Standorte Sanitätseinheiten

  • -------------------------------------Tätigkeitsbericht des Korpsarztes VII. A.K. für die Zeit vom 05.12.1941 bis 20.04.1942-----------------------------------------------

    (Quelle: San-Dienste T314 R353)



    Bild Nr. 1)

    Einsatz der San. Dienste vom 19.11.41 bis 17.12.1941


    San. Komp 1/3 + San. Komp.

    San. Komp. 1/7 + San. Komp

    San. Komp. 1/229 + San. Komp. 2/229

    San. Komp. 1/267 + San. Komp. 2/267

    San. Komp. 1/292 + San. Komp.

    Feldlazarett 7

    Feldlazarett 151

    A. Feldlazarett 611

    Feldlazarett 267

    Feldlazarett 1/522

    Feldlazarett 6/532

    Ortslazarett 625

    Ortslazarett 2/7


    ------------------------------------

    Noch Baustelle !


    Bild Nr. 2.)

    Einsatz der San. Dienste vom 18.12.41 bis 15.1.1942


    San. Komp 1/3 + San. Komp. 2/3

    San. Komp. 1/7 + San. Komp 2/7

    San. Komp. 1/229 + San. Komp. 2/229

    San. Komp. 1/255 + San. Komp. 2/255

    Feldlazarett 3

    Feldlazarett 7

    A. Feldlazarett 613

    A. Feldlazarett 674

    A. Feldlazarett 178

    Feldlazarett 255

    Feldlazarett 267

    Feldlazarett 292



    ------------------------------------------------------


    Bild Nr. 3 )

    Einsatz der San.Dienste vom 15.01. bis 24.01.1942


    San. Komp. und San. Komp. 2/7

    San. Komp. 1/229 und San. Komp. 2/229


    ------------------------------------------------------------


    Bild Nr. 4)

    Einsatz der San.Dienste vom 24.01. bis 21.02.1942


    San. Komp. 1/7 + San. Komp 2/7

    Ortslazarett 1/7

    San. Komp. 1/258 + San. Komp. 2/258

    San. Komp. 1/229 und San. Komp. 2/229

    Feldlazarett 7


    ---------------------------


    Bild Nr. 5)

    Stand der San. Dienste 21.2. bis 17.3.1942


    San. Komp. 1/7 + San. Komp 2/7

    Ortslazarett 1/7 + Ortslazarett 2/7

    San. Komp. 1/258 + San. Komp. 2/258

    San. Komp. 1/15 + San. Komp. 2/15

    Feldlazarett 7

    Feldlazarett 15

    Feldlazarett 258


    ----------------------------------------------


    Bild Nr. 6)

    Stand der San. Dienste ab 17.3.42


    San. Komp. San. Komp 2/7

    Ortslazarett 1/7 + Ortslazarett

    Ortslazarett 2/258 + Ortslazarett

    Ortslazarett 1/228 + Ortslazarett

    San. Komp. + San. Komp. 2/228

    San. Komp. 1/258 + San. Komp.

    San. Komp. + San. Komp. 2/267

    San. Komp. 1/267 Ortslazarett

    Feldlazarett 7

    A. Feldlazarett 258

    Feldlazarett 267


    ----------------------------------------------------------------------

    Tätigkeitsbericht des Korpsarztes VII. A.K. für die Zeit vom 5.12.41 bis 20.04.1942.

    (Quelle: San-Dienste T314 R353)

    01.01.1942 Stand der Sanitäts-Dienste


    San. Komp. 1/3 H.V.Pl. in Moshajsk


    San. Komp. 2/3 H.V.Pl. u. Wärmestube in Starikowo


    Feldlazarett 3 eingesetzt in Borodino


    San. Komp. 1/7 H.V.Pl. in Jaßtrebowo


    San. Komp. 2/7 H.V.Pl. in Bogoroskoje


    Feldlazarett 7 eingesetzt in Troparjewo


    San. Komp. 2/229 H.V.Pl. in Puschkino


    San. Komp. 2/229 H.V.Pl. in Moshajszk


    San. Komp. 1/255 H.V.Pl. in Moshajszk


    San. Komp. 2/255 H.V.Pl. in Bol. Tessowo


    Feldlazarett 255 eingesetzt in Uwarowk


    xxxxxxxxxx


    Korpsarzt VII. Armeekorps K. H. Qu., den 14.04.1942


    Zusammenstellung der San. Einrichtungen usw, im Bereich der 7. und 197, Inf. Division.


