Kann mir jemand sagen was ich da eigentlich habe ?

  • Hallo, Mich würde interessieren was die Stempel dieses K98 bedeuten.


    Danke im Vorraus

  • polistilman

    Changed the title of the thread from “Bräuchte bitte Informationen zur Stempelung eines K98” to “Kann mir jemand sagen was ich da eigentlich habe ?”.
  • Hallo und Willkommen hier im Forum,


    ein 98k, System hergestellt 1937 bei J.P. Sauer & Sohn Suhl. Der Schaft mit hohem Kolbenschuh ohne Zerlegehilfe, der Kastendeckel und der Oberring in Prägeausführung sowie der tschechische Abzugsbügel/Kasten passen nicht zum Baujahr, der Israeli- Kornschutz auch nicht.


    Grüße

    Thilo

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941

  • Moin,


    ich hab mal ein paar Stempel auf den Bildern markiert.

    Zudem gebe ich Thilo vollkommen Recht.

    Kornschutz, Oberring (sollte gefräßt sein) etc. passen nicht ganz.


    Gruß

    Andreas


    P.S.: Wenn ich mir den obertsen (rechten) Stempel auf dem Hülsenkopf ansehe, könnte der israelisch sein?

    Karabiner aus tschechischer Produktion / bzw. Umbau für Israel (wie auf Seite 64, Visier Special, Repetierfamilie System 98)?


    letztes Bild Quelle:

    https://wwiiafterwwii.wordpres…rifle-in-israeli-service/

  • Hallo,


    zu den Waffenamtstempeln.

    Der Stempel mit der Zahl 533 ( so lese ich es) ist vom Heereswaffenamt.

    Die beiden Stempel mit der Zahl 214 sind nach meinen Unterlagen von einem Beschussamt, folglich Nachkriegsabnahmestempel. Es sind andere Adlerformen. Grundsätzlich stimmt die Angabe von Andreas, beides waren Beschussämter.


    Gruß Karl

  • Moin Karl,


    Der Stempel mit 533 (?) ist aus der Zeit des dritten Reiches.

    Der 214er aus der Weimarer Zeit.

    Laut meiner Liste sollten eigentlich nur Stempel aus der Weimarer Zeit drauf sein.

    Allerdings gibt es 1937 etliche K98 mit gemischten Stempeln.

    Deutet auf einen neuen Prüfer hin.

    Soweit ich weiß hatten z.B. die Beschusszeichen zur Weimarer Zeit drei verschiedene Formen.


    Gruß

    Andreas

    Der Franke ist ein freundlicher, hilfsbereiter und höflicher Mensch ------ Man darf ihn nur nicht ansprechen


  • Hallo,


    die Abnahmen ändetren sich bei Sauer&Sohn während der Produktion 1937:



    Grüße

    Thilo

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941