef Linnenberg VDK wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Gdansk Wrzeszcz Srebrzysko - Polen

    Kriegs-Lazarettabteilung 532


    Armee Feld Laz.5/532 Duchowschtschina

    01.10.1942

    Franz Weiss

    VDK ruht auf der Kriegsgräberstätte in Duchowschtschina (RUS).

    Endgrablage: Block 24 - Unter den Unbekannten


    Duchowschtschina, A.Feldlaz.5/532

    17.10.1942

    Rudolf Schüz

    VDK ruht auf der Kriegsgräberstätte in Duchowschtschina (RUS).

    Endgrablage: Block 24 - Unter den Unbekannten


    Kr.Laz.5/532 Fldlaz.46 I.D.

    19.10.1942
    Heinz Diedrich VDK konnte im Rahmen unserer Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Sewastopol - Gontscharnoje war somit leider nicht möglich.

    Kriegs-Lazarettabteilung 532


    Krgs.Laz.5/532 Cherson

    04.11.1942
    Karl Sievert VDK konnte im Rahmen unserer Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Sewastopol - Gontscharnoje war somit leider nicht möglich.

    Kriegs-Lazarettabteilung 532


    Fela.5/532 Duchowschtschina

    20.01.1943Kurt Kämpfe VDK

    ist vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Duchowschtschina überführt worden.


    Feldlaz.5/532 Duchowschtschina

    25.01.1943
    Heinz Humpf VDK ist vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Duchowschtschina überführt worden.


    bei Kreuzburg Krgslaz. 5/532 Daten

    10.12.1943
    Heinz Aedtner VDK ruht auf der Kriegsgräberstätte in Riga Beberbeki.

    Endgrablage: Block 7 Reihe 22 Grab 384

    Kriegs-Lazarettabteilung 532


    Krgs.Laz. 5/532 (R.)

    25.01.1944
    Hans Fick VDK ruht auf der Kriegsgräberstätte in Riga Beberbeki.

    Endgrablage: Block 7 Reihe 22 Grab 380

    Kriegs-Lazarettabteilung 532


    Kreuzburg Düna Krgs.Laz. 5/532

    16.02.1944
    Hans Schmidt VDK ruht auf der Kriegsgräberstätte in Riga Beberbeki.

    Endgrablage: Block 7 Reihe 22 Grab 367

    Kriegs-Lazarettabteilung 532


    Krgs.Laz. 5/532 R. Kreuzburg Düna

    20.03.1944
    Hans Ludwig VDK ruht auf der Kriegsgräberstätte in Riga Beberbeki.

    Endgrablage: Block 7 Reihe 4 Grab 46

    Kriegs-Lazarettabteilung 532


    Armee San.Abt.6/532 Fld.Laz. Glebokie

    18.07.1941
    Franz Pischczan VDK ruht auf der Kriegsgräberstätte in Glubokoje.

    Endgrablage: Block 2 Reihe 1 Grab 4


    Armee San.Abt.6/532 Feld Laz. Glebokie Lkb.757

    18.07.1941
    Otto Brauer VDK ruht auf der Kriegsgräberstätte in Glubokoje.

    Endgrablage: Block 2 Reihe 1 Grab 6


    Arm.San.Abt.6/532 Feldlaz. Glebockie

    22.07.1941
    Herbert Bartels VDK ruht auf der Kriegsgräberstätte in Glubokoje.

    Endgrablage: Block 2 Reihe 1 Grab 3


    Glebokie, 6.Feldlaz.Arm.San.Abt.532

    01.08.1941
    Heinrich Jurgschat VDK konnte im Rahmen unserer Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Glubokoje war somit leider nicht möglich.


    Kotelnikowo A.Fela. 6/532

    22.08.1942
    Heinz Seibt VDK ruht auf der Kriegsgräberstätte in Rossoschka.

    Endgrablage: Block 37 Reihe 2 Grab 77


    Pz.A.Feldlaz. 6/532 Kotelnikowo

    25.08.1942
    Arno Sebert VDK ruht auf der Kriegsgräberstätte in Rossoschka.

    Endgrablage: Block 37 Reihe 3 Grab 96


    Pz.Arm.Fela. 6/532

    27.08.1942

    Werner Mayer VDK ist vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte
    Rossoschka

    überführt worden.