    San. Komp. 1/7 Ortslazarett in Gut Tokarewo,....... 150. Lagerstellen

    ...........................und Ortslazarett in Sloboda.......... 50. Lagerstellen


    San. Komp. 2/7 H.V.Pl. in Kurjanowo...................... 100. Lagerstellen

    Feldlazarett 7 in Issakowo (Bhf.)............................. 200. Lagerstellen


    San. Komp. 1/229 Ortslazarett in Molotschenowe... 130. Lagerstellen

    San. Komp. 2/229 H.V.Pl. in Makejewka.................. 100. Lagerstellen



    K. H. Qu. Den 15.04.1942

    Zusammenstellung der San. Einrichtungen usw. im Bereich der 258. Inf. Division.


    San. Komp. 1/258 H.V.Pl. in Gorki........................... 100. Lagerstellen

    San. Komp. 2/258 Ortslazarett in Skugarewo.......... 120. Lagerstellen

    Feldlazarett 258 in Chimino..................................... 120 Lagerstellen


    Feldlazarett 267 in Batjuschkowo............................ 120. Lagerstellen

    (der 258. Inf. Division unterstellt bis zur Beendigung der Schlammperiode).

  • Feldlazarett 682 FPN 02267


    Datum Einheit...................................... Einsatzort FPN der San. Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle
    06.08.1942 Feldlazarett (mot.) 682 Kuusamo 02267 VDK nicht gefunden
    Kuusamo Ehrenfriedhof
    Heinz Böcking, *19.03.1923, Weidenau, SS Strm., Lkb. 1426 5/6 SS I.R. Gräberdatei
    05.06.1944 Feldlazarett (mot.) 682 auf dem Transport 02267 ruht auf der Kriegsgräberstätte in Pomezia.
    Erstgrablage: Fara Salina ???. Dtsch. Kriegerfriedhof links vom Haupteingang
    Sorger *01.07.1922,
    5./Pz. Gren. Regt. 9
    VDK
    Gräberdatei
    15.07.1944 Feldlazarett (mot.) 682 Bologna-Certosa 02267 ruht auf der Kriegsgräberstätte
    in Futa-Pass.
    Erstgrablage: Bologna-Certosa
    Abschnitt S. Grab Nr. 796
    Helmut Fugmann*11.06.1918
    10./Lehr Regt. 12
    VDK
    Gräberdatei
    16.07.1944 Feldlazarett (mot.) 682 Bologna 02267 ruht auf der Kriegsgräberstätte in Futa-Pass.
    Erstgrablage: Dtsch. Soldatengräber im Friedhf.
    Certosa b. Bologna, Abschnitt P. Grab 809
    Alfred Kruse*07.08.1923 VDK
    Gräberdatei
    19.07.1944 Feldlazarett (mot.) 682 Bologna 02267 ruht auf der Kriegsgräberstätte in Futa-Pass.
    Erstgrablage: Deutsche Soldatengräber im Friedhof Certosa b./ Bologna / Italien Abschnitt P., Grab 823
    Friedrich Schneble*29.04.1912 VDK
    Gräberdatei
    23.08.1944 Feldlazarett (mot.) 682 Bologna 02267 ruht auf der Kriegsgräberstätte in Futa-Pass.
    Erstgrablage: Gemeindefrdhf. Certosa b. Bologna / Ital.,
    E.-Grab 969. W.G.O. 9/4827
    Hans Mielke*28.06.1920
    Stabs. Komp. Gren. Regt. (m.) 8
    VDK
    Gräberdatei
    06.09.1944 Feldlazarett (mot.) 682 Certosa b./ Bologna / Italien 02267 ruht auf der Kriegsgräberstätte in Futa-Pass.
    Erstgrablage: Certosa b./ Bologna / Italien
    Gemeinde-Friedhf. E. Grab Nr. 1042 W.G.O. 9.
    Emil Brauer*08.07.1909
    Stabskp. I./Gren. Regt. (mot.) 8
    VDK
    Gräberdatei
    19.09.1944
    Feldlazarett (mot.) 682
    Putti
    02267
    ruht auf der Kriegsgräberstätte in Futa-Pass.
    Erstgrablage: Dt. Krgfrdhf.Bologna-Certosa, Abschnitt P. Grab Nr. 1130
    Wilhelm Grosse-Schulte
    *05.02.1914
    3./(Geb. Fla.) Pz. Jäg. Abt. 334
    VDK
    Gräberdatei
    21.09.1944 Feldlazarett (mot.) 682 Putti 02267 ruht auf der Kriegsgräberstätte in Futa-Pass.
    Erstgrablage: Kriegerfriedhof Bologna- Certosa
    Abschnitt P. Grab Nr. 1154. W.G.O. 9/6093
    Heinrich Starke*27.09.1925
    3./(Geb. Flak) Pz. Jäg. Abt. 334
    VDK
    Gröberdatei
    23.09.1944 Feldlazarett (mot.) 682 Bologna 02267 ruht auf der Kriegsgräberstätte in Futa-Pass.
    Erstgrablage: Certosa, etwa 2 km westl. Bologna
    Egon Zarniko *28.03.1922, Obergefreiter, E.M.: 62591/2360 VDK
    Gräberdatei
    02.10.1944 Feldlazarett (mot.) 682 Carpi / Italien 02267 ruht auf der Kriegsgräberstätte in Futa-Pass. Anton Kerneder*08.07.1926
    4./(M.G.) Gren. Regt. 755
    VDK
    Gräberdatei
    08.10.1944 Feldlazarett (mot.) 682 02267 ruht auf der Kriegsgräberstätte in Futa-Pass. Willi Paul*01.12.1919
    3./Div. Füs. Btl. (a a) 65
    FPN 58255D
    VDK
    Gräberdatei
    Foto des ehemaligen Soldatenfriedhofes
    in Certosa Bologna
    KTB San. Komp. 1/356 ,22.08.1944 Feldlaz.682 Bologna
    weitere Grabfotos vom Soldatenfriedhof Certosa Bologna

