Standorte Sanitätseinheiten-Antworten, Hinweise, Fragen u.s.w.

  • Moin zusammen


    Zu den aktuellen San Einheiten hab ich auch nichts vorliegen

    Tabellen sollten wir dennoch erstellen.


    wer noch etwas zur Sanitäts-Kompanie 500 FPN 05310 hat, kann das schon einstellen, dazu habe ich eine Tabelle in Arbeit.


    Gruß many

    Auskunft zu Zivilverschollenenliste

  • Hallo,


    hier die Daten von bei San-Einheiten 500 verstorbenen Soldaten, die ich bisher gefunden habe:


    Rjasna,Ortslaz.Sanko 500 eingearbeitet, many

    17.08.1941
    Heinz Schemkes VDK wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Rjasna - Belarus


    Sankp. 500 Laz. in Nishnedewizk eingearbeitet, many

    26.09.1942
    Heinz Grötschel VDK wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Nishnedewizk - Russland


    Sanko 500 Beob.Laz. in Nishnedewizk eingearbeitet, many

    20.11.1942
    Josef Trocha VDK wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Nishnedewizk - Russland


    Sanko. 500 Ortslaz. Stolin eingearbeitet, many

    20.03.1944
    Ernst Kohl VDK ist vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Berjosa überführt worden.


    Ortslaz.San.Kp.500 Sokolow eingearbeitet, many

    31.07.1944
    Franz Wein VDK ruht auf der Kriegsgräberstätte in Pulawy.

    Endgrablage: Block 2 Reihe 23 Grab 1689


    San.Komp. 500 Ortslazarett Plöhnen wird im KTB Nr. 13 d. A-San.-Abt. 582 genannt

    27.10.1944

    Quelle: wwii.germandocsinrussia.org, CAMO_500_12483_161_0019

    San.Komp. 500, Befehl zum Marsch in den Raum Bobrowniki ca. 18 km südwestl.von Lipno, San.Komp. 500 bereitet Einsatz und Verwundetentransport auf der Weichsel vor

    ab 27.10.1944

    Quelle: wwii.germandocsinrussia.org, CAMO_500_12483_161_0019


    San.Komp. 500, Dobryzin (Dobrin) und Bobrowniki (= Beberen?) an der Weichsel

    wird im KTB Nr. 13 d. A-San.-Abt. 582 genanntab 3.11.1944

    Kapazität in Dobrin ca. 150 Betten, Anlegemöglichkeit für Lazarettschiffe, 4 Schiffe fertiggestellt für insges. 300 Lieger und 20 Sitzer

    Quelle: wwii.germandocsinrussia.org, CAMO_500_12483_161_0023

    wird im KTB Nr. 13 d. A-San.-Abt. 582 genannt

    -------------------------------------------------

    Kr.S.St.II Zug 1/500 Krasnogwardeisk

    05.08.1942
    Albert Pichottka VDK ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sologubowka.

    Endgrablage: Block 9 Reihe 40 Grab 2128


    Gr. Neukirch Tr.V.Pl.1/500 eingearbeitet, many

    14.03.1945
    Georg Oberst VDK wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Baborow - Polen


    San.Kp.2/500 H.V.Pl. Rippen eingearbeitet, many

    02.02.1945

    Georg Mertian VDK ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kaliningrad - Sammelfriedhof.

    Endgrablage: Block 11 Reihe 12 Grab 1321


    ------ Ende mit 500 -------------------


    Viele Grüße

    Bernhard

    Edited 3 times, last by many ().

  • Hallo Many


    zu Sanitäts-Kompanie 500 hab ich auch keine Daten gefunden


    hier noch paar San Einheiten aus den Erstgrablagen und VDK zum Nachtragen.


    Feldlaz. XI Tschudowo

    05.11.1941

    08.11.1941

    10.11.1941


    Tschudowo - Rußland.