    Im A.Feldlaz. 6/532 Mariupol

    14.03.1943

    Franz-Joachim Helm VDK wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Mariupol - Ukraine


    Im Feldlaz. 6/532 Mariupol

    31.08.1943

    Heinz Schieritz VDK wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Mariupol - Ukraine


    Im Feldlaz. 6/532 Mariupol, tot eingel.

    01.09.1943
    Heinz Lange VDK wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Mariupol - Ukraine


    Arm.Feldlaz.6/532 Galatz/Rum.

    09.05.1944
    Hans Köhler VDK ruht auf der Kriegsgräberstätte in Galati.

    Endgrablage: Block 2 Reihe 1 Grab 8


    ------- Ende mit 532 -------------------

    eingearbeitet, many


    Vielen Dank für die unermüdliche Arbeit und viele Grüße!

    Bernhard

    Edited 22 times, last by many ().

  • Hallo Leute.


    Vielleicht kann hier noch die Verlinkung zum Volksbund bei Oberfeldarzt Dr. Sohn hinzugefügt werden. Dieser ist im Jahre 1947 in russischer Kriegsgefangenschaft in Beketowka (Stalingrad) verstorben. Dort sind auch seine Daten ersichtlich.


    Mit freundlichen Grüßen, Mathias


    eingearbeitet, many

    Suche alle Informationen über den Verbleib meines Urgroßvaters - Ausbildungs- und Ersatz Bataillon 44, vermisst ab Februar 1945 in Bartenstein, Ludendorff- Kaserne. Hier klicken für Informationen

    Edited once, last by many ().

  • 1. Sanitäts-Kompanie 352 FPN 45367 ab 12.1943

    2. Sanitäts-Kompanie 352 FPN 44585 ab 12.1943 bis 01.1944

    Sanitäts-Kompanie 352 FPN 35771 ab 11.1944

    Kranken-Kraftwagen-Zug (Kompanie) 352 FPN 41753 ab 12.1943 bis 11.1944 u. FPN 39459 ab 11.1944

    352. Infanterie-Division


    1.Sanitäts-Kompanie 352 FPN 45367

    Datum Einheit Einsatzort FPN der San. Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle


    2.Sanitäts-Kompanie 352 FPN 44585

    Datum Einheit Einsatzort FPN der San. Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle


    Sanitäts-Kompanie 352 FPN 35771

    Datum Einsatzort Einsatzort FPN der San. Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle


    eingearbeitet, many

    Suche alles zur 208.Infanterie-Division

    Edited 4 times, last by many ().

  • 1. Sanitäts-Kompanie 353 FPN 30617 ab 12.1943

    2. Sanitäts-Kompanie 353 FPN 02597 ab 11.1944

    Kranken-Kraftwagen-Zug 353 FPN 41145 ab 12.1943

    353. Infanterie-Division


    1.Sanitäts-Kompanie 353 FPN 30617

    Datum Einheit Einsatzort FPN der San. Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle



    2.Sanitäts-Kompanie 353 FPN 02597

    Datum Einheit Einsatzort FPN der San. Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle


    eingearbeitet, many

    Suche alles zur 208.Infanterie-Division

    Edited 2 times, last by many ().

  • 1. Sanitäts-Kompanie 355 FPN 48103 bis 02.1944

    2. Sanitäts-Kompanie 355 FPN 48647 bis 03.1944

    1. Kranken-Kraftwagen-Zug 355 FPN 48145 bis 03.1944

    2. Kranken-Kraftwagen-Zug 355 FPN 48082 bis 02.1944

    355. Infanterie-Division


    1.Sanitäts-Kompanie 355 FPN 48103

    Datum Einheit Einsatzort FPN der San. Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle


    2.Sanitäts-Kompanie 355 FPN 48647

    Datum Einheit Einsatzort FPN der San.Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle
    30.08.1943 2.Sanitäts-Kompanie 355 H.V.Pl. Borki 48647 Nowoselowka / Charkow - Ukraine VDK


    eingearbeitet, many

    Suche alles zur 208.Infanterie-Division

    Edited 2 times, last by many ().

  • Hallo ,


    als nächstes wollen wir Tabellen zu den Sankos

    356 u. 357

    anfertigen.

    Bitte dazu wieder alles einstellen.:)


    Danke und viele Grüße Micha

    Suche alles zur 208.Infanterie-Division

  • Hallo Many, hallo Micha,


    zu 356 - 357 habe ich bisher nur 2 Gefallene gefunden:


    Feldlaz.(m) 356 Pillau

    28.03.1945Franz Kowalski

    VDK ruht auf der Kriegsgräberstätte in Baltijsk.