    Auskunft zu Zivilverschollenenliste

    Edited once, last by many ().

  • ---------------------------------------------------------------------------------------Lazarette in und um Smolensk---------------------------------------------------------------------------------------------------


    San-Diensten vom AOK 9. Quelle ist : T312 R309

    Tätigkeitsbericht für die Zeit vom 8.bis 14.02.1943



    Kranken-Sammelstellen der Kr. Trsp. Abt. 503 in Rudnja

    Kranken-Sammelstellen der Kr. Trsp. Abt. 503 Smolensk-Nord

    Kranken-Sammelstellen der Kr. Trsp. Abt. 503 Smolensk-Süd Siehe Anhang

    Kranken-Sammelstellen der Kr. Trsp. Abt. 503 in Kolodnja, Einladestelle

    Kranken-Sammelstellen der Kr. Trsp. Abt. 503 in Jarzewo (Einladestelle am Bahnhof)

    Kranken-Sammelstellen der Kr. Trsp. Abt. 503 in Kardymowo

    --------------------------

    15.-21.02.1943:A.-Feldlaz. 5/532 befindet sich auf dem Marsch von Duchowschtschina nach Rudnja.

    --------------------------

    Es wurden verlegt bzw. sind in Verlegung:


    A. Feldlazarett 4/532 von Wadino nach Granki, 4 km ostw. v. Golynki an der Str. Smolensk – Rudnja.

    --------------------------

    Feldlazarett 187 von Kliny nach Andrejewskoje zur Ablösung der dort als Ortslazarett eingesetzten San.-Komp. 2/216.

    --------------------------

    Es wurden verlegt bzw. sind in Verlegung:

    Gruppe Beratende Ärzte von Wjasma (L. Kr. Krgs. Laz. 2/521) nach Smolensk (Krgs. Laz. 2/615)

    --------------------------

    A. Feldlazarett 328 (besp.) in Podsossonje wurde von Feldlazarett 102 (früher Waranssino) abgelöst. Es hat Befehl, auf dem Landmarsch Smolensk zu erreichen und dort das

    Feldlazarett 213 als Lazarett für landeseigene Verbände abzulösen. Abmarsch voraussichtlich 16.02.1943

    --------------------------------

    A. Feldlazarett 4/522 (besp.) in Lenino wurde geschlossen. Die Räume wurden von einem Kommando des Feldlazarett 152 übernommen.

    A. Feldlazarett 4/522 hat Verlegungsbefehl nach Dubrowka, 18 km ostw. Orscha und hat dort in den Räumen der San. Komp. 1/60 ein Feldlazarett einzurichten.

    --------------------------

    L. Kr. Krgs. Laz. 2/521 in Wjasma wurde am 10.02.1943 geschlossen. Sämtliche transportfähigen Verwundeten und Kranken wurden abtransportiert.

    50 nicht transportfähige Verwundete und Kranke wurden dem A. Feldlazarett 2/532 übergeben.

    -------------------------

    L. Kr. Krgs. Laz. 2/521 ist am 14.02.1943 abmarschiert zum Eisenbahntransport nach Smolensk, wo das Kriegslaz. 907 (Hr. Gr.) abgelöst werden soll.

    ----------------------------

    Ausgabe Stelle des Armee-San. Park 550 in Oljenin wurde geschlossen. Sie wird am 17.02.1943 von Oljenin nach Rudnja mit Eisenbahntransport verlegt werden.

    --------------------------------

    Die Divisions-Feldlazarette wurden fast sämtlich geschlossen und befinden sich zum Teil bereits auf Marsch in neue rückwärtige Einsatzorte.


    Feldlazarett 110 wurde von Tatewo nach Duchowschtschina verlegt und löste das A. Feldlazarett 5/532ab.