    Erstgrablage


    Feldlaz.30 Wortegen

    26.05.1940


    Infanterie-Regiment 26
    30. Infanterie-Division


    Kriegsgräberstätte in Lommel.


    Erstgrablage


    H.V.Pl.d.Sankp.1/131 16 km s.s.w.Witebsk

    03.02.1944


    leichte Flak-Abteilung 76 (mot)


    Kriegsgräberstätte in Schatkowo.


    Erstgrablage


    Fela 158 Nikolstsina

    17.08.1941


    Kriegsgräberstätte in Narva.


    Erstgrablage


    Feldlaz.160(mot.) Taganrog

    28.11.1941


    Sammelfriedhof in Krasnodar-Apscheronsk


    Erstgrablage


    Sanko 1/230 a.d.Straße Alakurtti Kandalakscha km 82

    25.09.1941


    Kriegsgräberstätte in Salla.


    VDK


    San.Kp.2/280 HVPl.Schibka und Kobuska-Veche

    13.04.1944


    Kriegsgräberstätte in Chisinau.


    VDK


    H.V.Pl. Chuderbejewka u.Tscherkassy San. Kp. 2/297

    27.08.1941


    Kriegsgräberstätte in Kiew


    Erstgrablage


    Sankp.1/327 Lag.Lz.Jedenia

    20.01.1944


    Kriegsgräberstätte in Pulawy.


    Erstgrablage


    Krg.Laz. 2/509 Brjansk

    22.02.1942


    6./Artillerie-Regiment 88

    18. Panzer-Division


    Brjansk - Rußland.


    Erstgrablage


    Kr.Laz. 4/530 in Choroszcz

    09.04.1944

    14.04.1944


    Sammelfriedhof in Bartossen / Bartosze


    Erstgrablage


    Feld Laz.6/552 Schepetowka

    10.07.1941

    12.07.1941


    Sammelfriedhof in Kiew


    Erstgrablage


    Feld.Laz.6/552 Mariupol

    20.10.1941

    24.10.1941


    Mariupol – Ukraine


    Erstgrablage


    Krg.Laz.1/607 Krementschug

    11.03.1942


    Sammelfriedhof in Charkow


    Erstgrablage


    eingearbeitet, many


    Gruß Stefan

    Edited 5 times, last by many ().

  • Hallo Many,


    hier meine Funde zu Rela Radom und A.Feldlaz. m. 661:


    Res.Krgslaz. Radom

    27.06.1941
    Walter Jerke VDK ruht auf der Kriegsgräberstätte in Pulawy.

    Endgrablage: Block 1 Reihe 17 Grab 703


    Rela. Radom

    07.04.1942
    Heinz Gerke VDK konnte im Rahmen unserer Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Pulawy war somit leider nicht möglich. Sein Name wird im Gedenkbuch des Friedhofes verzeichnet.


    Res.Lz.I Radom

    06.02.1944
    Hans Zumke VDK ruht auf der Kriegsgräberstätte in Pulawy.

    Endgrablage: Block 1 Reihe 12 Grab 502


    Res.Lz.I Radom

    12.07.1944

    Hans Kalkreuth

    VDK ruht auf der Kriegsgräberstätte in Pulawy.

    Endgrablage: Block 1 Reihe 13 Grab 519


    Res.Laz.II Radom

    31.10.1942
    Alfons Zuber VDK ruht auf der Kriegsgräberstätte in Pulawy.

    Endgrablage: Block 1 Reihe 2 Grab 79


    ------ Ende mit Rela Radom --------------------

    eingearbeitet, many


    Im A.Feldlaz.m. 661 Prochladnyj

    20.11.1942
    Josef Kirschner VDK wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Prochladnyj - Russland


    Fela 661 mot.,Odessa

    04.01.1944

    Otto Koch VDK wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Odessa - Ukraine


    Im laz.d.Fp.Nr.15116 Odessa

    15.02.1944
    Otto Dirnberger VDK wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Odessa - Ukraine


    Fedlaz.mot.661

    05.03.1945
    Georg Stopfner VDK konnte im Rahmen unserer Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Brno war somit leider nicht möglich. Sein Name ist auf dem o.g. Friedhof an besonderer Stelle verzeichnet.


