Informationen zu Rang und evt. Regiment o.ä. meines Urgroßvaters

  • Hallo!


    Bei meiner Ahnenforschung bin ich auf ein paar Bilder meines Urgroßvaters in Uniform gestoßen. Nun erhoffe ich mir, dass ihr mir vielleicht weiterhelfen könnt, was Einheit, Regiment, Dienstgrad, o.ä. angeht.


    Die Eckdaten meines Urgroßvaters:

    geboren 30.3.1915 in Groß Hasselberg (Landkreis Heiligenbeil, Regierungsbezirk Königsberg, Ostpreußen)

    wohnhaft in Goldap (Stadt)


    Meine Oma meinte zu dem Bild_1, es wäre 1940 an der Biskaya-Küste, Frankreich. Könnte das stimmen?


    Ich bin für alle Hinweise dankbar!!! :thumbsup:


    Liebe Grüße,

    Tanja

  • Hallo Tanja,


    willkommen im Forum,

    bringen wir die Fotos erst einmal in die richtige zeitliche Abfolge.

    Bild 5 zeigt einen Soldaten der Wehrmacht. Auf der Schulterklappe meine ich eine 1 zu erkennen.

    Bild 3 zeigt einen Gefreiten

    Bild 4 einen Unteroffizier ebenso wie Bild 1.

    Auf Bild 2 ebenfalls Unteroffizier mit dem selben Bildhintergrund wie Bild 1.

    Einer Waffengattung kann ich nicht bestimmen. Nur Infanterie möchte ich ausschließen.

    Sind noch Feldpostbriefe vorhanden.

    Um genaue Angaben zum militärischen Werdegang zu bekommen solltest Du eine Anfrage bei der Deutschen Dienststelle

    WASt

    stellen.


    Gruß


    Reinhard

  • Hallo Reinhard!


    Danke für Deine Antwort. Leider sind die Fotos das einzige, was erhalten geblieben ist. :(


    Ich werde bei der Deutschen Dienststelle mal eine Anfrage stellen. Dankeschön nochmals!

  • Habe eine Anfrage gestellt. Mal sehen, wie lang das dauern wird. In der eMail schreiben sie was von über 1 Jahr. =OX/

    Habt ihr Erfahrungswerte. wie lang so was dauert ca.?

  • Hallo, Tanja,


    inzwischen dauern Antworten seitens der WASt zu militärischen Werdegängen gut 2 Jahre, leider. So zumindest die jüngsten Erfahrungen, die zu diesen Bearbeitungszeiten im Forum mitgeteilt wurden.


    Grüße

    Diana


    Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert (Ingelore Ebberfeld)

  • Hallo Tanja,

    kannst schon mal Sparen anfangen, die Gebühren für die Auskunft belaufen sich auf ca. 20 - 30 Euro ( mehr Informationen bedeutet höhere Gebühr ) .

    Grüsse

    Oldie07 (Johann)