    Feldlazarett 206 wurde von Sobowo nach Lenino und Feldlazarett 6 von Swerbicha in Gegend Jarzewo in O.U. verlegt.


    Feldlazarett 129 und 195 befinden sich auf dem Marsch nach Jarzewo, um dort die A. San. Komp. 609 und das L 1. Feldlazarett der 7. Fl. Div. abzulösen.


    Die Feldlazarette 110, 129 und 195 wurden für die Dauer des Einsatzes in Duchowschtschina und Jarzewo wirtschaftlich der Armee unmittelbar unterstellt..


    A.-Feldlazarett 5/532 befindet sich auf dem Marsch von Duchowschtschina nach Rudnja.


    A.- Feldlazarett 2/532 und 3/532 in Wjasma wurden geschlossen und werden am 24. bzw. 25.02.1943 nach Krassnyj bzw. Nemtschino, 18 km südostw. Smolensk, verlegt werden.

    ------------------------------------------

    A.- San. Komp. 610 hat in Nißaricha das L. Kr. Krgs. Laz. 4/531 abgelöst.

    ------------------------------------------

    in der Zeit vom 08.bis 14.02.1943 L. Kr. Krgs. Laz. 2/521 wurde auf dem Landmarsch von Wjasma nach Smolensk verlegt.

    --------------------------------------

    Feldlazarett (mot.) 23

    --------------------------------------


    Lazarett Einweisungen nach Smolensk.

    Die Lazarett Einweisungen erfolgen grundsätzlich über die Kranken-Verteilerstellen in der Krankensammelstelle Nord und Süd. Unmittelbare Einweisung kann erfolgen für Angehörige der:

    1.) Luftwaffe: in das Lw. Ortslazarett Smolensk-Nord (Chur., Inn., Kiefer), Siehe Anhang

    2.) Org. Todt: in das OT-Lazarett Katyn (Chr., Innere),

    3.) Ostbataillone u. Hilfswillige: in die Sonderabteilung für Angehörige landeseigener Verbände des Feldlazaretts 328 (bei Kr. S. St. Smolensk-Süd),

    4.) Feldstrafgefangenen- Abteilung: in die Abteilung für Strafgefangene des Feldlazarett 328 (bei Kr. S. St. Smolensk-Süd).

  • Sanitäts-Kompanie 403. FPN 09624 (15.7.1942-24.1.1943)

    Sanitäts-Kompanie 403 FPN 00541 (7.11.1944-Kriegsende)





    Sanitäts-Kompanie 403


    Datum Einheit.................................... Einsatzort FPN der San. Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle
    00.11.1943 Sanitäts-Kompanie (mot.) 403 Teramo 09624 Quelle
    31.08.1944
    Sanitäts-Kompanie (mot.) 403
    Ortslaz. Borsalino / Alessandria
    00541
    ruht auf der Kriegsgräberstätte in Costermano.
    Erstgrablage: Heldenfriedhof Alessandria

    Paul Strobel*10.01.1920
    2./Gren. Regt. 107
    VDK
    Gräberdatei
    30.10.1944 Sanitäts-Kompanie (mot.) 403 Terranova 00541 Quelle
    04.03.1945 Sanitäts-Kompanie (mot.) 403 Casale 00541 Quelle
    07.03.1945 Sanitäts-Kompanie (mot.) 403 Casale 00541 Quelle
    01.04.1945 Sanitäts-Kompanie (mot.) 403 Casale 00541 Quelle
    siehe auch hier
    13.02 bis
    08.09.1944
    Sanitäts-Kompanie (mot.) 403 Italien Anlagen z. KTB d. San.- Komp. (mot.) 403 v. 13.02.1944 - 08.09.1944 Quelle

    Auskunft zu Zivilverschollenenliste

    Edited 4 times, last by many ().