    ---- Ende mit Fela 661 --------------------

    eingearbeitet, many


    Viele Grüße

    Bernhard

    Edited 5 times, last by many ().

  • Hallo,


    hier die Daten von fünf im Jahr 1944 im Fela 129 Verstorbenen:


    Feldlaz. m. 129 Kotra

    15.07.1944
    Hans Severin VDK ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bartossen / Bartosze.

    Endgrablage: Block 4 Reihe 3 Grab 136


    Fela 129 mot.

    19.08.1944
    Hans Merzig VDK konnte im Rahmen unserer Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Mlawka war somit leider nicht möglich. Sein Name wird im Gedenkbuch des Friedhofes verzeichnet.


    F.L.129 mot

    22.08.1944
    Hans Deffner VDK konnte im Rahmen unserer Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Mlawka war somit leider nicht möglich. Sein Name wird im Gedenkbuch des Friedhofes verzeichnet.


    Fela 129 mot. Fp.Nr. 36999

    25.08.1944
    Hans Wiedenhöfer VDK konnte im Rahmen unserer Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Mlawka war somit leider nicht möglich. Sein Name wird im Gedenkbuch des Friedhofes verzeichnet.


    Zaluski Fela 129 mot.

    27.08.1944
    Hans Notzke VDK konnte im Rahmen unserer Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Mlawka war somit leider nicht möglich. Sein Name wird im Gedenkbuch des Friedhofes verzeichnet.



    ---- Ende mit Fela 129 ----------------------

    eingearbeitet, many


    Viele Grüße

    Bernhard

    Edited once, last by many ().

  • Sanitäts-Kompanie 346 FPN 36686 ab 09.1942

    Kranken-Kraftwagen-Zug 346 FPN 47180 ab 07.1942

    346. Infanterie-Division


    Sanitäts-Kompanie 346 FPN 36686

    Datum Einheit Einsatzort FPN der San. Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle


    eingearbeitet, many

    Suche alles zur 208.Infanterie-Division

    Edited 2 times, last by many ().

  • Sanitäts-Kompanie 347 FPN 41386 ab 07.1942

    Kranken-Kraftwagen-Zug 347 FPN 42434 ab 09.1943

    347. Infanterie-Division


    Sanitäts-Kompanie 347 FPN 41386

    Datum Einheit Einsatzort FPN der San. Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle


    eingearbeitet, many

    Suche alles zur 208.Infanterie-Division

    Edited 2 times, last by many ().

  • Sanitäts-Kompanie 348 FPN 40760 ab 09.1942

    Kranken-Kraftwagen-Zug 348 FPN 44684 ab 11.1942 bis 11.1944

    348. Infanterie-Division


    Sanitäts-Kompanie 348 FPN 40760

    Datum Einheit Einsatzort FPN der San. Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle


    eingearbeitet, many

    Suche alles zur 208.Infanterie-Division

    Edited 2 times, last by many ().

  • 1. Sanitäts-Kompanie 349 FPN 22084 ab 12.1943 bis 02.1945

    2. Sanitäts-Kompanie 349 FPN 57894 ab 12.1943 bis 02.1945

    Sanitäts-Kompanie 349 FPN 19534 ab 09.1944

    Kranken-Kraftwagen-Zug 349 FPN 21822 ab 11.1942 bis 11.1944

    Kranken-Kraftwagen-Kompanie 349 FPN 21822 ab 09.1944 bis 02.1945

    349. Infanterie-Division


    1. Sanitäts-Kompanie 349 FPN 22084

    Datum Einheit Einsatzort FPN der San. Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle


    2. Sanitäts-Kompanie 349 FPN 57894

    Datum Einheit Einsatzort FPN der San. Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle


    Sanitäts-Kompanie 349 FPN 19534

    Datum Einheit Einsatzort FPN der San.Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle
    28.01.1944 Sanitäts-Kompanie 349 Radenau Kriegsgräberstätte in Cernjachovsk VDK
    17.10.1944 Sanitäts-Kompanie 349 Insterwalde 19534 Kriegsgräberstätte in Cernjachovsk VDK
    29.10.1944 Sanitäts-Kompanie 349 H.V.Pl. Radenau 19534 Kriegsgräberstätte in Cernjachovsk VDK


    eingearbeitet, many

    Suche alles zur 208.Infanterie-Division

    Edited 2 times, last by many ().

  • Hallo ,


    als nächstes wollen wir Tabellen zu den Sankos

    352, 353 u. 355

    anfertigen.

    Bitte dazu wieder alles einstellen.:)


    Danke und viele Grüße Micha

    Suche alles zur 208.Infanterie-Division

  • Hallo Micha,


    für die Einheiten 352 - 355 habe ich bisher nur 2 Gefallene gefunden:


    i.H.V.Pl.S.Kp.2/353

    11.07.1944
    Hans Maier VDK ruht auf der Kriegsgräberstätte in Marigny.

    Endgrablage: Block 1 Reihe 40 Grab 1525


    Sanko. 354 O.Laz.Beresino

    31.01.1944
    Hans Gieselmann VDK wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Borisow - Belarus


    ----- Ende mit 352 - 355 -----------------


    Viele Grüße

    Bernhard

  • Hallo Many ,


    hier einige Ergänzungen zur Sanko 9 und zum Feldlazarett 9.


    Viele Grüße Micha


    14.02.1942

    1.Sanitäts-Kompanie 9

    H.V.Pl. Kaganowitscha

    Sammelfriedhof in Charkow

    VDK


    30.03.1942

    1.Sanitäts-Kompanie 9

    H.V.Pl. Kaganowitscha

    Sammelfriedhof in Charkow

    VDK


    08.12.1942

    1.Sanitäts-Kompanie 9

    Krymskaja Krs.Leons

    Sammelfriedhof in Krasnodar-Apscheronsk

    VDK


    15.01.1943

    1.Sanitäts-Kompanie 9

    H.V.Pl. Krymskaja

    Kriegsgräberstätte in Krasnodar-Apscheronsk

    VDK


    20.01.1943

    1.Sanitäts-Kompanie 9

    Krymskaja

    Kriegsgräberstätte in Krasnodar-Apscheronsk

    VDK


    01.02.1943

    1.Sanitäts-Kompanie 9

    Laz. Krymskaja

    Sammelfriedhof in Krasnodar-Apscheronsk

    VDK


    07.02.1943

    1.Sanitäts-Kompanie 9

    Krymskaja

    Sammelfriedhof in Krasnodar-Apscheronsk

    VDK


    21.02.1943

    1.Sanitäts-Kompanie 9

    H.V.Pl. Krymskaja

    Sammelfriedhof in Krasnodar-Apscheronsk

    VDK


    08.04.1943

    1.Sanitäts-Kompanie 9

    H.V.Pl. Gladkowskaja

    Sammelfriedhof in Krasnodar-Apscheronsk

    VDK


    12.05.1943

    1.Sanitäts-Kompanie 9

    H.V.Pl. Gladkowskaja

    Kriegsgräberstätte in Krasnodar-Apscheronsk

    VDK


    14.12.1943

    1.Sanitäts-Kompanie 9

    H.V.Pl. Mal Lepaticha

    Kriegsgräberstätte in Kirowograd - Sammelfriedhof

    VDK


    23.02.1944

    1.Sanitäts-Kompanie 9

    H.V.Pl. Beljajewka

    Beljajewka - Ukraine

    VDK


    eingearbeitet, many

    --------------------------------------------------------------------------------------