    Endgrablage: auf diesem Friedhof


    St.Aegyd,San.Kp.356

    14.04.1945
    Georg Degen VDK ruht auf der Kriegsgräberstätte in Oberwölbling.

    Endgrablage: Block 4 Reihe 16 Grab 637


    ------------- Ende mit 356 - 357 ---------------------------------


    Hier noch bei San-Einheiten 8 Verstorbene:


    San.Kp. 1/8 Krassikowo

    14.10.1941

    Heinz Otter VDK wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Krassikowo / Wjasma - Russland


    Geb.Sanko. 1/8 H.V.Pl.Podberesje(Pola) Wassiljewschtschina schw.verwu.

    30.07.1942
    Heinz Palm VDK wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Podberesje / Korpowo a.d.Rollbahn - Russland


    Geb.Laz.Sanko 1/8

    31.03.1942

    Fritz Schier VDK ist vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Korpowo überführt worden.


    San.Kp. 1/8 H.V.Pl.Podbereje

    21.09.1942
    Heinz Jabs VDK wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Podberesje / Korpowo a.d.Rollbahn - Russland


    Geb.Sanko.1/8 Ortslaz. Campulung H.V.Pl.

    27.06.1944
    Hans Hoth VDK ruht auf der Kriegsgräberstätte in Iasi.

    Endgrablage: Block 3 Reihe 39 Grab 2522


    N.Höhe 908 Geb.Sanko.1/8

    27.08.1944
    Hans Schweißgut VDK ruht auf der Kriegsgräberstätte in Iasi.

    Endgrablage: Block 3 Reihe 40 Grab 2561




    H.V.Pl. Geb.Sanko 2/8 Bol-Gorbi

    25.04.1942
    Heinz Frobel VDK wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Bol.Gorby - Russland


    Geb.Sanko. 2/8 Bol-Gorby

    28.04.1942
    Dr. Albin Saidl VDK wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Bol.Gorby - Russland


    H.V.Pl. San.Kp. 2/8 Bol-Gorbi

    04.05.1942
    Heinz Schmidt VDK wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Bol.Gorby - Russland


    Gebirgs-Sanko 2/8 1 km westl. Bol Gorbi

    14.05.1942
    Albin Scheriau VDK wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Staraja Russa - Russland


    San.Kp. 2/8 H.V.Pl. Bol-Gorbi

    04.06.1942
    Heinz Rasewerg VDK wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Bol.Gorby - Russland


    H.V.Pl. Geb.San.Kp. 2/8 Waldstück 1 km Westl. Bol-Gorbi

    13.06.1942
    Heinz Waschulewski VDK wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Bol.Gorby - Russland


    H.V.Pl.San. 2/8 Utorgosch

    01.02.1944
    Hans Nelskamp VDK ruht auf der Kriegsgräberstätte in Korpowo.

    Endgrablage: Block 27 Reihe 13 Grab 1389


    Geb.San.Kp. 2/8 H.V.Pl. Larino

    02.04.1944
    Hans Voosen VDK ist vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Sebesh überführt worden.



    Auf d. Wege z. H.V.Pl. 8.I.D.

    24.01.1944
    Hans Schöps VDK konnte im Rahmen unserer Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Korpowo war somit leider nicht möglich.


    ----- Ende mit 8 ----------------------------

    eingearbeitet, many


    Vielen Dank und viele Grüße

    Bernhard

    Edited 4 times, last by many ().

  • Hallo Many und Micha


    Zu den aktuellen San Einheiten hab ich 3 Einträge vom VDK. Erstgrablage nix


    St.Aegyd, San.Kp.356

    26.04.1945


    Kriegsgräberstätte in Oberwölbling.


    VDK


    Sanko.2/357 H.V.Pl. Kabarowce

    14.06.1944


    Kriegsgräberstätte Potelitsch


    VDK


    San.Kp.2/357 H.V.Pl. Kabarowce
    14.07.1944


    Sammelfriedhof in Potelitsch


    VDK


    und hier auch was zu 2/357 aus einen alten Beitrag evtl können die Daten dort auch genutzt werden


    und für many noch ein interessantes Foto zu 4/571 Smolensk

    wenn es noch nicht vorhanden ist. Hab das im FDW noch nirgends gesehen

    eingearbeitet, many

    Quelle Bild :www


    Gruß Stefan

  • und für many noch ein interessantes Foto zu 4/571 Smolensk

    wenn es noch nicht vorhanden ist. Hab das im FDW noch nirgends gesehen

    Moin Stefan

    Moin zusammen


    das Foto ist noch nicht vorhanden.