  • 1. Sanitäts-Kompanie 407

    2. Sanitäts-Kompanie 407



    Sanitäts-Kompanie 407


    Datum Einheit........................................ Einsatzort FPN der San. Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle
    22.05.1943 Sanitäts-Kompanie (mot.) 1/407 Krassnyj Pachar 150 m westl.Brücke
    (Krassnyj Pachar,lt. Gräberkartei)
    Krapiwna / Lokot - Russland Pionier-Bataillon 407 im Lexikon nicht gefunden VDK
    25.05.1943 Sanitäts-Kompanie (mot.) 1/407 H. V. Pl. Kokorewka Erstgrablage: Am Ausgang des Dorfes Kokorewka 20 km westlich Lokot Heinrich Linke*
    10./Grenadier-Regiment 419
    Gräberdatei
    25.05.1943 Sanitäts-Kompanie (mot.) 1/407 H. V. Pl. Kokorewka Erstgrablage: Am Ausgang des Dorfes Kokorewka 20 km westlich Lokot Otto Hartmann
    4./Grenadier-Regiment 62
    Gräberdatei
    26.05.1943 Sanitäts-Kompanie (mot.) 1/407 H. V. Pl. Kokorewka Erstgrablage: Am Ausgang des Dorfes Kokorewka 20 km westlich Lokot Josef Mühlbauer
    4./Grenadier-Regiment 62
    Totenzettel
    27.05.1943 Sanitäts-Kompanie (mot.) 1/407 H V Pl Stehljamÿ Erstgrablage: Am Ausgang des Dorfes Stehljamÿ 23 km westlich Lokot Johann Spere Gräberdatei
    28.05.1943 Sanitäts-Kompanie (mot.) 2/407 Tschern Dolmetcher Albert Wägele Gräberdatei
    01.06.1943 Sanitäts-Kompanie (mot.) 1/407 H.V.Pl. in Krasnaja-Sloboda Krasnaja Sloboda / Brjansk - Russland Veterinär-Kompanie 407 VDK
    Gräberdatei
    01.06.1943 Sanitäts-Kompanie (mot.) 1/407 4 km nördl. Smelish Cholmezkij Chutur - Russland 14./Grenadier-Regiment 62 VDK
    26.03.1945
    Sanitäts-Kompanie (mot.) 407
    H.V.Pl.
    bei Danzig

    Gdynia Oksywie - Polen

    VDK

  • Sanitäts-Kompanie 612


    Sanitäts-Kompanie 612 FPN 15754


    Datum Einheit................................. Einsatzort FPN der San. Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle
    ca. 18.02.1944
    Sanitäts-Kompanie 612
    Magliano
    15754

    Das Kommando der San. Kp. (mot.) 612 in Celano tritt
    nach Übergabe der Gebäude an San. Kp. (mot.) 403 zur
    San. Kp. (mot.) 612 Magliano zurück

    Armeearzt 10. Armee
    ca. 18.02.1944 Sanitäts-Kompanie 612 H.V.Pl. Pescina 15754 Armeearzt 10. Armee
    Juni 1944 Sanitäts-Kompanie (mot.) 612 Accumoli, Italien 15754 Armeearzt 10. Armee

    Auskunft zu Zivilverschollenenliste

    Edited 3 times, last by many ().