    01.10.1941

    2.Sanitäts-Kompanie 9

    H.V.Pl. Maksimowka

    Maksimowka / Bogoduchow - Ukraine

    VDK


    20.04.1942

    2.Sanitäts-Kompanie 9

    H.V.Pl. Kaganowischa

    Sammelfriedhof in Charkow

    VDK


    25.06.1942

    2.Sanitäts-Kompanie 9

    H.V.Pl. Kaganowischa

    Sammelfriedhof in Charkow

    VDK


    19.08.1942

    2.Sanitäts-Kompanie 9

    H.V.Pl. Abinskaja

    Kriegsgräberstätte in Krasnodar-Apscheronsk

    VDK


    17.04.1943

    2.Sanitäts-Kompanie 9

    H.V.Pl. Warenikowskaja

    Kriegsgräberstätte in Krasnodar-Apscheronsk

    VDK


    29.09.1943

    2.Sanitäts-Kompanie 9

    H.V.Pl. Friedrichsfeld/Ukr.

    Kriegsgräberstätte in Kirowograd - Sammelfriedhof

    VDK


    03.10.1943

    2.Sanitäts-Kompanie 9

    H.V.Pl. Friedrichsfeld

    Kriegsgräberstätte in Kirowograd - Sammelfriedhof

    VDK


    04.11.1943

    2.Sanitäts-Kompanie 9

    H.V.Pl. Dudtschany

    Dudtschany - Ukraine

    VDK


    20.01.1944

    2.Sanitäts-Kompanie 9

    H.V.Pl. Dudtschany

    Dudtschany - Ukraine

    VDK


    27.10.1944

    2.Sanitäts-Kompanie 9

    H.V.Pl. Jaszbereny

    Kriegsgräberstätte in Budaörs

    VDK


    eingearbeitet, many

    ------------------------------------------------------------------------

    14.07.1941

    Feldlazarett 9

    Starokonstantinow

    Kriegsgräberstätte Potelitsch

    VDK


    13.08.1941

    Feldlazarett 9

    Potok

    Sammelfriedhof in Kiew -Sammelfriedhof

    VDK


    09.02.1942

    Feldlazarett 9

    Artemowsk

    Artemowsk hinter der Gorki Schule - Ukraine

    VDK


    18.02.1942

    Feldlazarett 9

    Artemowsk

    Artemowsk hinter der Gorki Schule - Ukraine

    VDK


    24.02.1942

    Feldlazarett 9

    Artemowsk

    Artemowsk hinter der Gorki Schule - Ukraine

    VDK


    25.02.1942

    Feldlazarett 9

    Artemowsk

    Artemowsk hinter der Gorki Schule - Ukraine

    VDK


    05.09.1942

    Feldlazarett 9

    Krymskaja

    Kriegsgräberstätte in Krasnodar-Apscheronsk

    VDK


    13.09.1942

    Feldlazarett 9

    Krymskaja

    Kriegsgräberstätte in Krasnodar-Apscheronsk

    VDK


    14.09.1942

    Feldlazarett 9

    Krymskaja

    Kriegsgräberstätte in Krasnodar-Apscheronsk

    VDK


    15.06.1943

    Feldlazarett 9

    Starotitarowskaja

    Kriegsgräberstätte in Krasnodar-Apscheronsk

    VDK


    eingearbeitet, many

    Suche alles zur 208.Infanterie-Division

    Edited 3 times, last by many ().

  • Hallo Many,


    hier weitere Ergänzungen zu San-Einheiten 9:


    F.Laz. 9 mot. Krymskaja

    10.11.1942

    Harald Röschmann VDK konnte im Rahmen unserer Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Krasnodar-Apscheronsk war somit leider nicht möglich. Sein Name wird im Gedenkbuch des Friedhofes verzeichnet.


