Welcher Division gehörte die Bäckerei-Kompanie 375, FPN 29220 im Juli 1944 an?

  • Liebe Forumsteilnehmer,

    mein Großonkel Oskar Wissel, geb. 26.09.1910 gehörte lt. VBL des DRK-Suchdienstes (Band GE, S. 474) der 375. Bäckerei-Kompanie an. Die Bäckerei-Kompanien gehörten wohl zu den Verwaltungseinheiten einer Division. Mein Großonkel wird seit Juli 1944 vermisst, Vermisstenort: Brody. Ich vermute, dass er bei der Kesselschlacht von Brody im Juli 1944 ums Leben gekommen ist. Laut wikipedia.org/wiki/Lwiw-Sandomierz-Operation wurden bei dieser Schlacht die 340. Inf.Div., 361. Inf.Div., 349. Inf.Div., die 454. Sich.Div., 14. SS Freiw. Div. Galizien, die K.Abt. C mit den Div.gruppen 183, 217 u. 339, beim Ausbruch aus dem Kessel vernichtet. Die Bäckerei-Kompanie 375 konnte ich keiner dieser Divisionen zuordnen. Weiß jemand vom Forum zu welcher Division die Bäckerei-Kompanie 375, FPN 29220 im Juli 1944 gehörte? Ich komme mit eigener Recherche leider nicht mehr weiter. Weitere Frage gibt mir die Deutsche Dienststelle (WAST) Auskunft über meinen Großonkel oder bekommen nur direkte Abkömmlinge, z.B. Kinder, Enkel Auskunft?

    Vielen Dank für eure Hilfe.

    Liebe Grüße

    Kleingaertner

  • Danke Uwe für die schnelle Antwort. An die 454. Sicherungs.Div. hatte ich auch schon gedacht, war mir aber unsicher, weil ich im Lexikon der Wehrmacht unter der 454. Sicherungs.Div. nur das 375. Sicherungs-Regiment gefunden hatte, aber nichts über die Verwaltungseinheiten.

    Vielen Dank für deine Hilfe. Wieder ein Puzzlestück mehr bei der Suche nach Infos über meinen Großonkel.

    Ich nehme an, dass die 375. Bäckerei-Kompanie dann zum 375. Sicherungsregiment gehört hat. Liebe Grüße

    Kleingaertner

  • Danke Uwe,

    für die Info, da habe ich wieder etwas dazugelernt. Den Beitrag über die Auskunftsmöglichkeiten bei der Deutschen Dienststelle (WASt) hatte ich mir schon angeschaut (tut mir leid, das hatte ich vergessen zu erwähnen). Demnach würde ich von der Deutschen Dienststelle keine Auskunft bekommen, da ich nur der Großneffe bin (nur in der Seitenlinie verwandt). Im Antragsformular der Deutschen Dienststelle wird bei der Suche nach Angehörigen nach dem Verwandtschaftsverhältnis zur gesuchten Person gefragt. Ob Großneffen unter die Definition von "Angehörigen" der Deutschen Dienststelle fallen, werde ich erfahren, wenn ich eine Anfrage stelle.

    Vielen Dank für deine Hilfe.

    Liebe Grüße

    Kleingaertner

  • Hallo Stefan,


    Eine weitere russische Karte für dich: Position der Teile in der Gegend von Brody am 30.6.44.

    Auf der Karte finden Sie 454 Sich.Div.


    viele Grüße Nikolay

    Files

    • 30.6.44.jpg

      (329.71 kB, downloaded 14 times, last: )
  • Hallo Eumex, hallo Nickolay,

    vielen Dank für eure Hilfe. Das muss ja ein ganzes Stück Arbeit gewesen sein für euch. Ich muss sagen, die Forumsmitglieder überraschen mich immer wieder. Ich kann da eigentlich nur noch staunen, was da einige von euch zu Tage fördern.

    Besonders möchte ich auch dir Nickolay danken, du hast hast mir bei sowohl bei meinem Großvater, als auch bei seinen beiden Brüder weitergeholfen. Ich muss mich nur noch etwas mehr mit den kryrillischen Buchstaben beschäftigen, dann klappt das mit dem Lesen der russischen Karten noch besser.

    Liebe Grüße

    Stefan (ebenfalls aus Bayern)

  • Hallo Kleingärtner,


    mein Großvater war bei der Fahrkolonne 375 1941-44, kam im Kessel von Brody verwundet in Gefangenschaft.

    Es ist wahrscheinlich, dass er Deinen Großonkel Oskar Wissel gekannt hat.

    Die Versorgungsdienste einer Division lagen oftmals nicht weit entfernt von einander, da gab es immer zahlreiche Kontakte.


    Siehe mal bitte das durch, da wirst Du vielleicht noch weiteres finden.


    454. Sicherungs-Division , 454.Sich.Div.


    Hast Du ein gutes Bild (oder überhaupt Bilder?) von Deinem Großonkel in der 454.Sich.Div?


    Falls ja, bitte hier einstellen oder mir per PN senden, dann kann ich mal schauen, ob ich ihn vielleicht auf den Bildern von meinem Großvater finden kann.


    Welcher Landsmannschaft gehörte Oskar Wissel an?


    Viele Grüße, ZAG

    Mainfränkische Einheiten, 454.Sich.Div.