  • 1. Sanitäts-Kompanie 299 FPN 36360 bis 09.1944

    2. Sanitäts-Kompanie 299 FPN 35075 bis 10.1944

    Sanitäts-Kompanie 299 FPN 31067 ab 10.1944

    1. Kranken-Kraftwagen-Zug 299 FPN 37335 bis 03.1944

    2. Kranken-Kraftwagen-Zug 299 FPN 37620 bis 03.1944

    Kranken-Kraftwagen-Kompanie 299 FPN 37335 ab 03.1944 bis 10.1944

    Kranken-Kraftwagen-Zug 299 FPN 37335 ab 10.1944

    Feldlazarett 299 FPN 24527 bis 05.1945

    299. Infanterie-Division



    Feldlazarett 299 FPN 24527


    Datum Einheit................................. Einsatzort FPN der San.Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle
    10.08.1941 Feldlazarett 299 Wald nordo.Wassilkow 24527 Wasilkow - Ukraine Erstgrablagen
    11.08.1941 Feldlazarett 299 Wassilkow 24527 Wasilkow - Ukraine Erstgrablagen
    15.08.1941 Feldlazarett 299 Wassilkow 24527 Wasilkow - Ukraine 15./Infanterie-Regiment 514
    294. Infanterie-Division
    Erstgrablage
    26.08.1941 Feldlazarett 299 Wassilkow 24527 Wasilkow - Ukraine VDK
    03.01.1942 Feldlazarett 299 Obojan (Russl.) 24527 in Kursk - Besedino verz.
    Erstgrablage: Südausgang von Obojan (Russl.) Straße nach Bjelgorod-Charkow, in der Parkanlage des russ. Städtischen Krankenhaus. Feld.-Kamgrb. W.G.O. 65/592
    Ziesel, Hermann*06.02.1899 Feldlazarett 299 Erstgrablage
    03.01.1942 Feldlazarett 299 Obojan (Russl.) 24527 Obojan – Russland
    Erstgrablage: Südausgang von Obojan (Russl.) Straße nach Bjelgorod-Charkow, in der Parkanlage des russ. Städtischen Krankenhaus. W.G.O. 65/594. Feld.-Kamgrb.
    Becke, Helmut*08.09.1919 Feldlazarett 299 Erstgrablage
    04.01.1942 Feldlazarett 299 Obojan (Russl.) 24527 Obojan – Russland
    Erstgrablage: Südausgang von Obojan (Russl.) Straße nach Bjelgorod-Charkow, in der Parkanlage des russ. Städtischen Krankenhaus. W.G.O. 65/593
    Diehl, Gerhard*20.08.1911 Feldlazarett 299 Erstgrablage
    04.01.1942 Feldlazarett 299 Obojan (Russl.) 24527 Obojan – Russland
    Erstgrablage: Südausgang von Obojan (Russl.) Straße nach Bjelgorod-Charkow, in der Parkanlage des russ. Städtischen Krankenhaus.
    Fröhlich, Josef*18.12.1908 Feldlazarett 299 Erstgrablage
    04.03.1942 Feldlazarett 299 Obojan (Russl.)
    24527 Obojan - Russland
    Erstgrablage: Südausgang von Obojan (Russl.) Straße nach Bjelgorod-Charkow-Obojan, Heldenfriedhof in der Parkanlage des russ. Städtischen Krankenhaus. Feld.-Kamgrb. W.G.O. 65/517
    Karl Kassauer*06.11.1897 Baukolonne 244 VDK
    15.03.1942 Feldlazarett 299 Obojan (Russl.)
    24527 Kriegsgräberstätte in Kursk - Besedino verz.
    Erstgrablage: Südausgang von Obojan (Russl.) Straße nach Bjelgorod-Charkow-Obojan, Heldenfriedhof in der Parkanlage des russ. Städtischen Krankenhaus. Feldgrab W.G.O. 65/513
    Oswald Lauber*16.05.1918 3./Pion. Batl. 299 VDK
    29.07.1942 Feldlazarett 299 Topki 24527 Kriegsgräberstätte in Kursk - Besedino. 5./Infanterie-Regiment 529
    299. Infanterie-Division
    Erstgrablage
    04.08.1942 Feldlazarett 299 Topki 24527 Kriegsgräberstätte in Kursk - Besedino. 2./Pionier-Bataillon 299
    299. Infanterie-Division
    Erstgrablage
    12.08.1942 Feldlazarett 299 Topki 24527 Kriegsgräberstätte in Kursk - Besedino
    Erstgrablage
    09.01.1943 Feldlazarett 299 Topki 24527 Droskowo - Russland VDK
    10.08.1944 Feldlazarett 299 Heinrichswalde 24527 Kriegsgräberstätte Kaliningrad - Sammelfriedhof VDK


    erstellt v.Michael Jörchel

    Files

    Auskunft zu Zivilverschollenenliste

  • Feldlazarett 213 FPN 20959 bis 05.1945

    213. Sicherungs-Division (213. Infanterie-Division)


    Lt. Vfg.Stellv.Gen.Kdo.VIII. A.K., Abt. IbA Nr. 170/41 g.M.v. 14.3.41.

    wurde von der 213. Sich.-Div. u.a. das Feldlazarett 213 an den Befh.d.rückw.Heeresgebiet 102 abgegeben.


    Stammtafel des Feldlazarett 213:

    Am 26.08.1939 Aufgestellt als Feldlazarett (besp.) 213 der 213. Infanterie-Division unterstellt.

    Am 05.04.1941 dem *Befehlshaber des rückwärtigen Heeres-Gebietes 102 unterstellt.

    (*Umbenennung am: 05.07.1941 in Befh. d. rückw. Heeres-Geb., Mitte)

    (*Umbenennung am: 01.04.1942 Kommand. General d. Sich.- Truppen u. Befh. i. Heeres-Geb. Mitte)

    Aufgestellt oder umgegliedert durch W. K. VIII.

    Ersatz stellender Truppenteil u. W. K.: San. Ers. Abtlg. 8 (W. K. VIII.)

    Quelle


    Feldlazarett 213 FPN 20959


    Datum Einheit.............. Einsatzort FPN der San.Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle
    30.09.1939 Feldlazarett 213 Blonie 20959 Kriegsgräberstätte in Pulawy VDK
    30.12.1939 Feldlazarett 213 Siedlce 20959 Sammelfriedhof in Pulawy verzeichnet. VDK
    08.05.1942 Feldlazarett 213 Baltutino 20959 Sammelfriedhof in Duchowschtschina VDK
    13.05.1942 Feldlazarett 213 H.V.Pl. Laz. Baltutino 20959 Sammelfriedhof in Duchowschtschina 4./Landesschützen-Btl. 573 VDK
    26.01.1943 Feldlazarett 213 Smolensk 20959 Kriegsgräberstätte in Smolensk-Nishnjaja Dubrowinka.
    Erstgrablage: Narva Friedhof, Smolensk Reichsstr. 41 / Nr. 814 unten. Umgeb. nach: Waldfriedhof Smolensk. D / X[?] / 28 E.-Grab, W.G.O. 69
    Korbinian Erlacher
    1./Grenadier-Regiment 689
    246. Infanterie-Division
    VDK
    Gräberdatei
    25.07.1944 Feldlazarett 213 Lomscha 20959 Lomza - Polen 11./Geb.-Artl.-Regt. 28 VDK
    11.11.1944 Feldlazarett 213 Wronki 20959 Wronki - Polen VDK