    Feldlaz. 9(mot.) Starotitarowskaja Taman-Halbinsel

    25.04.1943
    Heinz Kaufmann VDK ruht auf der Kriegsgräberstätte in Krasnodar-Apscheronsk.

    Endgrablage: Block 7 Reihe 23 Grab 1130


    eingearbeitet, many


    --- Evtl. Luftwaffe? __________:

    Feldlaz. 9.L.Laz. Ropscha

    05.05.1943

    Heinz Hüsecke VDK konnte im Rahmen unserer Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Sologubowka war somit leider nicht möglich. Sein Name wird im Gedenkbuch des Friedhofes verzeichnet.


    H.V.Pl. Sanko. 9 L. Djatlizy

    02.06.1943
    Heinz Brauer VDK konnte im Rahmen unserer Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Sologubowka war somit leider nicht möglich. Sein Name wird im Gedenkbuch des Friedhofes verzeichnet.


    Ropscha Feldlaz. 9 (L.)

    17.06.1943
    Heinz Heibrook VDK konnte im Rahmen unserer Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Sologubowka war somit leider nicht möglich. Sein Name wird im Gedenkbuch des Friedhofes verzeichnet.

    eingearbeitet, many


    --------------------------------------


    H.V.Pl. P. 9 Ssinjawino

    10.09.1942
    Heinz Nilkens VDK wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Possjolok 1 bis 8 - Russland


    Gontawaja-Lipka, San. Kp. 1/95 H.V.Pl. H.P. 9 Sinjawino

    18.09.1942
    Heinz Geelhaar VDK wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Possjolok 1 bis 8 - Russland



    Sanko. 1/9 H.V.Pl. Sachnowce Mscaniec Lemieszorka

    15.07.1941
    Karl Zahn VDK wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Mschanez / Chmelnizkij - Ukraine


    H.V.Pl. Krymskaja San.Kp. 1/9

    28.10.1942
    Heinz Fehling VDK ist vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Krasnodar-Apscheronsk überführt worden.


    H.V.Pl. Krymskaja San.Kp. 1/9

    04.11.1942
    Otto Schlennstedt VDK ist vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Krasnodar-Apscheronsk überführt worden.


    San.Kp. 1/9 Krymskaja

    20.01.1943
    Friedrich Klesal VDK ruht auf der Kriegsgräberstätte in Krasnodar-Apscheronsk.

    Endgrablage: Block 9 Reihe 5 Grab 229


    Sanko. 1/9 H.V.Pl. Krymskaja

    18.02.1943

    Heinz Baum VDK konnte im Rahmen unserer Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Krasnodar-Apscheronsk

    war somit leider nicht möglich. Sein Name wird im Gedenkbuch des Friedhofes verzeichnet.


    H.V.Pl.Sanko.1/9 Laz. Gladkowskaja

    08.04.1943

    Heinz Stegemann VDK konnte im Rahmen unserer Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Krasnodar-Apscheronsk war somit leider nicht möglich. Sein Name wird im Gedenkbuch des Friedhofes verzeichnet.


    H.V.Pl.d.San.Kp.1/9 Gladkowskaja

    12.05.1943
    Heinz Putz VDK ruht auf der Kriegsgräberstätte in Krasnodar-Apscheronsk.

    Endgrablage: Block 2 Reihe 18 Grab 854


    Sanko. 1/9 H.V.Pl. Natuchajewskaja

    12.09.1943
    Heinz Hauptmann VDK konnte im Rahmen unserer Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Krasnodar-Apscheronsk war somit leider nicht möglich. Sein Name wird im Gedenkbuch des Friedhofes verzeichnet.


    H.V.Pl. Sanko. 1/9 Malaria-Lepaticha

    01.01.1944

    Otto Bernhardt

    VDK wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Malaja Lepeticha - Ukraine


    Sanko. H.V.Pl. 1/9 Mal.Lepaticha

    02.02.1944

    Otto Käpki

    VDK wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Malaja Lepeticha - Ukraine


    H.V.Pl.Sanko 1/9 Beljajewka

    21.02.1944

    Hans Gubitz

    VDK wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Beljajewka - Ukraine



    Sanko 2/9 H.V.Pl. Lopatyn-Podkannen

    30.06.1941

    Adolf Norwig VDK ist vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte
    Potelitsch überführt worden.


