Suche Informationen über meinen Vater Hermann Krieger

  • Hallo!

    Heute wende ich mich an euch um einige Fragen eventuell klären zu können.Ich habe im Forum und auf andere Internetseiten intensiv nach gelesen und habe einige Fragen nicht klären können.

    Mein Vater wurde am 08.01.1940 eingezogen. E-Marke -118-Lw.B.K. 47/XI Er war bis zum 01.06.1940 in der Lw.B.K. 47/XI in Gardelegen.

    Erzählungen nach wurde er als Bordschütze ausgebildet und eingesetzt. Sein Einsatzgebiet war Frankreich und Rußland. In Rußland war er über Moskau eingesetzt.

    Er war in der Fliegerhorstkommandantur E 17/I im Einsatz. Wo war diese?

    1941 wurde er in Vorbereit auf den Ostfeldzug Mitte 1941 nach Raczki verlegt. Welche Raczki? Bei Elblag oder bei Suwalki. Deblin - Irena in Polen.

    Anschließend war noch Schatalowka bei Smolensk aus Erzählungen bekannt. Erzählt hat er auch von Einsätzen in der He 111 als Bordschütze.

    Kann man aus diesen Informationen den Einsatzverlauf verfolgen. Ich nehme an er war in der KG 3 bis zur Auflösung 08.1944. 1944 im Juli war er in Deutschland und hat geheiratet. Ab 09.1944 wurde er zur Neuaufstellung nach Groß Born kommandiert und zwar 4.Kp.Gren.Rgt.690 der 337. VGD.

    Das meine Fragen und Kenntnisse zur Zeit.

    Viele Grüße Kladie

  • Hallo Kladie,


    herzlich willkommen bei uns im Forum.


    ich habe deine Angabe etwas ergänzt und mann kann sagen das es klassische Verwendung in der Luftwaffe und dann im Heer.

    Zu einem fliegenden Verband, wie das hier genannte KG3, gibt es keinen Hinweis


    Gruss Dieter

  • kkn

    Changed the title of the thread from “Suche Informationen über mein Vater Hermann Krieger” to “Suche Informationen über meinen Vater Hermann Krieger”.
  • Hallo,

    ich hätte einen Hermann Krieger gefunden, eine Frage dazu:

    Diese hat ein Auge verloren, trifft das auch auf deinen Vater zu?

    servus

    uwys