IR 17_Regimentschronik für den 26. 5. 1942

  • Hallo zusammen.


    in Zusammenhang mit der Recherche nach einem Angehörigen, liegen mir nur folgende Informationen vor:


    Grenadier 4/ IR.17; gefallen am 26. 5. 1942.


    Ich nehme an, dass es sich bei IR.17 um das Braunschweigische Inf. Rgt. 17 handelt (?), dass im Okt. 1942 in Grenadier Regiment 17 umbenannt wurde.

    Ich wäre sehr an den Ereignissen um den 26.5.1942 herum für diesen Truppenteil interessiert.


    Gibt es in der Regimentschronik von:

    Lorenz Kördel/ Ernst Mund: Grenadiere Jäger - Quellen und Darstellung zu einer Geschichte des Infanterieregiments 17, Osterode 1959

    betreffend den Mai 1942 evtl. Gefechtsberichte/ Verlustangaben?


    Bin für alle Infos dankbar.


    Grüße,

    adlerschwinge

  • Hallo "Adlerschwinge" -


    nein, in der Regimentschronik gibt es bzgl. Mai 1942 weder Gefechtsberichte noch Verlustangaben. Du brauchst m. E. das KTB der 31. ID, genauer das KTB 6 der Division mit den Anlagebänden. Die musst du dir wohl bei der NARA bestellen (T315 R865 und T315 R866). Vielleicht hast du die Möglichkeit das über eine Sammelbestellung zu realisieren. Ansonsten "selbst ist der Mann/Frau ... ). Viel Erfolg.


    Gruß

    Denys

    Suche Infos zum 744.PiBat. (41/42) der 25. PzDiv. (87. PzPiBat) (43/44) und 21. PzDiv (45), 62. ID bzw. 57.ID 41/42 (164 IR) sowie zur 168. (43) und 376. ID (44)

    Edited once, last by Denys ().

  • Vielen Dank für Deine Antwort Denys.


    Dazu noch eine Frage die vielleicht beantwortet werden kann:

    War das Inf. Rgt. 17 gesamt oder mit Teilen im Mai 1942 im rückwärtigen Gebiet der HG Mitte beteiligt am "Unternehmen Hannover",

    d.h. also im Anti-Partisanenkampf?


    adlerschwinge

  • Hallo -


    auch hierzu findet sich in der Regimentschronik nichts.


    Gruß

    Denys

    Suche Infos zum 744.PiBat. (41/42) der 25. PzDiv. (87. PzPiBat) (43/44) und 21. PzDiv (45), 62. ID bzw. 57.ID 41/42 (164 IR) sowie zur 168. (43) und 376. ID (44)

  • Schade.

    Aber die Regimentschronik hilft dann wohl nicht weiter.

    Vielleicht stoße ich bei weiterer Recherche noch auf etwas brauchbares.

    Vorerst vielen Dank Denys für Deine Bemühungen.


    Etwas erscheint mir evtl. noch unklar in der Angabe: Grenadier 4/ IR.17

    Gab es im Inf.Reg.17 überhaupt ein viertes Bataillon?


    Grüße,

    adlerschwinge

  • Hallo Aderschwinge -


    die 4. (arabische Zahl) steht m.W.n. nicht für Bataillon, sondern für Kompanie.Das heißt das der Gesuchte Angehöriger des I. Bataillon, 4. Kompanie des IR 17 war.


    Gruß

    Denys

    Suche Infos zum 744.PiBat. (41/42) der 25. PzDiv. (87. PzPiBat) (43/44) und 21. PzDiv (45), 62. ID bzw. 57.ID 41/42 (164 IR) sowie zur 168. (43) und 376. ID (44)

  • Hallo,

    Danke an Denys für die Erläuterung und an tac76 für die Deutung der Korpskarte.

    Hinsichtlich des 2/3 Vermerks könnte es ein Hinweis sein, dass die 31.I.D. mit Teilen am Partisanenabwehrkampf beteiligt war.

    (Im Rücken der dt. 4.Armee hatte sich aus Teilen der Roten Armee mit unterstützenden Luftlandetruppen und Partisanen unter Generalmajor Belov eine starke Feindansammlung

    gebildet. Das von ihr kontrollierte Gebiet betrug 130km von W nach O und 65km von N nach S).

    Kommentar Gen.Oberst Franz Halder: "Die sich durch diese Kämpfe hinter der Front ergebenden Bilder sind grotesk und zeigen, dass dieser Krieg zu entarten beginnt in eine Prügelei,

    die sich von allen bisherigen Formen des Krieges loslöst..."


    Grüsse,

    adlerschwinge