    Lopatyn-Podkamien Sanko 2/9 H.V.Pl.

    30.06.1941
    Werner Müller VDK ruht auf der Kriegsgräberstätte in Potelitsch.

    Endgrablage: Block 19 Reihe 4 Grab 162


    San.Kp. mot. 2/9 Kurilowka

    11.08.1941
    Alfred Heiligenhaus VDK ist vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Kiew -Sammelfriedhof überführt worden.


    San.Kp. 2/9 mot. H.V.Pl. Kaganowitscha

    01.06.1942
    Herbert Mainhardt VDK konnte im Rahmen unserer Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Charkow war somit leider nicht möglich. Sein Name wird im Gedenkbuch des Friedhofes verzeichnet.


    Sanko mot. 2/9 H.V.Pl. Kaganowitscha

    17.06.1942
    Albin Steiden VDK konnte im Rahmen unserer Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Charkow war somit leider nicht möglich. Sein Name wird im Gedenkbuch des Friedhofes verzeichnet.


    H.V.Pl. 2/9 Kagonowitscha

    30.06.1942
    Heinz Künzel VDK konnte im Rahmen unserer Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Charkow war somit leider nicht möglich. Sein Name wird im Gedenkbuch des Friedhofes verzeichnet.


    H.V.Pl.d.Sanko.2/9 Ssneshnaje-Bolsche-krepinskaja-Alexandreskaja ostw.Rostow

    23.07.1942
    Heinz Krebs VDK wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Bolschekrepinskaja - Russland


    H.V.Pl. Sanko. 2/9 Abinskaja

    20.08.1942
    Viktor Kühn VDK ruht auf der Kriegsgräberstätte in Krasnodar-Apscheronsk (RUS).

    Endgrablage: Block 5 - Unter den Unbekannten


    Sanko 2/9 mot. H.V.Pl. Warenikowskaja Westkaukasus

    25.04.1943

    Heinz Kahlert VDK ruht auf der Kriegsgräberstätte in Krasnodar-Apscheronsk.

    Endgrablage: Block 7 Reihe 5 Grab 221


    Sanko m. 2/9 Dudtschino/Dnjepr

    15.01.1944
    Hans Sonnier VDK wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Dudtschany - Ukraine


    eingearbeitet, many


    ------------- unklar:


    Kriegslaz. 8/IX R. Podol Kiew

    23.08.1943
    Georg Schaller VDK wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt. Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Kiew - Ukraine



    ----- Ende mit 9 ---------------


    Viele Grüße

    Bernhard

    Edited 8 times, last by many ().

  • Mion Bernhard

    Mion zusammen



    ja , Luftwaffen



    Luftwaffen-Feld-Division 9,

    nur ich habe kein Feldlazarett in meinen Unterlagen,



    nur San. Komp. u. eine Kr. Kw. Komp.



    Sanitäts-Kompanie Luftwaffen-Feld-Division 9,

    1. Sanitäts-Kompanie 9 (L),

    2. Sanitäts-Kompanie 9 (L),

    Sanitäts-Zug Luftwaffen-Feld-Division 9,

    Kranken-Kraftwagen-Kompanie 9 (L),





    Gruß many

    Auskunft zu Zivilverschollenenliste

  • Guten Abend zusammen,


    Meine Beiträge:



    Kriegstagebuch Armee Sanitäts-Abteilung 582



    Kriegstagebuch der Sanitäts-Kompanie717 bzw. 817

    vom 15.03.1941 bis 30.06.1944



    bitte gestattet mir, dass ich Kontakt mit euch aufnehme.