    erstellt v.Michael Jörchel

  • Sanitäts-Kompanie (mot) 456 FPN 02432 ab 06.10.1944

    Kranken-Kraftwagen-Zug 456 FPN 45715 ab 14.9.1944

    Korpsärzte: unterstellte Einheiten: Korpsarzt LVI. Panzerkorps



    Sanitäts-Kompanie 456 FPN 02432


    Datum Einheit................................. Einsatzort FPN der San. Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle
    27.04.1945
    Sanitäts-Kompanie 456
    H.V.Pl. b. Hermsdorf
    02432
    ruht auf der Kriegsgräberstätte
    in Mamonovo (RUS).

    VDK

    Auskunft zu Zivilverschollenenliste

  • Sanitäts-Kompanie 606. FPN 37461, 11.1944

    Division z.b.V. 606



    Sanitäts-Kompanie 606 FPN 37461


    Datum Einheit................................. Einsatzort FPN der San. Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle
    30.12.1944
    Sanitäts-Kompanie 606

    37461

    Stabsarzt Dr. Schmid
    Anhang

  • Reservelazarett I Warschau


    Datum Einheit................................. Einsatzort FPN der San. Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle
    25.07.1941
    Reservelazarett I Warschau
    Warschau
    Reserve Kriegslazarett
    lt. Gräberkartei

    Sammelfriedhof in Joachimow-Mogily / Joachimow

    Totenzettel
    11.01.1942 Reservelazarett I Warschau Warschau Reserve Kriegslazarett
    lt. Gräberkartei
    Sammelfriedhof in Joachimow-Mogily / Joachimow 10./Infanterie-Regiment 439
    134. Infanterie-Division
    Erstgrablage
    25.02.1942 Reservelazarett I Warschau Warschau Reserve Kriegslazarett
    lt. Gräberkartei
    Kriegsgräberstätte in Joachimow-Mogily / Joachimow. 12./Infanterie-Regiment (mot.) 76
    20. Infanterie-Division (mot.)
    Erstgrablage


    Reservelazarett II Warschau


    Datum Einheit................................. Einsatzort FPN der San. Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle
    11.04.1942
    Reservelazarett II Warschau
    Warschau
    Reserve Kriegslazarett
    lt. Gräberkartei

    Kriegsgräberstätte in Joachimow-Mogily / Joachimow.
    11./Infanterie-Regiment 331
    167. Infanterie-Division
    Totenzettel


    Reservelazarett III Warschau


    Datum Einheit................................. Einsatzort FPN der San. Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle

    Reservelazarett III Warschau



    Foto Reservelazarett III Warschau



    Reservelazarett IV Warschau


    Datum Einheit................................. Einsatzort FPN der San. Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle

    Reservelazarett IV Warschau







    Reservelazarett V Warschau


    Datum Einheit................................. Einsatzort FPN der San. Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle
    14.05.1942
    Reservelazarett V Warschau
    Warschau

    Kriegsgräberstätte in Joachimow-Mogily / Joachimow.
    Nachschub-Kompanie 236
    Erstgrablage
    19.06.1943 Reservelazarett V Warschau Warschau Sammelfriedhof in Joachimow-Mogily / Joachimow 2./Kraftwagentransport-Abteilung 1021 Erstgrablage
    27.06.1943 Reservelazarett V Warschau Warschau Sammelfriedhof in Joachimow-Mogily / Joachimow Stab/Artillerie-Regiment 134
    134. Infanterie-Division
    Erstgrablage
    24.07.1943 Reservelazarett V Warschau Warschau Sammelfriedhof in Joachimow-Mogily / Joachimow 6./SS-Panzer-Regiment Totenkopf
    SS-Pz.-Gren.-Division "Totenkopf"
    Erstgrablage


    Reservelazarett VI Warschau


    Datum Einheit................................. Einsatzort FPN der San. Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle

    Reservelazarett VI Warschau







    Reservelazarett VII Warschau


    Datum Einheit................................. Einsatzort FPN der San. Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle
    13.09.1942
    Reservelazarett VII Warschau
    Warschau

    Kriegsgräberstätte in Joachimow-Mogily / Joachimow

    Totenzettel


    Reservelazarett VIII Warschau


    Datum Einheit................................. Einsatzort FPN der San. Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle
    20.07.1943
    Reservelazarett VIII Warschau
    Warschau