    Kriegslazarett 4/571 lag vom ca. 01.1942 bis ca. 04.1943 Smolensk Nisskaricha



    leider finde ich den Ort: Smolensk Nisskaricha nicht auf der HK-Smolensk.



    Gruß many

    Auskunft zu Zivilverschollenenliste

  • Hallo Many, hallo Micha,


    1. laut der beiliegenden VDK-Meldung lag Nisskaricha 8 km nordöstlich von Smolensk.


    2. Falls der Übersichtsplan nach Norden ausgerichtet wäre, lag das 4/571 aber eher südöstlich von Smolensk (Richtungspfeil "Smolensk" auf der Straße).


    3. Hier der Link eines VDK-Friedhofs (mit Wasserturm) 8 km von Smolensk: https://www.volksbund.de/krieg…nishnjaja-dubrowinka.html


    4. Es gibt auch eine VDK-Meldung mit Schreibweise "Nisskariya".


    Viele Grüße

    Bernhard

  • Hallo Many ,


    hier einige Ergänzubgen zur Sanko 10 und zum Feldlazarett 10.


    Viele Grüße Micha


    27.01.1942

    1.Sanitäts-Kompanie 10

    H.V.Pl. Miljatino

    Kriegsgräberstätte Duchowschtschina

    VDK


    28.01.1942

    1.Sanitäts-Kompanie 10

    H.V.Pl. Miljatino

    Kriegsgräberstätte Duchowschtschina

    VDK


    10.02.1942

    1.Sanitäts-Kompanie 10

    H.V.Pl. Miljatino

    Kriegsgräberstätte Duchowschtschina

    VDK


    24.05.1943

    1.Sanitäts-Kompanie 10

    H.V.Pl. Sossnowka

    Brjansk - Russland

    VDK


    27.10.1943

    1.Sanitäts-Kompanie 10

    H.V.Pl. Janowka

    Kriegsgräberstätte in Kiew -Sammelfriedhof

    VDK


    eingearbeitet, many

    ------------------------------------------------------------------------

    28.02.1942

    2.Sanitäts-Kompanie 10

    Kalugowskaja

    Kalugowo - Russland

    VDK


    16.12.1943

    2.Sanitäts-Kompanie 10

    Ssasnowka

    Kriegsgräberstätte in Kirowograd - Sammelfriedhof

    VDK


    26.12.1943

    2.Sanitäts-Kompanie 10

    H.V.Pl. Ssasnowka

    Kirowograd - Ukraine

    VDK


    02.03.1944

    2.Sanitäts-Kompanie 10

    H.V.Pl. Marjewka

    Marjewka / 15km sö.Nowomirgorod - Ukraine

    VDK


    eingearbeitet, many

    -----------------------------------------------------------------------

    30.09.1939

    Feldlazarett 10

    Ladarzyn

    Sammelfriedhof in Joachimow-Mogily / Joachimow

    VDK


    09.09.1941

    Feldlazarett 10

    H.V.Pl. Krojewecz

    Kriegsgräberstätte in Kiew -Sammelfriedhof

    VDK


    10.11.1941

    Feldlazarett 10

    Orel

    Orel - Russland

    VDK


    23.12.1941

    Feldlazarett 10

    Orel

    Orel - Russland

    VDK


    05.03.1942

    Feldlazarett 10

    Kusminitschi

    Roslawl - Russland

    VDK


    07.03.1942

    Feldlazarett 10

    Kusminitschi

    Roslawl - Russland

    VDK


    14.04.1942

    Feldlazarett 10

    Kusminitschi

    Roslawl - Russland

    VDK


    24.12.1942

    Feldlazarett 10

    Kusminitschi

    Roslawl - Russland

    VDK


    01.11.1944

    Feldlazarett 10

    Mezokovesd

    Kriegsgräberstätte in Budaörs

    VDK


    eingearbeitet, many

    Suche alles zur 208.Infanterie-Division

    Edited 3 times, last by many ().