    Da ich schon ein paar Monde hier tätig bin, habe ich sehr großes Verständnis, dass Beiträge auch überlesen werden können und dadurch keine Antwort/Rückmeldung erfolgt.


    Obgleich ich auf ein über gebührliches Dankeschön oder auf Lobgesänge keinen Wert lege, finde ich es trotzdem schade, dass eine Rückmeldung aus blieb. Zumal es sich, auch um ein wichtiges Thema der Ortsfindung und möglicher Klärung von Kriegsschicksalen handelt. Und die frage eines weiteren einstellen solcher Beiträge, sicher erleichtern würde.



    Gruß many

    Auskunft zu Zivilverschollenenliste

  • Guten Abend many,


    ich bin mir jetzt nicht sicher, was uns dein Post sagen soll.


    Du stellst durch enorme Fleißarbeit zwei Kriegstagebücher zur Verfügung, erstklassig aufbereitet,

    und dir fehlt nun das Feedback dazu?

    Keiner sagt danke, keiner sagt, many, gut gemacht?


    Warum soll es dir anders ergehen als mir mit "meiner "SS"?

    Warum anders als Mattes Köhler und seinem Team bei der Eisenbahn?

    Warum anders als Diana und ihrem Team bei den Erstgrablagen?

    Warum anders als den Blausternen für ihre hervorragende Arbeit in und am Forum?


    Das Forum der Wehrmacht ist die erste Adresse am Platz, (gibt es sonst Vergleichbares?)

    mit seiner Führung, seiner Moderation, seinem Informationgehalt, a) durch Projekte, b) durch das enorme Wissen der Mitglieder auf verschiedensten Gebieten.

    Dadurch, das mag eine mögliche Erklärung sein, wird Vieles als selbstverständlich angesehen,

    die Arbeit, die dahinter steckt, sehen nur wenige.


    Many,

    was soll`s, wir machen weiter und weiter und weiter...


    Grüße Thomas


    P.S.: Das ist hier jetzt kein "fishing for compliments"....

    Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!

  • Hallo Many,


    die von Dir in bewundernswerter Kleinarbeit abgetippten KTBs sind für mich ein Segen. Sie füllen die kalten Fakten unserer tausenden Standort-Datensätze mit Leben. Ich hab mich schon darin festgelesen. Man bekommt einen sehr guten Einblick in den Alltag, aber auch den alltäglichen Wahnsinn der Männer und Frauen in den Einheiten.


    Und für mich entscheidend: Nur abgetippt sind diese KTBs flüssig zu lesen, auszuwerten und vor allem suchmaschinentauglich!


    Ich war heute z. B. (dank Deiner ergänzten Standortliste zum Fela 9 m. und der Bilder der Erstgrablagen) auf der Suche nach der Todesursache der fast 50 Toten des Sanitätspersonals des Fela 9 m. am 26.09.1943:

    "Feldlazarett 9, eigene Gefallene Eisenbahnstrecke Kertsch-Barkorowo"


    Und - durch einen glücklicher Zufall und Deine überaus fleißige Schreibarbeit - konnte ich das traurige Rätsel innerhalb von Minuten lösen:

    Kriegstagebuch der Sanitäts-Kompanie 717 bzw. 817

    Es war ein Eisenbahnunglück, zu dem ich jetzt weitere Informationen suche.


    Ganz herzlichen Dank!

    Bernhard

    Files

  • Moin zusammen

    was soll`s, wir machen weiter und weiter und weiter...


    Thomas genau, so machen wir das...


    Ich hab mich schon darin festgelesen. Man bekommt einen sehr guten Einblick in den Alltag, aber auch den alltäglichen Wahnsinn der Männer und Frauen in den Einheiten.



    Bernhard, das hört sich gut an.


    Ich habe da einen Ort auf der Karte,

    sehr Wahrscheinlich den Ort des Transportunglück vom Feldlazarett 9,

    nur etwas anders geschrieben.



    Gruß many