    Sammelfriedhof in Joachimow-Mogily / Joachimow
    1./Pionier-Bataillon 752
    Erstgrablage


    Reservelazarett IX Warschau


    Datum Einheit................................. Einsatzort FPN der San. Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle

    Reservelazarett IX Warschau







    Reservelazarett X Warschau


    Datum Einheit................................. Einsatzort FPN der San. Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle

    Reservelazarett X Warschau







    Reservelazarett XII Warschau


    Datum Einheit................................. Einsatzort FPN der San. Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle
    16.06.1943
    Reservelazarett XII Warschau
    Warschau

    Sammelfriedhof in Joachimow-Mogily / Joachimow
    5./Grenadier-Regiment 365
    211. Infanterie-Division
    Erstgrablage


    Reservelazarett XIII Warschau


    Datum Einheit................................. Einsatzort FPN der San. Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle
    07.06.1944
    Reservelazarett XIII Warschau
    Warschau

    Kriegsgräberstätte in Joachimow-Mogily / Joachimow
    Krankenkraftwagenzug 26
    26. Infanterie-Division
    Totenzettel

    Auskunft zu Zivilverschollenenliste

    Edited once, last by many ().

  • Teil 1

    Unterlagen des Krankenkraftwagenzugs 1/200 (21. Panzerdivision): KTB Nr. 1, 6.6.-14.11.1944

    KTB des Kr. Kw. Zug 1/200., San. Komp. 1/200., San. Komp. 2/200

    Mit Standorten der San. Komp. 1/200., San. Komp. 2/200

    Verpflegungsstärken des Krankenkraftwagenzuges 1/200

    Verlustliste v. Juni bis Aug. 1944, Krankenkraftwagenzug 1/200

    Kriegsrangliste sämtlicher Offiziere und Beamten im Offiziersrang, Krankenkraftwagenzug 1/200


    pasted-from-clipboard.jpgpasted-from-clipboard.jpgpasted-from-clipboard.jpgpasted-from-clipboard.jpgpasted-from-clipboard.jpgpasted-from-clipboard.jpgpasted-from-clipboard.jpgpasted-from-clipboard.jpg

    Quelle: DEUTSCH-RUSSISCHES PROJEKTZUR DIGITALISIERUNG DEUTSCHER DOKUMENTEIN ARCHIVEN DER RUSSISCHEN FÖDERATION

    Auskunft zu Zivilverschollenenliste

    Edited once, last by many ().

  • Teil 2

    Unterlagen des Krankenkraftwagenzugs 1/200 (21. Panzerdivision): KTB Nr. 1, 6.6.-14.11.1944

    KTB des Kr. Kw. Zug 1/200., San. Komp. 1/200., San. Komp. 2/200


    Mit Standorten der San. Komp. 1/200., San. Komp. 2/200

    Verpflegungsstärken des Krankenkraftwagenzuges 1/200

    Verlustliste v. Juni bis Aug. 1944, Krankenkraftwagenzug 1/200

    Kriegsrangliste sämtlicher Offiziere und Beamten im Offiziersrang, Krankenkraftwagenzug 1/200


    pasted-from-clipboard.jpgpasted-from-clipboard.jpgpasted-from-clipboard.jpgpasted-from-clipboard.jpgpasted-from-clipboard.jpgpasted-from-clipboard.jpgpasted-from-clipboard.jpg

    Quelle: DEUTSCH-RUSSISCHES PROJEKTZUR DIGITALISIERUNG DEUTSCHER DOKUMENTEIN ARCHIVEN DER RUSSISCHEN FÖDERATION

    Auskunft zu Zivilverschollenenliste

    Edited once, last by many ().

  • Teil 3

    Unterlagen des Krankenkraftwagenzugs 1/200 (21. Panzerdivision): KTB Nr. 1, 6.6.-14.11.1944

    KTB des Kr. Kw. Zug 1/200., San. Komp. 1/200., San. Komp. 2/200


    Mit Standorten der San. Komp. 1/200., San. Komp. 2/200

    Verpflegungsstärken des Krankenkraftwagenzuges 1/200

    Verlustliste v. Juni bis Aug. 1944, Krankenkraftwagenzug 1/200

    Kriegsrangliste sämtlicher Offiziere und Beamten im Offiziersrang, Krankenkraftwagenzug 1/200


    pasted-from-clipboard.jpgpasted-from-clipboard.jpgpasted-from-clipboard.jpgpasted-from-clipboard.jpgpasted-from-clipboard.jpgpasted-from-clipboard.jpg

    Quelle: DEUTSCH-RUSSISCHES PROJEKTZUR DIGITALISIERUNG DEUTSCHER DOKUMENTEIN ARCHIVEN DER RUSSISCHEN FÖDERATION

    Auskunft zu Zivilverschollenenliste

    Edited once, last by many ().