  • Hallo Bernhard,

    vielen Dank für deine Hilfe und die Mühe, die du dir gemacht hast. Das ist eine sehr interessante Webseite. Ich habe sie bereits bei meiner Recherche nach meinem Großvater Alfons Wissel, der seit 21.10.1943 in Wladimirowka (heute: Volodymyrivka), Ukraine, vermisst ist (siehe mein Beitrag in militärische Operationen) durch ein Forumsmitglied kennen- und schätzen gelernt (das konnest du natürlich nicht wissen). Die Darstellung der Ia-Abteilung des AOK 6: "Darstellung - Die Abwehrschlachten der 6. Armee im Donezbecken und der Nogaischen Steppe vom 18.08.-03.11.1943" habe ich mit großem Interesse gelesen (mein Großvater gehörte dem 63. Panzergrenadier-Regiment der 17. PzDiv. an). Ich habe auch schon selber auf der Webseite recherchiert, was es sonst noch so an Infos gibt; das KTB der 375. Bäckerei-Kompanie habe ich leider nicht gefunden. Ich werde mir aber mal ein oder mehrere KTB's der Bäckerei-Kompanien anschauen, um mal einen Eindruck vom Alltag in so einer Bäckerei-Kompanie zu bekommen. Ich glaube allerdings nicht, dass mein Großonkel selber Brot gebacken hat (er war nämlich von Beruf Schreiner).

    Liebe Grüße

    Stefan

  • Hallo ZAG,


    mein Großvater Ferdinand Koch wurde unter der Feldpostnummer 12673 E im Kessel von Brody gefangen genommen. Er war LKW-Fahrer. Ich bin auch auf der Suche nach näheren Informationen.


    Zur weiteren Erläuterung. Die Feldpostnummer ist der 4. Kompanie des 1. Bataillons des Sicherungs-Regimentes 375 zugeteilt. Mein Großvater wurde 1947 wegen Verdachts auf TBC vorzeitig aus der Kriegsgefangenschaft entlassen. Er war in Saratow an der Wolga inhaftiert.


    Grüße...

    Files

    Edited 2 times, last by Chorus ().

  • Hallo Chorus,

    zum Sich.Rgt.375 habe ich keine Informationen, aber schau mal bitte die ganzen Beiträge zur 454 hier im Forum durch.

    Vielleicht findest Du dazu was.

    Grüße, ZAG

    Mainfränkische Einheiten, 454.Sich.Div.

  • Hallo Peter (ZAG), hallo Chorus und alle übrigen Forumsmitglieder, die sich für die Kämpfe bei Brody im Juli 1944 interessieren,

    Hier ein Link zu einem Beitrag zum Untergang der 14. Waffengrenadier Division der SS (galizische Nr. 1) im Kessel von Brody.


    http://www.dmz-netz.de/2013/07/17/im-kessel-von-brody/


    In einem 9-seitigen PDF-Dokument, Titel: Ausbruch aus Kesseln

    Link https://www.e-periodica.ch/cntmng?pid=asm-004:1964:130::1045


    ursprünglich erschienen in der Allgemeinen schweizerischen Militärzeitschrift, Band (Jahr) 130 (1964), Heft 4 werden

    1) die Ausbruchskämpfe des Grenadierregimentes 683 vom 12. bis 18. März 1944 mit Skizzen 1 und 2, (auf Seite 1 - 4) und

    2) Der Ausbruch des XIII. deutschen Armeekorps aus dem Kessel von Brody vom 13. bis 23. Juli 1944 mit Skizzen 3 - 5 auf den Seiten 5 - 9 des PDF-Dokumentes beschrieben.

    Hier wird auch ausführlich auf die 454. Sicherungsdivision und insbesondere das Sicherungsregiment 375 (das dürfte dich Chorus besonders interessieren) eingegangen.

    Quelle: ASMZ: Sicherheit Schweiz Allgemeine schweizerische Militärzeitschrift, Band (Jahr) 130 (1964)


    Hallo Peter,

    ich habe mir mal die Mühe gemacht, die Orte auf den Lagekarten vom 08.07. - 25.07.44 (Der große Durchbruch bei Hgr. Südukraine u. Kämpfe am großen Weichselbrückkopf vom 08.07. - 29.08.44) , an denen die 454. Sicherungsdivision in Stellung war auf http://www.googlemaps.de nachzuvollziehen.

    Vom 08.07.44 bis 17.07.44 war die Division nördlich von

    Stanislawczyk (ukrain. Stanislavchik), Koordinaten: 50°10'15.5"N 24°54'32.7"E

    50.170979, 24.909084

    Am 19.07.44 etwas südlich von Stanislawczyk

    Am 19.07.44 nördlich von Toporow,

    Am 20.07.44, westl. von Toporow

    Am 22.07. Teile der Division südwestl. von Toporow

    Toporow (ukrain. Toporiw), Koordinaten: 50°06'26.4"N 24°43'39.5"E

    50.107323, 24.72765

    Dem übrigen Teil gelingt der Ausbruch aus dem Kessel bei

    Zloczow (ukrain. Solotschiw), Koordinaten: 49°48'36.6"N 24°54'02.3"E

    49.810158, 24.900639

    Am 24.07.44 befinden sich Teile der Division südlich von Olesko (westlich von Kattow), Koordinaten: 49°57'48.9"N 24°53'38.3"E

    49.963572, 24.893983

    Am 25.07.44 befinden sich Teile der Division nordwestlich von Zukow (südwestlich von Zloczow) und Gologory (ukrain. Holohory)

    Zukow (ukrain. Zhukiv), Koordinaten: 49°42'49.2"N 24°47'55.0"E

    49.713661, 24.798619

    Liebe Grüße

    Stefan







  • Hallo Kleingaertner, vielen Dank für die Info´s. Da hat mein Großvater ganz offensichtlich sehr viel Schwein gehabt, dort lebend und unverletzt herausgekommen zu sein und "nur" in die Kriegsgefangenschaft, die er auch überlebt hat, gegangen zu sein.


    Grüße....

    Edited once, last by Chorus ().